Glykolsäure in der Kosmetik - Eigenschaften, Anwendung, beste Pflegeprodukte

Glykolsäure ist in der Kosmetik die am leichtesten zugängliche und gebräuchlichste Fruchtsäure. Es wird oft in Salons verwendet, insbesondere beim Peeling. Diese Substanz findet sich aber auch in anderen Kosmetika, während sie sehr schwierige Aufgaben bewältigt.

Glykolsäure ist viel billiger als ähnliche Medikamente, so dass kosmetische Produkte um ein Vielfaches rentabler sind. Die Hinzufügung einer solchen Komponente zieht sowohl Verbraucher als auch Hersteller an.

Wie wirkt Glykolsäure für Gesicht und Haar?

Grundsätzlich betrifft es den Komplex. Durch die keratolytischen, reinigenden und peelenden Eigenschaften der Substanz wird eine verjüngende Wirkung erzielt. Wenn Sie Glykolsäure für das Gesicht verwenden, wird außerdem der Ton der Dermis aufgehellt und die Synthese von Kollagenfasern beschleunigt.

Die Substanz gilt als hervorragendes Mittel zur Vorbeugung gegen Faltenbildung und zur Bekämpfung der bereits aufgetretenen.

Diese Komponente wird auch zur Pflege von Haar und Haut des Kopfes verwendet. Die Locken beginnen sich zu erholen, sie werden glänzend und gehorsamer. Auch die Haut am Kopf ist betroffen: Das Peeling hört auf, die Integumente werden wiederhergestellt. Aufgrund der Veränderung des Säuregehalts normalisiert sich die Mikroflora und daher treten keine Schuppen und kein Juckreiz auf.

Das Vorhandensein von Glykolsäure im kosmetischen Mittel hilft anderen Inhaltsstoffen, tiefer in die Haut einzudringen und als Hilfsleiter zu wirken.

Wem wird empfohlen, diesen Stoff zu verwenden?

Der Hauptzweck von Glykolsäure in der Kosmetik ist:

  • Zeichen des Alterns verringern;
  • Entfernung von Pigmentflecken;
  • Passen Sie den pH-Wert der Haut an.

Grundsätzlich ist Glykolsäure für das Gesicht für Besitzer fettiger Haut zu empfehlen, da sie den fettigen Glanz bewältigt, die Poren verengt und von Mitessern befreit.

Darüber hinaus ist es weit verbreitet für globalere Probleme der Haut und der Haare: fettige Seborrhoe, Hypo- und Hyperpigmentierung, Hyperkeratose und andere Defekte.

Wenn die Haut sehr fettig ist, sollte die Auswahl der glykolhaltigen Kosmetika zu einem großen Prozentsatz erfolgen.

Gegenanzeigen

Es ist wichtig zu bedenken, dass dies die aggressivste Fruchtsäure ist und es nicht erforderlich ist, sie in hoher Konzentration anzuwenden, wenn empfindliche Haut oder Couperose vorliegt. Vielleicht ist es besser, Mandeln zu verwenden.

Darüber hinaus können Sie keine Glykole in Gegenwart von:

  • Individuelle Überempfindlichkeit;
  • Erhöhte Hautempfindlichkeit;
  • Das Vorhandensein neuer Verletzungen;
  • Herpes;
  • Teleangiektasie;
  • Probleme mit Schiffen.

Wenn in naher Zukunft ein Sonnenbad unter der Sonne stattfindet, ist es besser, die Verwendung eines solchen Arzneimittels aufzuschieben, da Glykolsäure die Lichtempfindlichkeit erhöhen kann. Bei der Verwendung von Glykolsäure für das Gesicht ist es unbedingt erforderlich, das Gesicht mit einer Creme vor der Sonne zu schützen.

Wenn allergische Symptome auftreten, zum Beispiel die Haut gerötet ist, juckt, ein leichtes Kribbeln auftritt, die Anfälligkeit für Sonnenlicht steigt oder Schmerzen auftreten, ist es notwendig, die Verwendung des Produkts sofort abzubrechen.

Zu den bedingten Einschränkungen zählen Pläne für komplexe kosmetische Eingriffe oder plastische Operationen in naher Zukunft.

Glykolsäure in der Kosmetik: Nebenwirkungen.

Erhebliche Komplikationen, die durch die Verwendung von Glykolsäure in der Kosmetik verursacht werden, können in Betracht gezogen werden:

  • Das Auftreten von Verbrennungen bei Überschreitung der zulässigen Konzentration oder Zeit der Exposition gegenüber der Haut.
  • Wenn Sie nicht auf Empfindlichkeit testen, können allergische Reaktionen auftreten.
  • Unter den Sonnenstrahlen wird die Haut pigmentiert.
  • Trockenheitsgefühl und Peeling der Haut der Haut.

Glykolhaltige Kosmetika

Heutzutage enthalten viele Cremes, Seren, Gele, Lotionen, Feuchtigkeits- und Reinigungsmittel, die eine verjüngende Wirkung entfalten, Glykolsäure. Zusätzlich wird es Haarpflegeprodukten wie Shampoos und Conditionern zugesetzt, wodurch sie weicher werden. Glykolsäure in solchen Produkten verstärkt die Wirkung anderer Inhaltsstoffe. Es kann in den Zusammensetzungen von dekorativen Kosmetika gefunden werden, aber darin ist die Konzentration des Stoffes niedrig.

Akne-Hilfe

Damit die Behandlung mehr Wirkung entfalten kann, ist es notwendig, sich der Wahl des zu verwendenden Produkts anzunähern. Nicht alle Glykole sind für zu Akne neigende Haut geeignet. Die Auswahl sollte auf der Grundlage der folgenden Faktoren getroffen werden:

  • Wie hoch ist der prozentuale Fettgehalt? Wenn geschrieben steht, dass "0% Fett" enthalten ist, dann ist es nicht da. In solchen Produkten gibt es keine Fette und es gibt pflegende und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe.
  • Der Koeffizient des pH - Wertes sollte den Wert von 4 nicht überschreiten. Die Wirksamkeit der Säure nimmt mit sinkendem pH - Wert zu. Je kleiner dieser Wert ist, desto besser ist die Haut vor Beschädigungen geschützt.

Akne-Behandlung

Der Prozess der Beseitigung dieser Art erfolgt in vier Schritten:

  • Erstens: regelmäßige tägliche Reinigung des Gesichts. Achten Sie beim Waschen darauf, dass die Haut nicht austrocknet, da dies zu Peeling und damit zu neuen Aknebildungen führen kann. Während des Waschens müssen keine alkalischen Mittel verwendet werden, da dies zur Neutralisierung des Hautfetts führt.
  • Zweitens: Reinigung der verstopften Poren. Wenn die Kontamination oberflächlich ist, reichen hausgemachte Reinigungsmethoden aus. Wenn die Blockade tief ist, ist die Situation kompliziert. Wir müssen auf Salonverfahren zurückgreifen.
  • Drittens: die Behandlung von Entzündungen. Dazu müssen Sie sich an einen Dermatologen wenden, da dies ein sehr wichtiger Prozess ist, der einen individuellen Ansatz erfordert.
  • Viertens: vorbeugende Maßnahmen. Nach dem Erreichen positiver Ergebnisse sollte man nicht vor Erleichterung seufzen und denken, dass das Problem für immer gelöst wurde. Weil Rückfälle auftreten können. Prävention ist auch sehr wichtig. Die Kombination von Salon-Verfahren zur Hautreinigung und Methoden zur Hautpflege zu Hause liefert Ergebnisse für einen möglichst langen Zeitraum.

Kosmetischen Peeling-Lotionen sowie Cremes, die während der Behandlung verwendet werden, sollte Glykolsäure zugesetzt werden. Normalerweise sollte die Konzentration in diesen Fällen 5-10% nicht überschreiten. Die Besonderheit der Verwendung solcher Lotionen besteht darin, dass sie wie andere Kosmetika auf das Gesicht aufgetragen werden, sie jedoch abgewaschen werden und nicht vollständig absorbiert werden können.

Obwohl Glykolsäure von Akne perfekt hilft, müssen Sie wissen, dass dies nicht sofort passiert. Um die Haut vollständig von allen unnötigen Elementen zu reinigen, ist viel Aufwand und Zeit erforderlich. Die Richtigkeit der Verfahren wird zweifellos zu einem positiven Effekt führen.

Glykolsäureprodukte

Damit die Haut nicht durch Kosmetika geschädigt wird, müssen Sie nur bewährte Produkte auswählen.

Reviva Labs 5% Glycolsäure-Creme.

Dies ist das erste Werkzeug, das vor dem chemischen Schälen verwendet wird. Da es nicht viel Säure in der Creme gibt, verursacht es nicht
Derma-Verletzungen. Dieses Peeling kann zur hochwertigen Gesichtsreinigung sowie aufgrund des Trocknungseffekts zur Verringerung von Entzündungen und zur Entfernung von Hautausschlägen verwendet werden.

Gemene Hyaluron Gel.

Wenn Sie dieses Tool regelmäßig verwenden, können Sie die Zartheit und Weichheit des Integuments erreichen. Das Gel hat auch eine therapeutische Wirkung, so dass Sie nach einem vollständigen Verlauf mit diesem Gel Falten entfernen können.

Lotion Jean Klebert.

Neben Glykolsäure ist in diesem Produkt Eukalyptusöl enthalten. Es gibt eine ganze Reihe von Kosmetika, die die Haut dieser Marke aufwerten. Um das Ergebnis zu verbessern, können Sie mehrere Positionen nutzen. Die Wirksamkeit der Finanzierungslinie ist hoch.

Weiches Gel-Peeling.

Dies ist ein sanftes Peeling, es enthält auch Aloe, Echinacea, Melisse sowie Calendula und Centella. Die Produktion erfolgt in kleinen Stückzahlen, da das Werkzeug sehr kostenintensiv ist. Es wird für den systematischen Einsatz im Herbst und Winter in Kombination mit anderen Produkten der Serie empfohlen.

Denken Sie daran, dass Glykolsäure in der Kosmetik nicht für jeden geeignet ist. Daher ist es besser, sich vorher mit einem Spezialisten über die Machbarkeit der Verwendung von darauf basierenden Produkten zu beraten.

Glykolsäure

Glykolsäure trägt zu Recht den Titel der Königin der Säuren in der Kosmetik. Überzeugender Beweis seiner Macht - in einem Artikel auf der Website skin.ru.

  • Was ist Glykolsäure?
  • Glykolsäurefunktionen
  • Hautvorteile von Glykolsäure
  • Wie Glykolsäure die Haut beeinflusst
  • Nutzungsbeschränkungen
  • Glykolsäure in Kosmetika

Was ist Glykolsäure?

Glykolsäure gehört zur Kategorie der Frucht- oder Alpha-Hydroxylsäuren (AHA). In der Natur kommt es in grünen Trauben und Zuckerrohr vor. In der Kosmetik wird sowohl synthetische als auch pflanzliche Glykolsäure verwendet.

Zusammen mit anderen AHA erneuert es aktiv die Haut und startet den Prozess des Peelings der Zellen (Peeling). Es ist jedoch Glykolsäure, die einige Merkmale aufweist, die sie von den Kollegen in der AHA-Gruppe positiv unterscheiden:

  • niedriges Molekulargewicht;
  • niedriger Säuregehalt.

Glykolsäure bezieht sich auf ANA-Säuren.

Glykolsäurefunktionen

Glykolsäure wird in Produkten für verschiedene Hauttypen verwendet und erfüllt im Rahmen kosmetischer Formulierungen verschiedene Funktionen:

  • pflegt fettige und unreine Haut;
  • hilft bei der Behandlung von Akne;
  • zur Korrektur von Aknenarben;
  • zur Pflege von alternder und gealterter Haut;
  • ist Bestandteil von Hautaufhellern;
  • wird in professionellen Peelings verwendet.

Hautvorteile von Glykolsäure

Glykolsäure wird für ihre Fähigkeit geschätzt, die Haut in wenigen Tagen buchstäblich umzuwandeln, und für den professionellen Einsatz im Salon sogar noch schneller. Die Säuremoleküle dringen in die Haut ein und zwingen sie, alte Zellen schnell loszuwerden und neue zu gewinnen. Ergebend:

  • das Hautrelief wird geglättet;
  • Spuren von Akne und Narben werden geglättet;
  • die Poren sind verengt;
  • die Haut wird heller;
  • ein Glanz erscheint.

Ein besonders heller Effekt wird beim Altern und bei fettiger Haut beobachtet, die sich aus verschiedenen Gründen durch eine zu hohe Dichte des Stratum corneum und damit durch einen verlangsamten Mechanismus der Zellerneuerung auszeichnen. Es muss künstlich stimuliert werden und Glykolsäure kommt perfekt damit zurecht.

Eine der natürlichen Quellen für Glykolsäure ist Zuckerrohr.

Glykolsäure löst effektiv die Probleme fettiger Haut und wirkt in zwei Richtungen:

Beschleunigt die Zellerneuerung, beseitigt den blassen Teint und glättet die Haut durch das Peeling.

Reduziert den Fettgehalt durch Talgablauf.

Wie Glykolsäure die Haut beeinflusst

Glykolsäure dringt wie alle AHA-Säuren in die Haut ein, senkt den pH-Wert im Stratum corneum, zerstört die Bindungen zwischen den Schuppen, verursacht Schuppenbildung und ebnet den Weg für die Bildung neuer junger Zellen. Erfrischt sieht die Haut viel jünger aus. Schließlich verleihen die Zellen, die bereits veraltet sind, aber an der Oberfläche verblieben sind, dem Gesicht eine graue Färbung und ein ungleichmäßiges Relief. Stumpfer Teint, Rauheit, Rauheit, vergrößerte Poren - typische Zeichen der Haut, die alte Zellen nicht rechtzeitig loswerden.

Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich der Prozess der Zellerneuerung: Bei junger Haut beträgt der vollständige Erneuerungszyklus der Epidermis 28 Tage, im Alter von 40 Jahren steigt er auf 35-40 Tage. Dann nimmt die Geschwindigkeit stetig ab und im Alter erreicht der Erneuerungszyklus 2-3 Monate.

Bei der Arbeit mit gealterter Haut wird Glykolsäure wegen ihrer Fähigkeit geschätzt, Falten nicht nur von außen, sondern auch von innen zu glätten. Dies ist eine der wenigen Säuren, die die Dermis erneuern: Sie löst eine Kaskade von Abwehrreaktionen aus, die neues Kollagen und Hyaluronsäure produzieren, die die Haut buchstäblich „glätten“.

Als Teil vieler Produkte für gealterte Haut fördert Glykolsäure die Produktion von Kollagen, was zu einem Umbau der Dermis führt.

Glykolsäure hat ausgezeichnete Peeling-Eigenschaften.

Nutzungsbeschränkungen

Bei der Verwendung von Glykolsäure für die Haut sind einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

Empfindliche Haut

Was Sie in erster Linie über Glykolsäure wissen müssen: Diese Substanz ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit empfindlicher Haut geeignet. Reizung, anhaltende Abschuppung und Rötung können auftreten und Rosacea kann zunehmen.

Wenn Sie den Grad der Empfindlichkeit Ihrer Haut nicht vollständig verstanden haben, beginnen Sie mit Produkten mit einer schwachen Glykolsäurekonzentration, erhöhen Sie diese schrittweise und verfolgen Sie die Reaktion. Wenn Rötung und Kribbeln eine Woche anhalten - verwerfen.

Sonnenaktivität

Glykolsäure erhöht signifikant die Lichtempfindlichkeit der Haut und das Risiko einer Hyperpigmentierung. Und das so sehr, dass die Haut, die mit Glykolsäure interagiert, ohne einen hohen Lichtschutzfaktor nicht auf der Straße gezeigt werden kann, auch wenn der UV-Index im Moment nicht hoch ist.

Glykolsäure-Kosmetika sollten mindestens einen Monat vor Beginn der Sonnensaison abgesetzt werden, um Verbrennungen und Altersflecken zu vermeiden.

Akne in akuter Form

Bei Hautausschlägen und Pusteln im Gesicht sollten Sie vorsichtiger mit Säuren umgehen: Die Haut wird dünner, ihre Schutzfunktionen schwächen sich, was mit einer Ausbreitung von Entzündungen behaftet ist. Im Allgemeinen sind strenge Hygiene und einwandfreie Sauberkeit (Einwegservietten anstelle von Handtüchern, frischen Kissenbezügen usw.) für die Zeit Ihres „Romans“ mit Glykolsäure obligatorische Bedingungen.

Achten Sie bei der Verwendung von Produkten auf Glykolsäurebasis auf strenge Hygiene, insbesondere bei Anzeichen von Akne.

Glykolsäure in Kosmetika

Am häufigsten ist Glykolsäure vorhanden:

  • Reiniger und Stärkungsmittel, die die Zellerneuerung unterstützen;
  • in Tagescremes zur täglichen Pflege von fettiger und alternder Haut;
  • maskiert: hier wird Glykolsäure oft mit reinigenden und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen kombiniert;
  • bei Peelings, da Säure und mechanisches Peeling häufig zur gründlichen Reinigung und Erneuerung kombiniert werden;
  • in Peelings, die eine sichere Konzentration an Glykolsäure für den täglichen Gebrauch enthalten.

Glycolsäure Produktübersicht

Für ein hochwertiges Peeling und eine Erneuerung der Haut, die besonders zu Fett neigt, sollten Sie sich einige dieser Werkzeuge ansehen.

Reinigungsmittel

Glykolsäure-Schönheitsprodukte

Glykolsäure für das Gesicht: Wie zu Hause und im Salon anzuwenden

In der Kosmetik wird immer häufiger Glykolsäure verwendet, die erst seit kurzem ausschließlich für industrielle Zwecke (zur Reinigung von Geräten, Verarbeitung von Metallen und Lederwaren, Herstellung von Schleifmitteln usw.) eingesetzt wird.

Diese farblosen kleinen Kristalle oder Flüssigkeiten mit einem leichten, kaum wahrnehmbaren Aroma von verbranntem Zucker (manchmal ohne Geruch) können heute in einem Kosmetikgeschäft gekauft werden und arrangieren ein echtes chemisches Peeling zu Hause. Und Sie können in einen Schönheitssalon gehen und dort ein Peeling machen. Ja, und Markenkosmetika, zu denen auch Hydroxyessigsäure (der zweite Name des Stoffes) gehört, können sich einer breiten Palette rühmen. Also, wenn Sie es wirklich brauchen, eine große Anzahl von Anwendungsmöglichkeiten.

Action auf der Haut

Ab sofort lohnt es sich zu reservieren, dass Glykolsäure nicht nur in der Kosmetik eingesetzt wird. Es hat auch heilende Eigenschaften, die seine Verwendung in der Dermatologie ermöglichen. Aktion:

Erstens gilt es als eines der stärksten Keratolytika. Dies sind Substanzen, die das aktive Peeling abgestorbener Hautzellen fördern. Sie werden bei Hyperkeratose und einigen anderen pathologischen dermatologischen Zuständen verschrieben. Zunächst sind es Salicylsäure und sogenannte Fruchtsäuren (Zitronensäure, Weinsäure, Milchsäure, Äpfelsäure usw.). Glykol ist in seinen reinigenden Eigenschaften diesen nicht unterlegen.

Zum anderen werden seine keratolytischen Eigenschaften nicht nur in der Dermatologie genutzt. Schönheitssalons bieten mit ihrer Teilnahme chemische Peelings an.

Drittens kann es zu Hause als natürliches Peeling verwendet werden, da es die Poren sehr effektiv von fettigen Pfropfen und schwarzen Punkten befreit.

Glykolsäure ist jedoch nicht nur für die keratolytischen Eigenschaften des Gesichts nützlich. Es führt eine Reihe anderer Funktionen aus:

  • aktiviert die Zellregeneration;
  • gleicht die Hautfarbe aus und verbessert sie;
  • lindert Akne und andere Hautausschläge im Gesicht;
  • normalisiert die Talgdrüsen;
  • weist Sommersprossen und andere Altersflecken auf;
  • glättet Falten und wirkt verjüngend;
  • reguliert den pH-Wert der Haut;
  • stimuliert die Zellensynthese in den Zellen Elastin, Hyaluronsäure, Kollagenfasern, was die Haut straff und elastisch macht;
  • verengt die Poren;
  • spendet Feuchtigkeit;
  • Beseitigt eingewachsene Haare.

So ist dieses Werkzeug ein ziemlich effektives Peeling mit einer Menge angenehmer Boni in Form von Verjüngung, Aufhellung und Befeuchtung.

Das ist interessant. Unter allen anderen ANA-Säuren ist Glykolsäure die einzigartigste. Erstens sind seine Moleküle die kleinsten, was bedeutet, dass es die Haut bis zur maximalen Tiefe durchdringen kann. Zweitens gilt es als das sicherste von allen.

Nutzen und Schaden

Die Verwendung von Glykolsäure für das Gesicht zu kosmetischen Zwecken führt nicht immer zu einer hohen Wirksamkeit. In einigen Fällen können die Verfahren mit ihrer Teilnahme Schaden anrichten. Dies kann wie bei einem tiefen Peeling in der Kabine geschehen, wenn die Professionalität des Meisters zu wünschen übrig lässt, und zu Hause, wenn Kontraindikationen und empfohlene Dosierungen nicht beachtet werden.

  • wirksame Verjüngung;
  • hochwertige Hautreinigung;
  • Behandlung dermatologischer Erkrankungen;
  • antibakterielle Wirkung;
  • Bleichen sogar pathologische Hyperpigmentierung;
  • Lösung fast aller kosmetischen und dermatologischen Probleme.
  • Dermatitis;
  • Geschwürbildung;
  • Hypopigmentierung;
  • Schwellung;
  • Hyperämie;
  • Atrophie der Hautpartien;
  • Verschlimmerung von durch Staphylokokken verursachten Krankheiten;
  • einzelner oder mehrfacher eitriger Ausschlag auf dem Hintergrund der Akne;
  • süchtig machend;
  • Herpes;
  • Narben.

All diese Nebenwirkungen sind sehr gefährlich und erfordern eine separate Behandlung. Die Ursachen ihres Auftretens können völlig unterschiedlich sein: Nichtbeachtung der Kontraindikationen und Hygienevorschriften beim Peeling, Überschreitung der empfohlenen Dosierungen, mangelnde Professionalität oder unzureichende Erfahrung der Kosmetikerin, die den Eingriff durchgeführt hat, individuelle Hautreaktionen.

Wussten Sie, dass... die Hauptquelle für die Glykolsäureproduktion in der Schönheitsindustrie Zuckerrohr ist?

Gegenanzeigen

Zubereitungen mit Glykolsäure sollten mit äußerster Vorsicht angewendet werden. Wenn Sie Kontraindikationen ignorieren und die Dosierung willkürlich erhöhen, ist das Risiko, gefährliche und unangenehme Nebenwirkungen zu entwickeln, hoch:

  • Allergie, Überempfindlichkeit;
  • Autoimmunerkrankungen: Diabetes, Lupus;
  • Schwangerschaft, Stillzeit;
  • Warzen;
  • Laserpolitur des Gesichts, die vor weniger als einem Monat durchgeführt wurde;
  • Sommerferien in einem sonnigen Ferienort;
  • alle ansteckenden und chronischen Krankheiten;
  • mechanische Schädigung der Haut;
  • Negroider und mongoloider Hauttyp;
  • jüngste Epilation des Gesichts;
  • Verschlimmerung dermatologischer Erkrankungen;
  • gleichzeitige Medikation, insbesondere von Glucocorticosteroid-Medikamenten;
  • akute entzündliche Prozesse;
  • Neigung zu Keloidnarben;
  • Sonnenbrand, Sonnenbrand, der noch keine 2 Wochen ist.

In Schönheitssalons führen Kosmetikerinnen vorläufige Interviews, um Kontraindikationen für das Glykol-Peeling herauszufinden. Wenn Sie zu Hause Produkte verwenden, die auf dieser Säure basieren, müssen Sie diesen Moment auf eigene Faust festhalten und mit größter Verantwortung auf dieses wichtige Thema eingehen.

Durch die Seiten der Geschichte. Die ersten klinischen Versuche mit Glykolsäure als kosmetisches Mittel wurden 1966 in den USA durchgeführt. Ihren Ergebnissen zufolge ist die Hauptfunktion dieser Substanz die Zellregeneration, dh die Verjüngung. Die keratolytischen Eigenschaften wurden als sekundär und unspezifisch bezeichnet. Jetzt hat sich die Einstellung zu diesem Tool genau umgekehrt geändert: Zunächst wird es als Peeling und erst dann - als Antioxidans - eingesetzt.

Salon Peeling

Glykolsäure hat wie jedes andere Salon-Peeling eine Reihe von Schritten.

Glykolsäure zum Schälen

  • Vorbereitungsphase

Eine Woche zuvor kann man sich nicht sonnen und Kosmetika aktiv verwenden.

Die Lösung in Form von Milch wird auf das Gesicht aufgetragen, um Oberflächenverunreinigungen zu entfernen.

Glykolgel wird aufgetragen. Oft wird ein leichter kalter Luftstrom bereitgestellt, um das Gefühl eines leichten Kribbelns zu verringern.

Wenden Sie Heilmittel an, um die Wirkung des Hauptarzneimittels zu beseitigen. Diese Salzlösung hat gleichzeitig reinigende, feuchtigkeitsspendende und regenerierende Funktionen.

Es werden spezielle beruhigende Masken und Cremes mit Kräuterzutaten aufgetragen.

Während der Woche nach der Reinigung können Sie nicht in Saunen, Schwimmbädern sowie zum Sonnenbaden und Einnehmen von Medikamenten gehen.

Der Prozentsatz an Glykolsäure für verschiedene Arten von Peelings nach Expositionstiefe:

Die Kosten für das Salon-Peeling liegen je nach Expositionstiefe und verwendetem Medikament zwischen 8 und 60 US-Dollar. Je nach Vernachlässigung von Hautproblemen wird empfohlen, den Eingriff 3 bis 10 Mal im Abstand von 5 bis 14 Tagen durchzuführen.

Top Marken Bewertung

Glykolsäure-Kosmetik kann in jedem Geschäft gekauft werden. Und es können nicht nur Peelings, sondern auch Cremes, Masken, Emulsionen etc. mit reinigender Wirkung sein. Eine grobe Vorstellung des Sortiments, der Preise und der Hersteller wird dazu beitragen, die folgende Bewertung abzugeben:

  1. Quadro Multi-Application Jet Lotion - reinigende und peelende Lotion. GiGi (Israel). $ 72,38.
  2. Glico Mask 20 Microcellulaire - die straffende Maske. Guam (Italien). 64,4 USD.
  3. Spezielle Glycolic Cleansing Lotion - Tonikum. Mario Badescu (Vereinigte Staaten). 59,4 USD.
  4. Age Control Super-Lift - Peelingserum. Heiliges Land (Israel). 57,3 USD.
  5. VSH-A Glykol 5% Schaum - Reinigungsschaum. Mediblock (Südkorea). 49,6 USD.
  6. Isoliss Fluide - Emulsion für Mischhaut und normale Haut. Uriage (Frankreich). 30 US-Dollar.
  7. Normaderm Anti-Age - Creme. Vichy (Frankreich). 28,5 USD.
  8. Cleanance Peaux - Maske zur Tiefenreinigung. Avene (Frankreich). 15,1 USD.
  9. Reinigungsmilch. Kosmoteros (Russland). 11,8 USD.
  10. Peeling-Gel mit Salicylat aus der Weide. Emansi (Russland). 4,1 $.

In der Apotheke werden häufig Kosmetika mit Glykolsäure verkauft, da dieses Medikament in der Dermatologie aktiv eingesetzt wird.

Glykolsäure-Kosmetik

Wenn Sie vorhaben, zu Hause ein vollwertiges Peeling durchzuführen, müssen Sie eine konzentrierte Lösung kaufen, und das Sortiment dieses Produkts ist auch sehr beeindruckend:

  1. Neue Linie von Kora (Russland): Himbeere (für zu Akne neigende Haut), Cranberry (Anti-Aging), Preiselbeere (für Menschen mit Rosacea).
  2. Medic Control Peel (Russland): Glycolicpeel Whitening (Bleaching), Keratopeel (zur Vorbereitung auf andere Peelings).
  3. NEOpeel (Spanien): Glycolsäure (für trockene, empfindliche und reife Haut), Mandelsäure (mit Mandelsäure), Wrinkle Off (spendet Feuchtigkeit).
  4. New Peel (Spanien): Glycolic Gel-Peel 30, 50, 70%.
  5. Allura Esthetics (USA): TCA-Peeling (10, 15, 20%), pH 0,5 / 0,6 / 0,7.
  6. Toskani Cosmetics (Spanien).
  7. Einfaches Peeling mit Chitosan von Medical Collagene 3D (Russland).
  8. Glicolik 70% von PromoItalia (Italien).
  9. Exfol: Aktiv - 12% Creme-Peeling von Mesopharm Professional (Italien).
  10. Glycolic 30 Profi-Peeling von Meillume (Kanada).

Kosmetik mit Hydroxyessigsäure zu kaufen ist also heute kein Problem mehr.

Eine nützliche Information. Wenn Glykolsäure als chemisches Reagenz aus irgendeinem Grund für Sie nicht geeignet ist, können Sie immer eine natürlichere Alternative finden. Es kommt in Trauben, Zuckerrohr und Zuckerrüben vor und von diesen kann man zu Hause immer Reinigungsmasken und Peelings herstellen.

Heimgebrauchsregeln

Um die magische Wirkung von Glykolsäure zu Hause auf die sicherste Art und Weise zu erleben, empfiehlt es sich, eine der Markenkosmetika zu erwerben, zu denen sie gehört.

Protokoll

  1. Waschen, reinigen Sie Ihr Gesicht mit einem Tonic.
  2. Um das Gesicht zu entfetten (Sie können alkoholhaltige Lotion).
  3. Peeling-Lösung für 2 Minuten auftragen. Mit jedem weiteren Vorgang nimmt die Zeit allmählich zu.
  4. Sobald ein starkes Brennen einsetzt, kann ein Ventilator mit geringer Kapazität auf das Gesicht gerichtet werden.
  5. Behandeln Sie das Gesicht mit einer zuvor hergestellten Neutralisationslösung (normalerweise im Peeling-Komplex enthalten).
  6. Tragen Sie die mit Kochsalzlösung angefeuchtete Gesichtsgaze auf, um den Wasserhaushalt der Haut wiederherzustellen und Hyperämie zu lindern.
  7. Tragen Sie eine beruhigende Maske auf.

Zusätzliche Empfehlungen

  1. Eine hervorragende Wirkung wird durch ein Tandem von zwei Säuren erzielt: Glycolsäure und Hyaluronsäure. Hab also keine Angst, sie zu mischen.
  2. Die optimale Konzentration für Home Peeling - 5-20%.
  3. Um die Gebrauchsanweisung zu studieren, machen Sie alles in strikter Übereinstimmung damit.
  4. Es ist besser, im Herbst oder im Winter zu verbringen, während die Sonne nicht sehr hell und heiß ist - dies schützt vor der Bildung von Pigmentflecken.
  5. Anzahl der Sitzungen: bei trockener und empfindlicher Haut - 3, bei normaler und kombinierter Haut - 5, bei fettiger und problematischer Haut - 10.
  6. Das Intervall zwischen den Sitzungen beträgt 5 Tage.
  7. Vergessen Sie nicht, einen Allergietest durchzuführen: Einen Tag vor dem Peeling eine Lösung auf Ihr Handgelenk auftragen und nach 10 Minuten abwaschen. Verfolgen Sie innerhalb von 24 Stunden das Ergebnis.

Glykolsäure wird in der Kosmetik sehr aktiv eingesetzt. Diejenigen, die dieses chemische Peeling ausprobiert haben, wissen, wie effektiv es ist, abgestorbene Zellen zu entfernen und die Poren zu reinigen. Angesichts der Luftverschmutzung in modernen Städten und einer großen Anzahl von komedogenen Kosmetika ist die Beliebtheit dieses Werkzeugs nicht überraschend. Wenn Sie regelmäßig eine hautähnliche Grundreinigung durchführen, blüht und glänzt sie zu jeder Jahreszeit.

Top 15 der besten Produkte auf Glykolsäurebasis

Glykolsäure ist eine organische Verbindung, die mit Fruchtsäuren verwandt ist. Es wird normalerweise aus grünen Trauben oder Zuckerrohr gewonnen. Es kann auch künstlich synthetisiert werden. Glykolsäure wird als C 2 H 4 O 3 bezeichnet und weist eine Reihe einzigartiger Eigenschaften auf, die die Verwendung bei verschiedenen kosmetischen Eingriffen ermöglichen.

Die Verbindung ist auch in vielen Hautpflegeprodukten enthalten. Es wird seine hohe Regenerationsfähigkeit festgestellt. Es reinigt nicht nur die Haut von der oberen, abgestorbenen Hautschicht, sondern startet auch den Erneuerungsprozess der Dermiszellen. Nach der Reinigung der Epidermis wird die Haut geglättet und ihre Farbe und Textur werden verbessert.

Eigenschaften und Funktionen

Die nützlichen kosmetischen Eigenschaften von Glykolsäure werden durch ihre Fähigkeit bestimmt, leicht in die oberen Hautschichten einzudringen und abgestorbene Partikel aufzulösen. Es stimuliert den Mechanismus der Zellerneuerung und aktiviert die Bildung von Kollagenfasern, die dabei helfen, Falten auszugleichen. Glykolsäure hilft beim Entfernen von Pigmentflecken und Sommersprossen. Organische Säure kann folgende Funktionen erfüllen:

  • Beschleunigung der Regeneration der Epidermiszellen;
  • Reinigen der obersten Schicht alter Zellen;
  • Entfernung von Talg und Porenreinigung;
  • Normalisierung der Schweißdrüsen;
  • Entfernen oder Aufhellen von Altersflecken und Sommersprossen;
  • Anregung der Synthese von Hyaluronsäure und Kollagenfasern;
  • Falten glätten.

Der Wirkungsmechanismus auf der Haut

Glykolsäure löst Hautkleberbestandteile. Infolgedessen wird der Prozess des Peelings beschleunigt. Nach der Entfernung der abgestorbenen Partikel wird der Mund der Haarfollikel freigegeben und die Talgproduktion erleichtert. Das saure Milieu aktiviert die Zellregeneration, wodurch die Haut erneuert und jung und frisch wird. Gleichzeitig wird die Produktion von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure in Fibroblasten angeregt. Die Haut wird weicher und elastischer, gleichzeitig nimmt der Ton zu und es kommt zu einer Ausrichtung und Glättung der Falten. Informationen zu Masken mit Säuren finden Sie hier.

Das Medikament hat eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung auf die Anwendungsstellen. Saure Umgebung zerstört das Farbpigment Melanin, wodurch Sie die Flecken auf dem Gesicht bis zu ihrer vollständigen Verfärbung weniger wahrnehmen können.

Indikationen und Vorteile

Diese organische Verbindung und darauf basierende Präparate können von allen Altersgruppen von Frauen verwendet werden. Besonders gut macht sich die Wirkung bei Frauen mittleren Alters mit fettiger Haut bemerkbar: Bei Mädchen ist die Haut in der Pubertät besonders empfindlich und es kommt häufig zu Akne (Akne) und Pustelausschlag im Gesicht, die mit hormonellen Veränderungen im Körper einhergehen. Daher können Mädchen ab 16 Jahren Zubereitungen und Verfahren mit Glykolsäure verschrieben werden. Die Hauptindikationen für kosmetische Eingriffe mit Glykolsäure können sein:

  • Problemhaut mit schwarzen Punkten;
  • vergrößerte Poren;
  • Akne;
  • verblassende Haut;
  • kleinere Mängel;
  • Alterspigmentierung;
  • Sommersprossen.

Bei Personen, die ständig ultravioletter Strahlung ausgesetzt sind, kommt es zu negativen Veränderungen der Dermis an den offenen Körperteilen, insbesondere im Gesicht. Dieser Vorgang wird als Photoaging bezeichnet. Durch die Einnahme von säurehaltigen Arzneimitteln werden die Auswirkungen von Sonnenbrand erheblich verringert. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie zu Hause eine Vitamin C-Maske herstellen.

Gegenanzeigen und Komplikationen

Glykolsäure ist eine milde Chemikalie, aber es gibt immer noch Kontraindikationen:

  • sehr empfindliche Haut;
  • individuelle Unverträglichkeit;
  • das Vorhandensein von Problemzonen von Warzen und Neoplasmen;
  • Herpes;
  • mechanische Beschädigung;
  • bakterieller entzündlicher Prozess.

Über die Verwendung von Glykolsäure während der Schwangerschaft und Stillzeit sind sich die Ärzte nicht einig. Die beste Option für zukünftige Mütter wird ein Hautarzt konsultieren. Negative Komplikationen können bei Frauen mit dunkler Haut auftreten. Der Gebrauch von Medikamenten kann eine Hyperpigmentierung verursachen. Die Verwendung von Säure wird für diejenigen, die Retinoide (Vitamin A) einnehmen, nicht empfohlen, da diese Medikamente die Wirkung der chemischen Exposition verstärken.

Anwendung in der Kosmetik

Die weit verbreitete Verwendung von Glykolsäure in der Kosmetik beruht nicht nur auf hohen vorbeugenden und heilenden Eigenschaften, sondern auch auf den geringen Kosten des Arzneimittels. Glykolsäure verleiht aufgrund der keratolytischen, Peeling- und Reinigungseigenschaften einen komplexen Verjüngungseffekt. Wenn diese Verbindung Bestandteil anderer Medikamente ist, können Sie als Leiter tief in die Dermis eindringen.

Wirkung von Glykolsäure-Kosmetika

Präparate mit dieser Säure erhellen die Haut und fördern die Synthese von Kollagenfasern. Die Substanz kann verwendet werden, um Falten zu verhindern und die Defekte der alternden Haut zu reduzieren. Kollagenfasern machen die Haut elastischer, was die Möglichkeit von Falten verringert und bestehende teilweise glättet. Trägt zur Verengung der Poren bei, wodurch Sie Komedonen entfernen und den Talgprozess regulieren können. Bei der Pflege von geschädigtem oder krankem Haar macht sich ein positiver Effekt bemerkbar. Es fügt Glanz hinzu, stellt die Haarstruktur wieder her und beseitigt möglichen Juckreiz und Schuppen. Finden Sie hier heraus, was die effektivsten Kollagenmasken sind.

Fonds mit C2H4O3

Es ist Teil folgender kosmetischer Produkte:

Peeling

Das beliebteste in der Kosmetik erworbene Mittel zum Peeling mit Glykolsäure:

  1. Das Beauty Med Peeling zum Entfernen von Falten enthält nicht mehr als 10% Fruchtsäuren, sodass Sie es auch zu Hause verwenden können. Das Präparat gleicht den Teint aus, verengt die Poren und hilft, Gesichts- und Altersfalten zu reduzieren.
  2. Das Gel-Peeling "Plejana" gilt aufgrund des geringen Glykolsäuregehalts als schonendes Produkt. Gel-Peeling stimuliert die Kollagenproduktion und verleiht einen guten Lifting-Effekt.
  3. Die Neopeel Glycolic High Acid-Serie ist nur für den professionellen Gebrauch bestimmt. Unabhängige Verfahren sind nicht zulässig.
  4. Glico-A Peelingcreme der französischen Firma IRIS kann zu Hause verwendet werden. Cremepeeling reinigt und strafft die Poren, normalisiert die Arbeit der Talgdrüsen und bekämpft die Zeichen der Hautalterung im Gesicht.

Cremes

Fruchtsäurehaltige Cremes sind wirksame Hautpflegeprodukte. Aufgrund des geringen Wirkstoffgehalts wirken sie schonend und sind für den Hausgebrauch bestimmt. Erfahren Sie in diesem Material mehr über Fruchtsäuremasken.

  • Cream Glycolic Acids Birkensaft ist ein empfindliches Mittel zur Pflege von Problemzonen des Körpers. Zusätzlich zur verjüngenden Wirkung spendet dieses kosmetische Produkt der Haut Feuchtigkeit und Vitamine.
  • Source Naturals ist eine Mischung aus Pflanzenextrakten und Nährstoffen. Die Creme ist für den täglichen Gebrauch am Abend gedacht.
  • Anti-Aging-Creme Сollistar mit ausgeprägter straffender Wirkung. Anti-Aging-Creme ist für Frauen mittleren Alters geeignet und für den täglichen Gebrauch bestimmt.
  • Die Reviva Labs Creme dringt leicht in die Haut ein, begrenzt das Auftreten von Falten und verleiht dem Gesicht eine gesunde Farbe.
  • A’PIEU Glycolic Acid Cream hat keine Einschränkungen hinsichtlich des Hauttyps. Es kann sowohl morgens als auch abends angewendet werden.
  • Avne Cleanance K Creme-Gel reinigt die Poren, entfernt abgestorbene Zellen, mattiert das Gesicht und befeuchtet die Dermis.
  • Guam Dehnungsstreifen Creme für Körper und Brust mit Glykolsäure ist für die Körperpflege während der postpartalen Periode geeignet. Die Creme gegen Schwangerschaftsstreifen enthält Öle und Waschpartikel.

Emulsionen und Lotionen

Lotionen und Emulsionen mit Fruchtsäuren sind Universalkosmetika. Sie können unabhängig von der Jahreszeit und dem Alter verwendet werden.

  • Peeling-Emulsion Academy reinigt die Poren und glättet feine Linien. Abends nach dem Abschminken auftragen.
  • Clinique Mild Clarifying Lotion entfernt alte Zellen, spendet Feuchtigkeit und wirkt beruhigend auf empfindliche Haut.

Peeling zu Hause

Glykol-Peeling zu Hause steht jedem zur Verfügung. Der Prozess besteht aus mehreren aufeinanderfolgenden Schritten, die genau befolgt werden müssen:

  • Reinigung;
  • Anwendung;
  • Neutralisation;
  • Abschluss des Verfahrens;
  • beruhigende Pflege

Vor dem Selbstpeeling sollten Sie einen Kosmetiker konsultieren. Wenn dieser keine Gegenanzeigen findet, können Sie mit dem Eingriff fortfahren. Vor dem Eingriff müssen Sie das Gesicht mit Lotion reinigen. Dadurch werden Schmutz und tote Partikel entfernt. Wenn die Dermis sehr rau ist, sollte das Gesicht zwei Wochen vor dem Eingriff mit einer Creme behandelt werden, die Fruchtsäuren enthält.

Bei der Durchführung des Verfahrens müssen Sie eine bestimmte Reihenfolge einhalten. Zuerst wird die Stirn bearbeitet, dann die Nase und die Wangen und zuletzt das Kinn.Die erste Anwendung sollte 2-3 Minuten nicht überschreiten. Die Neutralisation besteht in der Behandlung des Gesichts mit einer speziellen, alkalisch reagierenden Zusammensetzung. Nach der Neutralisation können Sie Ihr Gesicht mit einem Sud aus Kamille oder Ringelblume waschen. Innerhalb von 2-3 Tagen können Sie keine dekorative Kosmetik verwenden, und auf die Problemzonen müssen erweichende und feuchtigkeitsspendende Cremes aufgetragen werden. Finden Sie heraus, was es sich bei dem Link um ein Gas-Flüssigkeits-Peeling handelt.

Kosten für das Glykol-Peeling im Salon

Das im Salon durchgeführte Verfahren beinhaltet oberflächliches, mittleres und tiefes Peeling. Abhängig davon sowie vom Servicelevel können die Kosten eines Verfahrens zwischen 1.000 und 5.000 Rubel variieren. Mesopilling impliziert eine tiefe Wirkung auf die Dermis, während die Wirkstoffe durch Injektion in einer Tiefe von 1 bis 2 mm injiziert werden. Ein Eingriff kostet den Kunden zwischen 1.500 und 2.000 Rubel.

Glykolsäure. Eigenschaften und Verwendung von Glykolsäure

In der Geschichte von Skate Gorbunke wurde dem König Jugend nach dem Baden in drei Kesseln versprochen. Einer war mit kaltem Wasser, die anderen beiden mit kochendem Wasser.

Die Erfahrung war nicht erfolgreich. Wie Sie wissen, hat der König gekocht. Einige reale kosmetische Eingriffe scheinen ebenfalls fabelhaft zu sein.

Auf den ersten Blick ist es also verrückt, durch Einspritzen von Säure in die Haut eine Verjüngung herbeizuführen. Ärzte und Kosmetiker sagen jedoch, dass Säure anders ist.

Als Beispiel wird Glykolsäure angegeben. Ihre Injektionen stimulieren die Zellaktivität. Sie aktualisieren sich schneller und produzieren mehr Kollagen, das für die Elastizität des Integuments verantwortlich ist.

Dadurch verschwinden Falten, die Hautelastizität steigt. Hier ist es ein Mittel, das der Könige würdig ist, und gleichzeitig Information, ist es wirklich so?

Glycolsäure Eigenschaften

Glykolsäure ist eine klare Flüssigkeit. Das Vorhandensein einer gelblichen Farbe - ein Beweis für den technischen Sinn des Stoffes, dh eine geringe Reinigung.

Farbe gibt Verunreinigungen von Drittanbietern. In seiner reinen Form ist die Glykolverbindung transparent und gehört zu einer geringen Toxizität.

Diejenigen, die die Injektionen durchgeführt haben, werden sich einige Tage nach dem Eingriff daran erinnern, dass die Haut gerötet und geschwollen war. Das Ergebnis, das sich nach dem Ödem bemerkbar macht, ist jedoch langfristiger und wichtiger.

Glykolsäure ist nicht flüchtig, was die Arbeit mit der Verbindung, deren Verwendung erleichtert.

Wenn wir über die Verwendung in der Kosmetik sprechen, hilft auch die Größe der Moleküle des Stoffes.

Sie sind so klein, dass sie leicht in die Haut eindringen. Warum dann Injektionen? Der Punkt ist die Eindringtiefe.

Säure aus Oberflächencremes kann nicht in die tieferen Schichten der Dermis gelangen - die Hautschicht, die unter abgestorbenen Hautzellen der Epidermis liegt.

Die Größe der Säureteilchen wird durch ihr Molekulargewicht angegeben. Er erreicht und 77 nicht. Das Molekulargewicht von Hydroxyessigsäure ist das gleiche.

Alles wegen der beiden Namen, die eine Verbindung verbergen. Er hat einen dritten Namen - Hydroxyethansäure.

Die Namen basieren auf der Formel des Stoffes: - C2H4O.3. Ethanaufzeichnung: - C2H6. Formel der gewöhnlichen Essigsäure: - C2H4O.2.

Das Präfix "Hydroxy" gibt das gleichzeitige Vorhandensein der Carboxyl- und Hydroxylgruppen in der Säure an. Letzteres wird als OH und das erste als COOH geschrieben.

Aus der Gruppe der Hydroxysäuren gehört Glykolsäure zu den einfachsten, die nur eine Hydroxyl- und nur eine Carboxylgruppe in einem Mindestabstand voneinander enthalten.

Diese Formel der Glykolsäure verursacht seine chemischen Eigenschaften. Durch die geringe Masse ist die Verbindung gut wasserlöslich.

Die unlöslichsten in der Reihe der Hydroxysäuren haben das größte Gewicht. Typische chemische Reaktionen umfassen die Bildung von Estern, Säurehalogeniden, Amiden und Salzen.

Ihre Ausbildung verdanken sie der Anwesenheit von Carboxyl in der Heldin. Dank ihm leihen Hydroxysäuren einige der Eigenschaften von Carbonsäuren aus, deren Derivate sind.

Die zweite Hälfte der Eigenschaften von Alkoholen übernommen. Die Zusammensetzung der Glykolsäure ermöglicht es Ihnen daher, die Hydroxylgruppe von Wasserstoff zu ersetzen. Gleichzeitig werden sowohl einfache als auch komplexe Ether gebildet.

Die Hydroxylgruppe in Glykolsäure kann auch durch Halogen ersetzt sein. Oxidation und intramolekulare Dehydratisierung, dh die Beseitigung von Wassermolekülen, gehen ebenfalls leicht vonstatten.

Ihre Trennung erfolgt beim Erhitzen. Dadurch werden ungesättigte Säuren erhalten. Sogenannte Verbindungen mit doppelten, ungesättigten Bindungen in Molekülen.

Es bleibt abzuwarten, bei welcher Reaktion die Glykolsäure selbst anfällt. Überprüfungen von Industriellen haben in der Regel drei Auswirkungen auf den Erhalt eines Reagenzes.

Die erste sozusagen in der alten verwendet. Das zweite ist eine Neuheit, die getestet wird. Die dritte Methode ist der „alte Freund“, der besser ist als die beiden neuen.

Glykolsäureabbau

Ein Klassiker ist die Herstellung einer Glykolverbindung aus Monochloressigsäure und Calciumcarbonat. Ihre Wechselwirkung findet beim Erhitzen statt.

Die Zersetzungsreaktion führt zur Bildung von Oxalsäure und des Calciumsalzes der Glykolsäure. Es bleibt Kalzium davon zu trennen.

Der Prozess ist langfristig und dies ist das Hauptproblem. Glykolsäure hat Zeit zu oxidieren. Industrielle erhalten nur 25-30 Prozent der Produktion.

Zur Steigerung der Säureproduktion hilft die Verseifung von Myloressigsäure. Es wird durch eine Lösung von Ätzdampf beeinflusst.

Es bildete sich immer die gleiche Natriumglykolsäure. Dazu wird eine Lösung aus Kupfersulfat und schwerlöslichem Kupfersalz gegeben, die mit Schwefelwasserstoff zersetzt wird.

Dieser Zyklus ist schneller. Weniger als die Hälfte der Glykolsäure hat Zeit zum Oxidieren.

Das dritte Verfahren zur industriellen Herstellung von Glykolverbindungen ist die Kondensation von Kohlenmonoxid mit Formaldehyd.

Kohlenmonoxid ist CO. Formaldehyd oder, wie es auch genannt wird, Ameisenaldehyd wird wie folgt geschrieben: - HCHO.

Die Kondensation findet unter Druck in Gegenwart von Katalysatoren statt. In der Rolle der letzteren sind Säuren. Die Glykolausbeute beträgt ca. 65%.

Verwendung von Glykolsäure

Wenn wir am Anfang des Artikels auf das Thema Kosmetologie eingehen, werden wir es bis zum Ende öffnen. Die Verbindung wird in mehreren Salonverfahren verwendet.

Das erste ist das Glykolsäure-Peeling. Es gehört zur chemischen Kategorie, dh die verhornten Zellen werden nicht durch Reibung, sondern durch Erweichen von abgestorbenem Gewebe abgezogen.

Glykolsäuregel zerstört sie in nur wenigen Minuten und sättigt gleichzeitig die unteren Hautschichten.

Anschließend entfernt die Kosmetikerin das aufgeweichte Taschentuch und trägt eine Pflegecreme auf. In diesem Fall verspürt der Klient nur ein leichtes Kribbeln.

Glykolsäure wird auf die Haut aufgetragen, um die Poren zu öffnen, den Teint zu verbessern und die Haut aufzuhellen.

Die aufhellenden Eigenschaften der Lösung sind nützlich, wenn mit Pigmentflecken und Sommersprossen gearbeitet wird.

Durch das Peeling können Sie auch die kleinen Narben negieren und glätten. Entfernen Sie die Hautschichten, die Kosmetikerin entfernt und Unregelmäßigkeiten.

Interne Säureinjektionen zielen auf die Hautverjüngung ab. Die Zellen sind natürlich schockiert.

Aber das ist es, was sie dazu bringt, aktiv zu handeln, sich auszutauschen und ihre frühere Produktion von Kollagen und Hyaluronverbindungen wieder aufzunehmen. Das Verfahren heißt Mesotherapie.

Das schonendste Verfahren ist das Auftragen von Glykolsäure-Creme.

In der Regel wird es als zusätzliche Pflege empfohlen, die einen Peeling-Kurs begleitet oder die Wirkung der Mesotherapie unterstützt.

Die Creme kann jedoch auch separat aufgetragen werden. In diesem Fall führt Glykolsäure für das Gesicht zu einem minimalen, aber schmerzfreien Ergebnis.

Falten verschwinden nicht, aber die Haut wird elastischer. Dies ist das Ergebnis einer cremestimulierten Proteinproduktion.

Außerhalb von Kosmetikschränken wird Glykolsäure häufig auch zur Reinigung der Haut verwendet.

Erst jetzt meinen wir die Häute von Tieren, die zu Schuhen, Mänteln, Taschen, Schmuck und Haushaltswaren gehen.

Die Heldin des Artikels ist auch in der Lage, die Räumlichkeiten zu räumen, daher wird es dem Haushaltsvermögen hinzugefügt.

Sie können also Glykolsäure als Teil von Geschirrspülmitteln oder Haushaltsgeräten kaufen.

Die Milchsäureglykolsäureindustrie wird nicht auf originelle Weise verwendet. Dies ist wieder eine Reinigung, erst jetzt, von Industriegeräten.

Die geringe Toxizität der Heldin des Artikels ermöglicht es ihr, Maschinen zur Lebensmittelherstellung, einschließlich Förderer, zu waschen. Wie viel zahlen Industrielle für das Waschen von Ausrüstung? Lass es uns herausfinden.

Preis für Glykolsäure

Für normale Bürger bleiben die Kosten der Industriellen geheim. Verwenden Sie für den Hausgebrauch technische, dh kontaminierte Säure.

Es ist klar, dass der Preis niedriger sein sollte als der freigegebene. Die genauen Kosten werden jedoch von den Verkäufern während der Verhandlungen festgelegt, da die Lieferungen hauptsächlich im Großhandel erfolgen.

Das Preisschild wird basierend auf dem Status des Kunden aufgerufen. Der Stammkunde gewinnt natürlich. Beeinflusst die Wünsche der Verkäufer und die Lautstärke der Partei.

Je mehr Säure sie bestellen, desto eindrucksvoller ist der Rabatt. Die Dinge liegen auf der Hand. Aus diesem Grund wenden wir uns dem Thema zu, in dem Sie Einzelheiten "ausgraben" können.

So ist gereinigte Glykolsäure in Kosmetika enthalten. Alle - nicht aus dem Budget.

So kostet eine 100-Milliliter-Flasche mit Peeling in der Regel etwa 1000. Für 50-ml-Gläser mit Cremes bekannter Marken werden 3000-5000 Rubel verlangt.

Dies sind die durchschnittlichen Kosten. Manchmal gibt es Positionen für ein paar tausend oder im Gegenteil 8000-15000 Rubel.

Eine Reihe von Cremes und Gelen bieten Kosmetikläden an, eine Reihe finden Sie in der Apotheke. Glykolsäure in Waschmitteln, wenn auch nicht ungewöhnlich, erhöht sie nicht auf mehrere tausend Rubel.

Fazit: - Der Preis für Hautpflegeprodukte basiert mehr auf der Zahlungsbereitschaft der Menschen für Jugend und Schönheit. Der wahre Wert der Glykoverbindung scheint für jedermann zugänglich zu sein.

Gesunde Gesichtshaut - Glykolsäure

Glykolsäure ist besser bekannt als Hauptbestandteil von Oberflächen- und chemischen Peelings. Mittlerweile ist diese Substanz in der Kosmetik weit verbreitet und löst viele ästhetische Probleme. Mit guten Peeling- und Regenerationseigenschaften bekämpft es Akne, Pigmentierung, Akne und frühe Falten. Darüber hinaus ermöglichen die milde Wirkung und die Fähigkeit, nahezu keine Allergien auszulösen, den Einsatz des Geräts in der häuslichen Pflege.

Was ist Glykolsäure und welche Vorteile hat sie?

Glykolsäure (Glykolsäure) ist in der Kosmetik als beste Methode zur Reinigung und Verjüngung der Haut weit verbreitet. Zwar haben Vermarkter die Terminologie ein wenig geändert, um sie attraktiver zu machen, und nennen sie zusammengesetzte Früchte oder ANA-Säure.

Achtung. Glykolsäure in hohen Konzentrationen kann zu Lichtempfindlichkeit (erhöhter Empfindlichkeit gegenüber der Sonne) führen und ist daher für die Verwendung im Sommer nicht geeignet.

Der große Vorteil von Glykolsäure gegenüber anderen Fruchtsäuren ist die Größe ihrer Moleküle - sie sind so klein, dass sie leicht in die tiefen Schichten der Epidermis eindringen und ein aktives Peeling und eine aktive Reinigung der Talggänge bewirken.

Darüber hinaus wirkt die einfachste Hydroxysäure als eine Art Leiter, der das Eindringen anderer Wirkstoffe in die Dermis erleichtert. Auf diese Weise können Sie es verschiedenen Kosmetika für Gesicht und Haar hinzufügen. Auf der Grundlage der ANA-Produkte werden Cremes, Seren und Tonic in die Zusammensetzung von Shampoos, Balsamen und Spülmitteln einbezogen.

Glycolsäure Eigenschaften

Die chemischen Eigenschaften eines natürlichen Peelings beruhen auf einer interessanten Molekülstruktur. Das Vorhandensein von Alkohol- und Säuregruppen in der Struktur macht die ANA-Base multifunktional und ermöglicht je nach Bedarf die Verwendung in der einen oder anderen Qualität.

In einigen Fällen beginnen diese Komponenten miteinander zu interagieren oder sich gegenseitig zu beeinflussen, wodurch die spezifischen Eigenschaften des Keratolytikums bestimmt werden.

Die Fähigkeit von Glykolsäure, beim Erhitzen Wasser zu verlieren und ein Oligomer mit niedrigem Molekulargewicht zu bilden, hat in der chirurgischen Praxis Anwendung gefunden. Aus dem aufgrund einer chemischen Reaktion erhaltenen Polyglykolid wird ein neues Nahtmaterial hergestellt, das alle Nachteile von Katgut nicht aufweist.

Das ist interessant. Glykolsäure wird zur Bekämpfung von Unkräutern verwendet, jedoch nicht in reiner Form, sondern unter dem Einfluss ultravioletter Strahlen von Monochloressigsäure

Die kosmetischen Eigenschaften des natürlichen Peelings sind nicht weniger umfangreich:

  1. Das Keratolytikum reagiert mit den oberen Hautschichten und zerstört die Bindungen, die die Zellen festhalten und reichlich Peeling verursachen.
  2. Stellt das natürliche Gleichgewicht der Dermis nach Sonnenschäden, negativen Umwelteinflüssen, falscher Ernährung, Krankheiten oder hormonellen Störungen wieder her.
  3. Es aktiviert die Produktion von Hyaluronsäure, Elastin und Kollagen.
  4. Es zieht Feuchtigkeitscremes in die tiefen Schichten des Epithels und neutralisiert Oxidationsmittel.

Wo ist Glykolsäure zu finden? Heute ist Zuckerrohr der Hauptlieferant für organische Stoffe. In anderen Naturprodukten - Trauben, Rüben, Rüben, unreifen Früchten - ist Glykolsäure enthalten. In der Industrie wird es durch Reduktion von Oxalsäure oder durch chemische Reaktion von Natriumhydroxid und Chloressigsäure erhalten.

Wirkmechanismus keratolytisch

Glykolsäure ist aufgrund ihrer ungewöhnlichen Molekülstruktur sehr multifunktional und wirkt in verschiedene Richtungen:

  • glättet die Haut;
  • bekämpft frühe Falten;
  • beseitigt Pigmentierung und Sommersprossen;
  • erhöht die Belastbarkeit und Elastizität;
  • normalisiert die Talgsekretion;
  • reinigt die Poren, löst Postakne und lindert Entzündungen;
  • reduziert das Auftreten von Narben und Narben;
  • Entfernt Akne.

Das Auftragen auf die dünne Dermis kann zu Reizungen oder Verbrennungen führen. Kosmetiker empfehlen daher, zu Hause keine professionellen Produkte mit Keratolytika zu verwenden.

Achtung. Behandlungen beginnen und Peelings besser mit Medikamenten, die nicht mehr als 5% des Wirkstoffs enthalten.

Die Verwendung von Glykolsäure in der Kosmetik

Diese Fruchtsäure wird am häufigsten in der Anti-Aging-Schönheitsindustrie verwendet - sie ist in der Zusammensetzung von Anti-Aging-Cremes und Gesichtsseren enthalten, die in Balsame und Haarshampoos injiziert werden.

Die natürliche Substanz der Schlösser verleiht Glanz und Geschmeidigkeit, hilft, die Struktur wiederherzustellen und sie vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Durch die Wiederherstellung des pH-Werts der Kopfhaut beseitigt Glykolsäure Schuppen und Juckreiz und normalisiert die Talgausscheidungen.

Als Bestandteil des Waschgels wirkt AHA nicht nur feuchtigkeitsspendend und reinigend, sondern verengt auch die Poren, macht die Haut glatt und matt.

Wir haben uns mit Gesicht und Haaren beschäftigt - und was mit dem Körper? Schließlich braucht auch der Rest der Haut Pflege und Reinigung. Und hier begann die Kosmetikindustrie, entweder unsere Wünsche zu antizipieren oder sie zu provozieren, spezielle Linien für den Körper mit Hydroxysäure herzustellen. Darunter sind Lotionen, Gele, Peelings, Feuchtigkeitscremes und Milch.

Glykolsäure-Peeling

Saure Gesichtsreinigung gilt als die schnellste und effektivste Methode, um verschiedene Hautunreinheiten loszuwerden. Es kann sowohl im Schönheitssalon als auch zu Hause unter Einhaltung der empfohlenen Konzentration durchgeführt werden.

Kräuterpeeling peelt aktiv abgestorbene Hautschüppchen der Dermis, beschleunigt die Produktion von Kollagen und Elastin, regt den Regenerationsprozess an, macht die Haut glatt und geschmeidig. So haben chemische Glykolsäure-Peelings nicht nur eine reinigende Wirkung, sondern auch eine Reihe anderer Wirkungen auf die Haut.

Die Oberflächenbehandlung kann zu Hause durchgeführt werden. Es bedeutet mit einer geringen Konzentration des Wirkstoffs durchzuführen, die 5% nicht überschreitet.

Das Verfahren wird zur Vorbeugung von Akne, zur Normalisierung der Talgausscheidungen, zur Glättung der Haut und zur Verbesserung des Teints angewendet. Die mediane Exposition beeinflusst die tieferen Schichten der Dermis und löst das Epithel praktisch auf. Eine solche Manipulation ist besser im Salon unter Aufsicht einer Kosmetikerin durchzuführen. Es wird verwendet, um Narben und Narben zu entfernen, Gesichtsfalten zu glätten und Pigmentflecken aufzuhellen.

Das Tiefenschälen von Glykolsäure wird nur im Krankenhaus durchgeführt. ANA-Base (70%) erreicht die retikuläre Schicht der Dermis und verletzt die Haut tief. Das Verfahren wird nur aus schwerwiegenden Gründen nach 40 Jahren angewendet.

Achtung. Je tiefer eine Hydroxysäure eindringt, desto aktiver und aggressiver wirkt sie nachweislich auf die Epidermis.

Das vielleicht beliebteste Peeling für den Heimgebrauch ist die Pflege mit Glykolsäure von Reviva Labs. Es ist in zwei Konzentrationen erhältlich und beide sind für den Eigengebrauch bestimmt. Es ist besser, das Schälen mit 5% zu beginnen und schrittweise auf die Option 10% umzuschalten.

Glycolsäure-Creme

Bevor Sie diese Formulierungen kaufen und verwenden, müssen Sie einige Regeln lernen:

  • Nach dem Auftragen des Mittels mit ANA-Säure wird empfohlen, die Haut mit Sonnenschutz zu bedecken. Wenn Sie dies nicht tun, können Sie Eigentümer von Pigmentflecken werden.
  • Gesichtscremes sollten nicht mehr als 3% des Wirkstoffs enthalten. Andernfalls wird es sich ablösen;
  • Mittel mit Hydroxysäure für den Körper können eine Konzentration von 10–20% haben.

Für die Hände können Sie die gleichen Zusammensetzungen wie für das Gesicht verwenden, es ist jedoch besser, eine spezielle Lotion mit 10% ANA zu kaufen.

Glycolsäure-Cremes können nicht nach traumatischen kosmetischen Eingriffen angewendet werden: Mesotherapie, Injektionen, Polieren. Mittel können die Epidermis reizen oder verbrennen.

Glycolsäure-Tonikum

Lotion oder Toner ist die beste Wahl für empfindliche und trockene Haut. Die Mittel sind einfach anzuwenden, verursachen keine Reizungen und bereiten die Dermis perfekt auf die weitere Anwendung von Cremes oder Seren vor.

Council Wenn Sie bereits ein Gel zum Waschen mit Glykolsäure aufgenommen haben, suchen Sie nach einer Lotion der gleichen Marke.

Reviva Labs bietet einen großartigen Gesichtswasser mit Allantoin, Hyaluronsäure und Aloe-Vera-Konzentrat. Das Werkzeug gleicht die Haut perfekt aus, mattiert und spendet Feuchtigkeit. Bei kontaminierten Poren und verstärkter Fettabsonderung reguliert die Flüssigkeit die fettige Haut und schützt die Haut vor Entzündungen.

Andere Mittel mit Glykolsäure

Neben Cremes, Stärkungsmitteln und Peelings finden Sie unter den Präparaten mit Glykolsäure viele weitere nützliche Produkte für Gesicht und Körper: verschiedene Seren, Masken für fettige und unreine Haut, Lotionen und Peelings.

Alle Produkte haben eine natürliche Zusammensetzung, sind sehr angenehm anzuwenden und ergeben einen ausgezeichneten Verjüngungseffekt.

Council Verwenden Sie keine Produkte mit ANA-Säure, wenn Sie in der hellen Sonne sein müssen, sowie nach verschiedenen dermatologischen Krankheiten außer Hyperkeratose.

Glycolsäure: Bewertungen vor

In letzter Zeit ist Glykolsäure so beliebt geworden, dass viele Frauen und Mädchen sie gern in ihrer täglichen Pflege verwenden. Die Mehrheit der Verbraucher beurteilt die Wirksamkeit des Tools jedoch positiv.

Besonders beliebt sind Home Peelings von Reviva Labs. Preiswerte, sichere und wirksame Zusammensetzungen reinigen perfekt, sorgen für Geschmeidigkeit und Elastizität der Haut, verleihen Frische und makellosen Teint.

Lob und Peeling-Serum von Mad Hippie. Skin Care Products enthält 16 nützliche Inhaltsstoffe und ist einfach notwendig für eine lose, matte, verlorene frische Farbe der Dermis.

Die Glykolsäuremaske für Problemhaut von Reviva Labs besteht nur aus natürlichen Inhaltsstoffen und hilft bei der Bewältigung einer leichten Akne. Die Kakaobutter-Körperlotion von Palmers macht die Dermis fest und elastisch und reduziert das Auftreten von Dehnungsstreifen.

Ein gutes Tonikum wird von der Marke Derma E hergestellt. Die kosmetische Flüssigkeit erneuert und verjüngt die Gewebe, aus denen die Algen, die Papaya und das Vitamin A bestehen, und macht die Haut frisch, glatt und gesund. Bedeutet Liebe für sanfte Action und organische Komposition.

Kunden mit Glykolsäurescheiben werden häufig als zusätzliches Hilfsmittel für die Grundversorgung angesehen oder sie werden verwendet, wenn sie weit weg von zu Hause sind. Sie helfen sich schnell zu bringen, um die Haut zu reinigen und zu desinfizieren.

Wo kann man Glykolsäure kaufen?

Sie können Hydroxysäure zu günstigen Preisen auf der iHerb-Website kaufen. Der Online-Shop präsentiert eine Vielzahl von Pflegeprodukten mit einer völlig natürlichen Zusammensetzung und nachgewiesenen Wirksamkeit. Eine benutzerfreundliche Oberfläche und die russische Version machen die Auswahl der Waren einfach und leicht.

Glykolsäure ist wirklich ein hervorragendes Werkzeug, das sich zur hochwertigen Hautreinigung sowohl im Salon als auch zu Hause eignet. Die Hauptsache ist, die richtige Konzentration des Wirkstoffs für das Verfahren zu wählen und die Anwendungsregeln zu befolgen.