Volksheilmittel gegen Fußpilz an den Beinen schnell

Inhalt:

  • Was ist ein Fußpilz? Krankheitserreger
  • Wie kann ich einen Pilz bekommen?
  • Fußpilzsymptome und Krankheitsursachen.
  • Die wirksamsten Volksheilmittel gegen Pilzbefall an den Beinen.
  • Essig aus dem Pilz.
  • Behandlung von Schöllkrautpilz.
  • Bewertungen über die Behandlung aus der Zeitung "Vestnik ZOZH"
  • Arzneimittel gegen Fußpilz
  • Bewertungen Leserseite

Pilz (Mykose) ist eine Hautkrankheit, die durch parasitäre Pilze verursacht wird. Pilzerkrankungen der Haut sind recht häufig. Der häufigste Typ, insbesondere bei Erwachsenen, ist der Zehen- und Nagelpilz. Diese Krankheit verbreitet sich von Person zu Person. Es ist sehr einfach zu infizieren - von der von Mykose betroffenen Haut sinken ständig Schuppen ab, in denen sich viele Krankheitserreger befinden.

Bei Nässe vermehren sich die Erreger perfekt. Daher sind die häufigsten Infektionsherde Schwimmbäder, Bäder und Duschen. Zur Entstehung der Mykose haben Schweißfüße und nasse Schuhe zugenommen. Befindet sich ein Patient in der Familie, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion gesunder Familienmitglieder hoch. Daher können Sie keine Handtücher, Schuhe, Kämme, Kleidung, Nagelknipser usw. anderer Personen verwenden.
Die Erreger der Krankheit vertragen eine trockene Umgebung und niedrige Temperaturen gut - unter diesen Bedingungen sterben sie nicht ab, sondern stoppen nur ihr Wachstum und ihre Entwicklung. In den von der Krankheit betroffenen Hautschuppen bleiben sie sehr lange lebensfähig. Diese Skalen können seit Jahren in Kleidung, Schuhen, Teppichen sein. Wenn sie dann auf die Haut eines gesunden Menschen fallen, beginnen die krankheitsverursachenden Organismen wieder zu wachsen und sich zu vermehren, was zu Krankheiten führt.

Der Pilz breitet sich schnell in einer schwach alkalischen und neutralen Umgebung aus (6-6,5 pH) Gesunde Haut hat eine schwach saure Umgebung - pH - 5,5. Es schützt uns vor vielen Hautkrankheiten. Aber schwitzende, unangenehme Synthetikschuhe brechen diesen Schutz. Daher wird bei der Behandlung von Pilzen häufig Essig verwendet.

Desinfektion von Schuhen und Kleidung.
Zum Desinfizieren der Kleidung und Unterwäsche des Patienten wird das Kochen empfohlen - Mikroorganismen sterben beim Kochen nach 3-4 Minuten ab. Verwenden Sie zur Behandlung von Schuhen 1% ige Formalinlösung zur Desinfektion von Haushaltsgegenständen - eine Lösung aus Bleichbleiche. Dies muss getan werden, denn nachdem die Krankheit vollständig geheilt ist, können Sie sich durch Ihre eigenen Schuhe und Kleidung wieder anstecken. In diesem Fall ist es möglich, Fußpilz und Haut über mehrere Jahrzehnte hinweg erfolglos zu behandeln. Hier ist eine weitere Möglichkeit, Schuhe zu Hause zu desinfizieren, die auf den Seiten der Zeitung "Vestnik ZOZH" vorgeschlagen wird. Behandeln Sie die Schuhe von innen mit mit 70% iger Essigsäure angefeuchteten Tampons, lassen Sie die Tampons darin und legen Sie die Schuhe 48 Stunden lang in einen versiegelten Beutel. Dann die Schuhe gut lüften.
Der Pilz an den Beinen sollte bis zur vollständigen Heilung mit besonderer Sorgfalt behandelt werden, da eine zweite Infektion von einem nicht wahrnehmbaren Infektionsherd ausgehen kann. Er selbst kommt nicht vorbei und kann im Laufe der Zeit in die Leistengegend, in die Achselhöhlen usw. gelangen. Außerdem kann dies zu einer Zunahme von Allergien führen.

Fußpilz - Symptome von Pilzbefall an den Beinen.

Die Krankheitssymptome treten normalerweise zuerst auf der Haut der Füße zwischen den Fingern auf. Es kann Juckreiz, Brennen und Schälen sein. In Zukunft wandert die Krankheit auf die Nagelplatte, beginnt ihre Zerstörung. Wenn die Ursache eine Infektion im Pediküre-Salon ist, kann sich die Reihenfolge ändern - die Krankheit beginnt mit den Nagelplatten.

Die Symptome eines Fußpilzes können wie folgt sein:

  • Ein oder mehrere Risse zwischen den Zehen;
  • Hautpeeling;
  • Pruritus, brennend;
  • Verdickung der Haut, das Auftreten von Schuppen;
  • Rötung der Haut;
  • Blasen mit klarer Flüssigkeit.

Diese Symptome können gleichzeitig vorliegen oder es kann nur ein Symptom vorliegen.

Parasitäre Pilze sind fremde Organismen und verursachen häufig eine Reaktion des Immunsystems - eine allergische Reaktion. In diesem Fall verläuft die Mykose akuter, die folgenden Symptome treten hinzu: zahlreiche Blasen auf der Haut, Erosion und Hautschmerzen an den Füßen.

  • Niedrige Immunität, Immunschwächezustände;
  • Gefäßerkrankungen, bei denen die Durchblutung der Füße beeinträchtigt ist;
  • Diabetes mellitus;
  • Fußverletzungen;
  • Enge Schuhe von schlechter Qualität, lange Haltbarkeit der Hautfüße in einer feuchtwarmen Umgebung (mit erhöhtem Schweiß, wenn der Schweiß nirgends verdunsten kann, nasse Schuhe usw.).

Wie Fußpilz zu behandeln - Volksheilmittel für den Pilz.

Die wirksamsten Volksheilmittel gegen Fußpilz sind Essig und Schöllkraut. Sie befinden sich in getrennten Abschnitten:

  • Essig für den Pilz
  • Behandlung Schöllkraut.

Nicht weniger wirksam bei der Behandlung von Birkenteer, Zwiebeln, Knoblauch. Das Pudern der Füße und der Haut zwischen den Fingern mit Borsäure ergibt ebenfalls eine sehr schnelle Wirkung.

Wenn die Krankheit schwierig ist - mit Geschwüren und Erosionen, dann ist es vor der Anwendung von Volksheilmitteln notwendig, ein Fußbad mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat zu machen. Versuchen Sie dabei, so viele Schuppen wie möglich von der Haut zu trennen. Wenn die Haut der von Mykose betroffenen Füße verdickt und keratinös ist, ist es ratsam, vor der Behandlung alle Schuppen zu entfernen. Dies ist mit Salicyl-Vaseline, die zweimal täglich angewendet wird, einfach zu bewerkstelligen, damit der Vorgang beschleunigt wird und Sie mit diesem Werkzeug Kompressen durchführen können. Nach dem Entfernen der Schuppen wirken Hausmittel gegen Fußpilz direkt auf die betroffene Haut.

Wie Fußpilz mit Teer zu Hause zu behandeln.
Dämpfen Sie Ihre Füße in Seifenwasser, entfernen Sie überschüssige Haut mit Bimsstein, wischen Sie sie gut ab und verteilen Sie sie zwischen Ihren Fingern, Nägeln und Rissen mit Birkenteer. Nach einer halben Stunde den Teer abwischen, aber die Füße nicht waschen. Laufen Sie zwei Tage so. Dann wiederholen Sie den Vorgang. Es ist genug, dies 3-4 Mal zu tun, so dass die Mykose vollständig verschwunden ist. Vergessen Sie aber nicht die Desinfektion von Schuhen (Rezept für eine gesunde Lebensweise in 2006 Nr. 25, S. 33).

Behandlung Infusion von Calendula.
1 Tasse Ringelblumenblüten mit 1 Tasse kochendem Wasser gießen, 30 Minuten ziehen lassen und dann abseihen. Diese Infusion schmiert die von der Krankheit betroffenen Füße nachts, ohne sie abzuwischen, um sie trocknen zu lassen. Calendula wirkt antibakteriell und antimykotisch.

Die Krankheit loszuwerden hilft Klettenblatt.
Nehmen Sie eine Klette, schlagen Sie den Boden mit einem Hammer ab oder rollen Sie mit einem Nudelholz, um einen Saft zu machen. Wickeln Sie das Bein mit einem Becher, sichern Sie es mit einem Verband und ziehen Sie eine Socke an. Wechseln Sie die Kompresse zweimal täglich. Kurs - 3 Wochen. Dieses Volksheilmittel kann nur für die Nacht verwendet werden, dann wird seine Dauer um das 2-fache erhöht.

Rowan geht.
Frische Ebereschenblätter kneten, auf den betroffenen Pilzbereich der Haut auftragen und mit einem Verband befestigen, noch besser zuerst - mit einem Klettenblatt, dann mit einem Verband. Es ist ratsam, den Verband rund um die Uhr zu tragen und 1 Mal pro Tag zu wechseln.

Salicylsalbe bei der Behandlung von Fußpilz-Volksheilmitteln.
Um die betroffene Haut schnell zu erweichen und zu entfernen, können Sie 35 Prozent Salicylsäure aus der Apotheke verwenden. Schmiere morgens ihre Füße und stecke eine Plastiktüte auf jedes Bein, dann Socken, trage alles bis zum Abend. Abends wiederholen Sie den Vorgang. Und das auch unter der Woche.
Nach drei Behandlungstagen fängt die Haut an, weiß zu werden und sich mit Resten abzuziehen. Die darunter liegende junge Haut ist gesund und frisch, ohne Krankheitssymptome.

Knoblauch ist ein wirksames Volksheilmittel.

  1. Mischen Sie den Brei aus Knoblauch und Butter im Verhältnis 1: 1. Aus der Mischung werden nachts Kompressen gemacht. Kurs - um die Genesung abzuschließen.
  2. Mischen Sie 1 EL. l Knoblauchsaft und 90% Alkohol, fügen Sie 2 EL. l Wasser. Wunde Stellen jeden Abend schmieren. Loswerden des Pilzes kann 2-3 Wochen dauern.
  3. Den Knoblauch halbieren, in feines Salz tauchen und die betroffenen Stellen mit Mykose einreiben. Sie können eine Aufschlämmung aus Knoblauch und Salz machen - reiben Sie ihre Haut, machen Sie Kompressen. ("Bulletin of Healthy Lifestyles" 2009, Nummer 19, S. 30)

Wie Fußpilz mit Zwiebeln zu Hause zu heilen.

  1. Rezept Nummer 1:
    Wunde Stellen am Fuß mit Zwiebelsaft einreiben, Kompressen mit geriebenen Zwiebeln machen, Kompressen so oft wie möglich wechseln. Zwiebeln können durch Knoblauch ersetzt werden. Dieses Hausmittel hilft, den Fußpilz schnell zu heilen. Wenn die Haut entzündet ist und die Zwiebel die Haut zerfrisst, können Sie sie 1: 1 mit Vaseline mischen. Kurs 10-15 Verfahren.
  2. Rezept Nummer 2:
    Das folgende Zwiebelrezept hilft, Mykose loszuwerden: Zwei 300 g Zwiebelbrei in zwei Plastiktüten füllen. Legen Sie die Füße in Säcke, damit die Haut nicht mit dem Bogen in Berührung kommt. Packs binden um die Knöchel. Holen Sie sich eine "Dampfkammer". Kurs - 5 Sitzungen. (2003, Nr. 22, S. 26)
  3. Feedback zur Behandlung von Beinpilzen mit Zwiebeln und Teer
    Der Mann hatte Fersen und Hautwucherungen am ganzen Fuß. Nach Durchführung der Tests wurde eine Fußmykose diagnostiziert. Die Salbe wurde ausgetragen, aber ihre Anwendung brachte keine Besserung, im Gegenteil, die Risse wurden noch tiefer und es war schmerzhaft zu gehen. Sie teilte ihre Trauer mit ihrem Nachbarn und gab ihm ein Rezept für ein Volksheilmittel - Zwiebeln und Teer. 2 große Zwiebeln, auf einer feinen Reibe reiben, 3-4 TL Zwiebelbrei hinzufügen. Birkenteer (in Apotheken erhältlich), mischen. Bedecken Sie die betroffenen Stellen mit dieser Mischung für 2-3 Stunden und wickeln Sie Ihre Füße in Plastik. Die gleiche Mischung kann 2 Mal verwendet werden, dann bereiten Sie eine neue vor. Der Mann brauchte fast einen Monat, um den Fußpilz loszuwerden (Reaktion auf die Behandlung aus der Zeitung „Vestnik ZOZH“ 2012, Nr. 3, S. 30)

Behandlung von Fußpilz mit Essig

Wie man Essig vom Fußpilz und von den Nägeln benutzt.
Tauchen Sie gut gewaschene Füße in Wasser mit Essig, vorzugsweise Wein oder Apfel. Konzentration nach eigenem Ermessen - je stärker die Behandlung, desto schneller. Wenn jedoch Geschwüre und Hauterosion auftreten, kann eine starke Lösung die betroffenen Bereiche angreifen. Stellen Sie die Lösung so zusammen, dass Sie aushalten können. Schlafen Sie in sauberen Socken, die in Essig getränkt sind - die saure Umgebung ist schädlich für Pilze.

Eine Mischung aus Essig und Karottensaft.
Mischen Sie 1 EL. Löffel Karottensaft und Essigessenzen, die betroffene Haut mit einem mit dieser Zusammensetzung angefeuchteten Tampon einfetten. Karottensaft hilft, die Haut schnell wiederherzustellen und zu heilen.

Behandlung des Fußpilzes zu Hause mit einer Salbe aus Eiern und Essig.
Hühnerei waschen, abtrocknen, in ein Glas geben und 100 g Essigessenz einfüllen. Bestehen Sie an einem dunklen Ort für 5-7 Tage, um die Schale aufzulösen, werfen Sie die Reste des Films weg. Fügen Sie 100 g weiche Butter hinzu, schlagen Sie. Das Ergebnis ist eine Emulsion in Form von Mayonnaise. Dämpfen Sie jeden Abend die Beine aus und tragen Sie Salbe in Form einer Kompresse auf die betroffene Hautpartie auf, die mit Polyethylen umwickelt ist. Natürlich - bis zur vollständigen Genesung
Ein schnelleres Rezept für Essigsalbe. Mischen Sie 1 EL. l Essigsäure, 1 EL. l Pflanzenöl und 1 rohes Ei. Rühren Sie bis zu einer homogenen Masse. Schmieren Sie diese Salbe zwischen den Fingern und überall dort, wo Symptome einer Mykose auftreten. (Rezept für eine gesunde Lebensweise 2011, Nr. 4, S. 38)

Eine Mischung aus Essig und Glycerin.
Wenn der Großteil des Fußes betroffen ist, empfiehlt es sich, diese Methode zur Behandlung zu verwenden. Mische 100 g Essigsäure (70%), 40 g Babypulver, 50 g Glycerin, 700 g gekochtes (vorzugsweise destilliertes) Wasser. Alles mischen und drei Tage lang bestehen, vor Gebrauch schütteln. Reiben Sie diesen Fuß zweimal täglich mit dieser Zusammensetzung: Gießen Sie 1 EL auf Ihre Handfläche. l Die Haut mischen, reiben und einmassieren, bis sie eingezogen ist. In jede Sohle und zwischen die Finger drei Esslöffel einreiben. Die Behandlungsdauer beträgt 11 Tage. Dann weitere 11 Tage, um die gleiche Zusammensetzung bereits 1 Mal pro Tag zu reiben. Die Krankheit verschwindet nach der ersten Behandlungswoche. Der 22-tägige Kurs muss jedoch abgeschlossen sein. Reiben Sie dann einmal pro Woche diese Zusammensetzung zur Vorbeugung in den Fuß (2007, Nr. 19, S. 32).

Behandlung von Schöllkrautpilz zu Hause.

Bäder und Kompressen mit einem Sud aus dem Kräuter-Celandine.
Nachdem Sie ein Bad genommen und die Schuppen entfernt haben, können Sie Fußbäder mit einem Sud aus dem Kräuter-Celandine machen: 4 EL. l Kräuter müssen 1,5 Liter heißes Wasser gießen und 3 Minuten kochen. Tauchen Sie Ihre Füße 30 Minuten in die Brühe. Machen Sie nachts Kompressen aus dieser Brühe und fügen Sie ein wenig Essig hinzu. Der Behandlungsverlauf Celandine 15-20 Tage hintereinander. Schöllkraut kann durch ein Loch ersetzt werden.

Ölbehandlung Schöllkraut.
Füße in Sodalösung dämpfen, dann die Finger mit Schöllkrautöl einfetten (selbst machen oder in der Apotheke kaufen). Halbstündliche Kompressen mit Schöllkrautöl sollten zweimal täglich auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen werden. Der Verlauf der Ölbehandlung Schöllkraut 3-4 Wochen.

Aufguss von Celandine auf Essig.
Ein Mann brachte einen Fuß- und Nagelpilz aus der Armee und lebte 40 Jahre mit ihm zusammen. Nach der Idee von Bolotov begann er, den Körper anzusäuern und Kwas auf dem Schöllkraut nach Bolotovs Rezept zu trinken. Die Krankheit ist abgeklungen. Dann bestand er auf 9% Essig Celandine und begann, seine Füße in dieser Infusion zu halten. Ein Mann las einmal in einem Buch, dass Mönche konzentrierte Salzlösung zur Behandlung von Fußpilzen verwendeten. Begann Salz hinzuzufügen. Eine Packung Schöllkraut goss 1 Liter 9% Essig ein, bestand 1 Monat darauf, filtrierte, fügte 3-5 Esslöffel hinzu. l Salz. All dies wurde in den Behälter auf die Größe des Fußes gegossen, so dass der Deckel fest geschlossen wurde. Weil die Infusion viele Male verwendet wurde. Am Abend, nachdem er seine Füße gewaschen hatte, legte er seinen Fuß in diesen Behälter, hielt ihn 5 Minuten lang, trocknete ihn in der Luft und ging zu Bett. Die Haut war in einwandfreiem Zustand, auch die Nägel fingen an, gereinigt und geglättet zu werden. (eine Überprüfung der Behandlung von gesunden Lebensstilen 2011, № 2, S. 33)

Pilz auf den Beinen, Volksheilmittel - Rezepte und Rezensionen aus dem Bulletin of Healthy Lifestyles.

Wie Fußpilz mit Ammoniak zu Hause loszuwerden.
In ein Glas Wasser 1 EL hinzufügen. l Ammoniak. Befeuchten Sie ein Stück Stoff mit dieser Lösung und wickeln Sie den Fuß über eine Plastiktüte auf die Socke. Vor dem Schlafengehen zu tun. Dieses Hausmittel hilft gleichzeitig von natoptyshy, alten Hühnern. Kurs 5-10 Prozeduren (Rezept für eine gesunde Lebensweise 2009, Nummer 14, S. 30)

Kartoffelsetzlinge helfen, die Krankheit loszuwerden.
Das Rezept ist wie folgt: Mahlen Sie die Sprossen von Kartoffeln und eine halbe Tasse Sämlinge mit Alkohol, bestehen Sie darauf und machen Sie über Nacht Kompressen von diesem Brei auf der betroffenen Haut. (2009 Nr. 20, S. 9)

Behandlung der Mykose mit Borsäure.
Dämpfen Sie vor dem Schlafengehen Ihre Füße und pudern Sie sie mit Borsäure-Puder, während sie noch feucht sind. Vergessen Sie nicht den Abstand zwischen Ihren Fingern und ziehen Sie Ihre Socken an. Es ist möglich, den Pilz an den Beinen schnell zu heilen. (Rezept für eine gesunde Lebensweise 2009 g №22, S. 30)

Feedback zur Behandlung mit diesem Mittel.
In der Armee erkrankte ein Mann an Mykose. Drogen halfen nicht, Volksheilmittel halfen auch für kurze Zeit, und er lebte 30 Jahre mit diesen Problemen, bis er das Buch eines sibirischen Heilers bekam. Das Rezept lautete: Morgens die Füße waschen, Problemzonen mit Jod einreiben, saubere Socken nehmen und 1 Teelöffel hineingeben. Borsäure, tragen Sie Socken und ziehen Sie den Tag nicht aus. Ein Eingriff genügte einem Mann, um den Pilz loszuwerden, außerdem hörten seine Beine nach dieser Behandlung auf zu schwitzen. 10 Jahre sind vergangen - die Krankheit ist nie zurückgekehrt (das Rezept aus dem Programm für gesunde Lebensweise 2011, Nr. 12, S. 31)

Leim BF wird dazu beitragen, den Pilz auf den Beinen zu Hause zu heilen.
Waschen Sie die Füße und schmieren Sie die betroffenen Stellen mit BF-88-Kleber. Tun Sie dies einmal pro Tag für eine Woche. Die Symptome der Mykose verschwinden vollständig. (2009 Nr. 8, Art. 30)

Wirksames Hausmittel gegen Pilze.
Empfehlen Sie ein Volksheilmittel: mischen Sie 1 EL. l Jod, 1 EL. l Glycerin, 1 EL. Essigsäure, 2 EL. l gekochtes Wasser. Nachts die Beine ausdampfen und mit dieser Zusammensetzung einfetten. Wenn sich Beulen im Daumen befinden - auch schmieren. 2-3 Monate schmieren - vergeht und Mykose und Beulen. (2008 # 3, S. 9)

Behandlung von Mykose Minze.
Wenn sich der Pilz zwischen den Zehen befindet, zerdrückte Minze mit Salz mischen und etwa eine Stunde lang zwischen die Finger legen. (2008 Nr. 5, S. 32)

Wie Pilz zwischen den Zehen mit Alkohol zu behandeln.
Es ist notwendig, die Watte mit Alkohol zu befeuchten und zwischen den Fingern zu legen. Morgens und abends zu tun. Die vierzigjährige Mykose war in zwei Wochen geheilt. Zur Prophylaxe ist es jedoch erforderlich, drei Monate lang einmal wöchentlich Alkoholtupfer zu verwenden. (Rezept von HLS 2008 g №19, Art. 31)

Behandlungsfraktion ASD-2.
Mit einer unverdünnten Lösung von ASD F-2 2-3 mal täglich nach dem Waschen der Haut mit Wasser und Seife mit Mykose der Stelle geschmiert. (2007 # 9, S. 7)

Wie der Pilz auf den Beinen zu Hause mit Soda loszuwerden.
Das Soda mit Wasser verdünnen, um einen Brei zu bilden. Reiben Sie die betroffene Haut mit diesem Brei. Nach 15 Minuten mit Wasser abspülen, Füße abwischen und mit Stärke pudern. (2006 Nr. 1, Art. 33)

Behandlung der Noppe.
Schneller Umgang mit Mykose hilft shag: 1 EL. l schütteln sie das kochen für 2 minuten in 1 liter wasser und dampf füße bis das wasser abkühlt. Füße nicht abwaschen, nicht abwischen. Überflüssiges Geschirr zum Kochen mitnehmen - zum Beispiel eine Blechdose (Rezept von Healthy Lifestyles 2005 Nr. 5, S. 29)

Selbstgemachte Salbe mit zwei Rezepten.
1. Entfernen Sie aus der destillierten Milch 1 EL. l dicke Sahne, 1 selbstgemachtes Ei dazugeben, 100 g Birkenteer unterrühren. Nachts auf die betroffenen Füße auftragen und verbinden.
2. Fichtennadeln schreddern. Legen Sie ein Glas in Schichten von 1 cm dicken Nadeln und Butter in eine 250 g Tasse nach oben. Decken Sie das Gefäß mit Folie ab und stellen Sie es 6 Stunden bei schwacher Hitze in den Ofen. Bei etwas kühlem Filter grünes Öl holen. Der Effekt trat nach der zweiten Anwendung auf. Schmieren Sie die Füße 2-3 mal am Tag. Es ist kein Verband notwendig - die Salbe zieht gut ein (2004 Nr. 19, S. 25)

Kräuterbehandlungen.
Legen Sie morgens saubere Socken auf eine Prise getrocknete Kräuter aus Minze, Kamille, Salbei, Schöllkraut und Brennnessel. Tagsüber verwandelt sich das Gras in Puder und wirkt heilend auf die Beine. Im Sommer können Sie frische Kräuter in Ihre Socken stecken - Ihre Füße werden den ganzen Tag in Kräutersaft sein. (2004 # 3, S. 25).

Kombucha half, den Pilz zwischen den Fingern zu heilen.
Ein Mann wurde lange Zeit von einem Pilz zwischen Fingern und Zehen gequält. Juckreiz war unerträglich und kämmte die Haut vor den Blasen. Salben und Volksheilmittel halfen nicht.
Zu dieser Zeit startete er Kombucha, um ein köstliches Getränk zu haben. Pilze müssen von Zeit zu Zeit gewaschen werden, er merkte schnell, dass der Juckreiz in seinen Händen aufhörte. Ich beschloss, meine Füße in einer Lösung von Kombucha zu waschen - ich fügte ein Getränk zu warmem Wasser durch das Auge hinzu. Und jetzt, sechs Monate, wie man den Juckreiz los wird. Wenn er ab und zu auftaucht, benetzt der Mann das Baumwollvlies mit dem Aufguss von Teepilz und legt es zwischen die Finger. Der Nagel der Hand war ebenfalls von der Krankheit betroffen, der Fall wurde so vernachlässigt, dass der Finger an der Wurzel des Nagels anfing, rot zu werden. Der Mann band nachts ein Stück Teepilz an den Nagel. Am Morgen wurde der Pilz schwarz. Ich habe gerade drei Eingriffe gemacht. Der Nagel wächst jetzt gesund (HLS 2012, Nr. 5, S. 30)

Heißes Wasser wird helfen.
Es ist möglich, den Pilz zwischen den Zehen für 2-3 Verfahren zu heilen. Im Badezimmer ist es notwendig, den Wasserhahn mit heißem Wasser zu öffnen, da die Hände kaum vertragen. Einen Moment im Badezimmer stehen, um den Fuß unter den Wasserstrahl zu bringen. Also wiederholen wir 5-7 mal. Danach die Zehen spreizen, trocknen lassen. Sprühen Sie sofort 6% Essig zwischen Ihre Finger und lassen Sie es wieder trocknen. (HLS 2012, Nr. 6, S. 23)

Wirksame Medikamente zur Behandlung von Fußpilzen.

Bevor Sie Medikamente in einer Apotheke kaufen, sollten Sie zu einem Dermatologen gehen und eine Analyse durchführen, um herauszufinden, welcher Erreger die Krankheit verursacht hat, und dann zusammen mit Ihrem Arzt ein Arzneimittel auswählen, das für Ihren Pilzstamm wirksam ist. Jedes teure Medikament hat Analoga, preiswerte, aber wirksame Medikamente zur Behandlung von Pilzen, man muss nur darauf achten, dass der Wirkstoff derselbe ist. Wenn die Krankheit gerade erst begonnen hat, verschreibt der Arzt möglicherweise nur lokale Präparate - Salben, Cremes oder Sprays. Wenn Sie in Form laufen, müssen Sie Pillen trinken, die einige Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Hier sind einige Medikamente, die Ihr Arzt verschreiben kann:

  • Griseofulvin. Es wird zur Behandlung von Pilzinfektionen im Körper angewendet. Erhältlich in Tabletten und in Form einer Salbe. Die Tabletten werden täglich eingenommen, die Anzahl der eingenommenen Tabletten hängt vom Gewicht des Patienten ab. Salbe fetten die betroffenen Bereiche für 14 Tage. Wenn die Krankheit durch einen Pilz aus der Gattung Candida verursacht wird, wird die Wirkung der Behandlung mit diesem Medikament nicht sein.
  • Terbinafin (andere Namen: Lamisil, Binafin, Termikon).
    Dieses Medizinprodukt ist sehr wirksam, da es alle Gruppen von mykotischen Organismen, einschließlich Candida-Pilzen, zerstört. Erhältlich in Form von Tabletten, Creme, Spray. Erwachsene nehmen 2-mal täglich 15 bis 45 Tage lang Tabletten ein. Kinder reduzieren die Dosis.
    Die Salbe wird 2 mal täglich aufgetragen. Kurs von 7 Tagen bis 6 Wochen.
  • Fluconazol (Diflazon, Mikosist, Diflucan, Flukoral, Flucostat, Flumed). Erhältlich in Form von Tabletten, Kapseln, Sirup, Lösung zur intravenösen Verabreichung.
  • Sertaconazol (Sertamikol, Zilain). Dieses Medikament zur Behandlung von Fußpilzen wird in Form einer Creme angewendet, die 2-mal täglich in einer dünnen Schicht aufgetragen wird.
  • Itraconazol (Irunin, Kanazol, Kanditral, Orgunal). Erhältlich in Form von Kapseln zu 0,1 g und in Form einer Lösung zur oralen Verabreichung.
  • Naftifin (Fetimin, Exoderil). Erhältlich in Form einer Creme und in Form einer Lösung zur äußerlichen Anwendung. 2 mal täglich auf die gereinigte Haut der Füße auftragen. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 2 Monate.
  • Clotrimazol (Vikaderm, Antifungol, Imidil, Lotrimin, Kandil, Canizol, Clomazol, Lotrimin, Funginal, Fungizid). Erhältlich in Form von Creme, Salbe, Lotion, Spray. Bis zu 3 mal täglich auftragen.
  • Natamycin (Pimafucin). Das Medikament ist in verschiedenen Formen erhältlich, aber für die Behandlung von Fußpilz ist es notwendig, es in Form einer Creme zu kaufen. 1 Mal pro Tag auftragen. Kurs - 1 Monat.

Gefällt dir dieser Artikel? TEILEN.

Die Behandlung von Pilzinfektionen in den Beinen ist ein ziemlich langer und mühsamer Prozess. Die List dieser Krankheit liegt in der Tatsache, dass die Mehrheit der infizierten Menschen nicht einmal erkennt, dass sie Träger des Pilzes sind. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich Sporen pathogener Pilze unsichtbar im Körper ansiedeln und entwickeln.

Zusammen mit der konservativen Behandlung hat sich daher aus der hundertjährigen Erfahrung eine reichhaltige Erfahrung in der Behandlung von Beinpilzen mit traditioneller Medizin entwickelt. Seit vielen Jahrhunderten sind sie gefragt, sowohl bei der Behandlung des Anfangsstadiums der Krankheit als auch bei der Durchführung vorbeugender Manipulationen bei Fußpilzerkrankungen.

Wir empfehlen zu lesen: Pilzcreme an den Beinen

Pflanzliche Heilmittel gegen den Pilz an den Beinen

Die Behandlung einer Pilzinfektion zu Hause ist ohne den Einsatz von Heilkräutern einfach nicht möglich. Daraus werden Tinkturen, Abkochungen, Salben hergestellt, die sowohl zum Baden als auch zur lokalen Behandlung der betroffenen Haut verwendet werden.

Die wirksamsten Sorten von Kräutern, die bei der Behandlung dieser Krankheit verwendet werden, umfassen:

  • Eichenwurzel.
  • Calendula.
  • Minze
  • Kamille.
  • Celandine
  • Wermut.
  • Schafgarbe
  • Calendula.
  • Aloe (Kalanchoe).

Celandine Zur Herstellung der Schalen wird ein Sud verwendet, der aus 100 g trockenen Trieben der Pflanze hergestellt wurde, die in 1000 ml Wasser 5 bis 8 Minuten gekocht wurden. Dann wird die Brühe sofort filtriert und auf eine Temperatur von 36 bis 40 Grad abgekühlt. Die Dauer des Eingriffs beträgt mindestens eine halbe Stunde, und der Therapieverlauf sollte nicht unter einem Monat liegen.

Bei der Anwendung einer Kompresse wird Schöllkraut mit einem Zusatz von 40 ml Essig (9%) verwendet. Ebenfalls ein sehr wirksames Mittel im Anfangsstadium der Krankheit ist die Verwendung von frischem Schöllkrautsaft zur äußerlichen topischen Anwendung bei Fußpilzerkrankungen. Hierzu werden Risse und Schälstellen mit Saft bearbeitet.

Calendula. Zunächst werden daraus Bäder hergestellt, für die ein Abkochen erfolgen soll. 50 Gramm Blüten bedecken 250 ml Wasser und kochen eine Viertelstunde im Wasserbad. Lassen Sie es brauen, gefolgt von abtropfen lassen. Der resultierende Kräutertrank wird zu 5 Litern Wasser gegeben, das auf 38 Grad erhitzt wird. Die Dauer dieser Manipulation beträgt nicht mehr als 25 Minuten.

Anwendungen. Alkoholtinktur aus 200 g Trockenblumen und 250 ml Ethylalkohol, die den ganzen Tag über aufgegossen wird. Anschließend wird die angefeuchtete Mullserviette über Nacht in die Tinktur eingelegt, die mit Polyethylen und Baumwolle bedeckt ist, um einen Treibhauseffekt und eine Erwärmung zu erzeugen.

Eichenrinde. Verwendet zur äußerlichen Anwendung bei der Bekämpfung der Fußpilzinfektion. In den meisten Fällen wird dieses Werkzeug zur Herstellung von Bädern als Bestandteil von Kräutern und als einzelne Komponente verwendet.

Dafür 5 EL. Löffel zerkleinerte Mittel gießen einen Liter Wasser und setzen für 10-12 Minuten auf langsames Feuer. Nachdem die Brühe zu kochen beginnt, sollte das Schmortopf für eine Viertelstunde beiseite gestellt werden, damit sich die Brühe leicht abkühlt. Danach wird der Heiltrank in ein Becken gegossen und die Beine fallen hinein. Dauer des Vorgangs bis das Wasser vollständig abgekühlt ist.

Die Verwendung von frischer Aloe und Kalanchoe wird ebenfalls beobachtet. Die heilenden Eigenschaften dieser Pflanzen haben sich als beruhigendes und feuchtigkeitsspendendes Volksheilmittel erwiesen. Trockene, rissige Haut, die mit Erosionen und Hautausschlägen bedeckt ist, ist besonders entzündungshemmend, Schmerzmittel mit antiseptischen und antimykotischen Eigenschaften, die in Aloe enthalten sind.

Zur Linderung von Beschwerden und zur Beschleunigung der Wundheilung werden 6-8 Stunden aus frischem Saft oder Pflanzenblättern aufgetragen. Das Ergebnis wird unmittelbar nach den ersten Eingriffen sichtbar, die Vertiefung fängt an, eine gesunde rosa Farbe anzunehmen, und die Erholung und das Wachstum einer gesunden Nagelplatte werden beobachtet.

Weit verbreitete Verwendung von Kräutern, die bei der komplexen Therapie des Pilzes äußerlich angewendet werden. Für eine wirksame Einwirkung auf den Körper von innen wird empfohlen, Kräuterkochmittel zu trinken, die wie folgt zubereitet werden.

In gleichen Mengen werden die zerkleinerten trockenen Blätter von Klette, Wermut, Schafgarbe und Kochbanane gemischt. Nehmen Sie 10 Gramm einer Kräutermischung und gießen Sie 250 ml kochendes Wasser ein. Bestehen Sie für 9-12 Stunden. Es wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen.

Empfohlen zu lesen: Warum tun deine Füße weh?

Behandlung von Pilz auf den Füßen Volksheilmittel: Essigsäure oder Essig

Die weit verbreitete Verwendung von Essig bei der Behandlung von Fußpilz ist darauf zurückzuführen, dass in den infizierten Gebieten eine Umgebung entsteht, in der der Säuregehalt den zulässigen Wert überschreitet. Unter solchen Bedingungen wird das Wachstum von Zellen des pathogenen Pilzes blockiert und die Ausbreitung von Sporen unterbunden. Im Laufe der Zeit bleibt der Erreger ohne Kraft, was zu seinem Tod führt. Aufgrund der Tatsache, dass keine Wahrscheinlichkeit für die Bildung starker Sporen besteht, ist das Auftreten eines Rückfalls der Pathologie ausgeschlossen.

Die Wirksamkeit der Essigsäuretherapie hängt von der Systematisierung der Manipulation ab. Da sich der Pilz tief in den Weichteilen entwickelt, ist es notwendig, die Konzentration der verwendeten Mittel, vorübergehende Manipulationsperioden, genau zu beachten.

Wenn für die Zusammensetzung des Arzneimittels Säure angegeben ist, bedeutet dies, dass 70% der Essigsäure verwendet werden sollten. Diese Lösung wird verdünnt oder punktweise eingesetzt. Tafel und Apfel haben unterschiedliche Konzentrationen, die um ein Vielfaches niedriger sind als die der Essenz. Bei der Herstellung von Heilmitteln auf Essigbasis sollte der Datenindikator besonders beachtet werden, um keine Verätzungen zu verursachen.

Bäder. Solche Eingriffe werden nach einer gründlichen Pediküre empfohlen. An den Füßen sollten die vergröberten Schichten der Epidermis, Schwielen und Hühneraugen entfernt und auch die beschädigten Stellen herausgeschnitten werden. Nägel sollten vom Lack gereinigt werden. In diesem Fall wird alles sorgfältig durchgeführt, um mechanische Hautschäden zu vermeiden, die zur Ausbreitung des Pilzes beitragen.

Verwenden Sie zur Zubereitung auf 45 Grad erwärmtes Wasser und Essig im Verhältnis 5 Liter pro 250 ml. Der Wasserstand im Tank sollte den Knöchel nicht überschreiten. Die Dauer des Eingriffs beträgt nicht mehr als 15-20 Minuten. Es wird dreimal pro Woche durchgeführt, die Kursdauer beträgt einen Monat.

Wischen Sie die Füße nach Beendigung der Manipulation gründlich mit einer trockenen Serviette ab und ziehen Sie Baumwollstrumpf an.

Lotionen. Es sollte sofort nach den Bädern durchgeführt werden. Essig kann auf zwei Arten aufgetragen werden. Einfach: In Essig getränkte Mullservietten werden 5-15 Minuten lang auf die betroffene Stelle des Fußes oder Nagels aufgetragen.

Schwierig. Zubereitung einer Lösung, die 40% Wodka oder medizinischen Alkohol, Glycerin und Essigsäure enthält. Alle Komponenten werden zu gleichen Teilen zugegeben und gut durchmischt. Befeuchtete Mullserviette 10-15 Minuten lang auf die betroffenen Bereiche des Fußes auftragen und auf die Socke legen. Der therapeutische Kurs dauert sieben Tage täglich.

Salbe. Dieses Tool ist viel praktischer und praktischer als Essiglösungen. Die Zusammensetzung der Salbe: Essigsäure, Repudin, Glycerin, Olivenöl im Verhältnis von Teilen 2: 1: 1: 1. Alle Komponenten werden sorgfältig gemischt, um eine homogene Emulsion zu erhalten.

Die Verwendung der Salbe ist sowohl bei der Behandlung von Sportlererkrankungen als auch bei Onychomykosen zulässig. Um die Lokalisierungsquelle zu beseitigen und eine weitere Ausbreitung der Infektion zu verhindern, wird die Salbe 6 bis 10 Stunden lang auf infizierte Bereiche aufgetragen. Nach Ablauf der Zeit mit einfacher Seife abwaschen. Bis zur vollständigen Erholung der Füße zu verbringen.

Backpulver als bezahlbares Volksheilmittel

Soda ist seit vielen Jahren eines der kostengünstigsten und effektivsten Instrumente in der traditionellen Medizin. Backpulver wird nicht nur als alternatives Mittel, sondern auch parallel zu den Methoden der konservativen Therapie eingesetzt.

Seine Haupteigenschaft ist es, trockene Haut der Füße zu pflegen. Unter solchen Bedingungen wird die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Pilzinfektion minimiert. Bei einer Fußpilzinfektion mit Soda kann der spezifische Geruch beseitigt werden, dessen Entstehung durch die Vitalaktivität pathogener Pilze ausgelöst wird. Darüber hinaus hemmen darauf basierende Arzneimittel die Entwicklung einer Infektion und lindern die akuten Manifestationen und unangenehmen Empfindungen, die durch Brennen und Juckreiz verursacht werden.

Bäder. Backpulver wird in Wasser mit Raumtemperatur in einem Verhältnis von 5 Litern pro 10-20 Gramm gelöst. Es wird empfohlen, zur Erhöhung der Wirksamkeit 50 g Meersalz und 5 ml Jod zuzugeben. In einer solchen Lösung sollten die Beine für 10-15 Minuten aufbewahrt werden. Spülen Sie anschließend die Haut der Füße mit klarem Wasser ab und behandeln Sie sie mit lokalen Antimykotika. Wird bis zur vollständigen Genesung im Abstand von drei Tagen durchgeführt.

Pasta. Zu seiner Herstellung sollten Sie 40 Gramm trockenes Pulver mit gereinigtem Wasser zu einer dicken Paste mischen. Es wird auf die betroffenen Stellen aufgetragen und mit Zitronensaft bestreut, bis ein Zischen auftritt. Die Mischung wird fünf Minuten lang aufbewahrt und dann mit warmem Wasser gespült. Am Ende der Manipulation werden die Füße mit jeder Art von Antimykotikum behandelt.

Bei einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Backpulver ist die Verwendung von darauf basierenden Produkten nicht akzeptabel, da mit hoher Wahrscheinlichkeit Nebenwirkungen in Form von vermehrten Schwellungen, Reizungen, Rötungen und Hautausschlägen auftreten.

Die Verwendung von trockenem Sodapulver zur Vorbeugung von Behandlungen besteht darin, es in die Innenseite des Schuhs und auch als Puder für die Füße zu geben. Bei der Behandlung von Fußpilzen ist es sehr wichtig, viel frisches Gemüse und Obst zu sich zu nehmen.

Das Therapieergebnis ist abhängig vom Ausmaß der Schädigung und dem Krankheitsverlauf. Unter dem Einfluss von Soda werden verschiedene Toxine oder andere Abfallprodukte von pathogenen Pilzen, die im Körper einer infizierten Person vorhanden sind, aus dem Körper entfernt. Soda ist eines der wirksamsten Mittel der traditionellen Medizin, das nahezu alle Formen und Arten von Fußpilzen neutralisieren kann.

Empfehlenswert zu lesen: Warum stinken Füße? Und was machen?

Volksheilmittel gegen Fußpilz: Behandeln Sie den Nagel schnell und effektiv mit Wasserstoffperoxid

In der medizinischen Praxis ist Wasserstoffperoxid besonders beliebt bei der Behandlung verschiedener Infektionskrankheiten, einschließlich Fußpilz. Bei der Mykose wird Peroxid sowohl zur Neutralisierung von Krankheitserregern als auch als prophylaktisches antibakterielles Mittel eingesetzt.

Externer Gebrauch dieses Rauschgifts. Bei der Onychomykose werden die Beine in einer warmen Sodalösung gedämpft, zu deren Herstellung 10 g Backpulver pro 1000 ml gereinigtem Wasser verwendet werden. Die Füße sollten in Lösung gehalten werden, bis die Nagelplatte erweicht ist.

Mit einem desinfizierten Pediküreinstrument (Schere, Pinzette) wird ein kleiner infizierter Bereich von einem weichen Nagel getrennt. Anschließend wird es mit 3% igem Peroxid imprägniert und 30-60 Minuten lang erneut aufgetragen. Diese Manipulationen werden zweimal täglich durchgeführt.

Tragen Sie bei Sportlern auf der betroffenen Haut Wattepads auf, die ebenfalls 5-10 Minuten lang mit Peroxid angefeuchtet wurden. Die Therapiedauer richtet sich nach der Größe der Läsion und der Form der Erkrankung. Der Mindestzeitraum für die Durchführung dieser Manipulationen beträgt mindestens einen Monat, in dem das Zeitintervall genauestens eingehalten wird.

Verwenden Sie als vorbeugende Maßnahme. Bei einer Tendenz zur Pilzbildung an den Beinen, um eine Infektion mit einem Pilzbefall zu verhindern, wird empfohlen, dreimal täglich Peroxid auf die Nagelplatte und unter den Rand des freien Nagels aufzutragen. Für die Bequemlichkeit können Sie die Apothekenpipette verwenden.

Bäder. Sie sind eine der erfolgreichsten Manipulationen, die auf komplexe Weise sowohl auf die betroffene Haut als auch auf die Nagelplatte wirken. Zu seiner Herstellung ist es notwendig, 50 ml 3% iges Wasserstoffperoxid in einem Liter Wasser zu verdünnen, dessen Temperatur etwa 50 Grad beträgt. Das Bad wird sieben Tage lang zweimal täglich eingenommen.

Bei individueller Unverträglichkeit des Arzneimittels oder erhöhter Hautempfindlichkeit ist anstelle von Wasserstoffperoxid Anolytwasser zulässig.

Waschmittel im Kampf gegen Fußpilz

Waschmittel ist seit vielen Jahren eines der Mittel der traditionellen Medizin. Einer seiner Hauptvorteile ist die Verfügbarkeit und die geringen Kosten, während die hohe Leistung bei der Bekämpfung von Pilzinfektionen in den Beinen.

Es hat ein antimikrobielles, antibakterielles und entzündungshemmendes Mittel. Aufgrund der Hypoallergenität dieses Arzneimittels kann es angewendet werden, wenn der Patient allergische Reaktionen oder hochempfindliche Haut hat.

In der Alternativmedizin gibt es viele Möglichkeiten, Seife gegen Pilzbefall an den Füßen einzusetzen:

Mit Birkenteer. Bevor Sie in einer Schüssel mit Wasser schlafen gehen, müssen Sie zwei Handvoll Seifenstückchen aus 72% der alkalischen Zutat hinzufügen. Nach dem vollständigen Auflösen mit einem zähen Waschlappen oder Pinsel sollten Sie Ihre Füße waschen, was sich stark auf die Haut auswirkt. Als nächstes müssen Sie auf den betroffenen Bereich Stoppmedikamente Antimykotika setzen.

Waschen Sie Ihre Füße morgens mit kaltem Wasser, wischen Sie sie gründlich ab und tragen Sie Birkenteer auf. Es ist wichtig, die Nägel sowie den Bereich um und zwischen den Fingern sorgfältig zu behandeln. Es wird empfohlen, sie zwei Stunden lang inaktiv zu lassen.

Verwenden Sie zum Entfernen des Teers ein Wattestäbchen und waschen Sie es auf keinen Fall ab. Tragen Sie am Ende des Vorgangs einige Stunden lang Baumwollsocken. Diese Manipulation ist zweimal pro Woche erlaubt.

Eine einfachere Möglichkeit, Waschmittel zu verwenden, besteht darin, die betroffene Haut gründlich zu seifen. Eingeweichte Seife auf den Füßen für 7-10 Minuten, dann unter warmem fließendem Wasser abwaschen.

Es ist erwähnenswert, dass dies nicht die ganze Liste der Volksheilmittel für den Pilz auf den Beinen ist. Daher kann jeder Patient die Methode der Alternativmedizin wählen, die für diesen klinischen Fall im Kampf gegen diese Krankheit am besten geeignet ist.

Ich möchte darauf hinweisen, dass es nicht möglich ist, den Beinpilz allein mit Volksheilmitteln vollständig zu heilen. Nur mit einem integrierten Ansatz zur Behandlung dieser Krankheit, der konservative Methoden und Volksmedizin umfasst, ist es möglich, die Pilzinfektion aus dem Körper zu entfernen und ein Wiederauftreten zu verhindern. Vergessen Sie auch nicht vorbeugende Maßnahmen, die mit Hilfe von Volksheilmitteln durchgeführt werden können und sollten, deren Wirksamkeit sich seit vielen Jahren bewährt hat.

Home> Fußpilz> Volksheilmittel gegen Beinpilz, schnelle Methoden

Fußpilz ist eine ansteckende Krankheit, die Haut, Fersen und Nägel befällt.

Verursacht Mykose bestimmter Pilzstämme. Sie können sie an öffentlichen Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit abholen, indem Sie die Schuhe eines anderen anprobieren und mit nicht sterilen Instrumenten Maniküre durchführen. In einigen Fällen wird der Pilz an den Beinen nach einer Verletzung aktiviert, beispielsweise wenn ein Glied mit einem schweren Gegenstand getroffen wurde.

Die Entwicklung der Mykose trägt auch dazu bei, enge Schuhe aus minderwertigen Materialien und Modellen mit verengten Socken zu tragen. Es ist notwendig, den Pilz herauszubringen, und heute werden wir darüber sprechen, wie man den Fuß mit Volksheilmitteln behandelt und Rezensionen von Menschen veröffentlicht, denen durch die Rezepte von Heilern geholfen wurde, die Krankheit loszuwerden.

Die Behandlung von Fußpilzen hat sich als beliebte Methode erwiesen

Die Behandlung der Fußpilzentzündung mit Volksmedizin liefert auch in vernachlässigten Fällen gute Ergebnisse.

Viele Dermatologen empfehlen Patienten, Fungizide aus der Apotheke mit Alternativmedizin zu kombinieren. Sie können das Myzel auf verschiedene Weise entfernen, z. B. mit Waschmittel, Wasserstoffperoxid, Essig, Soda, blauem Vitriol, Schöllkraut- oder Knoblauchsaft und anderen Substanzen.

Borsäure

Seit jeher wird Borsäure von Menschen verwendet, um Insekten zu bekämpfen, Wohnräume zu desinfizieren, Wunden zu heilen und Akne und Otitis zu behandeln.

Aufgrund der starken desinfizierenden Wirkung rettet das Antiseptikum auch den Nagelpilz am Fuß. Es zerstört die Sporen des Myzels, deaktiviert den Reproduktionsprozess neuer Stämme und entfernt tote Partikel. Darüber hinaus beseitigt Borsäure den unangenehmen Fußgeruch, der durch die parasitäre Aktivität von Infektionserregern verursacht wird.

Weitere Vorteile von Borsäure:

  • Atoxizität.
  • Die Fähigkeit, mittelschwere Mykosen zu behandeln.
  • Eine kleine Anzahl von Gegenanzeigen.
  • Eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten.
  • Die Möglichkeit, das Medikament ohne Rezept und zu einem niedrigen Preis zu kaufen.

Freisetzungsformen von Borsäure - Salbe, Alkohollösung und Pulver.

Pulver kann interdigitalen Raum besprühen. Die dort gesammelte Feuchtigkeit schafft ideale Voraussetzungen für die Entstehung einer Mykose. Tragen Sie in Form einer Kompresse eine Lösung von Borsäurepulver mit Wasser auf infizierte Nägel und Haut auf und wickeln Sie ein Glied mit Mull um. Schuhe mit Borsäure werden durch Eingießen von Granulat in geschlossene Modelle desinfiziert.

Die alkoholische Lösung von Borsäure aus Fußpilz wird auf zwei Arten verwendet:

  1. Zwei Kunst. l Flüssigkeiten werden in einem halben Liter Wasser verdünnt und nehmen zweimal täglich eine halbe Stunde lang ein Bad. Für eine straffende Wirkung, falls gewünscht, Zitronensaft hinzufügen.
  2. Die Gliedmaßen werden gewaschen, die Platten abgefeilt und das tote Gewebe mit einer Nagelfeile abgekratzt. Problemzonen werden mehrmals täglich mit einem Wattepad mit Borsäure eingerieben.

Lotionen mit Borsäure helfen, das Frühstadium der Mykose zu heilen. Hierzu Wattestäbchen mit einer Lösung von Borsäure befeuchten und für 20 Minuten auf die defekte Stelle auflegen. Tagsüber ist es wünschenswert, Zeit für 5 bis 6 Eingriffe zu haben.

Als Heilmittel gegen Fußpilz ist Borsäure bei Kindern unter 12 Jahren, schwangeren Frauen, Patienten mit Niereninsuffizienz und individueller Unverträglichkeit der Substanz kontraindiziert. Es ist auch verboten, große Bereiche der Haut mit Antiseptikum zu behandeln.

Backpulver

Normales Backpulver (Natriumbikarbonat, Natriumbikarbonat) kann die unangenehmen Symptome von Mykose und Onychomykose recht gut bewältigen. Es macht Nägel und Haut weich, verhärtet sich durch Pilzbefall und erleichtert deren Verarbeitung. Traditionell wird Soda in heißes Wasser gegossen und es werden Fußbäder eingenommen. Es gibt jedoch auch andere wirksame Möglichkeiten, um es gegen Fußpilz einzusetzen.

Die Vorteile von Natriumbicarbonat:

  • Reguliert den Säure-Basen-Haushalt.
  • Desinfiziert und trocknet Gewebe.
  • Neutralisiert die saure Umgebung mit Alkali.

Wie Antimykotikum Bad mit Soda vorzubereiten:

  1. Füllen Sie das Becken mit auf 40 ° C erwärmtem Wasser (insgesamt 2 l).
  2. Löse Natriumbicarbonat (1 EL. L.).
  3. Fügen Sie geriebene Seife hinzu (für 20 Liter Wasser nehmen Sie 1 Esslöffel Seife und passen Sie die Menge an die Wassermenge im Becken an).

Nehmen Sie ein Bad für 20 - 30 Minuten. Füße werden nicht gewischt und an der Luft getrocknet. Arrangieren Sie die Prozeduren 2 p. in der Woche.

Wenn die Zehennägel durch das Myzel geschädigt sind, werden sie zusätzlich mit Antimykotikumlack überzogen. Die Haut des Fußes schmierte Heilcreme.

Wenn sich der Juckreiz durch Soda verstärkt, die Haut rot wird und Schmerzen auftreten, wird die Therapie abgebrochen und an einen Dermatologen weitergeleitet.

Nebenwirkungen können durch einen Test verhindert werden. Dazu wird Soda Paste auf das Handgelenk aufgetragen und die Reaktion der Haut für 20 Minuten überwacht. Die Manifestation allergischer Reaktionen deutet auf eine Soda-Unverträglichkeit des Körpers hin.

Kupfersulfat

Wie effektiv Kupfersulfat bei Mykosen wirkt, hängt von der Tiefe der Schädigung des Hautgewebes und der Ausbreitung des pathologischen Prozesses ab. Die Substanz kann zur Monotherapie eingesetzt und mit anderen fungiziden Mitteln kombiniert werden.

Es ist wichtig, alles richtig zu machen:

  • Nehmen Sie vor der Verarbeitung ein Fußbad und entfernen Sie totes Gewebe.
  • Verwenden Sie die Zusammensetzung am Tag der Vorbereitung. Überreste verlieren ihre heilenden Eigenschaften und werden unbrauchbar.
  • Verbessern Sie die Fußhygiene und tragen Sie lockere Schuhe und Baumwollsocken.
  • Besprühen Sie Ihre Füße mit speziellen Sprays, bevor Sie ein Bad, eine Sauna oder ein Schwimmbad besuchen.
  • In den späteren Stadien der Mykose wird der Einsatz von Kupfersulfat durch den Einsatz von systemischen Medikamenten unterstützt.

Wie stellt man eine Kupfersulfatlösung zur Behandlung von Pilzen am Fuß her? Zuerst müssen Sie das Wasser auf die Temperatur erhitzen, der Ihre Beine widerstehen können, und das Pulver in einem Verhältnis von 1 TL verdünnen. auf 1,5 l Flüssigkeit. Nehmen Sie ein Bad für etwa eine halbe Stunde und trocknen Sie die Gliedmaßen mit einem Handtuch.

Mit Hilfe von Nagelzubehör werden die infizierten Bereiche des Nagels und angrenzender Gewebe entfernt. Bei Beginn einer Onychomykose wird versucht, die Nagelplatte vollständig zu entfernen. Nach dem Baden wird der Fuß mit den vom Arzt verschriebenen Antimykotika behandelt.

Wenn der medizinische Eingriff nachlässig durchgeführt wurde und der Patient mit Kupfersulfatpaaren inhaliert wurde, gibt es zwei Möglichkeiten, die Anzeichen einer Vergiftung zu beseitigen. Die erste - schnell 0,5 Liter kaltes Wasser trinken. Die zweite ist, 2 Tassen Milch und ein paar Tabletten Aktivkohle zu trinken.

Essig

Piggy traditional medicine enthält viele Rezepte zur Behandlung von Fußpilzen mit Essig. Ihre Wirksamkeit entspricht 100%, obwohl einige Vertreter der amtlichen Medizin Medizinmännern nicht vertrauen.

1. Die einfachste Methode, einen Fußpilz mit Essig zu behandeln, ist das Auftragen von Lotionen. Die Extremität wird vorläufig in einem Essigbad gehalten, und dann wird ein in Essig getränkter Schwamm auf die betroffene Stelle aufgetragen. Eine saubere Baumwollsocke wird auf den Fuß gelegt. Die Therapiedauer beträgt 1 Woche. Bei Bedarf wird die Behandlung nach einigen Tagen fortgesetzt.

2. Apfelessig wird zu gleichen Teilen mit Jod gemischt und wischt mehrmals täglich die wunde Haut ab.

3. Verwenden Sie auf ähnliche Weise eine Mischung aus Essig und Karottensaft (1: 1). Die Pilzinfektion verschwindet schnell, die betroffene Haut wird vollständig wiederhergestellt. Die Zusammensetzung kann die Nägel und die umgebende Haut reiben.

4. Entfernen Sie schnell den Pilz des Fußes hilft auch Lotion mit Apfelessig und Pflanzenöl. Die Komponenten werden gleichmäßig und gründlich gemischt. Das Medikament wird mit einem Wattestäbchen imprägniert und der Läsion auferlegt. Dieser Bereich wird mit Klebeband versiegelt oder bandagiert und auf eine Baumwollsocke gelegt. Mit Lotion den ganzen Tag gehen oder nachts einen Tampon auferlegen.

Aggressive Lotionen: Glycerin, Wodka und Essig zu 70% im gleichen Verhältnis gemischt. Das Medikament wird mit Watte imprägniert und auf den defekten Nagel aufgetragen.

Bewertungen

Anna, 40 Jahre: Lange Zeit konnte ich mich nicht für eine Behandlung des Fußpilzes mit Kupfersulfat entscheiden, bis ich die Bewertungen anderer Personen gelesen hatte und nicht von der Sicherheit dieses Arzneimittels überzeugt war. Ich habe jeden Tag eine halbe Stunde gebadet und das Bein bearbeitet

. Wunde nach 2 Monaten komplett weg.

Olga, 25 Jahre alt: Ich habe einen Fußpilz geheilt

. 3-mal wöchentlich gedämpfter Fuß in einer Seifenlösung. Dann den Antimykotika-Lack Oflomil und die Terbinafin-Salbe auftragen

. Keine Rückfälle, mehr als ein Jahr ist vergangen.

Elena, 33 Jahre: Vor 10 Jahren habe ich den Fußpilz mit Essig behandelt. Sie machte Lotionen und Bäder, wechselte zur Abwechslung Essigapfel, und der Pilz war für immer verschwunden.

Gegen den Pilz an den Beinen (Onychomykose) ist niemand immun. Schließlich wird diese Krankheit von einer kranken Person, einem Tier, durch Hausschuhe, Socken, Handtücher und andere Gegenstände übertragen. Das erste Anzeichen für das Auftreten eines Pilzes ist eine Veränderung der Nagelfarbe nach grün-gelb. Nach einiger Zeit wird der Nagel porös, verdickt und läuft an. Viele haben eine Frage: Wie kann man den Pilz an den Beinen zu Hause behandeln und ob die Volksmedizin dabei hilft, den Pilz an den Beinen schnell loszuwerden?

Wie werden Beinpilze mit Wasserstoffperoxid behandelt?

Dies ist eines der ersten Hausmittel zur Behandlung von Fußpilzen. Bei der Onychomykose wird Wasserstoffperoxid verwendet, um die Nägel zu desinfizieren und zu erweichen.

Dazu 1,5−2 einfüllen. Löffel Wasserstoffperoxid in warmem, gekochtem Wasser, tauchen Sie Ihre Zehen für eine Viertelstunde in Wasser. Obwohl es nicht erforderlich ist, alle Zehen in der Lösung zu halten. Es reicht aus, sie 30 Sekunden lang einzutauchen, dann 2 Minuten lang herauszuziehen und dann wieder abzusenken, also eine Viertelstunde. Nach einem solchen Bad werden die erkrankten Teile der Nägel abgeschnitten und die Füße mit einem Antimykotikum, beispielsweise Exoderil, Batrafen-Lack, behandelt.

Fußpilzbäder

Bei der Behandlung von Fußpilz sollte man bedenken, dass die Vorteile von Bädern darin bestehen, dass man sie täglich oder jeden zweiten Tag anwendet.

Die Wassertemperatur sollte ca. + 40 ° C betragen. Aber wenn Sie chronische Krankheiten haben: Tumore, Krampfadern, ständiger Druckanstieg, Blutgerinnsel, dann machen Sie Bäder mit einer Temperatur von + 28 ° C.

Wenn Sie ein Fußbad gegen den Pilz nehmen, müssen Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Morgens und abends die Füße mit Salicylsäure-Vaseline einfetten und dann die Hornhaut mit Bimsstein einreiben.
  • Trocknen Sie nach dem Bad Ihre Füße und ziehen Sie saubere Socken an.
  • Behandeln Sie alle Werkzeuge aus dem Pilz, der die Krankheit verbreitet.
  • Schmieren Sie die Fußcreme, die ein entzündungshemmendes Antibiotikum enthält.

Rezepte Bäder:

  1. Kräuter sammeln: 1 EL in kochendes Wasser gießen. Löffel Klettenblätter, Wegerich, Ahhiley und Wermut. Anschließend die Masse abseihen und in eine Schüssel geben. Auf die gewünschte Temperatur abkühlen. Tauchen Sie Ihre Beine ein und halten Sie sie 15 bis 20 Minuten lang in einem Becken.
  2. Schöllkrautbehandlung: 50 g trockenes Kräuter-Schöllkraut in 500 ml kochendes Wasser geben und eine halbe Stunde einwirken lassen. Abgießen und in ein Becken mit warmem Wasser gießen. Halte deine Beine für 30 Minuten. Nach dem Baden können Sie die erkrankten Stellen des Fußes mit Schöllkrautsaft einfetten.
  3. Waschmittel aus dem Pilz an den Füßen: 100 g Seife reiben, 50 g Backpulver zugeben, Wasser in die Zusammensetzung mit einer Temperatur von 45 ° C gießen, auf 40 ° C abkühlen (bei chronischen Krankheiten bis 28 ° C), legen Sie Ihre Füße für eine halbe Stunde in die Badewanne. Tun Sie dies 14 Tage lang täglich. Sie können auch 5−6 Tropfen ätherisches Öl aus Tanne, Minze, Kiefer ins Wasser tropfen lassen.
  4. Soda gegen Fußpilz: 50 g Soda und 50 g Meersalz mischen und in Wasser mit einer Temperatur von 40 ° C gießen. Gießen Sie 15 Tropfen Jodtinktur Alkohol in das Wasser. Nehmen Sie 7 Tage lang täglich ein Bad.

Apfelessig an den Beinen

Apfelessig hilft auch bei der Behandlung von Fußpilz zu Hause. Es kann in der Zusammensetzung von Kompressen, Bädern, Salben verwendet werden.

Aber denk dran:

  1. Wenn Sie einen Fußpilz mit Essig behandeln, müssen Sie zuerst eine niedrig konzentrierte Essenz auswählen.
  2. Bevor Sie Apfelessig auftragen, dämpfen Sie Ihre Füße in einem heißen Bad, schälen Sie die Hornhaut ab und lassen Sie die Nägel abblättern.
  3. Apfelessig verarbeitet nicht nur die Nägel, sondern den ganzen Fuß, Socken, Schuhe.
  4. Wenn Sie Risse oder Wunden am Fuß haben, kann kein Essig verwendet werden, da dies zu Entzündungen führen kann.

Fußbad mit Pilzessig:

  • Gießen Sie 100 ml Sonnenblumenöl und 200 ml Apfelessig 5% in das Becken. Rühren Sie die Zusammensetzung und senken Sie Ihre Füße für 20 Minuten. Nach dem Bad die Füße mit Antimykotikumcreme einfetten. Nehmen Sie einen Monat lang jeden zweiten Tag ein Bad.
  • Gießen Sie 50 ml Essig und eine kleine Menge Kaliumpermanganat mit warmem Wasser in das Becken. Tauchen Sie Ihre Füße für 10 Minuten in die Badewanne. Trocknen Sie dann Ihre Füße und ölen Sie das Teebaumöl bei der Behandlung von Pilzen an den Beinen, es wird auch eine große Rolle spielen. Tun Sie dies 14 Tage lang täglich.

Behandlung von Pilzen an den Beinen mit Jod

Jod ist ein Antiseptikum und Desinfektionsmittel. Es hat Tannine, das heißt, es macht die Haut weich und brennt sie. Jod kann Pilze töten.

Beachten Sie jedoch, dass die alkoholische Jodlösung zu Allergien führen kann. Überprüfen Sie daher einen Tag vor dem Gebrauch die Wirkung auf Ihrer Haut und geben Sie einen Tropfen Jod auf die Ellenbogenbeuge. Wenn Sie danach keinen Juckreiz oder Reizungen verspüren, können Sie Jod verwenden.

1 Tropfen 5% iger Jodalkohollösung auf jeden Zehennagel geben, zweimal täglich. Sie können ein Wattestäbchen verwenden und alle Nägel mit Jod bestreichen. Versuchen Sie, Jod nicht auf die Haut zu tropfen.

In einer Woche treten Juckreiz und Brennen an den behandelten Stellen auf. Wenn der Juckreiz und das Brennen zu stark sind, verwenden Sie Jod alle 2 Tage.

Sie können die Jodmenge, die Sie verwenden, nicht erhöhen. Behandeln Sie den Pilz 20–30 Tage lang mit Jod.

Darüber hinaus können Sie mit Fucorcin, Jodlösung und 9% igem Essig zweimal täglich kranke Nägel und Haut beschmieren. Alle 2 Wochen die Zusammensetzung ändern: 2 Wochen mit Fucorcin, nach 2 Wochen mit Essig und die letzten 2 Wochen mit Jodtinktur einreiben.

Welche Heilmittel können verwendet werden, um eine Person damit zu heilen: Medikamente aus einer Apotheke und traditionelle Methoden.

Informationen zur Behandlung von Nagelpilz bei Kindern finden Sie hier.

Was ist Seborrhoe durch Verweis beschrieben:

Hilft Teerseife vom Fußpilz?

Birkenteer vermischt mit Seife lässt das Blut aktiver in das Gewebe fließen, es lindert Schmerzen. Teerseife tötet Parasiten ab und regeneriert die Haut, reinigt die Haut und entfernt Giftstoffe.

Behandlung von Fußpilz Volksheilmittel: Bewertungen

Laut Bewertungen helfen dem Fußpilz auf den Beinen solche Volksheilmittel:

  • Eine Packung Butter einweichen, 200 g Butter, rohes Ei und 100 g 70% igen Essig mischen. Die Salbe in ein Glas geben, mit einem Deckel abdecken und in den Kühlschrank stellen. Nach ungefähr 7 Tagen löst sich die Eierschale auf, mischt dann und trägt die Zusammensetzung auf. Jeden Abend wund Salbe Nägel für die Nacht und Sie werden in 7 Tagen geheilt.
  • Gießen Sie 250 g Ringelblumen in 1 Tasse kochendes Wasser. Eine halbe Stunde einwirken lassen. Als nächstes belasten. Schmieren Sie diese Zusammensetzung täglich Beine, wischen Sie sie nicht, tun Sie dies für 30 Tage.
  • Ein rohes Hühnerei abspülen, in einen Behälter geben und 100 g Essigessenz hineingießen, damit es das Ei vollständig bedeckt. Stellen Sie den Behälter an einen warmen und dunklen Ort. Nach 7 Tagen löst sich die Schale auf. Dann 100 g Butter dazugeben und die Mischung verquirlen. Fetten Sie die Füße jeden Abend, nachdem Sie die dampfenden Füße genommen haben, nachts mit einer Salbe ein und wickeln Sie sie mit Plastik ein.

Beachten Sie für eine vollständige Heilung die folgende Prophylaxe:

  • Behandle deine Schuhe vor Infektionen, koche Fußpolster, Socken, Strümpfe, Strumpfhosen;
  • Es ist darauf zu achten, dass andere Familienmitglieder die Hygiene der kranken Person nicht in Anspruch nehmen, dh keine Hausschuhe tragen, keinen Waschlappen benutzen.

Über die Behandlung des Fußpilzes im Video:

Pilz (Mykose) ist eine häufige Hautkrankheit, die durch parasitäre Pilze verursacht wird. Eine der häufigsten Arten, insbesondere bei Erwachsenen, ist der Fußpilz. Es ist sehr einfach, sie zu infizieren - die vom Pilz befallene Haut bekommt ständig Schuppen, in denen sich viele Krankheitserreger befinden. Die traditionelle Medizin kommt mit dieser unangenehmen Krankheit nicht immer zurecht, so dass sich ein erheblicher Teil der Menschen an die Schatzkammer der Volksheilmittel für Fußpilze wendet.

Was Sie über den Pilz wissen müssen

Bei Nässe vermehrt sich der Pilz des Fußes gut. Daher sind die häufigsten Infektionsherde Schwimmbäder, Bäder und Duschen. Zur Entwicklung von Fußpilzen haben Schweißfüße und nasse Schuhe zugenommen. Befindet sich ein Patient in der Familie, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion gesunder Familienmitglieder hoch. Daher können Sie keine Handtücher, Schuhe, Haarbürsten, Kleidung usw. eines anderen Benutzers verwenden.

Die Erreger des Pilzes vertragen eine trockene Umgebung und niedrige Temperaturen gut - unter diesen Bedingungen sterben sie nicht ab, sondern stoppen nur ihr Wachstum und ihre Entwicklung. In den von der Krankheit betroffenen Hautschuppen bleiben die Pilze sehr lange lebensfähig. Diese Skalen können seit Jahren in Kleidung, Schuhen, Teppichen sein. Wenn sie dann auf die Haut eines gesunden Menschen fallen, beginnen die krankheitsverursachenden Pilze wieder zu wachsen und sich zu vermehren, was zu Krankheiten führt.

Der Pilz breitet sich in einer schwach alkalischen und neutralen Umgebung (6-6,5 pH) schnell aus. Gesunde Haut hat ein schwach saures Milieu - PH - 5.5. Es schützt uns vor Pilzkrankheiten. Aber schwitzende Füße, unbequeme Synthetikschuhe brechen diesen Schutz. Daher wird bei der Behandlung von Pilzen häufig Essig verwendet.

Zum Desinfizieren der Kleidung und Unterwäsche des Patienten wird das Kochen empfohlen - Pilze sterben durch Kochen in 3-4 Minuten. Zur Behandlung von Schuhen mit einer 1% igen Formalinlösung, zur Desinfektion von Haushaltsgegenständen - eine Lösung von Chloramin. Dies muss unbedingt gemacht werden, denn nachdem der Pilz vollständig ausgehärtet ist, können Sie ihn wieder durch Ihre eigenen Schuhe und Kleidung bekommen.

Symptome einer Infektion

Juckreiz ist eines der sicheren Anzeichen für Fußpilz.

Die Symptome eines Fußpilzes können wie folgt sein:

  • Ein oder mehrere Risse zwischen den Zehen;
  • Hautpeeling;
  • Pruritus, brennend;
  • Verdickung der Haut, das Auftreten von Schuppen;
  • Rötung der Haut;
  • Blasen mit klarer Flüssigkeit.

Diese Symptome können gleichzeitig oder getrennt vorliegen.

Ein Lagerhaus mit Volksrezepten

Wenn der Pilz schwierig ist, Geschwüre und Erosionen aufweist, muss vor der Anwendung herkömmlicher Heilmittel zur Behandlung des Fußpilzes ein Fußbad mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung hergestellt werden. Versuchen Sie während dieses Vorgangs, so viele Schuppen wie möglich von der Haut zu entfernen. Wenn die Haut der vom Pilz befallenen Füße verdickt und keratinös ist, ist es ratsam, vor der Behandlung alle Schuppen zu entfernen. Dies ist leicht mit Salicyl-Vaseline zu tun, die 2-mal täglich angewendet wird. Um die Bearbeitung zu beschleunigen, können Sie mit diesem Tool Komprimierungen vornehmen. Nach dem Entfernen der Schuppen wirkt die Pilzbehandlung direkt auf die betroffene Haut.

Pflanzliche Heilmittel

Celandine

Schöllkraut gilt seit langem als eines der wirksamsten pflanzlichen Heilmittel im Kampf gegen Pilze

4 EL. l Kräuter müssen 1,5 Liter heißes Wasser gießen und 3 Minuten kochen. Tauchen Sie Ihre Füße in die Brühe, die 30 Minuten lang auf eine akzeptable Temperatur abgekühlt ist. Machen Sie nachts Kompressen aus dieser Brühe und fügen Sie ein wenig Essig hinzu. Die Behandlung dauert 15 bis 20 Tage hintereinander.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund unangenehme Schöllkraut haben, ist es erlaubt, es durch Wermut zu ersetzen.

Klette geht

Nehmen Sie eine Klette, schlagen Sie den Boden mit einem Hammer ab oder rollen Sie mit einem Nudelholz, um einen Saft zu machen. Wickeln Sie das Bein mit einem Becher, sichern Sie es mit einem Verband und ziehen Sie eine Socke an. Wechseln Sie die Kompresse zweimal täglich. Kurs - 3 Wochen. Es wird empfohlen, dieses Tool nachts zu verwenden.

Rowan geht

Frische Blätter der Eberesche kneten, auf den betroffenen Pilzbereich der Haut auftragen und mit einem Verband sichern, und noch besser - zuerst mit einem Klettenblatt und dann mit einem Verband. Es ist ratsam, den Verband rund um die Uhr zu tragen und 1 Mal pro Tag zu wechseln.

Birkenteer

Nach 3-4 Eingriffen kann Birkenteer Fußpilz beseitigen.

Dämpfen Sie Ihre Füße in Seifenwasser, entfernen Sie überschüssige Haut mit Bimsstein, wischen Sie sie gut ab und reiben Sie die Haut zwischen Fingern, Nägeln und Rissen mit Birkenteer ein. Nach einer halben Stunde den Teer abwischen, aber nicht die Füße waschen. Laufen Sie zwei Tage so. Dann wiederholen Sie den Vorgang. Dieses Volksheilmittel ist genug, um 3-4 Mal anzuwenden, um den Pilz zu passieren. Desinfektionsschuhe nicht vergessen.

Calendula

1 Tasse Ringelblumenblüten mit 1 Tasse kochendem Wasser gießen, 30 Minuten ziehen lassen und dann abseihen. Diese Infusion soll die vom Pilz befallenen Füße nachts schmieren.

Knoblauch-Rezepte

  1. Mischen Sie den Brei aus Knoblauch und Butter im Verhältnis 1: 1. Aus der Mischung werden nachts Kompressen gemacht. Kurs - um die Genesung abzuschließen.
  2. Mischen Sie 1 EL. l Knoblauchsaft und 90% Alkohol, fügen Sie 2 EL. l Wasser. Wunde Stellen jeden Abend schmieren. Der Kurs dauert 2-3 Wochen.

Bow

In zwei Plastiktüten 300 g Zwiebelbrei geben. Legen Sie die Füße in Säcke, damit die Haut nicht mit dem Bogen in Berührung kommt. Packs binden um die Knöchel. Holen Sie sich eine "Dampf-Luft-Kammer". Kurs - 5 Sitzungen.

Kartoffelsprossen

Ein halbes Glas zerkleinerte Kartoffelsämlinge gießen Alkohol ein, bestehen darauf und machen nachts Kompressen aus diesem Brei auf der betroffenen Haut.

Zitrone

Das Einreiben von Zitronen ist eines der einfachsten Verfahren zur Bekämpfung von Pilzen.

  1. Die Zitrone in mehrere Scheiben schneiden, in zwei Hälften schneiden und an der beschädigten Stelle anbringen. Mit einem Verband und Frischhaltefolie abdecken. 20 Minuten halten.
  2. Ein einfaches Zitronenreiben kann auch bei Ihrem Unglück helfen. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie sich nach einem solchen Eingriff nicht die Füße waschen müssen.

Aloe Vera

Gießen Sie 2 Esslöffel zerkleinerte Aloe-Blätter mit einem Liter kochendem Wasser. Wenn die Infusion Raumtemperatur erreicht hat, abseihen und als Basis für ein Fußbad verwenden. Die empfohlene Dauer des Eingriffs beträgt 10 Minuten.

Optional können Sie in der Lösung - in den gleichen Anteilen wie Aloe - Salbei und Ringelblume hinzufügen.

Andere Mittel

Apfelessig

Apfelessig ist sowohl unabhängig als auch mit anderen Produkten wirksam.

  1. Gut gewaschene Füße mit Apfelessig in Wasser eintauchen. Konzentrieren Sie sich nach eigenem Ermessen - je stärker, desto schneller wird die Behandlung, aber nur um toleriert zu werden.
  2. Essig wird in Kombination mit Karottensaft nützlich sein. Mischen Sie 1 EL. Zwei Flüssigkeiten und schmieren die betroffene Haut mit einem mit dieser Zusammensetzung befeuchteten Tupfer.
  3. Hühnerei waschen, abtrocknen, in ein Glas geben und 100 g Essigessenz einfüllen. Bestehen Sie an einem dunklen Ort für 5-7 Tage, um die Schale aufzulösen, werfen Sie die Reste des Films weg. Fügen Sie 100 g weiche Butter hinzu, schlagen Sie. Das Ergebnis ist eine Emulsion in Form von Mayonnaise. Dämpfen Sie jeden Abend die Beine aus und tragen Sie Salbe in Form einer Kompresse auf die betroffene Hautpartie auf, die mit Kunststoff umwickelt ist. Wenn der Nagel weicher wird, schneiden Sie ihn ab. Kurs - um die Genesung abzuschließen.

Soda

Das Soda mit Wasser verdünnen, um einen Brei zu bilden. Reiben Sie die betroffene Haut mit diesem Brei. Nach 15 Minuten mit Wasser abspülen, Füße abwischen und mit Stärke pudern.

Salicylsäure-Salbe

Um die von Pilzen befallenen Hautpartien schnell zu erweichen und zu entfernen, können Sie eine Salicylsalbe mit 35% aus der Apotheke verwenden. Verteile es morgens auf deinen Füßen und stecke eine Plastiktüte auf jede, dann Socken, trage alles bis zum Abend. Abends wiederholen Sie den Vorgang. Und das auch unter der Woche.
Nach drei Tagen Behandlung fängt die Haut an den Beinen an, weiß zu werden und sich mit Resten abzuziehen. Die junge Haut darunter ist gesund und frisch, ohne Anzeichen von Pilzbefall.

Ammoniak

In ein Glas Wasser 1 EL hinzufügen. l Ammoniak. Befeuchten Sie ein Stück Stoff mit dieser Lösung und wickeln Sie den Fuß ein, legen Sie eine Plastiktüte und eine Socke darauf. Vor dem Schlafengehen zu tun. Kurs - 5-10 Verfahren.

Wasserstoffperoxid

Mischen Sie warmes Wasser und Wasserstoffperoxid zu gleichen Teilen und tränken Sie einen abgeschnittenen und 20 Minuten von Schmutz befreiten Nagel in der Lösung.

Es wird nicht empfohlen, den gesamten Fuß zu senken, da dies mit Hautreizungen behaftet ist.

Trocknen Sie den Nagel nach der richtigen Zeit gut ab. Tragen Sie nach dem Eingriff möglichst lange keine Socken und geschlossenen Schuhe.

Es wird empfohlen, das Bad jeden Tag zu wiederholen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Propolis

Tauchen Sie eine 20% ige Propolis-Tinktur in ein Wattepad (Sie können sie in einer Apotheke kaufen), befestigen Sie sie an der infizierten Stelle und befestigen Sie sie fest mit einem Verband. Es wird empfohlen, tagsüber einen Verband zu tragen und dann einen neuen zu verwenden.

Kleber bf

Mit Klebstoff kann der Pilz in einer Woche verschwinden

Waschen Sie die Füße und schmieren Sie die betroffenen Stellen mit BF-88-Kleber. Tun Sie dies einmal pro Tag für eine Woche. Der Pilz wird vollständig verschwinden.

Kupfersulfat

Lösen Sie einen Teelöffel Kupfersulfat in einem Liter kochendem Wasser, mischen Sie es gründlich und legen Sie Ihre Beine 10 Minuten lang hinein.

Verwenden Sie auf keinen Fall einen Metallbehälter, da Kupfersulfat sehr aggressiv ist.

Teerseife

Zwei Esslöffel geriebene Seife, zwei Liter kochendes Wasser einfüllen und vollständig auflösen. Wenn die Lösung abgekühlt ist, stellen Sie Ihre Füße für 10-15 Minuten hinein. Am Ende wischen Sie Ihre Füße mit einem Handtuch trocken.

Beliebte Heißwasserbehandlung

Öffnen Sie im Badezimmer den Wasserhahn mit heißem Wasser - so vertragen Sie kaum die Hände. Stehen Sie für einen Moment im Badezimmer und stellen Sie einen Fuß unter den Wasserstrahl. Also wiederholen wir 5-7 mal. Danach die Zehen ausbreiten und trocknen lassen. Sprühen Sie sofort 6% Essig zwischen Ihre Finger und lassen Sie es wieder trocknen.

Bewertungen

In diesem Jahr war ich auf der Datscha erneut von meiner Nachbarin überrascht, da sie immer eine Quelle der populären Weisheit war, die sie in der Praxis einsetzt. Sie ging umher, setzte sich abends irgendwie zu mir, setzte sich auf eine Bank im Pavillon, und um sie herum duftete es angenehm nach Minze. Ich frage, ob Sie die Minze austrocknen, und sie antwortet mit einem vorgefertigten Rezept für den Pilz an den Füßen. Es stellt sich heraus, dass ihr Mann, der an einem Bagger arbeitet, diese Infektion irgendwo aufgefangen hat und sie behandelt und gleichzeitig dieses Rezept zur Vorbeugung verwendet.. Bevor sie das Rezept anwendet, wäscht sie ihre Füße in kaltem Wasser, löst Salz und Backpulver in einem Esslöffel auf und hält ihre Füße länger als eine halbe Stunde im Wasser. Dann trocken wischen, Minze zerdrücken, damit Saft austritt, mit Salz mischen und etwa eine Stunde zwischen den Zehen rinnen. Irgendwann in zehn Tagen berichtete sie, dass alles in Ordnung sei, und heilte ihren Ehemann.

Eremeevatom

http://otzovik.com/review_243548.html

Guten Tag Freunde! Eines Sommers wurden wir eingeladen, die Verwandten unserer Großmutter zu besuchen. Sie leben weit weg, direkt in Sibirien, in Irkutsk. Die Reise war sehr lang. Wir fuhren 5 Tage mit dem Zug. Und schließlich, als sie ankamen, brachte uns der Bruder der Großmutter zu seiner Datscha. Und da so unbeschreibliche Schönheit! Rund um den Wald, und es gibt jede Menge Beeren, was Sie wollen. Nun, wir begannen uns anzuziehen, Großvater Vova gab uns einige spezielle Schuhe. Ich sehe Oma an und sie setzt sich. Dann erzählte sie uns von ihrem Problem. Sie zog ihre Socken aus und zeigt ihre Füße. Ich sehe sie an und verstehe, wie man sie überhaupt angreifen kann. Die Farbe ist lila, einige Wunden, alles löst sich ab. Nun, Opa holte dann sein Glas heraus und gab es der Oma. Er sagt, dass Sie morgens und abends schmieren und dann völlig vergessen werden, was passiert ist. In der Tat war das Ergebnis nach 3 Tagen offensichtlich. Der Juckreiz ist verschwunden, die Wunden haben begonnen zu heilen und vor allem hat Oma bereits begonnen zu glänzen! Und die Salbe besteht aus 1 rohes Ei, 1 EL. Löffel Rast. Öle und Essigessenzen. Es hilft sehr, Hauptsache so schnell. Viele Menschen leiden unter Fußpilz, deshalb helfe ich gerne weiter.

Timokha

http://otzovik.com/review_340361.html

Video: Behandlung von Fußpilz-Volksheilmitteln

Unter all den Rezepten, die wir aufgelistet haben, werden Sie sicherlich etwas Passendes für sich finden und sich von einer so unangenehmen Krankheit wie einem Fußpilz verabschieden.

Grüße an alle Leser! Ich heiße Svetlana. Sie absolvierte die Samara State Medical University mit einem roten Diplom. Bewerten Sie diesen Artikel: