Wie Acyclovir für Herpes zu nehmen - Anweisungen, Dosierung

Gegenwärtig gibt es acht Herpesvirussorten, die die menschliche Gesundheit schädigen können. Einmal im menschlichen Körper, „schlafen“ sie vorübergehend ein und werden dann unter dem Einfluss bestimmter provozierender Faktoren aktiviert. Das wirksamste Heilmittel für die Krankheit ist Aciclovir. Das Medikament hemmt die Aktivität des Virus und versetzt es in einen "schlafenden" Zustand. Überlegen Sie, wie Aciclovir bei Herpes angewendet wird, welche Nebenwirkungen und Gegenanzeigen es hat.

Wie wirkt Aciclovir?

Träger von Herpesviren sind etwa 90% der Bewohner unseres Planeten. Es erscheint jedoch nur in einigen. "Schlafend" im Körper wird das Virus vor dem Hintergrund eines langen Aufenthalts, bei Erkältung, verminderter Immunität, Stress, Krankheit aktiviert. Antivirale Medikamente helfen, die Patienten zu normalisieren. Am wirksamsten ist Acyclovir, ein Thymidinnukleosidanalogon. Das Werkzeug wird gegen Herpes während der Zeit der Exazerbation eingesetzt und:

  • verhindert die Bildung von Hautausschlägen (Blasen);
  • reduziert das Risiko von Komplikationen;
  • lindert Schmerzen;
  • fördert das Auftreten von Krusten anstelle der Blasen.

Die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels reicht von 15 bis 30%. Es breitet sich schnell im Körper aus, wird in der Leber verarbeitet und geht einige Stunden nach Gebrauch mit dem Urin aus.

Das Dosierungs- und Behandlungsschema wird vom Arzt auf der Grundlage der Art der Erkrankung, des Alters und des Vorhandenseins von Begleiterkrankungen empfohlen (Primärinfektion bedeutet in der Regel die Verwendung großer Dosen von Medikamenten).

Erhältlich in Acyclovir-Form:

  • Herpes-Salbe auf den Lippen, verpackt in Röhrchen (die Konzentration des Wirkstoffs beträgt 5%);
  • Creme, in Tuben verkauft (die Konzentration des Wirkstoffs beträgt 5%);
  • Tabletten aus Herpes auf den Lippen (Massenanteil des Wirkstoffs beträgt 200, 400, 800 mg).

Salbe und Sahne

Salbe und Creme Acyclovir für Herpes werden zur äußerlichen Behandlung der Manifestationen der Krankheit verwendet und unterscheiden sich in der Zusammensetzung. Salben werden auf Fettbasis (Vaseline, Lanolin) hergestellt, die Creme hat auch einen geringeren Fettgehalt, wodurch sie schneller aufgenommen werden kann.

Die Wahl einer bestimmten Form des Arzneimittels erfolgt je nach Anwendungsort. Daher wird Aciclovir bei Herpes auf den Lippen in Form einer Salbe verwendet, die nicht nur Viren bekämpft, sondern auch eine feuchtigkeitsspendende Wirkung hat. Dies beugt Wundheilungsstörungen vor und beschleunigt die Genesung.

Bei der Behandlung von Herpes genitalis Creme auftragen. Er dringt sofort in die Haut ein und verwöhnt die Unterwäsche nicht.

Die Verwendung von Aciclovir-Creme und Herpes-Salbe ist identisch. Das Werkzeug wird auf die Haut angewendet, und wenn es angewendet wird, halten Sie sich an eine bestimmte Reihenfolge.

Vor Beginn des Eingriffs wird die betroffene Stelle mit einem in heißem Wasser getränkten Wattestäbchen abgewischt - dies reinigt und bereitet die Haut vor. Dann wird eine Salbe oder Creme mit einer dünnen Schicht auf die Haut aufgetragen (die Behandlung erfolgt alle vier Stunden). Um eine Übertragung des Virus auf gesundes Gewebe zu vermeiden, werden Wattestäbchen und Einmalhandschuhe verwendet.

Die Behandlung von Herpes mit Aciclovir wird über die Woche fortgesetzt (die Symptome nehmen am zweiten Tag ab). Wenn die Wunden nicht heilen, wird die Behandlung auf 10 Tage verlängert.

Pillen

Aciclovir-Tabletten werden zur Behandlung von Erkrankungen angewendet, die sich infolge einer Infektion mit verschiedenen Arten von Herpesviren entwickeln, einschließlich Erkältungen, Gürtelrose und Herpes genitalis. Die Hauptvorteile der Tablettenform des Arzneimittels sind eine hohe Effizienz im Anfangsstadium der Erkrankung und relativ geringe Kosten.

Einmal im menschlichen Körper, dringt der Wirkstoff des Arzneimittels in die betroffenen Zellen ein, inseriert in die DNA von Viren und blockiert deren Reproduktion. Der Behandlungsverlauf bedeutet, folgende Ergebnisse zu erzielen:

  • beschleunigen die Heilung von Geschwüren;
  • das Auftreten neuer Hautausschläge verhindern;
  • Beseitigen Sie Schmerzen, Juckreiz, Rötung.

Verwenden Sie in einigen Fällen Aciclovir zur Vorbeugung von Herpes.

Wie ist Aciclovir einzunehmen?

Es ist natürlich, dass jedes Medikament gemäß den Regeln eingenommen werden sollte. Um bei Herpes positive Ergebnisse zu erzielen, wenden Sie die folgenden Behandlungsschemata an (diese sind in der Gebrauchsanweisung beschrieben):

  • Bei Erwachsenen manifestierte sich die Behandlung von Herpes erstmals - 200 mg des Arzneimittels 5-mal täglich. Die Behandlungsdauer beträgt fünf Tage. Bei Vorliegen von Immundefizienzzuständen erhöht sich die Dosierung auf jeweils 400 mg. Behandlung von Gürtelrose - 800 mg alle vier Stunden während des Tages.
  • Prävention von Herpes bei Erwachsenen - Aciclovir 200 mg viermal täglich. Änderung des Schemas ist möglich: 400 mg Medikament zweimal täglich.
  • Behandlung von primärem Herpes bei Kindern - 200 mg viermal täglich. Die Behandlungsdauer beträgt fünf Tage.

Verwenden Sie das Medikament nach einer Mahlzeit - es reduziert die Belastung des Magens. Die Einnahme von Aciclovir-Tabletten auf leeren Magen ist unerwünscht.

Die Aufnahme von Aciclovir bei Kindern bis zu drei Jahren ist absolut kontraindiziert.

Gegenanzeigen

Trotz der Wirksamkeit des Arzneimittels gegen Herpes können Sie es nicht bei jedem anwenden. Gegenanzeigen sind:

  • Störung der Nebennieren, des Zentralnervensystems;
  • Schwangerschaft, Stillzeit;
  • Alter;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels.

Nebenwirkungen

Vor dem Hintergrund der Behandlung können Nebenwirkungen auftreten. Also, bei der Verwendung von Pillen sind nicht ausgeschlossen:

  • Schmerzen im unteren Rücken;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Lethargie, Schläfrigkeit;
  • Schwellung der Gliedmaßen;
  • Gelbsucht;
  • Anämie;
  • Kopfschmerzen;
  • Krämpfe;
  • Alopezie;
  • allergische Manifestationen.

Wenn diese Reaktionen auftreten, sollten Sie die Einnahme des Arzneimittels sofort abbrechen und einen Arzt aufsuchen, unabhängig davon, ob Aciclovir die Erkältung der Lippen oder anderer Körperteile behandelt hat.

Zusammen mit der Verwendung einer Salbe oder Creme können allergische Reaktionen auftreten: Juckreiz, Rötung, Hautschuppen. Die Folge einer unsachgemäßen Behandlung von Hautausschlägen im Intimbereich kann eine Vulvitis sein.

Analoga

Wie jedes andere Medikament hat das Medikament Analoga. Als ersatz verwenden:

Behandlung und Vorbeugung von Herpes Aciclovir wird von einem Arzt verschrieben. Jeder Versuch, sich selbst zu behandeln, kann sich nachteilig auf die Gesundheit des Patienten und auf die Gesundheit im Allgemeinen auswirken.

Alles über die Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten

Online-Journal für Venerologie

  • Gardnerellose
  • Herpes
  • Molluscum contagiosum
  • Mykoplasmose
  • Syphilis
  • Trichomoniasis
  • Ureaplasmose
  • Chlamydia
  • Cytomegalovirus
  • Dermatovenerologische Apotheken von Moskau

Wie ist Aciclovir zur Behandlung und Vorbeugung von Herpes einzunehmen?

Acyclovir von Herpes ist in Form von Tabletten und Salbe erhältlich. Das Medikament wirkt gegen Infektionen des ersten und zweiten Typs: HSV-1 wird an den Lippen und HSV-2 im Genitalbereich gebildet. Der Name des Wirkstoffs stimmt mit dem Namen der Apotheke überein. Es hilft bei der Behandlung und als Prophylaxe.

Indikationen zur Verwendung

Es wird empfohlen, Aciclovir im Falle einer aktiven Infektion in Form von Tabletten einzunehmen. Solche Zustände treten mit einer Abnahme der Immunität auf. Indikationen für eine medizinische Behandlung sind die Ergebnisse von Tests sowie das Vorliegen von Entzündungssymptomen:

  • Hautausschläge;
  • Schmerz viralen Ursprungs;
  • Reizung des Nervensystems mit der aktiven Form von Herpes;
  • Primärinfektion, die mit Fieber einhergeht;
  • Kleinkindern wird das Medikament verschrieben, wenn die Infektion bei der Mutter diagnostiziert wird.

Aciclovir kann gegen andere Viren eingesetzt werden. Es ist also wirksam gegen Papillomavirus. Das Werkzeug hat Kontraindikationen, es sollte nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden. Die wiederholte Behandlung wird unabhängig von den ersten Anzeichen des Entzündungsprozesses durchgeführt:

  • nach dem Geschlechtsverkehr kam es zu Brennen und Juckreiz (Verdacht wurde bestätigt), und eine solche Reaktion wurde durch Herpes provoziert;
  • starke Hautausschläge im Gesicht und unterhalb des Gürtels;
  • Blasenbildung auf der Haut;
  • starkes Abschälen und Bildung von weinenden Wunden;
  • periodischer Temperaturanstieg über 37 °;
  • Restschmerz nach Herpesbehandlung;
  • Hautausschläge verschwinden nicht, im Gegenteil, es treten neue, vom Virus befallene Herde auf.

Das Medikament Valaciclovir hat eine ähnliche Wirkung, es hemmt die inneren Formen des Virus und erhöht die Wirksamkeit der Therapie mit externen Mitteln.

Empfehlungen

Bevor Sie Aciclovir Tabletten anwenden, sollten Sie versuchen, eine Therapie mit natürlichen Mitteln gegen Herpes durchzuführen. Oftmals können die natürlichen Kräfte des Körpers die aufgetretenen Probleme problemlos bewältigen. Anzeichen einer Entzündung verschwinden in 2-3 Tagen. Indikationen für den Einsatz von antiviralen Medikamenten ist das Vorhandensein von Symptomen für eine lange Zeit.

Wie man Acyclovir trinkt, ist in der Anmerkung zur Droge beschrieben. Aber oft müssen Sie andere Faktoren berücksichtigen:

  • chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Anomalien im Zentralnervensystem;
  • die Verwendung anderer Mittel, dazu gehören Valaciclovir;
  • Immunität;
  • die Fähigkeit des Körpers, Entzündungen von sich aus zu bekämpfen;
  • Platz Hautausschlag;
  • das Alter und Gewicht der Person, die Schwangerschaftsdauer der Frau (kleine Kinder verschreiben kein Aciclovir);
  • Arzneimittelverordnung: Behandlung oder Vorbeugung;
  • Freigabeformular;
  • Berücksichtigen Sie die Mischwirkung anderer Viren und Bakterien.

Die Behandlung von Herpes beginnt mit der Wiederherstellung der Körperfunktionen. Achten Sie zunächst auf den Verdauungszustand und die richtige Ruhe. Berechnen Sie bei Läsionen vom Genitaltyp die Infektionsquelle und beseitigen Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr.

Befolgen Sie bei der Vorbeugung von Herpes die Vorsichtsregeln gegen unvorhergesehene Infektionen und die Regeln eines gesunden Lebensstils. Bei Nichtbeachtung einer ausgewogenen Ernährung ist es nahezu unmöglich, die Gesundheit des Körpers wiederherzustellen. Kinder geben täglich eine Portion Vitamine, wohltuende Spurenelemente.

Positive Punkte bei der Einnahme von Medikamenten

Valacyclovir oder Acyclovir können das Herpesvirus nicht vollständig abtöten. Dies liegt daran, dass sich das Virus in einer noch gesunden Nervenzelle in einem Ruhezustand befindet. Um es zu aktivieren, müssen Bedingungen auftreten, die sich in einer Abnahme der Schutzfunktion des Körpers äußern. Erst dann zerstört er die Hülle und beginnt sich zu vermehren.

Medikamente tragen zur Zerstörung der aktiven Formen des Virus bei, sie können nicht in die Nervenzelle gelangen. Und wenn Sie die Infektion mit dem menschlichen Gewebe töten, wird es sterben. Daher muss der Herpes-Träger bis zu seinen letzten Tagen mit ihm koexistieren. Arzneimittel sollen in den folgenden Fällen helfen:

  • Beseitigung entzündlicher Symptome: Hautausschläge, Nervosität;
  • wenn eine Herpesbehandlung auf der Grundlage von Labortestergebnissen verordnet wird;
  • Reduzierung von Entzündungsreaktionen auf der Haut;
  • vollständige Beseitigung wiederkehrender Läsionen.

Anti-Herpes-Therapie wird mit medizinischen Geräten angewendet. Die Haut ist therapeutischer Strahlung ausgesetzt. Das gewünschte Ergebnis zu erzielen ist aber nur mit aufwändiger Behandlung möglich. Die Symptome von Hautausschlag verschwinden einige Tage nach Beginn der Einnahme von Aciclovir.

Valaciclovir kann im Körper zu Aciclovir werden, was es zu einem Derivat des letzten Arzneimittels macht. Es ist aktiv gegen Epstein-Barr-Virus, HSV 1-2, Varcelle zoster, Herpes Typ 6. Das breite Wirkfeld macht das Medikament beliebt, es wird Erwachsenen und Kindern ab 3 Jahren verschrieben.

Äußere Entzündungssymptome können äußerlich behandelt werden. Neben Aciclovir wird Panavir Herpes Salbe oder Oxolinic als wirksame Wirkstoffe anerkannt. Hautausschläge verschwinden schnell, wenn Sie mehrmals täglich Drogen nehmen. Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Arztes, da bei einer Verletzung des Behandlungsverlaufs die Wahrscheinlichkeit von wiederholten Komplikationen nach einigen Monaten zunimmt.

Gegenanzeigen

Bei Herpes Lippen ist es erlaubt, die Salbe bei kleinen Kindern und schwangeren Frauen zu verwenden. Nach Anweisung des Arztes kann es jedoch verboten sein, Aciclovir anzuwenden, um die Risiken für den Patienten zu verringern. Es wird nicht empfohlen, das Medikament bei der Behandlung mit anderen Medikamenten einzunehmen. Dazu gehören:

Die Liste der Beschränkungen enthält andere Substanzen, die möglicherweise nicht in der Anmerkung zum Arzneimittel aufgeführt sind. Nur eine Person mit medizinischer Ausbildung kann die Verträglichkeit bestimmen. Die gleichzeitige Einnahme von Valaciclovir und Aciclovir ist nicht sinnvoll. Im Wesentlichen dienen diese 2 Analoga als Ersatz, wenn in Apotheken keiner von ihnen vorhanden ist.

Krankheiten der inneren Organe erlauben nicht immer, Pillen zu wählen. Komplikationen in Leber, Magen oder Darm beeinträchtigen den normalen Ausstoß des Wirkstoffs aus dem Körper. Die Akkumulation der letzteren führt zu negativen Zuständen des Körpers:

  • es gibt schmerzhafte Empfindungen in der Lendengegend;
  • Beschwerden beim Toilettengang;
  • Schwäche des Körpers, schläfriger Zustand;
  • das Vorhandensein von Blut im Kot;
  • Erbrechen Reflexe, Durchfall, Verstopfung;
  • Schwellungen am Abend;
  • verschwommener Geist.

Was wird während der Therapie empfohlen?

Zusammen mit der Einnahme der Droge beseitigen Alkohol und Rauchen. Es wird auch empfohlen, eine therapeutische Diät einzuhalten. Eine Störung des Körpers tritt immer aufgrund einer verminderten Immunität auf. Ein aktiver Lebensstil, der die Schlafgewohnheiten und die Nahrungsaufnahme berücksichtigt, trägt zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit bei. Überwachen Sie bei mäßiger körperlicher Anstrengung ständig die interne Infektion auf Laborindikatoren.

Wenn sich eine feste Kruste auf der Haut gebildet hat, machen Sie die betroffene Stelle mit einer warmen Lotion weich, bevor Sie die Salbe auftragen. Das gewaltsame Öffnen von Blasen wird nicht empfohlen. Das Produkt wird vorsichtig um die Papel herum aufgetragen. Interne Inhalte sind ansteckend und können auf andere übertragen werden oder gesunde Hautpartien infizieren. Die geöffneten Wunden werden mit antibakteriellen Lösungen behandelt. Um die Entzündung nicht zu erschweren, verstärken Sie die Vorsichtsmaßnahmen und befolgen Sie die Hygieneregeln.

Es ist erwiesen, dass Aciclovir mit Herpes genitalis das Auftreten von Juckreiz und Brennen beseitigt.

Die tägliche und wiederholte Anwendung der Salbe auf der Haut hilft, einen Anstieg der Virusaktivität asymptomatisch zu überleben.

Die Pillen beenden die innere Infektion und lassen keine Chance, dass sie sich gegen das Immunsystem durchsetzen.

"Aciclovir" - Salbe gegen das Herpesvirus

Das Medikament "Aciclovir" (Salbe) ist das wirksamste und beliebteste antivirale Mittel. In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf Informationen über dieses Medikament, seine Eigenschaften, Indikationen, Verwendungsmethoden und vieles mehr.

Allgemeine Informationen

Sicherlich gibt es nur wenige solcher Menschen, die noch nie auf eine Erkältung gestoßen sind. Immerhin ist dies die häufigste Erkrankung, die am häufigsten aufgrund einer Abnahme der Immunität auftritt. Es sollte auch beachtet werden, dass selten jemand eine solche Wunde ernst nimmt. In der Zwischenzeit ist dies eine der Manifestationen einer Herpesinfektion der Schleimhäute und der Haut, die manchmal ziemlich schwer fließt. Aus diesem Grund wird angenommen, dass die Erkältung umso schneller verschwindet, je früher der Patient mit der Behandlung beginnt. Zu diesem Zweck ist das Medikament "Aciclovir" (Salbe) ausgezeichnet.

Über die Krankheit

Herpes ist eine Viruserkrankung, die durch Ausschläge gruppierter Blasen auf Schleimhäuten und Haut gekennzeichnet ist. Am häufigsten betrifft es die äußeren Genitalien, den Bereich um die Lippen und Augen. In besonders schweren Fällen ist eine Schädigung des Zentralnervensystems mit der weiteren Entwicklung von Enzephalitis und Meningitis möglich. Es sollte auch beachtet werden, dass das Auftreten dieser Krankheit zu Unterkühlung und einer signifikanten Abnahme des Körperwiderstandes beiträgt. Es gibt auch solche Fälle, in denen in der heißen Jahreszeit ein Herpes bei einer Person nach Überhitzung in der Sonne auftrat.

Über die Droge

Dieses Tool wird aktiv zur Bekämpfung von Infektionen eingesetzt, die sich in den Schleimhäuten und der Haut manifestieren. Vor allem diese Salbe wirkt gegen Herpes-simplex-Viren, Gürtelrose und Epstein-Barr-Viren. In dieser Hinsicht wird die vorgestellte Medizin sehr häufig bei der komplexen Therapie dieser Krankheiten verwendet.

Funktionsprinzip

Das Medikament "Aciclovir" - Salbe nur zur äußerlichen Anwendung. Sein Wirkungsmechanismus ist recht komplex. Nach dem Auftragen des Wirkstoffs, der Bestandteil des Arzneimittels ist, interagiert dieser sofort mit Viren und unterbricht deren weitere Vermehrung. Bei der Anwendung eines solchen Arzneimittels auf intakte Hautintegumente ist die Resorption minimal. In Urin und Blut ist das Mittel nicht bestimmt. Wenn die Salbe auf die geschädigte Hautstelle aufgetragen wird, kann eine mäßige Resorption beobachtet werden. In diesem Fall befindet sich der Wirkstoff in Blut und Urin in sehr geringen Mengen (bis zu 0,27 µg / ml), wenn die Funktionen der Nieren und der Leber nicht beeinträchtigt werden.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament "Aciclovir" (Salbe) wird aktiv im Rahmen einer komplexen Therapie oder zur Selbstbehandlung von Viruserkrankungen eingesetzt, die durch empfindliche Viren verursacht werden. Solche Krankheiten umfassen Folgendes:

  • Gürtelrose;
  • Herpeshaut einfach;
  • wiederkehrender (wiederkehrender) oder primärer Herpes genitalis bei Frauen und Männern;
  • Windpocken.

Gegenanzeigen

Wie bei jedem Medikament hat auch dieses Medikament seine eigenen Gegenanzeigen. Daher sollte eine antivirale Salbe bei stillenden Müttern und schwangeren Frauen mit Vorsicht angewendet werden. Es ist auch zu beachten, dass ein solches äußeres Mittel praktisch keine Auswirkungen auf das Kind oder den Fötus hat, was bei den „Acyclovir“ -Tabletten nicht der Fall ist. Tatsächlich dringt der Wirkstoff dieses Arzneimittels bei Einnahme in die Muttermilch und durch die Plazentaschranke ein. Darüber hinaus ist es strengstens untersagt, diese Salbe auf Personen aufzutragen, die eine Unverträglichkeit gegenüber mindestens einem der Bestandteile des vorgestellten Arzneimittels aufweisen.

Nebenwirkungen

Bei der Anwendung der Aciclovir-Salbe können folgende Abweichungen festgestellt werden:

  • allergische Reaktionen (z. B. Urtikaria, Juckreiz und verschiedene Hautausschläge);
  • Vulvitis;
  • Schmerzen und Brennen am Ort der Anwendung.

In der Regel verschwinden alle diese Phänomene nach der Aufhebung der Droge sofort.

Gebrauchsanweisung

Das Medikament "Aciclovir" - eine Creme gegen das Herpesvirus, die nur äußerlich angewendet werden sollte. Zur Behandlung der Krankheit sowie zur Verhinderung ihrer Ausbreitung wird empfohlen, die Salbe in regelmäßigen Abständen (z. B. nach 4 Stunden) bis zu 5-6 mal täglich auf die betroffene Stelle der Schleimhaut oder Haut aufzutragen. In diesem Fall sollte ein Streifen des Mittels mit einer Länge von 1,25 cm × 25 cm 2 entzündetem Integument verwendet werden. Um eine Autointoxikation zu vermeiden, ist es ratsam, diesen Vorgang mit Handschuhen oder Fingerspitzen durchzuführen.

Behandlungsdauer

Wie oben erwähnt, sollte die Behandlung einer solchen Krankheit so früh wie möglich begonnen werden (in der prodromalen Phase oder zu Beginn der Krankheit). Dies gilt nicht nur für eine Primärinfektion, sondern auch für einen Rückfall. Die Therapie sollte fortgesetzt werden, bis Krusten an der Stelle der früheren Vesikel auftreten oder diese vollständig verschwunden sind. Im Durchschnitt beträgt die Dauer der Herpesbehandlung 6 bis 10 Tage. Sehr selten kann eine solche Therapie nach ärztlicher Vorschrift fortgesetzt werden.

Besondere Anweisungen

Wenn Sie dieses Medikament einnehmen, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Wenn die Aciclovir-Salbe oder -Tabletten zusammen mit immunstimulierenden Mitteln verwendet werden, kann deren Wirkung verstärkt werden.
  • Es ist zu vermeiden, dass die Creme zur äußerlichen Anwendung auf die Schleimhäute (Augen, Nase oder Vulva) aufgetragen wird. Hierfür stehen andere Medikamente zur Verfügung.
  • Waschen oder duschen Sie nicht sofort nach dem Auftragen der Salbe.
  • Bei Patienten mit stark verminderter Immunität (z. B. nach Chemotherapie oder Bestrahlung, Knochenmarktransplantation oder anderen Organen bei HIV / AIDS-Infektionen) zur Behandlung einer Herpesinfektion ist eine systemische Verabreichung des Arzneimittels erforderlich.

Auf eine Notiz

Die Verwendung von Salbe "Aciclovir" verhindert nicht die Übertragung von Herpes (Genital) Sexualpartner. In diesem Zusammenhang sollten die sexuellen Beziehungen in dieser Zeit aufgegeben werden.

Vielzahl von Drogen

Es ist zu beachten, dass das vorgestellte Medikament heute von verschiedenen Pharmaunternehmen hergestellt wird. Aus diesem Grund darf der Name nicht nur ein Wort enthalten, sondern aus mehreren bestehen (z. B. "Acyclovir Hexal", "Acyclovir Acre", "Acyclovir Forte", "Acyclovir Akos" usw.). Die Zusammensetzung, Anwendungshinweise, pharmakologischen Wirkungen und sonstigen Eigenschaften bleiben dabei unverändert, was über den Preis nicht gesagt werden kann. Immerhin kann die Salbe vom deutschen Hersteller die Kosten von 150-190 Rubel erreichen, während die russischen Gegenstücke für 40-60 verkauft werden.

Aussehen und Freisetzungsformen

Die Salbe "Acyclovir" ist in Tuben erhältlich, die zusammen mit einer ausführlichen Anleitung in einer Kartonverpackung verpackt sind. Äußerlich ähnelt dieses Werkzeug der üblichen weißen Creme ohne ausgeprägten Geruch. Es ist zu beachten, dass diese Salbe je nach dem, wo die Erkältung auftrat, hergestellt wird in Form von:

  • 5% Creme für die Haut (in Aluminiumtuben);
  • 3% Creme zur Behandlung von Virusinfektionen der Schleimhäute.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Lagerung

Es wird empfohlen, das Medikament bis zu 24 Monate bei einer Temperatur von 10-14 Grad außerhalb der Reichweite von Kindern und vor Licht geschützt zu lagern. Nach dem Verfallsdatum einer solchen Creme ist die Verwendung strengstens untersagt. Es ist auch zu beachten, dass die Aciclovir-Salbe in Apotheken ohne Rezept abgegeben wird. Für weitere Informationen über dieses Medikament sollten Sie die offizielle Gebrauchsanweisung lesen, aber es ist besser, sich von einem erfahrenen Spezialisten beraten zu lassen.

Wie Acyclovir für Herpes trinken?

Das Herpesvirus wird bei der Mehrheit der Bewohner des Planeten diagnostiziert, obwohl es nur bei Menschen mit schwacher Immunität auftritt. Spezielle Behandlungen werden verwendet, um es zu behandeln. Jeder Mensch muss wissen, wie man Aciclovir gegen Herpes trinkt. Bei sachgemäßer Anwendung des Arzneimittels werden die Manifestationen der Pathologie schnell beseitigt. Eine vollständige Heilung des Virus in einem solchen Medikament wird nicht funktionieren, da es in der milden Form der Krankheit am wirksamsten ist.

Was ist ein Medikament und wann wird es angewendet?

Aciclovir ist ein antivirales Medikament, das gegen Infektionen der Schleimhäute und der Haut wirkt. Sie können es in Form von Salbe oder Tabletten kaufen. Es ist besser, sie gleichzeitig zu verwenden, um eine maximale Wirkung zu erzielen.

Aufgrund der Tatsache, dass der Hauptwirkstoff in der DNA des Herpesvirus eingebettet ist, hört er auf, sich zu vermehren. Dies ermöglicht es, seine Menge im Körper signifikant zu reduzieren. Aciclovir ist wirksam zur Behandlung von leichten bis mittelschweren Erkrankungen. Schwere Formen von Herpes erfordern die Zugabe von stärkeren Medikamenten.

Das Medikament kann Nebenwirkungen hervorrufen: Stuhlverletzung, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit. Der Umgang mit Herpes wird daher ständig von einem Arzt überwacht.

Wie behandelt man Herpes auf den Lippen?

Wunden und Lippenausschlag können das Herpes-simplex-Virus des ersten Typs verursachen. Tabletten und Salben können die Ausbreitung der Pathologie stoppen. Virusaktivität wird unterdrückt. Die Infektion verschwindet in wenigen Tagen, wenn die Therapie zum richtigen Zeitpunkt begonnen wird. Und während dieser Zeit sollten Sie die Hygieneregeln befolgen. Das Küssen von Kindern oder anderen Familienmitgliedern, nahen Menschen lohnt sich nicht, damit die Infektion nicht weiter übertragen wird.

Die Dosierung des Arzneimittels ist wie folgt:

  • Pillen Sie werden 4-mal täglich 200-400 mg pro Woche getrunken. Bei Bedarf kann der Arzt den Therapieverlauf verlängern
  • Salbe. Es wird in einer kleinen Schicht auf die beschädigte Stelle aufgetragen. Die Anzahl der Behandlungen - 6 mal am Tag. Das Werkzeug zieht schnell in die Haut ein und ist einfach zu bedienen.

Die Behandlung mit Aciclovir dauert mindestens 5 Tage. Wenn sich in dieser Zeit keine Krusten in den betroffenen Bereichen befinden, wird die Herpes-Therapie fortgesetzt. Besonderes Augenmerk wird auf Kinder gelegt. Pillen für Neugeborene sind im Allgemeinen kontraindiziert.

Für Kinder anderer Altersgruppen ist die Dosierung wie folgt:

  • Von 3 Monaten bis 3 Jahren: eine halbe Pille bis zu 5 mal am Tag;
  • 3-12 Jahre: Das Medikament wird in einer Menge von 250 mg / kg eingenommen.
  • Älter als 12 Jahre: Die Dosierung von Aciclovir ist in diesem Fall die gleiche wie bei Erwachsenen.

Zur Behandlung von Kleinkindern müssen Tabletten gegen Herpes verwendet werden, die zuvor in einer kleinen Menge Kochsalzlösung aufgelöst wurden. Die Dosierung von Aciclovir bei Herpes auf den Lippen kann je nach Krankheitsverlauf und Wirksamkeit der Therapie variieren.

Merkmale der Behandlung von Herpes genitalis

Herpes genitalis ist nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen. Es wird durch eine zweite Art von Virus provoziert. Die Schleimhäute der Geschlechtsorgane sind betroffen. Verwenden Sie nur Acyclovir Salbe wird keine positive Wirkung geben. Hier werden nur Pillen benötigt.

Herpes genitalis ist gekennzeichnet durch das Auftreten eines Ausschlags und Wunden auf den Schleimhäuten, Juckreiz. Es ist schwieriger zu behandeln. Der Patient empfindet ein starkes Unbehagen, da die Elemente des Ausschlags miteinander verbunden sind und die Blasen platzen und weinende Wunden hinterlassen.

Diese Art von Herpes wird mit Tabletten behandelt. Die Dosierung beträgt 400 mg. Die Anzahl der Empfänge pro Tag beträgt 3. Die Behandlung kann bis zu 10 Tage dauern. Dieses Schema ist beim ersten Auftreten von Symptomen wirksam.

Merkmale der Verwendung von Salbe

Die Salbe wird dem Patienten zusätzlich verschrieben, um äußere Erscheinungsformen auf den Lippen oder an anderen Stellen zu beseitigen. Es verstärkt die Wirkung von Tabletten bei der Behandlung von Herpes. Aber Aciclovir hilft in Form einer Salbe nur im Anfangsstadium der Entwicklung der Pathologie. Es sollte so schnell wie möglich angewendet werden, wenn Juckreiz oder Schwellung auf der Lippe auftritt. In einigen Fällen kann eine rechtzeitige Anwendung die Entwicklung schmerzhafter Blasen verhindern.

Um die Manifestationen von Herpes loszuwerden, ist es notwendig, mehrmals täglich Salbe auf die betroffene Stelle aufzutragen. Die Symptome verschwinden normalerweise am 5-7. Tag. Aciclovir wird nicht mit bloßen Händen, sondern mit einem Wattestäbchen aufgetragen. Dies verhindert die Ausbreitung von Infektionen.

Vor der Anwendung der Salbe wird die betroffene Stelle mit warmem Wasser gewaschen. Die innere Oberfläche der Mundhöhle wird nicht behandelt. Vermeiden Sie bei der Anwendung der Salbe den Kontakt mit den Augen.

Pillen benutzen Regeln

Es ist erforderlich, Acyclovir bei Herpes gemäß der ärztlichen Verschreibung einzunehmen. Das Tool hat eine geringe Bioverfügbarkeit, daher sind zusätzliche Mittel zur Bekämpfung von Infektionen erforderlich. Dank des Medikaments ist es möglich, die Rückfallhäufigkeit der Krankheit zu verringern. Auf diese Weise können Sie die Läsion auf den Schleimhäuten beseitigen. Salbe Aciclovir wird in diesem Fall selten verwendet.

Verwenden Sie das Medikament sollte folgenden Regeln unterliegen:

  • Tabletten müssen mit viel Wasser abgewaschen werden. Auch überarbeitetes Trinkregime im Allgemeinen. Es ist notwendig, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um den Nieren zu helfen, die Auswirkungen der Einnahme von Aciclovir schnell zu beseitigen.
  • Verwenden Sie das Arzneimittel nicht auf leeren Magen. Die Tablette wird entweder direkt mit dem Essen oder danach getrunken;
  • Es wird nicht empfohlen, das Behandlungsschema oder die Dosierung von Aciclovir selbst zu ändern. Der Therapieverlauf sollte bis zum Ende fortgesetzt werden, auch wenn noch keine äußeren Symptome auftreten. Andernfalls manifestiert sich die Krankheit mit einer neuen Kraft;
  • Sie sollten nicht 2 Tabletten Acyclovir hintereinander einnehmen, wenn das Medikament vergessen wurde.
  • Während der Therapie sollten zusätzlich Multivitamin-Komplexe eingenommen werden, um das Immunsystem zu stärken.
  • Bei häufigen Rückfällen erhöht sich die Dosierung von Aciclovir;
  • Zum Zeitpunkt der Behandlung muss auf den Konsum von Alkohol verzichtet werden, da das Medikament Schläfrigkeit hervorrufen kann und Alkohol diese nur verstärkt. Und der Patient kann sein Sehvermögen für eine Weile beeinträchtigen.
  • Während der Therapie ist es wichtig, das eigene Wohlbefinden ständig zu überwachen. Berücksichtigen Sie die Verträglichkeit von Aciclovir mit anderen Mitteln. Beispielsweise sollte es nicht in Kombination mit Probenecid sowie Arzneimitteln eingenommen werden, die eine toxische Wirkung auf die Nieren haben.

Wenn Sie Aciclovir zur Behandlung von Herpes erhalten, müssen Sie berücksichtigen, dass es in den systemischen Kreislauf gelangt und Nebenwirkungen verursachen kann. Dazu gehören: eine allergische Reaktion, Kopfschmerzen und Schwindel, Störungen des Stuhls und des Magen-Darm-Trakts. Bei einigen Patienten können Aciclovir-Tabletten Schmerzen in der Lendengegend, Nasenbluten, das Auftreten von Ödemen und die Entwicklung von Schläfrigkeit verursachen.

Sie müssen Acyclovir Pillen 5-10 Tage trinken. Es hängt alles von der Schwere der Krankheit ab. Sie werden auch zur Bekämpfung von Gürtelrose eingesetzt.

Die Verwendung von Aciclovir, um ein Wiederauftreten zu verhindern

Aciclovir mit häufigem Herpes hilft, die Anzahl der Rückfälle zu reduzieren. Zusätzlich zur Einnahme des Medikaments in der verschriebenen Dosis erfordert die Vorbeugung die Einhaltung der Empfehlungen der Ärzte:

  • Es ist besser, im Voraus einen Impfstoff gegen das Herpesvirus zu erhalten, um dessen Aktivierung zu verhindern.
  • Andere Virostatika können in Kombination mit Aciclovir verwendet werden.
  • Um die Wiederentstehung der Krankheit und ihre Ausbreitung zu verhindern, sollten die Hygienevorschriften genau befolgt werden. Es ist erforderlich, nur einzelne Handtücher zu verwenden.
  • Bei verminderter Immunität ist es erforderlich, direkten Kontakt mit denjenigen Menschen zu vermeiden, die Anzeichen von Herpes haben;
  • Es ist wichtig, die Abwehrkräfte regelmäßig mit Hilfe von Multivitaminpräparaten zu erhalten und zu stärken. Sowohl bei der aktiven Form von Herpes als auch in der Phase der Remission ist es notwendig, richtig zu essen, frisches Gemüse und Obst zu essen. Es sollte ein regelmäßiger Spaziergang an der frischen Luft sein, leichte Sportarten betreiben.

Das Trinken von Aciclovir mit Herpes auf den Lippen oder den Genitalien sollte gemäß den Anweisungen erfolgen. Unabhängige Änderung des Behandlungsschemas ist verboten. Bei richtiger Anwendung heilen Herpeswunden schnell, es entstehen keine neuen Läsionen und unangenehme Symptome verschwinden schnell.

Nach der Therapie geht die Infektion für eine lange Zeit schlafen. Aber jede Verringerung der Immunität trägt zu ihrem Wiedererwachen bei. Bei Menschen mit einem Mangel an körpereigener Abwehr ist Aciclovir gegen Herpes unwirksam.

Quellen:

Vidal: https://www.vidal.ru/drugs/aciclovir__4107
GRLS: https://grls.rosminzdrav.ru/Grls_View_v2.aspx?routingGuid=1c2f1271-35fa-497d-b17d-07060cf7e6d7t=

Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Aciclovir gegen Herpes

Ein wirksames Mittel mit antiviraler Wirkung - Aciclovir - wird seit über 40 Jahren gegen Herpes eingesetzt. Das Medikament wurde von amerikanischen Pharmakologen erfunden und gilt als großer Durchbruch bei der Behandlung von Infektionen.

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist natürlichen Ursprungs und zerstört intrazelluläre Virusparasiten. Die Infektion verliert ihre Fähigkeit zur weiteren Vermehrung.

Aciclovir ist das erste Mittel in der Geschichte des Herpes, das selektiv nur infizierte Zellen durchdringt.

Das Medikament ist in Form von Tabletten, intravenösen Lösungen und Salben erhältlich.

Wie wirkt die Medizin auf den Körper

Die Behandlung des Herpesvirus mit Aciclovir wird nur von einem Arzt verordnet, der den Verabreichungsverlauf und die Dosierung festlegt. Das Medikament hilft allen Patienten - in 80% der Fälle von Krankheiten.

Das Medikament greift bei falscher Diagnose nicht in die Pathologie ein - wenn der Virustyp falsch bestimmt wird. Die mangelnde Wirkung der Einnahme des Arzneimittels ist bei einem unprofessionell gewählten Behandlungsverlauf oder einer vernachlässigten Form der Erkrankung möglich.

Es ist wichtig, rechtzeitig einen Virologen zu kontaktieren, der die Dynamik von Veränderungen im Körper des Patienten diagnostiziert und verfolgt.

Das Medikament Aciclovir hemmt die Entwicklung der folgenden Herpesviren:

  1. Eine einfache Art von Herpes (die häufigste) ist HSV-1 (die Hauptsymptome sind: Juckende Bläschen an den Lippen, am Mund, im Mund, an der Nasenschleimhaut, an den inneren und äußeren Augenlidern). Das Medikament reduziert die Schwere der Symptome und reduziert die Anzahl der Rückfälle.
  2. Eine einfache Art von Herpes (ähnlich der ersten) - HSV-2 (Hauptsymptome: vesikuläre Manifestationen an den Genitalien und im Schließmuskelbereich). In Kombination mit immunmodulierenden Medikamenten werden die Symptome und das Auftreten der Krankheit auf ein Minimum reduziert.
  3. HSV-3 (Gürtelrose und Windpocken) (Hauptsymptome: juckende Hautausschläge am Körper, Fieber). Behandelt primäre und wiederkehrende Anzeichen der Krankheit.

Das Medikament, das in den Blutkreislauf gelangt ist, wird im ganzen Körper verteilt. Die an den Stoffwechselprozessen beteiligte Substanz wird in ein Analogon des natürlichen DNA-Bestandteils "Triphosphat" umgewandelt.

Aciclovir gegen Herpes

Die Einzigartigkeit des Werkzeugs liegt in der Tatsache, dass eine solche Änderung aufgrund der zur Transformation beitragenden Enzyme nur in infizierten Geweben möglich ist.

Die transformierte Substanz dringt in die Membranen von mit Herpes infizierten Zellen bis zum Zellkern ein und verhindert die Synthese des Virus. Aciclovir "reichert" sich unter Umgehung gesunder Zellen nur bei Infizierten an.

Das im Blut verbleibende Medikament wird drei Stunden nach der Einnahme in den Urin eliminiert. Nach zwei Tagen hört die Vermehrung der Viren auf, die schädlichen Auswirkungen der Infektion hören auf, die Symptome von Herpes verschwinden (Juckreiz, Brennen, Unwohlsein verschwinden).

Aciclovir Tabletten

Acyclovir in Form von Dragee (Tabletten) wird in optimalen Dosierungen zur Verwendung (0,2 mg, 0,4 mg, 0,8 mg) in Platten mit 10 Zellen hergestellt. Das Medikament wird in Kartons zu je 2 Aufzeichnungen abgegeben.

Wird verwendet, um mittelschwere und schwere Formen des Herpesvirus loszuwerden. Die Einnahme des Arzneimittels hilft, eine Infektion der inneren Organe und die weitere Ausbreitung von Juckreiz im Körper des Patienten zu vermeiden.

Das Medikament lindert Juckreiz, Brennen von Blasenausbrüchen und beschleunigt deren Heilung. Aciclovir Tabletten stärken die Immunität des Körpers. Die Behandlung des Herpesvirus mit Aciclovir wird nur von einem Arzt verordnet, der den Verabreichungsverlauf und die Dosierung festlegt.

Die Therapie ist nur unter strikter Einhaltung der Anweisungen erlaubt:

  • 1. Das Medikament wird von Erwachsenen und Kindern ab 2 Jahren eingenommen.
  • 2. In seltenen Fällen Kinder unter 1 Jahr aufnehmen (halbes Dragee 200 mg).
  • 3. Tabletten werden unabhängig von der Mahlzeit oral eingenommen und mit etwa 0,5 Liter Wasser abgespült.
  • 4. Behandlung von Herpes simplex (Hautausschlag in der Mundhöhle) 1 Tablette (je 200 mg) in 4 Dosen pro Tag trinken.
  • 5. Patienten mit eingeschränkter Immunität und häufig wiederkehrenden infektiösen Hautausschlägen wird 1 Tablette mit 3 Dosen pro Tag verschrieben.
  • 6. Herpes zoster wird mit 800 mg Tabletten zu jeweils 4 Stück (4 Dosen pro Tag) behandelt.
  • 7. Bei Herpes genitalis trinken sie jeweils eine Dragee (200 mg) bis zu 5 Dosen pro Tag.
  • 8. Die Behandlung wird 5 Tage lang durchgeführt, bis die Symptome vollständig verschwunden sind.
  • 9. Nicht zur Behandlung von milden Windpocken bei Kindern verwenden.

Während der Behandlung, insbesondere bei der Verwendung erhöhter Dosen von Aciclovir, müssen Sie mehr Flüssigkeiten trinken. Mit Aciclovir eingenommene Immunstimulanzien verstärken die antivirale Wirkung der Behandlung.

Während der Therapie ist es verboten, alkoholische Getränke einzunehmen, die die Wirkung der Wirkstoffe des Arzneimittels verlangsamen.

Intravenöse Medikamente werden gegen herpetische Entzündungen des Gehirns und komplizierte Neugeboreneninfektionen verschrieben.

Acyclovir-Salbe

Salbe (5%) oder Creme in Metalltuben von 50 mg freigesetzt. Wird auf Läsionen (Lippen, Gesichtshaut, Nase, Genitalien) angewendet. Es wird nicht empfohlen, ein externes Medikament auf die Schleimhäute anzuwenden - die Bildung von Ödemen und Schmerzen ist möglich.

Zur Behandlung von Herpesinfektionen des Auges wird nur eine von einem Augenarzt verschriebene Spezialsalbe verwendet. Das Tragen von Kontaktlinsen ist verboten.

Desinfizieren Sie vor der Verwendung externer Mittel die Haut der Hände, um eine erneute Infektion der betroffenen Bereiche zu vermeiden. Befeuchten Sie ein steriles Wattestäbchen mit kochendem Wasser und wischen Sie das Geschwür vorsichtig ab.

Tragen Sie das Medikament mit einer sterilen Watte auf einen Stock auf. Nach dem Gebrauch wird der Stick weggeworfen und die Hände gründlich gewaschen, um andere nicht zu infizieren.

Die Creme wird in einer dünnen Schicht (0,05 mm) auf die Ausdrücke (Vesikel, Risse, Krusten) und die Haut aufgetragen - der Eingriff wird mehrmals täglich durchgeführt. Wenn die Blasenausbrüche nicht vollständig abgeschlossen sind, wird die Behandlung um 3 Tage verlängert.

Es wird nicht empfohlen, Salben länger als 10 Tage zu verwenden. In die betroffenen Augen legen Salbe bis zu 1 cm, bis zu 5 mal während des Tages.

Der Kurs wird bis zur vollständigen Genesung durchgeführt. Vermeiden Sie den Geschlechtsverkehr bei der Behandlung von Herpes genitalis (die Verwendung von Aciclovir garantiert nicht die Verhinderung der Übertragung).

Behandlung von Herpes auf den Lippen mit Aciclovir

Herpes auf den Lippen (labial) in Form von Vesikeln verursacht einen einfachen Virustyp (HSV-1). Die Hauptursachen für Lippenhautschäden sind eine primäre Infektion des Körpers oder eine Schwächung der Immunität des Patienten.

Im Bereich der Lippen tritt daher im Winter häufig Herpes auf - bei Unterkühlung und Erkältungskrankheiten des Körpers.

Wenn die ersten Symptome von Herpes auftreten (Kribbeln, Kribbeln, leichter Juckreiz), sollten Sie sofort Aciclovir-Salbe verwenden. Nachdem Sie das aufgetragene Mittel aufgenommen haben, können Sie die Lippen erneut einfetten.

Ungefähre Anwendungszeit - alle 3-4 Stunden. Die Salbe wirkt entzündungshemmend und juckend. Darüber hinaus bedeckt die Salbe die Wunden mit einem dünnen Film, der verhindert, dass zusätzliche Infektionen und die Ausbreitung des Virus in die Risse fallen.

Hilfsstoffe - Propylenglykol, Vaseline, Paraffin, die eine fettige Grundlage des Arzneimittels schaffen, befeuchten Herpes auf den Lippen.

Das Weglassen des ersten Stadiums der Entwicklung von Herpes labialis führt zum Auftreten von Blasen, die anschließend platzen und Risse und Krusten bilden.

Im zweiten Stadium der Krankheit ist es wichtig, in Kombination mit der Salbe Tabletten zu verwenden, die das Virus im Inneren des Patienten wirksam unterdrücken. Zur Behandlung von Herpesläsionen an den Lippen werden 2-5 mal täglich Tabletten eingenommen.

Um die Immunität zu verbessern, wird die Einnahme des Arzneimittels mit einem Kurs von Immunglobulin und komplexen Vitaminen kombiniert. Verwenden Sie keine Hausmittel, trocknen Sie die Haut, ohne die Ernennung eines Spezialisten.

Überdosierung und Nebenwirkungen

Die unsachgemäße Anwendung des Arzneimittels (Überdosierung) äußert sich in folgenden Erscheinungen: Kopfschmerzen, nervöse Überstimulation, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Krampfanfälle, Funktionsstörungen des Urogenitalsystems (Harnverhalt, Schwellung), längerer Schlaf, Ohnmacht.

Wenn Symptome auftreten, ist sofort ein Krankenwagen erforderlich, andernfalls ist der Tod möglich. Die weitere Behandlung erfolgt nur im Krankenhaus.

Bei langfristiger Anwendung äußerer Zubereitungen von Aciclovir ist eine lokale Reizung der Haut mit nachfolgendem Peeling möglich. Die intravenöse Verabreichung des Arzneimittels kann zu entzündlichen Prozessen an der Injektionsstelle beitragen.

Komplikationen in Form von Schädigungen des Zentralnervensystems (Übererregung, Halluzinationen, erhöhte Aggression, Schläfrigkeit) sind möglich.

Gegenanzeigen

Acyclovir ist kontraindiziert bei Patienten mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Arzneimitteln.

Komponenten haben eine große Durchdringungsfähigkeit, so dass das Werkzeug das Baby während der Entwicklung des Fötus und des Stillens schädigen kann.

Während dieser Zeiträume wird Aciclovir nur im Falle des Auftretens lebenswichtiger Umstände eingenommen (in der medizinischen Praxis gab es bisher keine negativen Auswirkungen auf den Fötus).

Bei der Verschreibung eines Arzneimittels an Patienten mit Dehydration und Nierenfunktionsstörungen ist besondere Vorsicht geboten.

Um die Bildung von Sedimenten im Urogenitalsystem zu verhindern, wird den Patienten empfohlen, während der Therapie viel Wasser zu trinken.

Während dieser Zeit überwacht der Arzt alle Veränderungen im Körper des Patienten, überwacht die Nierenfunktion mit Hilfe von Tests.

Patienten mit einer Vorgeschichte von (medizinischen) psychischen, neurologischen Störungen und kardiovaskulären Pathologien erfordern eine sorgfältige Beobachtung.

Wie man Aciclovir bei der Behandlung von Herpes trinkt - Zulassungsregeln für Erwachsene und Kinder

Acyclovir für Herpes ist eine zuverlässige und kostengünstige Hilfe für diejenigen, die sich einer Herpesinfektion unterzogen haben. Wirksam bei allen Herpesarten - Haut, Schleim, Genital, Umgebung. Kann bei der Behandlung von Infektionen verschrieben werden, die durch das Herpesvirus bei Patienten mit HIV-positivem Status verursacht werden. Erfordert sorgfältige Verwendung und obligatorische Rücksprache mit einem Spezialisten.

In welchen Fällen mit Herpes verschriebenen Tabletten Acyclovir

Die Exposition gegenüber dem Virus betrifft hauptsächlich Patienten mit einem schwachen Immunsystem nach Unterkühlung, mit regelmäßigem Stress sowie bei Vorliegen schwerer äußerer Krankheiten.

Acyclovir gegen Herpes ist es ratsam, zu ernennen:

  • mit Infektion der Haut und / oder der Schleimhäute (sowohl primäre als auch rezidivierende Formen in der Zeit der Exazerbation);
  • mit primärer und rezidivierender Genitalinfektion;
  • mit Schindeln;
  • mit Windpocken (die Therapie ist am ersten Tag nach Auftreten des Ausschlags wirksam).

Die Behandlung mit Aciclovir ist bei Infektionen durch das Herpesvirus, bei HIV-infizierten Patienten sowie bei Patienten nach Organtransplantation zulässig. Es liegt im Ermessen des Arztes, Patienten, die Immunsuppressiva einnehmen und sich einer Chemotherapie unterziehen, das Medikament zu verabreichen.

Wie wirkt Aciclovir bei Herpes?

Der Wirkstoff Aciclovir hat eine antivirale, antiherpetische Wirkung. Seine Struktur ist ein synthetisches Analogon des Thymidinnukleosids, das zu den natürlichen Bestandteilen der DNA gehört.

Die Virus-DNA-Replikation wird auf verschiedene Arten durchgeführt:

  1. Nachdem die Pille in den Körper des Patienten gelangt ist, findet ein kompetitiver Ersatz bei der Synthese von Triphosphat-DNA zu Aciclovir statt.
  2. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist in die synthetisierte Kette der viralen DNA eingebettet, wodurch seine Verlängerung gestoppt wird.
  3. Die in die DNA-Kette eingebrachte Substanz Aciclovir hemmt virale Enzyme.

Dadurch wird die Vermehrung des Virus im menschlichen Körper gestoppt und die bereits vorhandenen Viruszellen zerstört.

Es ist wichtig zu beachten, dass die hohe Selektivität der Wirkung von Aciclovir auf die Fähigkeit der Substanz zurückzuführen ist, sich in den vom Virus betroffenen Zellen anzureichern.

Aciclovir gegen Herpes

Der Vorteil des Arzneimittels gegenüber ähnlichen Arzneimitteln liegt in seiner folgenden Wirkung:

  • hilft, die Bildung neuer Viruszellen zu verhindern;
  • verringert signifikant die Wahrscheinlichkeit der Hautverbreitung;
  • verhindert viszerale Komplikationen;
  • beschleunigt die Krustenbildung und Heilung;
  • reduziert die Manifestation von Schmerzen.

Darüber hinaus können die Bestandteile des Arzneimittels immunstimulierend wirken.

Aciclovir: 200 und 400 mg

Wie man Acyclovir gegen Herpes trinkt

Acyclovir gegen Herpes wird in einer Dosierung angewendet, die von der Form der Erkrankung und dem Grad ihrer Vernachlässigung abhängt.

Verfügbares Medikament in Pillenform. Im Folgenden sind die empfohlenen Behandlungsschemata mit Hilfe des Medikaments Acyclovir 200 mg aufgeführt:

  1. Mit der Niederlage der Haut und der Schleimhäute. Die Dosierung von Acyclovir 1000 mg wird bestimmt, aufgeteilt in 5 Dosen pro Tag. Die optimale Behandlungsdauer beträgt 5 Tage. Bei der schwereren Form der Krankheit ist eine allmähliche Erhöhung der Dosis akzeptabel.
  2. Mit Herpes bei HIV-infizierten und für Patienten nach einer Organtransplantation. Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 400 mg, die Anzahl der täglichen Einnahmen beträgt 5. Die Dosis für pädiatrische Patienten ist halbiert.
  3. Mit Herpes Zoster. Die Einnahme von Aciclovir gegen Herpes bei Erwachsenen wird in einer Dosis von bis zu 800 mg alle 6 Stunden verschrieben. Eine ähnliche Dosis - für Kinder über sechs Jahre, die Häufigkeit der Aufnahme - 4-mal täglich. Für Kinder unter 6 Jahren wird eine niedrigere Dosis verschrieben, 400 mg nicht mehr als viermal täglich. Im Durchschnitt wird ein Therapiekurs für 5 Tage verordnet.
  4. Bei jeder Form von Krankheit bei Patienten einer speziellen Kategorie (schwangere, stillende Frauen mit eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion, ältere Patienten). Die Mindestdosis sollte nicht mehr als 200 mg alle 12 Stunden verabreicht werden.

Die Tabletten werden während der Mahlzeit oder unmittelbar danach eingenommen. Das Medikament muss mit viel Wasser abgespült werden.

Unabhängig davon ist darauf zu achten, dass der Patient während der Therapie große Mengen Flüssigkeit zu sich nimmt. Nach klinischen Daten können große Dosen des Wirkstoffs zu einer Dehydration führen.

Die Behandlung von Herpes mit Aciclovir dauert durchschnittlich 5-7 Tage. Bei Bedarf kann die Behandlungsdauer von einem Arzt verlängert werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Informationen in dem Artikel zur allgemeinen Information gedacht sind und keine direkte Anweisung für die Behandlung darstellen. Die Anwendung von Aciclovir bei Herpes wird vom behandelnden Arzt für jeden Patienten individuell festgelegt.

Gegenanzeigen

Es ist grundsätzlich nicht akzeptabel, Acyclovir bei Patienten zu trinken, die das dritte Lebensjahr noch nicht vollendet haben und eine individuelle Immunität des Organismus gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung aufweisen.

Mit Sorgfalt und nur nach Ermessen des Arztes wird in der Therapie während der Schwangerschaft und Stillzeit eingesetzt. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass der Wirkstoff des Arzneimittels in hoher Konzentration in die Muttermilch eindringen und sich dort anreichern kann. Für den Fall, dass eine alternative Therapie nicht den gewünschten Effekt hat, ist es notwendig, während der Stillzeit von der Einnahme von Pillen abzusehen.

Unter ständiger ärztlicher Aufsicht sollte das Medikament bei Patienten angewendet werden:

  • mit Dehydration;
  • mit Niereninsuffizienz;
  • mit schweren Lebererkrankungen.

In einer besonderen Gruppe - Patienten im Alter. Es wird empfohlen, bei der Behandlung die Mindestdosis des Arzneimittels zu verschreiben.

Nebenwirkungen

Die Einnahme von Aciclovir kann mit folgenden Nebenwirkungen einhergehen:

  • Bauchschmerzen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Verletzung des Stuhls (bei den meisten Patienten - in Form von Durchfall);
  • ein starker Anstieg der Leberenzyme;
  • Hyperbilirubinämie;
  • Leukopenie;
  • Erythropenie;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • allgemeines Unwohlsein, Schwäche;
  • Müdigkeit;
  • Tagesmüdigkeit;
  • Zittern;
  • Halluzinationen.

Sehr selten löst der Wirkstoff des Arzneimittels allergische Reaktionen aus.

Medikamentenkosten

Aciclovir ist relativ billig, insbesondere im Vergleich zu importierten Gegenstücken. Packungstabletten (20 Stück à 200 mg) können für ca. 30 Rubel gekauft werden.

Analoga

Acyclovir aus Herpes gilt als sehr wirksam, aber in der breiten Palette der Apotheken finden Sie noch ein paar hochwertige Medikamente. Die besten Analoga von Aciclovir sind Zovirax und Valacyclovir.

Zovirax

Zovirax ist eine nicht minder wirksame Methode zur Behandlung von Herpes - die Einnahme von Zovirax-Tabletten. Die Grundlage der Zusammensetzung - eine ähnliche Substanz Aciclovir. Als starkes antivirales Medikament ist die Wirkung der Hauptkomponente hochselektiv. Kann sich in die Kette der viralen DNA integrieren und verhindert so die weitere Ausbreitung des Virus und den Tod vorhandener Zellen.

Patienten mit HIV-positivem Status wird eine Langzeitmedikation nicht empfohlen. Nach klinischen Daten kann eine Langzeittherapie auf die Entwicklung resistenter Stämme zurückzuführen sein. In diesem Fall ist der therapeutische Kurs unwirksam.

Es wird zur Behandlung von Krankheiten angewendet, die durch Herpesviren verschiedener Formen verursacht werden:

  • Infektionen der Haut und der Schleimhäute;
  • genital;
  • Gürtelrose;
  • Windpocken.

Es kann nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von durch das Herpesvirus verursachten Krankheiten verwendet werden.

Das Behandlungsschema ist identisch mit Aciclovir. Kann für die Behandlung von Kindern ab einem Jahr verschrieben werden.

Im Vergleich zum Original unterscheidet sich das Analog deutlich in den Kosten. 25 Tabletten Zovirax können für etwa 560 Rubel gekauft werden

Valaciclovir

Um die durch das Herpesvirus verursachte Krankheit schneller loszuwerden, können Sie Valaciclovir-Tabletten verwenden. Sie basieren auf der gleichen Substanz von Valaciclovir. Nach Einnahme der Pille im Inneren der aktiven Komponente des Arzneimittels wird die Synthese der viralen DNA blockiert und es kommt zur Replikation der Viren.

Wirksam bei der Behandlung der folgenden Formen der Herpeskrankheit:

  • Gürtelrose;
  • Läsionen der Haut und der Schleimhäute;
  • genital.

Es kann als vorbeugende Maßnahme gegen das Wiederauftreten von durch das Herpesvirus verursachten Krankheiten eingesetzt werden.

Im Gegensatz zum Original muss der Patient zur Behandlung von Valaciclovir mindestens 12 Jahre alt sein.

Das Behandlungsschema ist identisch mit dem von Aciclovir. Mögliche Dosisanpassung nach Ermessen des behandelnden Arztes.

Valacyclovir gilt als eines der teuersten Medikamente zur Bekämpfung von Krankheiten, die durch das Herpesvirus verursacht werden. Je nach Anzahl der Tabletten in der Packung (von 10 bis 50 Stück) variieren die Kosten zwischen 490 und 1980 Rubel.

Aciclovir: die Wahl der Form und Verträglichkeit des Arzneimittels, die Folgen

Die Behandlung mit Aciclovir gegen Herpes gilt als eine der wirksamsten (im Vergleich zu ähnlichen Medikamenten). Das Medikament erfordert jedoch eine sorgfältige Aufnahme, die nicht zur Selbstmedikation geeignet ist. Es ist notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren, der je nach Art der Erkrankung eines Patienten den optimalen Behandlungsverlauf auswählt.

Experten sagen, dass positive Ergebnisse der Behandlung nur erzielt werden können, wenn Sie ein Therapieprogramm richtig aufstellen. Daher wird von der Verwendung eines schweren antiviralen Arzneimittels zur Selbstbehandlung dringend abgeraten.