Aknewirksame Behandlung der Pustel

Akne tritt in der Regel im Jugendalter hauptsächlich im Gesicht auf. Aber oft können Pickel an anderen Körperteilen auftreten - am Hals, am Rücken, an der Brust usw.

Papel-Pustel-Akne ist eine der Optionen für die Entwicklung von Akne. Eine solche Akne ist durch eitrige Entzündungen von Komedonen gekennzeichnet. Solche Akne hat das Aussehen von Papeln oder Pusteln, die sehr lange vergehen, und nach ihnen gibt es Narben und dunkle Flecken im Gesicht.

Was ist das

Jeder Teenager ist mit Akne vertraut. Jemand trägt mehr, sie haben dieses Phänomen schnell und ohne besondere Konsequenzen vorüber. Aber viele haben nicht so viel Glück. Oft verwandelt sich ein kleiner Akneausschlag in pustelartige Akne.

Akne tritt als Folge von Blockaden und Entzündungen bei Komedonen auf. Dies können offene schwarze Punkte oder geschlossene weiße Pickel sein. Und Papeln-Pustel-Akne sind vom mittleren Typ. Sie sehen aus wie rote Beulen, in denen es eitrige Entzündungen gibt.

Die Hauptvorkommen dieser Akne sind Wangenknochen, Kinn, Wangen, Stirn und Nacken, weniger Rücken und Schultern. Solche Hautausschläge bereiten jungen Mädchen und Jungen viel Ärger, weil sehen sehr unangenehm aus und sind sehr schwer zu behandeln.

Hauptursachen im Gesicht

Hautprobleme manifestieren sich bei Jugendlichen in der Pubertät. Während dieser Zeit finden hormonelle Veränderungen statt und es kommt zu einem Ungleichgewicht der männlichen und weiblichen Hormone. Die Umstrukturierung nimmt viel Zeit in Anspruch, so dass das Problem der Akne im Zeitraum von 12 bis 25 Jahren auftreten kann.

In den Haarfollikeln sammeln sich Talg und Partikel abgestorbener Haut. Komedonen werden gebildet. Durch vermehrte Talgsekretionen vergrößern sich die Knötchen und der Entzündungsprozess beginnt. Es bildet sich eine Papel, und mit zunehmender eitriger Entzündung tritt eine Pustel auf.

Die folgenden Faktoren können auch zur Entwicklung von Akne in Form von papulopustulärer Akne beitragen:

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes.
  • Unzureichende Gesichtsreinigung.
  • Missbrauch von Junk Food.
  • Verletzungen des Hormonsystems.
  • Die Verwendung von minderwertigen Kosmetika.
  • Stress.
  • Schlechte Gewohnheiten.
  • Allergie.
Der wahre Grund für das Auftreten von Papeln-Pusteln-Akne kann nur von einem qualifizierten Spezialisten identifiziert werden. Manchmal ist die Konsultation mehrerer Ärzte erforderlich - eines Gastroenterologen, eines Endokrinologen, eines Gynäkologen usw.

Bei Frauen

Bei Mädchen und Frauen kann die Entwicklung von papelnpustulärer Akne mit hormonellen Veränderungen einhergehen, die während bestimmter Entwicklungsperioden des Organismus auftreten.

Diese Zeiträume umfassen Folgendes:

  • Pubertät.
  • Letzte Phase des Menstruationszyklus.
  • Schwangerschaft

Zu diesem Zeitpunkt produzieren Frauen und Mädchen eine große Menge an Testosteron, das für die Bildung von Akne verantwortlich ist. Die Produktion dieses Hormons wird auch durch den Langzeitgebrauch hormoneller Medikamente beeinflusst.

Ein weiterer Grund für das Auftreten von Akne bei Frauen ist die Verwendung von Kosmetika, die nicht für Hauttyp oder schlechte Qualität geeignet sind.

Bei Männern

Es ist schwieriger für Männer, ein solches Problem wie Akne zu überleben. Frauen können ihre Pickel mit Make-up verstecken. Männer können es sich nicht leisten.

Für das stärkere Geschlecht kann pustulöse Akne sowohl aus allgemeinen Gründen wie Stress, Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt, dem endokrinen System usw. als auch aus Gründen auftreten, die nur Männern eigen sind.

Männliche Akne verursacht:

  • Ungenaue Rasur, die Verwendung von Kosmetika minderer Qualität.
  • Geringe sexuelle Aktivität.
  • Die Verwendung von Kortikosteroiden und Anabolika.

Habe ein Kind

Bei Kindern im Alter von 12 bis 16 Jahren ist das Auftreten von Akne eher ein Muster als ein Problem. Aber mit der falschen Hautpflege und der späten Behandlung von Akne wird es zu einem Problem.

Die Hauptfaktoren für die Entwicklung von Akne bei Jugendlichen sind:

  • Erbliche Veranlagung
  • Erkrankungen der Geschlechtsorgane, die zu einem Versagen im hormonellen Hintergrund führen.
  • Der Beginn der ersten Menstruation bei Mädchen.
  • Einnahme von Medikamenten, die Hormone beeinflussen.
  • Übermäßige Gesichtsreinigung führt zu trockener Haut.
  • Ungeeignetes Make-up.
  • Stress.
  • Falsche Ernährung.
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Abhängig vom Grad der Akne und Akne gibt es eine Klassifizierung der Akne.

Arten von Hautausschlag:

  • Geschlossene Aale oder Komedonen ohne Entzündung sind das Anfangsstadium.
  • Subkutane weiße Pickel - Talgansammlungen.
  • Pusteln und Papeln.
  • Zysten entstehen durch Entzündung der Knötchen und sind chronisch.
  • Koglobatnye Akne - die schwerste Form der Akne, es ist mehrere Ansammlungen von Akne, sind in der Natur wiederkehrend.
  • Akne vulgaris kann in jedem Alter auftreten, bei unsachgemäßer Pflege kann sie eine schwere Form annehmen.
  • Rosacea - kleine rote Pickel, die Juckreiz und Brennen verursachen, können durch Demodikose verursacht werden.

Die Behandlung hängt vom Grad der Entwicklung der Akne und der Schwere ihres Verlaufs ab. In jedem Fall bedarf es einer individuellen Behandlung.

Zur Behandlung von jugendlicher Akne bei Mädchen. Bewertungen hier.

Wie eitrige Papeln-Pustel-Akne zu behandeln

Die Behandlung von Akne mit Papeln in der Pustel dauert lange und erfordert einen integrierten Ansatz. Während der Behandlung ist es erforderlich, die Hauptursache ihres Auftretens zu beseitigen und die schnelle Heilung von Wunden im Gesicht und anderen Körperteilen zu fördern.

Die wichtigsten Behandlungsrichtungen:

  • Wiederherstellung des hormonellen Gleichgewichts.
  • Zerstörung schädlicher Bakterien.
  • Gründliche Reinigung der Haut.
  • Regulierung der Talgproduktion.

Behandlungsmethoden:

  • Abnehmen.
  • Der Gebrauch von Drogen.
  • Die Verwendung von Salben, Cremes usw.
  • Kosmetische Eingriffe.

Apotheken-Tools und Methoden

Apotheken verkaufen Produkte, die bei der Behandlung von papulopustulärer Akne wirksam helfen.

Um solch komplexen Erscheinungsformen von Akne entgegenzuwirken, werden Salben, Cremes, Gele und andere Mittel eingesetzt. Ihre Hauptwirkung zielt darauf ab, die Haut zu reinigen, Entzündungen auszutrocknen und Wunden zu heilen.

Grundlegende Apotheken-Tools:

  • Vishnevsky Salbe ist ein wirksames Heilmittel auf der Basis von Birkenteer, es hilft sehr bei eitrigen Pickeln.
  • Badyaga - eine einzigartige Droge. Es kann sowohl als Puder für Masken als auch als Creme verwendet werden. Es reinigt die Haut perfekt und beschleunigt die Geweberegeneration.
  • Retinoic Salbe ist das wirksamste Mittel gegen diese Art von Akne. Vitamin A wirkt aktiv auf die Haut, reinigt perfekt, lindert Entzündungen und heilt Wunden.
  • Salicylsäure-Salbe - wirkt entzündungshemmend, lokal auf die Akne-Stellen aufgetragen.
  • Tetracyclin-Salbe ist auch die Hauptbehandlung für Akne pustulosa.
  • Zener ist ein Antibiotikum. Das Medikament wirkt lokal antimikrobiell und wirkt schnell gegen Entzündungen.
  • Dalacin ist ein weiteres Antibiotikum, das bei der Behandlung von eitriger Akne wirksam hilft.
  • Chlorhexidin ist ein Antiseptikum, das die Haut perfekt von Mikroben reinigt, Akne jedoch nicht von sich aus heilt.

Alle Arzneimittel haben eine ziemlich starke Wirkung. Alle haben spezifische Anwendungsregeln, die befolgt werden sollten. In der Regel sind nach mehrwöchigem Gebrauch sichtbare Ergebnisse sichtbar.

Volksheilmittel

Die traditionelle Medizin bietet auch viele Rezepte für die Behandlung von papulopustulöser Akne. Solche Methoden können leicht bei der Behandlung zu Hause angewendet werden.

Volksrezepte:

  • Teerseife - reinigt die Haut perfekt und trocknet Entzündungen. Tägliches Waschen zweimal täglich reduziert den Hautausschlag im Gesicht und an anderen Körperteilen erheblich.
  • Waschmittel bekämpft nicht weniger effektiv Entzündungen.
  • Pflanzliche Abkochungen lindern Entzündungen und beruhigen die Haut. Diese Kräuter sind Kamille, Ringelblume, Schöllkraut, Schnur und andere.
  • Aloe lindert aktiv Entzündungen und regeneriert die Haut. Es wird für Lotionen und Gesichtsmasken verwendet.
  • Ätherische Öle können entzündungshemmend angewendet oder Gesichtsmasken zugesetzt werden. Unter den wichtigsten verwendeten Ölen sind Teebaum und Lavendel.
Beliebte Methoden sind ein zusätzliches Instrument zur Bekämpfung von Akne. Allein sind sie nicht so wirksam, um komplexe Formen von Akne zu heilen.

Was tun, wenn Sie nicht bestehen?

Ein integrierter Behandlungsansatz, einschließlich der richtigen Ernährung und Behandlung mit speziellen Mitteln, ermöglicht es Ihnen, schnell ein spürbares Ergebnis zu erzielen. Aber es gibt Fälle, in denen auch eine solche Behandlung nicht hilft und böse Akne nicht verschwindet.

In solchen Fällen muss herausgefunden werden, ob die zugrunde liegende Ursache korrekt identifiziert wurde. Fachärzte werden die Diagnose bestätigen oder ablehnen und die Behandlung anpassen.

Eine weitere wirksame und wirksame Behandlung von Akne pustulosa ist die Physiotherapie. Aber solche Verfahren sind in der Zeit der Exazerbation kontraindiziert. Benötigt Vorbehandlungsausschlag.

Grundlegende Verfahren:

  • Lasertherapie
  • Kräutermedizin
  • Elektrokoagulation.
  • Mesotherapie.

Physiotherapie kann die Durchblutung der Haut verbessern und die lokale Immunität erhöhen. Dadurch werden Entzündungen beseitigt, die Hautregeneration beschleunigt.

Video: Laserbehandlung von Hautausschlägen

Prävention und Hygiene

Präventionsmaßnahmen:

  • Tägliche gründliche Reinigung.
  • Zur Pflege der Haut mit speziellen Produkten, die Wirkstoffe zur Linderung von Entzündungen enthalten.
  • Ausschluss von der Diät von fetthaltigen, geräucherten, salzigen und würzigen Lebensmitteln.
  • Befolgen Sie das Trinkregime.
  • Drücken Sie nicht Ihre eigenen eitrigen Entzündungen zusammen.

Papeln pustulöse Akne

Eine solche Erkrankung gilt derzeit als die häufigste unter allen dermatologischen Erkrankungen. Am häufigsten tritt Pustelakne in jungen Jahren bei Mädchen auf. Die pustelartige Form von Akne wird nicht als gefährlich angesehen, aber sie bringt der Person viel Unbehagen.

Papulöse Akne: charakteristisch

Wie Sie auf dem Foto sehen können, ist Akne entzündlich. Eine solche Entzündung tritt auf der Haut einer Person aufgrund einer Verletzung des Haarfollikels oder einer Verletzung der Talgdrüsen auf. Am häufigsten tritt Pustelakne im Gesicht auf. Warum?

Tatsache ist, dass die Gesichtshaut sehr empfindlich und empfindlich auf verschiedene Reize reagiert. Der zweite Grund ist, dass es in dieser Gegend viele Talgdrüsen gibt.

Daher tritt Akne - der zweite Name für Akne, am häufigsten im Gesicht. Es ist erwähnenswert, dass bei einer solchen dermatologischen Erkrankung eine Pustel auf der Haut einer Person auftritt, was Blasen bedeutet. Darüber hinaus gibt es Papeln (Knötchen).

Wir haben bereits gesagt, dass diese Krankheit häufiger bei Frauen auftritt, und zwar im Alter von 16 bis 19 Jahren. Es ist anzumerken, dass die wahre Ursache dieser Pathologie unbekannt ist. Es gibt jedoch mehrere Faktoren, die zur Bildung von Akne-Pusteln führen können.

  1. Bei Verletzung der Talgdrüsen, in der Regel, wenn eine Person eine Vorgeschichte von Seborrhoe hat.
  2. Mit verminderter Immunität.
  3. In der Pubertät. Da in diesem Moment eine Person eine hormonelle Störung hat.
  4. Verletzung des Zentralnervensystems, wie Stress.
  5. Falsche Ernährung.
  6. Wenn Sie die Regeln der persönlichen Hygiene nicht befolgen.

Darüber hinaus gibt es mehrere andere Faktoren, die zur Entwicklung einer papulösen Akne-Vererbung und einer genetischen Veranlagung führen können.

Bei dieser Erkrankung bilden sich auf der Haut eitrige Gebilde, die auch durch Verletzung der Epidermis oder Einwirkung von Chemikalien entstehen.

Medikamente, eine der häufigsten Ursachen. Wenn eine lange Zeit, um Medikamente aus einer Reihe von Barbituraten oder Lithium zu nehmen, dann kann Akne auftreten.

Laut Statistik wird das Auftreten der Krankheit in den Wechseljahren vermerkt. Zu diesem Zeitpunkt gibt es im weiblichen Körper eine unzureichende Produktion von Estradiol. Daher gibt es Läsionen.

Klinisches Bild der papulopustulären Erziehung

Es ist erwähnenswert, dass bei dieser Krankheit eine Pustelbildung vorliegt, die in Form von Pusteln dargestellt wird. In der Regel haben die Formationen keine großen Abmessungen, meist bis zu 5 mm Durchmesser. Zur gleichen Zeit können Sie eine hemisphärische Form feststellen, dies ist das erste Unterscheidungsmerkmal von anderen Akne.

Wie auf dem Foto zu sehen, wird die Haut über dem Knötchen rosarot. In seltenen Fällen rot-blau, an dessen Basis Infiltration liegt.

Wenn die Zeit keine Maßnahmen ergreift, beginnt sie nach 2-3 Tagen an Größe zuzunehmen, was einer Person viel Unbehagen bereitet. Während die Formationen voranschreiten, erscheint in der Mitte ein Komedone - ein Abszess. Während dieser Zeit fühlt sich die Person wund. Danach öffnet sich der Tuberkelabszeß von selbst mit der Freisetzung des Inhalts oder trocknet aus, was zu einer kleinen Kruste auf der Epidermis führt.

Das Krankheitsbild ist ausgeprägt, so dass sich an dieser Stelle ein Fleck oder eine Kruste bildet.

Pustelakne: Schweregrad

Es gibt drei Schweregrade. Der erste Abschluss ist einfach. Gleichzeitig bilden sich Komedonen auf der Haut eines Menschen. Es ist zu beachten, dass bei einem leichten Strom nicht mehr als 10 Akne-Pusteln auf der Epidermis beobachtet werden.

Der durchschnittliche Krankheitsverlauf ist durch einen großen Ausschlag gekennzeichnet. 10-40 Akne wird gebildet. Wenn die Zeit nicht mit der Behandlung beginnt, wird der durchschnittliche Schweregrad schnell schwerwiegend, was den Gesamtzustand kompliziert.

Im schweren Stadium können Sie auf dem Foto sehen, dass Akne durch mehrere entzündliche Ausschläge dargestellt wird. Die Behandlung ist schwierig, da bei diesem Verlauf häufig Phlegmon- oder Konglobatformen entstehen.

Diagnose papulo pustulöse Akne

Ein Dermatologe wird in der Lage sein, die richtige Diagnose zu stellen, jedoch nach einer gründlichen Untersuchung. Daher ist es notwendig, die Aufklärung zeitnah zu differenzieren, um den schweren Krankheitsverlauf zu verhindern.

Zunächst beurteilt der Arzt den Hormonstatus, analysiert die mikrobielle Flora und die bakteriologische Aussaat.

Weisen Sie eine Standard-Blutuntersuchung zu, um schnell einen chronischen Entzündungsherd zu identifizieren.

Akne-Behandlung

Zur Behandlung führt der Arzt die Therapie nicht nur lokal, sondern auch systemisch durch. Der Therapieverlauf ist abhängig von der Schwere der Erkrankung sowie vom Allgemeinzustand des Patienten (Begleiterkrankungen).

Zu Hause empfehlen Ärzte, eine gründliche Behandlung der betroffenen Stelle durchzuführen. Sie können Levomycetin, Salicylalkohol verwenden. Wenn die Haut wund ist, kann Salicylalkohol nicht zur Behandlung verwendet werden, da es zu einem starken Brennen kommt.

Chatterboxes sind die häufigste Methode, um einen dermatologischen Defekt zu beseitigen. Sie können sie zu Hause kochen. Schwefel oder Ichthyol wird verwendet.

Ärzte verschreiben auf jeden Fall Keratolytika. Medikamente aus dieser Gruppe helfen dabei, den Prozess der Keratolisierung direkt im Follikelmund zu normalisieren. Darüber hinaus wird das Medikament dazu beitragen, die Bildung von Komedonen zu verhindern, was bei dieser Krankheit sehr wichtig ist.

Das bei Akne so häufig vorkommende Abszesssyndrom kann durch Retin-A (Tretinoid) unterdrückt werden. Sie können das Produkt in jeder Form kaufen: Creme, Lotion.

Anwendung: Das Medikament zweimal täglich auf die betroffene Stelle auftragen. Die Behandlungsdauer beträgt je nach Schädigungsgrad 1-1,5 Monate.

Bewährtes Medikament Adapalen. Das Medikament in seiner Zusammensetzung enthält Retinoid Matebolit. Mit dieser Komponente wird das entzündliche Syndrom schnell beseitigt und das Risiko von Komedonen verringert.

Die medikamentöse Behandlung dauert 2-3 Monate. Neben Adapalena ernannt Vitamin-Komplex zur Aufrechterhaltung der Immunität.

Was tun bei Komplikationen bei papulo pustulöser Akne?

Bei einem komplizierten Verlauf verschreiben Ärzte Antibiotika. Vor der Verschreibung von Arzneimitteln wird jedoch die Empfindlichkeit des Infektionserregers gegenüber Antibiotika bestimmt.

Alle Medikamente haben ein breites Wirkspektrum, daher werden sie nach Rücksprache mit dem Arzt festgelegt. Aufnahmekurs 21 Tage.

Falls erforderlich, verschreiben: Tetracyclin, Clindamycin, Zhdozamitsin. Während des Gebrauchs dieser Medikamente verschreibt der Arzt zusätzlich Retinoide. Zum Beispiel: Retasol, Retinoic Salbe, Oxy 10.

Zusätzlich zur medizinischen Behandlung wird eine Physiotherapie durchgeführt. Bei dieser Krankheit angewendet: Darsonvalization, Mikrostromtherapie, Ultraschallreinigung.

Akne- und Kryomassage-Kryotherapie werden aktiv eingesetzt. Solche Verfahren helfen, Talgausscheidungen zu reduzieren. Um Narben zu entfernen, können Ärzte Laser-Peelings, Dermabrasion und Laser-Entfernung von Narben verschreiben, um Fotos zu sehen.

Ein positiver Effekt kann mit Hilfe von Petersiliensaft, Viburnum oder Melone erzielt werden. Solche Inhaltsstoffe helfen, die Anzeichen von Entzündungen zu beseitigen, Trockenheit zu beseitigen.

Die Calendula-Tinktur hat ein antibakterielles Wirkungsspektrum und wird daher in Verbindung mit einer medikamentösen Behandlung angewendet. Befeuchten Sie ein Wattepad in der Tinktur und wischen Sie die betroffene Stelle ab.

Wenn eine Allergie gegen Calendula-Tinktur besteht, verschreiben die Ärzte andere Methoden basierend auf der Vorgeschichte.

Bei der Behandlung können andere volkstümliche Methoden angewendet werden, die bei diesem Hautausschlag helfen. Bevor Sie ein Rezept einnehmen, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Es ist wichtig zu verstehen, dass je früher die Anzeichen von Pustelakne-Papeln erkannt werden, desto schneller können Sie sie beseitigen. Die Hauptsache ist, nicht eigenständig mit Medikamenten und anderen gängigen Rezepten behandelt zu werden, um das Auftreten von Komplikationen zu vermeiden.

Papulo-pustulöse Form der Akne - Symptome, Ursachen und wie zu behandeln

Die papelnpustuläre Form der Akne tritt bei 70-80% aller Patienten mit Akne auf. Ein charakteristisches Merkmal dieser Dermatose ist der Entzündungsprozess. Antibiotika, Retinoide und Keratolytika wurden erfolgreich zur Aknetherapie eingesetzt.

Was ist das

Akne ist eine polymorphe, wiederkehrende Erkrankung des Talgdrüsenapparates. Akne ist die häufigste Hautdermatose bei jungen Menschen und tritt bei 95% der Jugendlichen unter 18 Jahren und bei 80-85% der Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren auf.

Laut Kap. Colleir und Co-Autoren, im Jugendalter ist die Inzidenzrate bei Frauen und Männern gleich. "Späte Akne" tritt bei Frauen 1,5-mal häufiger auf.

Es gibt Akne mit Anzeichen einer Entzündung (Papeln, Zysten, Pusteln) und keine Symptome der Ausbreitung von Bakterien (Komedonen). Papulopustelform ist die häufigste klinische Manifestation von Akne-Dermatose (70-80%).

Ursachen von Akne

Akne ist eine komplexe, polymorphe Erkrankung. Aus diesem Grund ist es üblich, die Ursachen von Akne mit Lebensstil, Schlafmustern und Ernährung, Stress, Mondzyklen usw. in Verbindung zu bringen. Es wurde jedoch nur die hormonelle Theorie der Aknebildung bewiesen.

Es ist bekannt, dass die menschliche Haut hormonsensitive Rezeptoren hat, die auf Störungen des Hormonsystems reagieren. Die Hauptrolle bei der Pathogenese von Akne spielt der Hyperandrogenismus - die übermäßige Synthese männlicher Geschlechtshormone oder die erhöhte Empfindlichkeit der Hautrezeptoren für diese.

Verwandte Symptome von Hyperandrogenismus bei Frauen:

  • Haarausfall, ölige Seborrhoe;
  • übermäßiger Haarwuchs im Körper entsprechend dem männlichen Typ;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • polyzystisches Ovarialsyndrom;
  • unregelmäßiger Menstruationszyklus, PMS, Amenorrhoe.

Der deutsche Arzt S. Schmitz schrieb, dass Haut die größte endokrine Drüse im menschlichen Körper ist.

Die folgenden Tatsachen stützen die hormonelle Theorie der Aknebildung:

  • Akne tritt bei 95% der Jugendlichen während des Zeitraums endokriner Umlagerungen auf;
  • In der letzten Phase des Zyklus kommt es zu einem kurzen Rückfall der Akne.
  • Bei Männern führt ein Rückfall zur Einnahme von synthetischen Hormonen, einschließlich Steroiden, für das Wachstum der Muskelmasse.
  • Akne tritt häufig während der Klimaphase auf, wenn der Östrogenspiegel gesunken ist.

Der Mechanismus der Bildung von Papeln-Pusteln-Akne

In geringem Maße wird der Schweregrad der Akne durch die Ernährung, den Lebensstil und den Hautpflegealgorithmus beeinflusst, aber diese Faktoren rufen keine papelnpustulöse Akne hervor.

Egal wie versucht wird, über diese unqualifizierten Kosmetikerinnen und Vertreterinnen von Kosmetikmarken zu spekulieren.

Akne bildungsmechanismus:

  • Androgyne Rezeptoren in der Dermis reagieren auf die Produktion von Androgenen und veranlassen die Drüsen, Talg zu synthetisieren.
  • Über die Hautgänge gelangt Fett an die Oberfläche der Epidermis;
  • Durch die erhöhte Dichte des Stratum Corneum bleibt das Talg in den Poren stecken und bildet geschlossene Aale oder Komedonen. Beim Kontakt mit Luft oxidieren Komedonen und verdunkeln sich („schwarze Punkte“ erscheinen);
  • Die Fettumgebung in den Talggängen schafft günstigere Bedingungen für die Ausbreitung von anaeroben Bakterien wie Propionibacterium acnes, Streptokokken und Staphylokokken. Mikroorganismen besiedeln die Poren und rufen das Auftreten von entzündeter Akne hervor (Papeln, Pusteln, Zysten);

Charakteristische Merkmale

Papular-pustular Akne ist ein Standardmerkmal der Akne. Sie kommen bei 80% aller Patienten vor. Bei den "Menschen" haben sie traditionell Akne. Was ist es aus medizinischer Sicht?

Die Papel ist ein hohler, oberflächlicher Entzündungsknoten mit einem Durchmesser von bis zu 5 mm ohne Ansammlung von Eiter. Papeln sehen aus wie Spuren von Mückenstichen (Sie können durch die Fotos navigieren), ziehen lange vorbei und hinterlassen bläuliche oder bräunliche Flecken.

Die Pustel ist eine Papel plus eine eitrige Spitze, die mit weißer oder gelblicher Flüssigkeit gefüllt ist. Heilt, nachdem die Blase gereift ist und platzt. Kann bei unsachgemäßer Heilung Flecken hinterlassen.

Wie Papeln-Pustel-Akne zu behandeln

Es werden nur von der WHO genehmigte Mittel und Experten des Europäischen Dermatologischen Forums berücksichtigt.

Das Behandlungsprotokoll für Papeln und Pusteln umfasst Methoden, die auf Folgendes abzielen:

  • Beschleunigung der Regeneration der Epidermis, Ausdünnung des Stratum corneum, um das Auftreten von Komedonen (Säure, Retinoide, Benzylperoxid) zu verhindern;
  • Beseitigung des Entzündungsprozesses (Antibiotika);

Retinoide

Retinoide für Akne ist eine Klasse von Medikamenten mit der aktiven Form von Vitamin A. Akne verwendet nur Retinsäure oder Tretinoin. Retinolacetat oder Retinoic Salbe ergibt eine sehr schwache Wirkung.

Tretinoin ist der „Goldstandard“ zur Behandlung von Akne. Es stimuliert die Erneuerung der Zellen in der Epidermis, verdünnt das Stratum Corneum und verdichtet die darunter liegenden Hautstrukturen.

Retinoide sind während der Schwangerschaft streng kontraindiziert und haben Nebenwirkungen: Trockenheit, Schuppenbildung und erhöhte Empfindlichkeit.

Zubereitungen mit Tretinoin:

Retinol ist auch in dem Produkt für das beliebte kosmetische Verfahren "Gelbes Peeling" enthalten.

Adapalen

In der GUS sind Tretinoin-Medikamente nicht zertifiziert, so dass es nicht möglich ist, in der Apothekenkette Rahm zu kaufen. Hausdermatologen verschreiben Salbe mit Adapalen. Dies ist ein Derivat von Vitamin A mit ähnlichen Eigenschaften.

Vorbereitungen mit Adapalen:

Säuren

Alle Säuren werden zur Behandlung von Papeln und Pusteln verwendet. Sie wirken antibakteriell, regenerierend und porosuzhivayuschee.

Cremes und Salben mit Azelainsäure (AK) sind sehr zu empfehlen. Sie werden im Vergleich zu Retinoiden leichter toleriert. AK löst Komedonen, otselushivaet tote Zellen des Stratum corneum und wirkt auf Mikroorganismen als Antiseptikum.

Zubereitungen mit Azelainsäure:

Bei der Behandlung von Akne helfen auch Peelings mit AHA- und BHA-Säuren: Glycol-, Salicyl-, Milchsäure-, Jessner-Peelings. Sie haben keine vorbeugende oder anhaltende Wirkung, liefern jedoch ein schnelles Ergebnis. Um den Erfolg aufrechtzuerhalten, verschreiben Kosmetikerinnen hausgemachte Säure-Pflege.

Retinoide und Säuren verdünnen das Stratum corneum, beschleunigen die Erneuerung der Epidermis und können eine Hyperpigmentierung hervorrufen. Verwenden Sie unbedingt eine Creme mit Lichtschutzfaktor, und schützen Sie Ihr Gesicht vor direkter Sonneneinstrahlung.

Benzoylperoxid

Benzoylperoxid (PB) ist ein starkes Oxidationsmittel, das bei Berührung mit der Haut Benzoesäure synthetisiert, die abgestorbene Zellen abblättert, Follikel freisetzt und eine bakteriostatische Wirkung hat.

Zubereitungen mit Benzoylperoxid:

Mittel mit PB und Säuren werden schonend desinfiziert und hemmen die Reproduktion pathogener Mikroorganismen. Der Entzündungsprozess bei papulopustulärer Akne kann jedoch sehr intensiv sein, so dass es manchmal notwendig ist, antibakterielle Wirkstoffe zu verbinden.

Antibiotika

Wenn das Gesicht mehr als 15 entzündete Knoten mit Eiter hat, sollte eine antibakterielle Therapie eingeschlossen werden. Gegen Propionibacterium acnes wirken Clindamycin, Erythromycin, Sintomitsin. Im Falle eines großflächigen Entzündungsprozesses (einschließlich des Rückens und der Brust) ist eine komplexe Behandlung mit systemischen Antibiotika (Tabletten) eingeschlossen.

Externe Antibiotika helfen nur bei der Behandlung von Papeln und Pusteln. Sie sind unwirksam bei subkutanen Zysten und Komedonen. Es ist ratsam, Antibiotika mit Keratolytika zu verwenden.

Es gibt kombinierte Medikamente auf dem Markt:

  • Duac (Clindamycin + PB);
  • "Klenzit C" (Clindamycin + Adapalen);
  • "Zener" (Erythromycin + Zink).

Ein ernstes Problem bei der Antibiotikatherapie ist die Resistenz von Bakterien gegen bestimmte Substanzen. Selbstmedikation ist daher kontraindiziert. Anaerobe Mikroorganismen entwickeln häufiger eine Erythromycinresistenz, seltener Clindamycin.

Ist es möglich, die Ursache zu beseitigen

Aknebehandlung in 90% ist externe Therapie. Richtig gewähltes Mittel hilft, die Haut zu normalisieren, Akne und Postakne zu heilen. Die Behandlung von Hyperandrogenismus wird durch die Tatsache erschwert, dass die spezifischen Ursachen dieser Stoffwechselstörung unbekannt sind (nur ein genetischer Veranlagungsfaktor wurde nachgewiesen).

Kombinierte orale Kontrazeptiva (KOK) mit antiandrogenen Wirkungen (Diane-35, Jess, Janine, Yarin) helfen, den Androgenspiegel künstlich anzupassen. Aber KOK haben ein starkes Entzugssyndrom und wirken tatsächlich auch oberflächlich und vorübergehend. Die Wirkung auf die Haut nach Beginn der Behandlung mit KOK tritt nach 3-8 Monaten auf.

Außerdem werden Spironalocton, Metformin, pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel mit Serenoa-Extrakt (Saw Palmetto), Tsimitsifugi und Evening Primula verwendet, um den Spiegel der Sexualhormone zu korrigieren.

Fazit

Papel-Pustel-Akne ist eine komplexe, polymorphe und häufige Erkrankung. Die charakteristischen Symptome dieser Form sind: das Vorhandensein von entzündeter Akne mit eitrigen Elementen (Papeln) und ohne (Pusteln). Moderne Behandlungsmethoden, um Hautausschläge für 2-5 Monate loszuwerden.

Die Medikamente der ersten Wahl sind Tretinoin und Adpalen. Benzoylperoxid und Azelainsäure sind empfindlicher, haben weniger Nebenwirkungen, Antibiotika sind notwendig, um schwere Entzündungen zu lindern.

Für eine erfolgreiche Behandlung ist es jedoch erforderlich, alle wissenschaftsnahen therapeutischen Instrumente zu verwerfen. Akne wird nicht mit Teerseife, Haferflocken, Lebkuchensoda, Ringelblume, Wasserstoffperoxid behandelt.

Papulo pustulöse Form von Akne: Ursachen und Behandlung

Papule Pustelakne ist eine der Arten von Akne. Solche Formationen treten als Folge des Entzündungsprozesses im Zahnfleisch auf. Ein Hautausschlag ist durch das Auftreten von Papeln und Pusteln gekennzeichnet, die häufig Narben oder Altersflecken auf der Haut hinterlassen. Was solchen Tumoren vorausgeht und wie damit umgegangen werden soll - siehe unten.

Was ist Papel Pustel Akne und ihre Merkmale

Papulu pustular painful Akne ist der zweite Name für Akne, der vielen Jugendlichen, Mädchen und Jungen vertraut ist. Der Ausschlag ist Akne in Form von Knötchen und Pusteln, deren häufigste Lokalisation die Wangenknochen, Wangen, Stirn, Nase und Nacken, seltener Brust, Schultern und Rücken sind. Warum leiden Jugendliche und Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren an diesen Erscheinungsformen auf der Haut?

Der springende Punkt ist die Wirkung des Hormons Testosteron, das sich in dieser Zeit im jungen Organismus von Jungen und Mädchen aktiv zu entwickeln beginnt.

Testosteron hat eine besondere Wirkung auf die Talgdrüsen und die Haut. Der hormonelle Anstieg der Pubertät während der Pubertät äußert sich in der Bildung verschiedener Arten von Akne, Pickeln, Komedonen und anderen Formen von Hautausschlag.

Ursachen und Symptome

Papeln Pustelausschlag und Akne sind die häufigste Art von Akne. Ihrer Entwicklung geht das Auftreten von geschlossenen und offenen Komedonen voraus, deren Entstehungsort Haarfollikel sind. Komedonen sind kleine Neubildungen in Form von Knötchen. In ihrer Höhle sammelt sich ein von den Talgdrüsen ausgeschiedenes Geheimnis, das zu einer Vergrößerung und aus verschiedenen Gründen zum Beginn des Entzündungsprozesses beiträgt. Komedonen verwandeln sich in Papeln Pustelausschlag.

Es kommt vor, dass bei Patienten über 30 Jahren papulo-pustuläre Formen und Arten von Akne beobachtet werden. In den meisten Fällen sind die Patienten Frauen. Die Pathologie ist mit Funktionsstörungen der inneren Organe verbunden. Oft sind die Ursachen des Problems:

  • Funktionsstörung des Magen-Darm-Trakts;
  • Hautkrankheit der Seborrhoe;
  • verminderte Immunität;
  • häufiger Stress und psychischer Stress;
  • übermäßiges Schwitzen, wodurch die Talgdrüsen verstopft und verstopft werden;
  • Manifestationen während der Therapie mit bestimmten Medikamenten;
  • Missachtung der Einhaltung der Hygienevorschriften;
  • Veranlagung des Organismus zu ähnlichen Formationen auf der Haut;
  • ungesunde Ernährung und Junk Food.

Die Ursache für das Auftreten von Akne auf der Haut in einem späteren Alter kann die Verwendung von minderwertigen kosmetischen Produkten oder die Verwendung und das Waschen von unbehandeltem Wasser sein, das mit verschiedenen Verunreinigungen und Zusatzstoffen kontaminiert ist.
Symptomatisch für das Auftreten von Akne-Papeln ist das Auftreten von bis zu 5 mm großen Seehunden in der Epidermis, die sich über ihrer Oberfläche erhebt. Als nächstes nehmen die Knötchen zu und verfärben sich hellrosa oder rot. Manchmal kann der Ausschlag bei längerem Aufenthalt in der Epidermis bläulich oder burgundrot werden. Entzündungen treten mit Juckreiz und Schmerzen beim Abtasten auf. Dann erscheint ein weißer Punkt in der Mitte des Knotens - ein eitriger Kern, der die entzündete Dichtung umgibt. Nach der Freisetzung eitriger Massen nimmt die Entzündung ab und die Elemente des Ausschlags nehmen an Größe ab. Die tiefe Niederlage von Tumoren durch Pusteln kann jedoch Spuren in Form von Narben auf der Haut hinterlassen. Aber wenn die Papeln oder Knötchen passieren, ohne die Dermis zu beeinträchtigen und ohne tief in das Gewebe einzudringen, dann gibt es praktisch keine Spuren auf der Haut. Die einzige Folge kann eine Pigmentierung sein, die schließlich auch von selbst verschwindet.

Der Krankheitsverlauf ist abhängig von der Ausschlagform. Es gibt einen milden Grad, auf den die papelnpustulösen Ausschläge, mittelschweren und schweren Formen anderer Arten von Akne bezogen werden.

Wir empfehlen zu lesen:

Behandlungsmethode je nach Form

Bei solchen Erscheinungsformen auf der Haut, wie Akne, sollten Pusteln und Papeln nicht von alleine kämpfen. Hautausschlag und Schweregrad sollten von einem Dermatologen bestimmt werden. Von der Diagnose hängt die Behandlungsmethode ab.

Aufgrund dessen, was auf dem Körper Papel-Pustel-Akne erscheinen

Akne ist eine Hautkrankheit, die laut Statistik am häufigsten den menschlichen Körper betrifft. Der zweite Name der Krankheit ist Akne. Es kann bei einer Person jeden Geschlechts und Alters auftreten. Akne papulopustular Form ist eine mittelschwere Pathologie.

Je nachdem, wie schwer die Krankheit ist, wird sie in verschiedene Arten unterteilt. Der zweite Grad ist am häufigsten. Diese Pathologie kann und sollte behandelt werden, sie wird nur unter strenger Aufsicht eines Arztes durchgeführt. Eine Selbstbehandlung ist nur bei Akne ersten Schweregrades zulässig. Und auch in diesem Fall empfiehlt es sich, sich mindestens einmal von einem Arzt untersuchen zu lassen, um eine weitere Entwicklung der Pathologie zu verhindern.

Wie tritt Akne auf?

Der Hauptgrund für die Entwicklung der Pathologie sind Komedonen, die die darin befindlichen Haarfollikel und Talgdrüsen betreffen. Dadurch wird die Effizienz der in der Epidermis lebenden Bakterien beeinträchtigt. Talg, tote Zellen und Mikroorganismen bewegen sich chaotisch, kollidieren miteinander und klumpen zusammen. Infolgedessen entzündet sich der Follikel und der Körper befällt Akne vulgaris von mittlerer Schwere.

Die sogenannten Komedonen werden in zwei Standardtypen unterteilt:

  1. Weiße Bildung. Erscheint in dem Fall, wenn der Kanal der Talgdrüse von außen durch Mikroorganismen oder tote Zellen verschlossen ist. In diesem Fall vermehren sich die Bakterien schnell in der Pore, da die Bedingungen zu ihrem Lebensunterhalt beitragen.
  2. Schwarze Bildung. Solche Komedonen beeinträchtigen den Körper durch Kontakt mit Luft. Die Substanz oxidiert und bedeckt die Poren. So bilden sich auf der Haut vertraute schwarze Punkte. Dies ist auch einer der Subtypen der papulopastrischen Form von Akne.

Weitere Informationen zu den Aknearten finden Sie hier.

Alle Tests sind vorab getestet und der Arzt zieht Schlussfolgerungen über die Entwicklung schwerwiegenderer Pathologien im Körper mit ähnlichen Symptomen.

Wenn Analysen zeigen, dass der Körper tatsächlich Akne hat, wird der Schweregrad durch die Anzahl der Formationen bestimmt. Der Durchschnittsabschluss erfüllt folgende Anforderungen:

  • Bis zu zehn Papeln-Pustel-Akne auf der betroffenen Haut.
  • Nicht mehr als fünfundzwanzig Komedonen in der gleichen Gegend.

Wenn die Pathologie die Gesichtshaut getroffen hat, muss sie bei Betrachtung visuell in zwei Teile geteilt werden. Auf diese Weise wird ein Foto vom Gesicht aufgenommen, und die linke und rechte Seite werden getrennt betrachtet. Jede Partei muss die oben aufgeführten Bedingungen erfüllen. Das heißt, wenn mehr als 25 Komedonen auf die linke oder rechte Seite fallen, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Krankheit mit hohem Schweregrad.

Für die vorläufige Selbstuntersuchung müssen Sie lernen, zwischen Papeln und Pusteln zu unterscheiden. Bei einem mittleren Schweregrad ihrer Erkrankung, in jedem Fall viel geringer als bei den weißen oder schwarzen Komedonen, muss jedoch auch die Anzahl solcher Formationen berücksichtigt werden. Also:

  • Eine Papel ist eine Bildung mit einem roten Schimmer, dessen Fläche zwei Millimeter nicht überschreitet. Bei Akne des zweiten Schweregrads können solche Entzündungen schmerzhafte Empfindungen mit offensichtlichem Körperkontakt verursachen.
  • Pustel - eitrige Entzündung von etwas größerer Größe. In der Regel schwillt es ein wenig an und ein roter Fleck erscheint um ihn herum. Im Inneren der Formation befindet sich Eiter mit einem gelben Schimmer.

Was sind die Gründe, warum Papel-Pustel-Akne auf der Haut erscheint?

  • Geringe Leistung des Immunsystems. Akne mittleren Schweregrades tritt häufig als zusätzliche Komplikation bei anderen Erkrankungen auf. Der Hauptgrund ist eine schlechte Immunität. Der Körper ist stark geschwächt und die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Komedonen auf der Haut steigt dramatisch an.
  • Störungen im Verdauungssystem. Pathologie kann aufgrund von Mangelernährung, Darm- oder Magenproblemen auftreten. Achten Sie sorgfältig auf Ihre Ernährung und missbrauchen Sie kein Junk Food.
  • Verletzungen im Nervensystem. Ständiger Stress, Depressionen und Störungen tragen zur Fehlfunktion der Talgdrüsen bei. Daher besteht die Gefahr von papulopustulösen Akneformen.
  • Hormonversagen im Jugendalter. Akne tritt sehr häufig im Alter von 12 bis 18 Jahren auf. Dies ist auf Veränderungen im Körper und dramatische Veränderungen in der Arbeit bestimmter Drüsen zurückzuführen. Solche Entzündungen lassen sich auch mit modernen Methoden leicht behandeln. Dafür benötigen Sie jedoch eine individuelle Behandlung durch einen Arzt.
  • Hormonversagen bei Erwachsenen. Am häufigsten bei Frauen. Probleme mit der Hormonproduktion führen nicht nur zu Akne, sondern auch zu ernsteren Formationen, einschließlich zystischer Akne. Wenn der hormonelle Hintergrund für längere Zeit nicht in Ordnung gebracht wird, ist die Entwicklung schwerwiegender Krankheiten möglich. Beispielsweise tritt Unfruchtbarkeit häufig aus diesem Grund auf.

Weitere Informationen zu den Ursachen der Komedonen finden Sie hier.

Zusätzliche Informationen zu allen Arten von Akne und Empfehlungen

Dies ist ein ziemlich umfangreiches Thema. Wenn Sie im Detail wissen möchten, was Akne sein kann, aus welchen Gründen sie auftreten und wie Sie damit umgehen sollen, schauen Sie sich dieses Video unbedingt bis zum Ende an:

Papel-Pustel-Form von Akne ist einer der sichersten Grade der Akne. Aber beim ersten Auftreten müssen Sie den Behandlungsprozess ernst nehmen, um die mögliche Entwicklung einer Pathologie zu verhindern. Es wird daher empfohlen, sich an die Spezialisten zu wenden, um klare Empfehlungen zu erhalten, mit denen die Krankheit schnell geheilt werden kann.

Wie man mit Papeln-Pustel-Akne umgeht

Akne tritt häufig in jungen Jahren auf, sowohl bei Mädchen als auch bei Jungen. Papel-Pustel-Akne ist eine dermatologische Erkrankung und eine Form von Akne. Diese Form von Hautausschlag ist nicht besonders gefährlich. Hierbei handelt es sich um entzündliche Formationen in Form von Pusteln und Vesikeln, nach denen Narben und Postakne (stehende Stellen) auf der Haut verbleiben. All diese Faktoren verursachen erhebliche Beschwerden und erfordern eine Behandlung.

Wer und warum Papeln-Pustel-Akne erscheinen

Akne oder Akne ist eine chronisch entzündliche Erkrankung. Es ist das Ergebnis einer Störung der Talgdrüsen oder einer Schädigung des Haarfollikels. Am häufigsten tritt Akne im Gesicht auf, da die Haut in diesem Bereich sehr dünn und anfällig für verschiedene Reize ist. Die Krankheit äußert sich in Form von Vesikeln (Pusteln), die sich anschließend in Knötchen (Papeln) verwandeln. In der medizinischen Praxis wurde die genaue Ursache der Erkrankung noch nicht ermittelt. Es gibt jedoch einige Faktoren, die zur Bildung von papulöser Akne führen.

Hier sind einige von ihnen:

  • Störung der Talgdrüsen;
  • hormonelles Versagen, insbesondere während der Pubertät;
  • verminderte Immunität;
  • schlechte Ernährung;
  • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene;
  • Störungen im Nervensystem, häufige Stresssituationen;
  • die Verwendung von minderwertigen Kosmetika und Gesichtspflegeprodukten.

Darüber hinaus gibt es weitere Faktoren, die zu Akne führen können. Erstens ist es ein erblicher Faktor oder eine genetische Veranlagung.

Die Ursache für das Auftreten von Geschwüren kann auch sein, dass schädliche Substanzen wie Chlor, Fluor, Jod auf die Haut gelangen.

Arzneimittel können auch Hautausschläge hervorrufen. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum Medikamente, Barbitursäurederivate oder psychotrope Substanzen einnehmen, besteht die Möglichkeit einer Entzündung.

Laut Statistik ist das Auftreten von Akne in der Zeit der hormonellen Veränderungen bei Frauen in den Wechseljahren zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt tritt im Körper der Frau die Produktion des Sexualhormons Estradiol in unzureichenden Mengen auf, so dass Akne auf der Haut auftreten kann.

Symptome und Anzeichen von papulo-pustulöser Akne

Akne tritt normalerweise im Gesicht sowie auf der Brust und dem oberen Rücken auf, wo sich die großen Talgdrüsen befinden. Schauen Sie sich Hautausschläge in Form kleiner Siegel an, die bis zu 5 mm groß sind und über die Hautoberfläche ragen. In Zukunft nehmen die Neubildungen zu und verfärben sich von hellrosa nach rot.

Der Entzündungsprozess verläuft mit starkem Juckreiz und Druckschmerz. Dann erscheint ein weißer Punkt in der Mitte des Abszesses - dies ist ein Eiter. Nach dem Öffnen fließt eitriger Inhalt heraus und der Entzündungsprozess nimmt ab.

Wenn die Krankheit beginnt und der Ausschlag die tiefen Schichten der Epidermis befällt, verbleiben Narben auf der Haut. Aber wenn die Knötchen und Pusteln passieren, ohne tief einzudringen, dann ist die Haut nicht gebrochen. Das einzige negative Ergebnis kann eine veränderte Hautfarbe sein, die im Laufe der Zeit wiederhergestellt wird.

Schweregrad der Akne

Jede Papel durchläuft einen bestimmten Entwicklungsgrad. Drei Stadien werden durch die Anzahl der Läsionen unterschieden:

  1. Einfacher Abschluss Komedonen (kleine schwarze Punkte) erscheinen auf der Haut des Patienten, bis zu 10 Aknen, die keine Entzündung verursachen, werden beobachtet.
  2. Mittlerer Grad. Es gibt zwischen 10 und 40 Akne im Gesicht.
  3. Harte Bühne. Das Gesicht des Patienten wird durch entzündete Akne, deren Anzahl 40 oder mehr beträgt, hellrot.

Differenzialdiagnose

Die Methode der Differentialdiagnose beinhaltet die Beseitigung aller ungeeigneten Krankheiten und die Wahl einer einzigen. Diese Methode hilft, eine genaue Diagnose zu stellen, die von der weiteren Behandlung abhängt.

Papulopustulöse Akne wird häufig mit folgenden Erkrankungen verwechselt:

  1. Pyoderma - eitrige Hautkrankheit, deren Ursache die Einschleppung von pyogenen kugelförmigen Bakterien (Kokken) in den menschlichen Körper ist. Eine der häufigsten Hautveränderungen. Es kann aufgrund von Mikrotraumen oder Schnitten, Funktionsstörungen der inneren Organe oder als Komplikation einer Infektion auftreten.
  2. Follikulitis ist eine infektiöse Läsion der Haarfollikel. Erscheint in Form von Pusteln, die nach dem Öffnen Geschwüre auf der Haut und dann - Narben bilden. Kann die mittleren und tiefen Bereiche der Haarwurzel betreffen.
  3. Impetigo ist eine Art von Pyodermie. Hauterkrankungen werden durch Staphylokokken oder Streptokokken verursacht. Bakterien dringen durch Läsionen auf der Haut in den Körper ein und vermehren sich dort aktiv. Nach dem Platzen der Pusteln treten an ihrer Stelle eitrige Krusten auf. Bei Komplikationen wird eine Hauterosion beobachtet.
  4. Ostiofollikulitis (Staphylokokken-Impetigo) ist eine entzündliche Erkrankung, die den oberen Teil des Haarfollikels befällt. Krankheitserreger sind Staphylokokken, die mehrere Pusteln produzieren. Am häufigsten tritt ein Hautausschlag im Gesicht, am Hals und an den unteren Extremitäten auf.

Wie man mit Papeln, Akne zu Hause umgeht

In den frühen Stadien der Entwicklung der Krankheit können Sie Akne zu Hause bekämpfen. Bei schweren Formen ist es jedoch erforderlich, sich an Spezialisten zu wenden, um Komplikationen zu vermeiden.

Es ist wichtig, dass beim Auftreten von Akne-Ausschlag im Gesicht kein Druck auf das Gesicht ausgeübt wird, da dies zu schwerwiegenden Konsequenzen führen kann:

  • Wenn der Inhalt des Pickels nicht vollständig extrudiert ist, kann an dieser Stelle ein neuer erscheinen.
  • nach dem Einpressen erscheint eine Narbe;
  • mögliche Infektion im Blut;
  • Es gibt kosmetische Schäden an der Haut, die für eine lange Zeit schwer zu verbergen sind.

Wenn die Akne gereift ist, können Sie sie wie folgt beseitigen:

  1. Desinfizieren Sie den entzündeten Bereich mit Wasserstoffperoxid.
  2. Drücken Sie vorsichtig auf den Pickel und drücken Sie seinen Inhalt zusammen.
  3. Stellen Sie sicher, dass alle Eiter herauskamen und behandeln Sie die Wunde mit Alkohol.
  4. Wenden Sie einen Heileffekt auf den betroffenen Bereich an. Sie können die Salbe Levomekol verwenden.
  5. Vor dem Zubettgehen sollte die Haut mit Kräuterinfusionen behandelt werden: Kamille und Schöllkraut.

Die richtige Vorgehensweise bei der Behandlung bietet die Möglichkeit, papulöse Akne schnell loszuwerden und die Bildung von Narben auf der Haut zu verhindern. Während des Eingriffs wird die Verwendung von dekorativer Kosmetik nicht empfohlen.

Akne-medikamentöse Therapie

Arzneimittel können sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden.

Sie sind in mehrere Gruppen unterteilt:

  1. Hormonal: Isotretinoin, Roaccutan, Aknekutan. Salben, Cremes und Gele können auch zur Behandlung von Akne verwendet werden.
  2. Antibakteriell (Antibiotika): Zener Salbe, Creme Baziron. Antibakterielle Medikamente töten Mikroben in den Talgdrüsen und lindern Entzündungen.
  3. Retinoide zur systemischen Behandlung: Adaklin-Creme, Klenzit-Gel, Creme und Differin-Gel. Die Hauptwirkung dieser Salben ist die Hautreparatur.
  4. Antimikrobielle Medikamente, zum Beispiel Baziron AU. Dieses Medikament erweicht und zerstört das Stratum Corneum der geschädigten Haut und erhöht die Menge an Sauerstoff im Gewebe.

Hardware-Methoden zur Bekämpfung von Akne

Viele moderne Hardware-Techniken ermöglichen es, Akne nicht nur loszuwerden, sondern auch die Haut glatt und intakt zu halten. Die Wahl einer bestimmten Methode hängt vom Hauttyp und dessen Zustand, dem Ausmaß der Läsion sowie den individuellen Merkmalen des Patienten ab. Zu den Hardware-Behandlungsmethoden gehören:

  1. Bei der fraktionierten Thermolyse oder Photothermolyse wird die obere Hautschicht mit einem Laser oder Strom gebrannt, um ihre Regeneration zu beschleunigen. Dieses Verfahren verbessert den Ton und das Erscheinungsbild der Haut, beseitigt nicht nur die ersten Zeichen der Hautalterung, sondern entfernt auch die Dornschicht der Epidermis. Die Photothermolyse garantiert jedoch keine tiefe Wirkung - Narben und Schäden können zurückbleiben.
  2. Phototherapie oder Phototherapie ist eine neue Behandlungsmethode, bei der eine Person hellem Sonnenlicht oder künstlichem Licht mit unterschiedlich langen Wellen ausgesetzt wird. Die positive Wirkung auf Akne steht im Zusammenhang mit der antibakteriellen Wirkung der solaren Ultraviolettstrahlung. Außerdem stellt der Blitz die Schutzfunktion der Haut wieder her und verbessert die Durchblutung der geschädigten Stellen.
  3. Die Kryoelektrophorese ist ein kosmetisches Verfahren, bei dem tiefgefrorene Arzneimittelpräparate ohne Injektionen und chirurgische Eingriffe in die tiefen Hautschichten gelangen. Diese Methode lindert Entzündungen, stellt die normale Funktion der Talgdrüsen wieder her und fördert die Heilung der Haut.
  4. Ultraschall-Peeling - Ultraschall-Hautreinigung. Ultraschallwellen einer bestimmten Frequenz entfernen die obere Schicht der Epidermis, öffnen die Poren und reinigen sie von Verunreinigungen. Das Hauptmerkmal ist ein minimales Trauma und ein Mangel an Reizungen nach dem Eingriff.

Rezepte der traditionellen Medizin

Rezepte der Schulmedizin werden häufig in der pustelartigen Form von Akne angewendet. Sie werden als Sekundärmethode und in Verbindung mit Arzneimitteln eingesetzt. Die effektivsten Rezepte sind:

  1. Tinktur aus Eisenkraut. 1 Esslöffel getrocknete Kräuter gossen kochendes Wasser. Nehmen Sie 2-3 Esslöffel vor den Mahlzeiten ein.
  2. Infusion von Kamille und Ringelblume. Trockene Kräuter kochen und etwa eine halbe Stunde im Dampfbad lassen. Mischen Sie 1-2 Pillen Furatsilin mit dem erhaltenen Mittel. Vor dem Zubettgehen auf die betroffene Stelle auftragen und bis zum Morgen einwirken lassen. Mit warmem Wasser abwaschen.
  3. 1-2 mal am Tag können Sie die Eruptionsstelle mit einem Stück rohem Kürbis abwischen. Schneiden Sie das Stück kurz vor dem Gebrauch, damit das Gemüse seine nützlichen Eigenschaften nicht verliert.
  4. Maske mit Mama und Honig. In 1 Teelöffel gekochtem Wasser 5-10 g Mumie auflösen. Mischen Sie mit 1-2 Teelöffel Honig, in einem Wasserbad vorgewärmt. Das Verfahren zu tun, 20-30 m mit warmem Wasser abspülen.
  5. Gießen Sie die Blütenblätter der weißen Lilie mit Wodka und lassen Sie für 2 Wochen. Das resultierende Werkzeug, um das Gesicht täglich vor dem Schlafengehen abzuwischen.
  6. Lotionen aus gekochtem Melonenfleisch.
  7. Sie können Papeln-Pusteln Akne mit einer Scheibe Zitrone oder Kohlsaft abwischen.

Rash-Effekt-Therapie

Nach papulopustulöser Akne sollten Hautpigmentierung und Narbenbildung beseitigt werden. Verwenden Sie dazu verschiedene Arten von chemischen Peelings, Therapien (Ozon, Foto, Laser), Dermabrasion und andere Methoden zur Beseitigung von Hautfehlern.

Papulopustrale Akne

Akne ist eine der häufigsten dermatologischen Erkrankungen. Akne während dieser Krankheit kann durch verschiedene Elemente dargestellt werden. Eine Form der Akne ist die Pustelakne, die durch entzündliche Neubildungen in Form von Papeln und Pusteln gekennzeichnet ist, die Narben und stehende Stellen hinterlassen. Die Krankheit ist anfälliger für junge Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren, aber diese Form tritt im höheren Alter auf.

Ursachen von

Pustelform von Akne ist eine der häufigsten Arten von Akne. Es entsteht aus offenen und geschlossenen Komedonen, die wiederum durch übermäßige Talg- und Hyperkeratose-Sekretion entstehen.

Wenn die Talgdrüsen unter der Wirkung einer Reihe von Gründen beginnen, ein Geheimnis zu produzieren, das die Norm (Seborrhoe) und den Prozess des Abplatzens von Schuppen übersteigt, beschleunigt sich die Epidermis im Mund der Haarfollikel, es bilden sich Stauungen (Zysten) - Komedone. Sie verschließen die Gänge, aber gleichzeitig produzieren die Drüsen weiterhin Talg und infolgedessen entzünden sich die Komedonen mit der Bildung von Pusteln - Papulopustelakne.

Damit Pustelakne auftritt, müssen mehrere Faktoren gleichzeitig wirksam sein:

  • erhöht die Sekretion der Talgdrüsen;
  • follikuläre Hyperkeratose schreitet voran;
  • Bedingt pathogene Mikroflora (Aknebakterien, Staphylokokken etc.) wird aktiviert.

Der Grund für die Auslösung der oben genannten Mechanismen ist häufig das hormonelle Ungleichgewicht. Aus diesem Grund wird bei 80% der Teenager und jugendlichen Mädchen, wenn nur Hormone gebildet werden, Akne diagnostiziert, einschließlich der Pustelform.

Im Erwachsenenalter sind die Ursachen von Akne mit Störungen des Hormonsystems verbunden.

Papulopustuloznye Manifestationen auf der Haut

Papulapustelakne repräsentiert zwei Arten von Elementen: eine Pustel (Abszess) und eine Papel (Knötchen). Sie haben eine abgerundete Form und erreichen einen Durchmesser von 5 mm.

Papeln haben keinen Hohlraum im Inneren. Sie können in der Epidermis und Papillenschicht der Dermis auftreten, entzündlich und nicht entzündlich sein.

Pusteln sind mit eitrigem Inhalt gefüllt. Sie können sich sowohl auf der Hautoberfläche als auch in den tiefen Schichten der Dermis befinden. Jene Abszesse, die sich im Haarfollikel bilden, werden am häufigsten durch das Eindringen von Staphylokokken verursacht. Ihre Form ähnelt einem Kegel mit einem Durchmesser von 1 bis 5 mm. Oberflächliche Pickel hinterlassen in der Regel keine Narbenveränderungen in der Haut. Vielleicht nur eine Veränderung der Farbe der Epidermis und die Bildung von Flecken. Ein tiefer Aal, der in der Dermis liegt, nimmt den gesamten Bereich des Follikelmauls ein, kann sich aber noch tiefer ausbreiten, und dann werden Furunkel und Karbunkel, die ohnehin Narben hinterlassen, diagnostiziert.

Papulo-pustulöse Akne hat eine rote Farbe, aber bei einem langen Krankheitsverlauf oder wenn keine rechtzeitige Behandlung erfolgt, kann die Farbe des Ausschlags bläulich-rot werden. Diese Form der Krankheit wird entweder leichter oder mittelschwerer Akne zugeschrieben, da der Krankheitsverlauf und seine Folgen leichter sind als inverse und konglobierte Akne.

Entwicklungsstadien und Schweregrad der Akne

Jede Pustel durchläuft bestimmte Entwicklungsstadien. Zunächst bildet sich ein rosaroter Knoten, der allmählich über die Hautoberfläche hinausragt. Nach 2-3 Tagen sammelt sich in der Höhle eine Infiltration an, wodurch der Hügel zunimmt und schmerzhaft wird. Das nächste Stadium endet entweder mit dem Öffnen des Abszesses und der Zurückweisung des Eiters oder mit der Bildung einer gelblichen Kruste, die anschließend von selbst zerreißt.

Pustulöse Akne, die die tiefen Schichten der Dermis nicht beeinträchtigt, hinterlässt häufig keine Spuren. Hat sich der Entzündungsprozess stark ausgebreitet, bleiben Flecken und Narben zurück.

Am häufigsten treten die hügeligen Neubildungen in den seborrhoischen Zonen auf - das sind die Körperteile mit der größten Anzahl von Talgdrüsen:

  • Person (T-Zone);
  • zurück;
  • Brust;
  • seltener ein Schritt.

Die Schwere der papulopustulären Akne wird in der Regel durch die Anzahl der Akne bestimmt:

  • leichter Krankheitsverlauf - 10 Akne oder weniger;
  • mittlerer Grad - 10 bis 40 Pustelelemente;
  • schwere Form - multipler Ausschlag, der dazu neigt, sich in festen zystischen Formationen zu vereinigen.

Diagnose der Krankheit

Papulopustulöse Akne wird von einem Dermatologen bei der Untersuchung des Patienten festgestellt. Um eine Behandlung vorzuschreiben, führt der Arzt eine Differenzialdiagnose durch, um eitrige Hautläsionen, die durch Kokken verursacht werden, auszuschließen.

Zur Auswahl der Therapien werden folgende Studien durchgeführt:

  • Bei einer großen Anzahl von eitrigen Knötchen und einem ausgeprägten Entzündungsprozess kann, wenn die Behandlung mit antibakteriellen Arzneimitteln vorhergesagt wird, Bacposiv durchgeführt werden, um die Empfindlichkeit der pathogenen Flora gegenüber diesen Arzneimitteln zu bestimmen.
  • Pustulöse Akne bei Frauen erfordert eine Hormonstatusprüfung, um das quantitative Verhältnis von männlichen und weiblichen Geschlechtshormonen zu bestimmen.
  • Da Akne eine Folge chronischer Krankheiten sein kann, wird eine allgemeine Blutuntersuchung zur Erkennung pathologischer Vorgänge im Körper verschrieben.

Therapie papulopustuloznyh Akne

Papulöse Akne erfordert einen umfassenden und individuellen Behandlungsansatz. Je nach Schwere der Erkrankung wird die Therapie sowohl mit lokalen als auch mit systemischen Medikamenten unter ärztlicher Anleitung durchgeführt. Es wird nicht empfohlen, papulopustulöse Akne allein zu behandeln.

Überwiegende Methoden

Bei der Behandlung werden zunächst lokale Zubereitungen auf Basis von Adapalen und Benzoylperoxid verwendet. Diese Medikamente enthalten Gel Effezel. Das Tool wird einmal täglich angewendet und verteilt sich in einer dünnen Schicht auf der gesamten Hautoberfläche, die mit Akne bedeckt ist.

Adapalen ist ein synthetisches Retinoid. Es beeinflusst den Prozess der Abgabe von Epithelzellen im Mund der Haarfollikel und hat entzündungshemmende Eigenschaften. Damit eliminiert es einen der Faktoren bei der Entstehung von Akne - Hyperkeratose. Benzoylperoxid unterdrückt die Hypersekretion von Talg und wirkt sich nachteilig auf Bakterien aus, die Entzündungen verursachen.

Die Wirkung der Verwendung eines solchen Kombinationsmittels tritt nach 1 bis 4 Wochen Gebrauch ein. Der vollständige Verlauf, der mehrere Monate dauern kann, wird ausschließlich vom Arzt festgelegt.

Ein hohes Maß an Empfehlung von Ärzten erhielt Medikamente, die Komponenten wie Benzoylperoxid und Clindamycin kombinieren. Zu solchen Mitteln gehört Gel-Indoxil. Clindamycin ist ein Breitbandantibiotikum, das gegen anaerobe Bakterien wirkt. Clindamycin wird auch zur Heilung von Akne (Dalacin-Gel) eingesetzt. Das Problem ist jedoch, dass die Bakterien, die die Krankheit verursachen, schließlich eine Resistenz gegen die Wirkstoffe des Gels entwickeln. Daher enthalten sie Benzoylperoxid, das nicht durch Resistenzen bei Aknebakterien verursacht wird.

Therapieschema mit weniger Empfehlung

Im Fall von papulopustulärer Akne werden auch Monopräparate mit einem Wirkstoff in der Zusammensetzung verwendet. Die beliebtesten von ihnen sind die folgenden:

  • Lokale Antibiotika: Baziron AS (Benzoylperoxid), Dalatsin (Clindamycin), Erythromycin-Salbe, Skinoren (Azelainsäure), Curiosin (Zinkhyaluronat). Die Dosierung und Anzahl der Anwendungen dieser Medikamente pro Tag wird vom Arzt festgelegt. Bei allen Medikamenten handelt es sich um mögliche lokale Nebenwirkungen, die bei fortgesetzter Therapie meist selbständig verschwinden. Der Vorteil lokaler Antibiotika in der Fähigkeit, die maximale Wirkstoffkonzentration in der Haut zu erzeugen und gleichzeitig Nebenwirkungen in Form von Darmkandidose zu beseitigen.
  • Topische Retinoide: Retin-A, Differin. Medikamente verhindern die Bildung von Komedonen, da sie den Verhornungsprozess normalisieren. Die Therapie mit solchen Mitteln ist lang und dauert mindestens 3 Monate. Synthetische Retinoide verursachen teilweise Nebenwirkungen in Form von Abschuppung und trockener Haut.

Die durchschnittliche Behandlungsdauer mit den oben beschriebenen lokalen Keratolika und Antibiotika beträgt 3 Monate.

Zum Abwischen der Haut werden auch Alkohollösungen auf Basis von Antibiotika (5% Levomycetinalkohol), Salicylsäure, Kampfer und Talkern mit Schwefel verwendet. Diese Werkzeuge reduzieren die Menge an Talg auf der Oberfläche und haben eine desinfizierende Eigenschaft.

Systemische Medikamente

Aufgrund der Ineffektivität der lokalen Therapie, der häufigen Pustelausschläge sowie der Neigung zur Narbenbildung und des Vorhandenseins eines psychoemotionalen Ungleichgewichts beim Patienten vor dem Hintergrund der Krankheit wird die Behandlung mit systemischen Arzneimitteln durchgeführt. Zunächst ist es Antibiotika Tetracyclin und Doxycyclin. Dermatologen haben die orale Einnahme von Erythromycin nach und nach abgelehnt, was mit einer hohen Resistenz gegen die Bakterienpräparation einhergeht.

In der medizinischen Praxis ist es üblich, die Ergebnisse einer systemischen Antibiotikatherapie 6-8 Wochen nach Beginn der Behandlung zu beurteilen.

Isotretinoin gilt als das wirksamste Antibiotikum zur Behandlung schwerer Pusteln. Es lindert Entzündungen und wirkt sich auf alle Teile des Aknebildungsprozesses aus: Der Talgspiegel nimmt deutlich ab, die Anzahl der Aknebakterien nimmt ab. Isotretinoin wird nur verschrieben, wenn andere Antibiotika unwirksam sind und zur Narbenbildung neigen.

Wenn Antibiotika nicht die erwarteten Ergebnisse zeigten, wird Roaccutane aus der Gruppe der synthetischen Retinoide verschrieben. Meistens Retinoid für Männer. Bei Frauen werden bei der Behandlung von Pustelakne Arzneimittel bevorzugt, die das Verhältnis von Hormonen normalisieren, vor allem hormonelle Kontrazeptiva Diane 35 (verringert die Produktion und Aktivität von Testosteron) und Janine (erhöht die Östrogenausscheidung).

Medizinische Kosmetik

Die Behandlung mit Medikamenten dauert lange. Um die Behandlungsdauer zu verkürzen, ist eine zusätzliche Hautpflege erforderlich, um das Ergebnis zu festigen. Zunächst sollten Sie lernen, die Haut richtig zu reinigen. Zu diesem Zweck wurden viele Kosmetika in Form von Gelen entwickelt, die keine alkalischen Komponenten und Alkohole enthalten. Es wird empfohlen, feuchtigkeitsspendende und beruhigende Cremes zu verwenden, die dazu beitragen, die während der Behandlung auftretenden Peelings und Rötungen zu behandeln. Solche Werkzeuge werden in den Kosmetiklinien von Klinans, Klerasil, Exfoliac, Setafil usw. angeboten.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Alternativmedizinische Methoden können nur sekundär und parallel zur medizinischen Therapie angewendet werden.

Das beste aller pflanzlichen Heilmittel ist Aloe Akne. Auch die traditionelle Medizin bestreitet die Möglichkeit dieser Pflanze im Kampf gegen Akne nicht. Der Saft und das Fruchtfleisch der Agave (der zweite Name der Aloe) wird als Monolog verwendet und ist auch Teil der kombinierten Masken und Anwendungen.

Diät-Therapie

Überarbeitung der Ernährung ist ein Muss in der Aknetherapie. Die Hauptregel bei der Zusammenstellung des Menüs ist die Ablehnung von einfachen Kohlenhydraten, ungesättigten Fetten und Transfetten.

Zusätzliche Methoden

Damit sich entzündliche Elemente schneller aus dem Eiter lösen und der Heilungsprozess einsetzt, werden als zusätzliche Methoden physiotherapeutische Verfahren eingesetzt:

  • Kryotherapie Die Aknebehandlung mit Stickstoff wird dreimal pro Woche durchgeführt. Das Ergebnis ist eine verminderte Entzündung und eine Normalisierung der Talgsekretion.
  • Elektrophorese mit Ichthyollösung.

Ichthyol Akne Salbe für Akne hat sich gut bewährt, die verwendet wird, um Akne an einer Stelle anzuwenden oder es in einer dünnen Schicht auf der betroffenen Stelle zu verteilen. Es trägt zur schnellen Reifung des Abszesses bei.

Post-Akne-Therapie

Die Beseitigung von Hyperpigmentierungen und Narben nach mittelschwerer und schwerer papulopustulärer Akne ist für die komplexe Behandlung von Akne unabdingbar. Eine solche Therapie wird erst nach vollständiger Aushärtung der entzündlichen Elemente auf der Haut durchgeführt.

Die folgenden kosmetischen Verfahren werden angewendet: Dermabrasion, chemisches Oberflächenpeeling, Ozon, Foto, Lasertherapie, Mesotherapie. Tiefes Schleifen wird nicht empfohlen, da es mit dem Wiederauftreten von Akne droht.

Therapeutische Prognose

Bei papulöser Akne ist die Prognose günstig. Durch die rechtzeitige und fortlaufende Behandlung können Sie eine stabile Remission erreichen und die Lebensqualität des Patienten erheblich verbessern.