Hilft Salicylsäure bei schwarzen Flecken und Akne?

Dieser Beitrag richtet sich an diejenigen, die bereits verzweifelt sind, um mindestens ein wirksames Mittel zur Beseitigung schwarzer Punkte zu finden. Glaube es nicht, aber es existiert! ☺

In dieser Hinsicht hat sich gewöhnliche Salicylsäure, die in jeder Apotheke erhältlich ist, gut bewährt.

Es wirkt als Antiseptikum und hat entzündungshemmende Eigenschaften, hellt Flecken auf, die von Akne hinterlassen werden können, hilft, überschüssiges Talg aus dem Gesicht zu entfernen und reinigt sehr effektiv schwarze Flecken.

Plus, es ist billig genug, aber Sie können es selbst zu Hause verwenden.

Sprechen wir also genauer darüber, wie nützlich Salicylsäure aus schwarzen Punkten ist und wie sie angewendet werden kann

Aus diesem Artikel lernen Sie:

Salicylsäure vor schwarzen Flecken - Geheimnisse des Gebrauchs

Was sind schwarze Punkte und aus welchen Gründen erscheinen sie?

Komedonen oder schwarze Punkte auf der Haut des menschlichen Körpers, insbesondere in verschiedenen Bereichen des Gesichts, sind bei fast allen Menschen vorhanden.

Gleichzeitig sind sie in allen gleichermaßen ausgebildet: sowohl bei Männern als auch bei Frauen.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass Komedonen in verschiedenen Altersstufen auftreten können und nach einer anderen Zeit verschwinden.

Ja, Komedonen sehen nicht so furchterregend aus wie beispielsweise Akne, Akne oder andere Erscheinungsformen von Hautpathologien, aber die Haut sieht unordentlich aus und ist nicht ästhetisch ansprechend.

In der Regel bilden sie sich in der sogenannten T-Zone des Gesichts, in der Nase.

Dieser Bereich ist fetter und problematischer.

Komedonen entstehen dadurch, dass die Talgdrüsen im Laufe der Jahre mit überschüssigem Talg, abgestorbenen Hautzellen und Staubpartikeln verstopft werden.

Es gibt einige Faktoren, die die Entwicklung von unangenehmen Punkten in der Nase, auf der Stirn oder auf anderen Teilen des Gesichts auslösen können:

  • Der erste Grund ist keine regelmäßige oder minderwertige Hautpflege oder überhaupt keine Gesichtsreinigung.

Wenn wir zum Beispiel die tägliche Reinigung der Gesichtshaut nach dem Schlafen und vor dem Schlafengehen vernachlässigen, werden Komedonen nur die minimale negative Manifestation einer solchen Einstellung zu sich selbst.

Daher empfehlen Kosmetikerinnen, niemals ins Bett zu gehen, ohne sich das Gesicht zu waschen oder die Haut mit einem speziellen Reinigungsmittel wie Lotion oder Tonic abzuwischen.

Um die Entstehung von Komedonen zu verhindern, ist es erforderlich, diese mindestens alle 14 Tage von Verunreinigungen mit stärkeren Medikamenten zu reinigen, um ein Peeling durchzuführen.

  • Der zweite Grund ist eine falsche Ernährung.

Unter Auflistung der Gründe für die Bildung von Komedonen ist es unmöglich zu sagen, dass neben äußeren Faktoren auch der innere Zustand des Körpers das Erscheinungsbild beeinflusst.

So sollten Sie zum Beispiel besonders auf Ihre Ernährung achten.

Der Verzehr einer sehr großen Menge an Fett, Süßem und auch Alkohol kann ein Verstopfen der Poren hervorrufen, und infolgedessen manifestieren sich die schwarzen Punkte bald.

  • Erkrankungen des Hormonsystems, des Magens, des Darms

Wie wirkt Salicylsäure bei Akne und schwarzen Flecken?

Betrachten Sie etwas nützlichere Eigenschaften des Arzneimittels:

  1. Das Werkzeug trocknet Akne sehr gut.
  2. Das Medikament ist in der Lage, die nach Pickeln gebildeten roten Flecken zu beseitigen, die wissenschaftlich als Postakne bezeichnet werden. Saure Narben beseitigen keine Säure, sie können mit der Zeit verschwinden, wenn die Haut wiederhergestellt und erfrischt wird.
  3. Das Medikament bekämpft gefährliche Bakterien, die zur Bildung von Akne führen (Propionibacterium acnes).
  4. Das Medikament normalisiert die Talgdrüsen, infolgedessen wird kein überschüssiges Fett produziert. Das heißt, das Salicylierungsmittel ermöglicht es, den Fettgehalt der Haut zu verringern. Und wenn sich die Arbeit der Talgdrüsen normalisiert, werden die Poren deutlich weniger verstopft.

Aber es ist wichtig zu bedenken, dass alles in Maßen sein sollte. Wenn Sie es mit der Anwendung übertreiben und die Haut trocknen, wird das Fett übersehen und dies wiederum wird mit der Zeit eine reichliche Freisetzung von Fett provozieren.

Auch Salicylsäure ist in der Lage, Komedone zu eliminieren, das Medikament löst sie oder macht sie leichter, was verständlicherweise ein unbestreitbarer Vorteil ist.

Wie Salicylsäure von Akne richtig anwenden?

Wenn Sie Salicylsäure zum ersten Mal verwenden, beginnen Sie am besten mit einer 1-2% igen Lösung.

5% und 10% des Arzneimittels ist in der Regel besser, nicht zu verwenden. Es ist sehr leicht, die Haut zu trocknen, und aufgrund der Trockenheit nimmt die Anzahl der Pickel nur zu.

  • Wie wende ich die Lösung richtig an?

Es ist notwendig, ein Wattepad anzufeuchten und anschließend die Gesichtshaut damit abzuwischen.

Wenn es nicht so viele Akne und schwarze Flecken gibt, sollte das Medikament nur auf die betroffenen Bereiche angewendet werden. Wenn es sehr viele gibt, muss das gesamte Gesicht gereinigt werden. Dies hilft, die Bildung neuer Pickel und Komedonen zu verhindern.

Es ist notwendig, das Gefühl eines leichten Einstichs aufzuwischen, was bedeutet, dass das Medikament begonnen hat, effektiv zu wirken. Danach ist es möglich, das Gesicht leicht mit warmem Wasser zu waschen, wodurch die Wirkung von Säure neutralisiert wird.

Gegenanzeigen zu verwenden

Salicylsäure von schwarzen Flecken und Akne ist in den folgenden Situationen nicht anwendbar:

  1. Wenn nach der Einnahme des Medikaments ein starkes Peeling auftritt. Wenn sich die Oberfläche des Gesichts ablöst, ist dies ein negatives Symptom, Pickel können mit einer neuen Kraft "herausgießen". Verwechseln Sie die Abschuppung nicht mit der Erneuerung der Hautzellen. Wenn die Haut sehr trocken ist, können Sie sich leicht verbrennen.
  2. Trockener Hauttyp. Wenn die Haut nicht fettig, sondern eher trocken ist, ist es besser, überhaupt keine Alkohollösung zu verwenden, da dies die schwarzen Flecken nicht heilt, sondern nur schadet.
  3. Während der Anwendung einer medizinischen Lösung ist es ratsam, nur dieses Medikament zu verwenden.
  4. Verwenden Sie das Medikament nicht während der Schwangerschaft.

Relativer Mangel - nach einer regelmäßigen Anwendung (60 Tage) zeigt die Haut keine positive Heilungsreaktion mehr. Wenn Sie jedoch eine Pause einlegen, ist Salicylsäure wieder wirksam.

Um die Entwicklung von negativen Symptomen nicht zu provozieren, sollten Sie sich vor der Anwendung an eine Kosmetikerin wenden.

Hier sind solche Informationen Freunde, ich hoffe, es wird Ihnen nützlich sein.

Vielleicht finden Sie auch diese Beiträge hilfreich:

Bei dir war Alain, tschüss alle!

SCHLIESSEN SIE SICH MEINEN GRUPPEN IN SOZIALEN NETZWERKEN AN

Salicylsäure - ein einfaches Mittel zur Reinigung der Poren von schwarzen Flecken

Salicylsäure aus schwarzen Flecken ist ein weit verbreitetes kostengünstiges Mittel, das in Apotheken verkauft wird. Es ist seit langem als wirksames antibakterielles Mittel anerkannt, das im Kampf für saubere Haut ohne Umweltverschmutzung und Entzündung eingesetzt wird.

Viele Hersteller von medizinischer Kosmetik beziehen es in die Zusammensetzung ihrer Produkte für junge und problematische Haut ein. Es gibt jedoch auch viele Rezepte für Masken, Salben, Lotionen für die Hausmannskost. Sie haben eine geringe, begrenzte Haltbarkeit (normalerweise im Kühlschrank) oder sollten sofort nach der Zubereitung eingenommen werden. Die Frische solcher Produkte ist ein wichtiger Erfolgsfaktor im Kampf für die Reinheit und Schönheit der Haut.

Nettoeffekt

Schwarze Punkte (Komedonen), die Besitzer von Problemhaut so irritieren - dies ist ein Beweis dafür, dass die Poren nicht in der Lage sind, überschüssiges Talg zu entfernen. Infolgedessen verstopfen sie, und die Verwendung von Kosmetika mit einer dichten Textur, einer unregelmäßigen oder unzureichenden Reinigung der Haut von Verschmutzung verschlimmert das Problem. Einige versuchen, Komedonen aus dem Weg zu räumen, aber bei unzureichender Behandlung besteht die Gefahr einer Infektion und einer Schädigung der empfindlichen Bereiche.

Um Komedonen mit Hilfe von Hausmitteln auf der Basis von Salicylsäure schnell loszuwerden, müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

  • Führen Sie eine gründliche und regelmäßige Reinigung der Haut von Schmutz und Kosmetika täglich morgens und abends durch.
  • minimaler Gebrauch oder völlige Ablehnung von Kosmetika mit einer dichten, schweren Textur (z. B. tonale Mittel);
  • strenge vorbeugende Verfahren - Sie benötigen einen bestimmten Rhythmus der Hautexposition, regelmäßig und stabil;
  • regelmäßige Befeuchtung der Gesichtshaut, zum Beispiel mit Hilfe von speziellen Gewebemasken, leichten Cremes (da Salicylsäure ein starkes Trocknungsmittel ist);
  • Es ist akzeptabel, eine "saubere" 1-2% ige Lösung von Salicylsäure (überhaupt ohne Alkohol!) zu verwenden. Bei der Herstellung von Hausmitteln gegen schwarze Punkte wird Glykolsäure als "Begleiter" verwendet.
  • Traten nach den Eingriffen mit Salicylsäure Hautausschläge, Trockenheitsgefühl im Gesicht auf, so sollten Sie mit diesem Mittel warten und die Haut wiederherstellen (zB mit Hilfe der Bepanten-Creme).

Tipp: Kombinieren Sie nicht zu Hause Eingriffe mit Salicylsäure von schwarzen Flecken und Spezialpräparaten für die Pflege junger und problematischer Haut (Skinoren, Zener, Baziron und andere), da das Risiko einer Übertrocknung und zusätzlicher Probleme hoch ist..

Salicylic Peeling

Dieses Verfahren gilt für chemische Peelings, die sich auf die Oberflächenmitte auswirken, und wird in speziellen Schönheitssalons mit professionellen Pflegeprodukten durchgeführt.

Der Wirkungsmechanismus ist einfach: Die Säure erweicht die Oberflächenschicht der Epidermis, indem sie das Protein auflöst, aus dem die Hautzellen bestehen. Nach mehreren Behandlungen wird die oberste Hautschicht dünner und die schwarzen Punkte kommen an die Oberfläche und verschwinden allmählich. Es ist wichtig, 6-8 solcher Pflegesitzungen mit einer Pause von 7-10 Tagen nicht abzubrechen und abzuschließen.

Mit Hilfe eines Salicylsäure-Peelings können Sie in kürzester Zeit:

  • glättet die Farbe und das Relief der Haut, macht sie schnell und sanft weich und schält die abgestorbenen Hautzellen der Epidermis wirksam ab;
  • die Poren reinigen, den Prozess der Bildung und Entfernung von Unterhautfett stabilisieren;
  • Beseitigen Sie andere Mängel (Pigmentierung, kleinere Narben).

Reinigung der Haut von schwarzen Flecken zu Hause

Tipp: Gut gereinigte Haut verträgt kosmetische Eingriffe, sodass Sie das Gesicht über einem heißen Sud aus Kräutern - Kamille, Minze, Thymian - vorbedampfen können (1-2 Esslöffel Rohstoffe pro 1 Liter heißem Wasser, 15 Minuten im Wasserbad). Dieses Dampfbad sollte von 5 bis 15 Minuten durchgeführt werden. (je nach Zustand und Hauttyp).

Eine hausgemachte Version von Salon-Peeling mit Salicylsäure von schwarzen Flecken ist eine Kombination aus Acetylsalicylsäure-Tabletten und natürlichem Honig. Zuerst müssen Sie eine Tablette in einer kleinen Menge reinem Wasser (etwa einem halben Löffel) auflösen, Soda an der Messerspitze und ½ TL hinzufügen. Honig und Aloesaft. Mischen Sie die Zutaten gut. Tragen Sie die Mischung auf die Bereiche des Gesichts auf, die von schwarzen Flecken betroffen sind (mit Ausnahme der Hautoberfläche um die Lippen und Augen). Bewahren Sie diese Maske nicht länger als 5 Minuten auf und waschen Sie sie mit angenehm warmem Wasser ab. Wenden Sie nach dem Eingriff keine Medikamente auf die Haut an. Daher ist es ratsam, diese einmal pro Woche abends vor dem Zubettgehen zu halten.

Ein weiterer wirksamer Weg, um den Schwarzpunkt zu beseitigen, ist das folgende Verfahren, bei dem ein heißer Sud aus Kräutern, einer weichen Zahnbürste, Seife und 2% iger Salicylsäurelösung erforderlich ist. Eine Person, die über dem Kräutersud vorgedämpft wurde, sollte sorgfältig, aber vorsichtig mit einer Zahnbürste behandelt werden, auf die Waschseife aufgetragen wird (ca. 1-2 Minuten). Besondere Aufmerksamkeit sollte Bereichen mit schwarzen Punkten gewidmet werden. Nachdem Sie die Seifenkomposition mit warmem Wasser abgewaschen haben, wischen Sie das Gesicht gut mit einem mit Salicylsäure angefeuchteten Wattepad ab. Zum Abschluss des Vorgangs sollte mit kaltem Wasser gewaschen werden, damit die Poren im Gesicht verkleinert werden.

Die vorgeschlagenen Verfahren gegen schwarze Flecken mit Salicylsäure sind in ihrer Wirksamkeit nicht schlechter als die des Salons, da die Haut nach dem Reinigen sauber und gepflegt wird.

Verwendung von Salicylsäure mit schwarzen Flecken

Salicylsalbe ist ein therapeutisches Medikament, das bei Entzündungen der Haut eingesetzt wird, um ihre Schutzfunktionen wiederherzustellen und den Wasser-Fett-Stoffwechsel zu normalisieren. Salicylsäure-Salbe beträgt üblicherweise 1% bis 5%. Die Salbe dringt in die Hautschichten ein, schmilzt das stagnierende Fett, öffnet die Poren und lässt Schmutz und Komedonen an die Oberfläche gelangen.

Zur Reinigung der Haut eignet sich als Salicylsäure die Salbe gegen die schwarzen Flecken mit der notwendigen Konzentration an Säure und deren Zugabe zu Arzneizubereitungen mit verstärkter Zusammensetzung.

Heilsalbe Rezept:

Es werden 5 g 5-10% ige Salicylsalbe, 5 g 33% ige Schwefelsalbe, 4 g Zinksalbe und 1 Tropfen Birkenteer benötigt. Alle Komponenten werden gemischt und in einem dicht schließenden Behälter im Kühlschrank aufbewahrt. Anwendung: einmal alle zwei Tage nachts zur Behandlung von Problemzonen der Gesichtshaut (T-Zone und Wangen).

Die Verwendung von Mitteln auf der Basis von Salicylsäure "weckt" die Wiederherstellungsfähigkeit jedes Hauttyps, und dies hilft, die Zeit des Verschwindens von schwarzen Flecken zu verringern.

Weitere Informationen zum Salicylat-Peeling gegen Komedonen finden Sie im Video:

Antiseptische Salicylsäure - Überprüfung

Bha-Säure Ein einfaches Rezept von Komedonen.

Vermutlich schon jedem bekannt, deklarieren sich ANA- und VNA-Säuren aus Tuben und Gläsern teurer Produkte. Diese Säuren werden für die Pflege und Reinigung der Haut benötigt, da ANA-Säuren (Frucht, Glykol, Milchsäure) die oberen Schichten der Epidermis zersetzen und die „alte“ Haut sich nur mit einer dünnen Schicht löst, BHA-Säure jedoch Salicylsäure ist Dringt in die tieferen Hautschichten ein und wirkt von innen: Es erneuert und heilt die Haut, indem es auf die Talgdrüsen einwirkt. Komedonen, insbesondere geschlossene, sind das Ergebnis einer langfristigen Nichtreinigung oder unsachgemäßen Reinigung der Haut, da Talg die toten Zellschichten nicht durchbrechen kann und sich zu einem Tuberkel ansammelt.

Das Minus von Salicylsäure, das in Apotheken verkauft wird, ist jedoch noch vorhanden - es handelt sich hauptsächlich um alkoholische Lösungen. Alkohol trocknet die Haut und verschlimmert die bereits angespannte Situation der Problemhaut. Es ist unmöglich, Salicylsäure in ihrer reinen Form zu finden, da es sich um eine kristallisierte Form handelt, die sich nur in Alkohol auflöst.

Trotzdem gibt es eine weniger traumatische Möglichkeit, die Haut mit einer alkoholischen Salicylsäurelösung zu reinigen.

Also, Salicylsäure-Peeling, das abgestorbene Zellen der Epidermis wie folgt abblättert:

  1. Ein Gesicht von Kosmetika befreien.
  2. Befeuchten Sie ein Wattepad mit 2% iger Salicylsäurelösung und wischen Sie das Gesicht ab.
  3. 15-20 Minuten im Gesicht einweichen, mit kaltem Wasser abspülen
  4. Tragen Sie eine Creme auf das Gesicht auf (z. B. D-Panthenol) oder schmieren Sie das Gesicht mit Weizenkeimöl ein (befeuchten Sie das Wattepad mit kaltem Wasser, drücken Sie darauf, geben Sie 3-4 Tropfen Öl darauf und reiben Sie das Gesicht). Macht die Hautcreme "Black Pearl" bei fettiger und unreiner Haut gut geschmeidig, sie sollte als Maske mit einer dicken Schicht aufgetragen werden (nach der Haut wie nach dem Dampfbad: Poren öffnen sich, die alte Schicht der Epidermis löst sich leicht)

Das Verfahren nachts an einem Tag oder ein paar Tagen hintereinander durchzuführen, aber dann eine Pause machen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Haut auf Ihrem Gesicht schuppig geworden ist, ist es Zeit, die Haut zu reinigen. Um dies zu tun, ist es besser, es zu dämpfen und mit Hilfe eines Schwammes zum Waschen (nachdem ein Reinigungsgel für das Gesicht darauf getropft wurde) mit kreisenden Bewegungen alle "Pelzmäntel" zu entfernen, ich sage es, weil die "alte" Haut beginnt, sich in winzige "Rollen" zu verwandeln.

Nach diesem Vorgang sollte die Haut noch einige Tage mit Feuchtigkeit versorgt werden!

Das Ergebnis wird Ihnen sicherlich gefallen, aber ich empfehle, dieses Verfahren nicht oft durchzuführen, insbesondere wenn Ihre Haut trocken oder empfindlich ist.

Ich hoffe, meine Bewertung war hilfreich für Sie, lassen Sie Ihr Gesicht von Schönheit und Gesundheit strahlen!))

Salicylsäure von schwarzen Punkten. Nützliche Tipps im Kampf gegen Komedonen

Viele Mädchen träumen ein für alle Mal davon, schwarze Punkte auf der Nase loszuwerden. Dazu greifen sie auf solche schmerzhaften und teuren Salonverfahren wie Schleifen und Reinigen zurück. Aber oft ist die beste Lösung für dieses Problem die Verwendung eines so einfachen und erschwinglichen Mittels wie Salicylsäure. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften ist es in der Lage, Problemhaut in kürzester Zeit zu transformieren.

Ursachen für schwarze Flecken

Entgegen der landläufigen Meinung sind nicht nur die Besitzer fettiger Haut mit dem Problem schwarzer Flecken oder offener Komedonen in der Nase konfrontiert. In der Tat sind sie Korken in den Poren der Haut. Meist entstehen sie aufgrund einer erhöhten Talgsekretion und einer unzureichenden Reinigung, aber häufig entstehen sie durch übermäßigen Gebrauch von dichten Kosmetika oder durch falsch gewählte Pflegesysteme.

Ein weiterer Grund kann ein hormonelles Ungleichgewicht sein. Das plötzliche Auftreten schwarzer Punkte kann auf negative Veränderungen im Körper hinweisen. Wenn Sie eine solche Veränderung in Ihrer Haut bemerken, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt.

Wenn Fett und Schmutz in den Poren zu dick werden und nicht mehr austreten können, erscheinen schwarze Punkte. Ihre dunkle Farbe ist auf den Oxidationsprozess zurückzuführen. Unter dem Einfluss von Luft und Kosmetika fangen fettige Pfropfen an, schwarz zu werden. Normalerweise erscheinen schwarze Flecken auf Nase und Wangen. Dies liegt an der Tatsache, dass die Poren in diesen Bereichen vergrößert sind und anfälliger für die Bildung von Verkehrsstaus sind.

Die schwarzen Punkte mit eigenen Händen loszuwerden ist problematisch. An die Stelle des extrudierten Komedos tritt eine Wunde, die lange Zeit nicht heilt. Außerdem kann es zum Auftreten von Rosacea kommen.

Die Lösung kann eine mechanische Reinigung durch eine Kosmetikerin sein. Aber Bewertungen bestätigen, dass es eine vorübergehende Wirkung gibt. Nach einigen Wochen verstopfen die Poren wieder und kurz darauf erscheinen schwarze Punkte. Wenn Sie sie lange vergessen, kann dies nur zu einer vollständigen Änderung der Pflege führen.

Hautpflege, die zur Bildung von Komedonen neigt

Um die Haut zu reinigen und Komedonen dauerhaft zu entfernen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen.

  1. Mit milder Sorgfalt gründlich reinigen. Zu aggressive Verbindungen entfetten es und verschlimmern das Problem nur. Ihre Aufgabe ist es, die am besten geeigneten Mittel zu finden. Verwenden Sie bei fettiger Haut Gel oder Schaum und bei trockener Milch. Bei normaler Haut wechseln Sie am besten die aufgeführten Produkte ab. Zum Beispiel am Abend, um Make-up mit einem Gel für Mischhaut zu entfernen, und am Morgen, um Ihr Gesicht mit Milch zu erfrischen.
  2. Das richtige Peeling spielt eine Schlüsselrolle im Kampf gegen Komedonen. Denken Sie daran, dass Sie dafür keine harten Peelings verwenden. Sie sollten durch Gomazh oder Säurefonds ersetzt werden. Es ist nicht nötig, viel Geld für teure Produkte auszugeben. Salicylsäure ist eine kostengünstige Alternative zu professionellen Peelings.
  3. Feuchtigkeitsspendend sollte der letzte Schritt in Ihrer Pflege sein. Es stellt das Wasser-Fett-Gleichgewicht wieder her und beugt Abplatzungen vor.

Positive Veränderungen werden sich innerhalb weniger Wochen nach Einführung der beschriebenen Pflege bemerkbar machen. Für die Zeit der aktiven Hautbehandlung sollten dichte Tonika verworfen werden. Versuchen Sie es mit leicht tonalen Flüssigkeiten oder mineralischen Pulvern. Achten Sie beim Kauf eines Produkts auf die Kennzeichnung „nicht komedogen“. Die Verwendung solcher Produkte beschleunigt die Hauterneuerung und die Entfernung schwarzer Punkte.

Eigenschaften von Salicylsäure

Salicylsäure wird in der Kosmetik häufig in chemischen Peelings verwendet. Es wirkt auf die Oberfläche und die Mittelschicht der Haut, schält sie sanft und erneuert sie. Das heißt:

  • reizt nicht;
  • trocknet die Haut nicht aus;
  • hilft, Pigmentierung zu beseitigen;
  • normalisiert das Hautgleichgewicht;
  • entfernt Schmutz aus den Poren;
  • hat eine peeling und erweichende wirkung.

Trotz der Tatsache, dass Salicylsäure eine milde Wirkung auf die Haut hat, zeigen Bewertungen, dass es sehr effektiv ist. Bei längerem Gebrauch entfernt dieses Werkzeug die schwarzen Punkte auf der Nase und anderen Teilen des Gesichts vollständig.

Seine Wirkung basiert auf der Fähigkeit der Säure, das Protein, das Teil der Epidermis ist, aufzulösen. Seine Entfernung trägt zur intensiven Erneuerung der Haut und zur Beseitigung von Fettansammlungen bei. Salicylsäure macht die Haut in der Nase allmählich weicher und hilft dabei, Komedonen loszuwerden.

Beachten Sie, dass Salicylalkohol häufig in Apotheken verkauft wird. Die Eigenschaften von Alkohol und Säure sind ähnlich, so dass es gegen schwarze Punkte eingesetzt werden kann. Aber im Gegensatz zu Salicylsäure trocknet es die Haut sehr stark, deshalb sollten Sie es auf den Punkt auftragen.

Abhilfe bei geschlossenen Komedonen

Jede Person, auch wenn sie niemals mit Akne konfrontiert ist, weiß, was die schwarzen Punkte sind. Viele haben sogar eine gute Vorstellung davon, wie sie damit umgehen sollen: Offene Komedonen in Form eines dunklen, fettigen Stabes lassen sich maschinell leicht reinigen. Aber wie man geschlossene Komedonen loswird, die beim Extrudieren nicht an die Hautoberfläche gelangen und sich nur entzünden und manchmal eine riesige rote Akne mit einem weißen Kopf bilden, wissen nur wenige.

In der Bevölkerung wurden geschlossene Komedonen wegen ihrer Ähnlichkeit mit dem Getreide dieser Getreidepflanze als Prosyanki bezeichnet, aber in der Dermatologie gibt es einen speziellen medizinischen Namen für sie - Milia. Warum erscheinen sie auf ziemlich sauberer Gesichtshaut? Prosyanki entstehen durch die Ansammlung von überschüssigem Sekret in den Talgdrüsenlappen, von wo aus sie sich nicht an der Pore öffnen können. Unter einer dünnen Schicht der Epidermis bilden sich daher kleine weißliche Knötchen.

Die Ursachen ihres Auftretens sind nicht sicher bekannt, aber die prädisponierenden Faktoren sind trockene oder fettige Haut und deren unzureichende Pflege sowie komedogene Kosmetika. Schauen wir uns also an, welche Arzneimittel und Kosmetika für die Haut mit Prodrugs am besten geeignet sind und wie sie richtig angewendet werden.

Wie man geschlossene Komedonen los wird - Milien

Zuallererst sollten Sie Ihr Gesicht gründlich mit einem speziellen Schaum zum Waschen reinigen. Der Eingriff wird 2 mal täglich morgens und abends durchgeführt. Das Produkt wird auf die feuchte Haut aufgetragen, mit Massagebewegungen aufgeschlagen, bis sich kleine Blasen bilden, und dann mit einem Schwamm vom Schaum abgewaschen. So werden abgestorbene Zellen mit Schadstoff- und Fettpartikeln besser aus der Epidermis entfernt.

Einmal pro Woche muss ein Peeling mit Fruchtsäuren (ANA, BHA) durchgeführt und ein Peeling aufgetragen werden. Kombinieren Sie Peeling und Peeling nicht an einem Tag - dies ist ein direkter Weg zu schweren Hautreizungen.

Nicht zu viel in der Behandlung von Milien werden Masken mit Badaga oder Ton sein. Wenden Sie sie an, wenn Sie ein Peeling verwenden, es ist nicht öfter als 1 Mal pro Woche erforderlich. Wenn nicht, dann können Sie bis zu 3-4 mal pro Woche.

Radikaler Weg

Nicht jeder wird es mögen, mehrere Monate mit verschiedenen Mitteln zu schmieren und zu warten, zu warten... Aus diesem Grund interessiert Sie wahrscheinlich die Frage: "Wie können geschlossene Komedonen schnell und dauerhaft beseitigt werden?". Am sichersten ist es, sich an eine Kosmetikerin zu wenden, die unter aseptischen Bedingungen die Nagelhaut durchbohrt und den Sämling entfernt. Aber warum bezahlen, wenn das selbe auch unabhängig gemacht werden kann?

Ursachen für das Auftreten von geschlossenen Komedonen

Der Hauptgrund für das Auftreten von geschlossenen Komedonen sind verschiedene hormonelle Störungen, aber Ärzte bemerken eine Reihe anderer Faktoren:

  1. Unsachgemäße Hautpflege oder völlige Missachtung der persönlichen Hygiene, wodurch die Hautporen verstopfen.
  2. Übermäßige Aktivität der Talgdrüsen.
  3. Genetische Veranlagung, wodurch Komedonen auch bei Personen auftreten können, die dem Hautzustand folgen.
  4. In einigen Fällen kann die Ursache die Einnahme bestimmter Medikamente sein.
  5. In Ausnahmefällen kann das Auftreten von Komedonen durch Verschmutzung beeinträchtigt werden. Infolgedessen werden die Poren der Haut mit Staubpartikeln, Schmutz und verschiedenen Verbindungen verstopft, was zum Auftreten von geschlossenen Komedonen führt.
  6. Bei Männern führt eine übermäßige Menge an Testosteron im Körper auch zum Auftreten von Komedonen.

Symptomatik

Geschlossene Komedonen können äußerlich fast unmerklich sein, außerdem können diese Formationen für mehrere Monate und sogar Jahre keine Schmerzen oder Beschwerden verursachen.

Die folgenden Symptome können jedoch häufig auf den Beginn der Komedobildung hinweisen:

  • Verfärbung der Haut (die Haut färbt sich schmerzhaft grau oder grünlich);
  • schälen;
  • Rauheit der Haut;
  • visuell wahrnehmbare Ausdehnung der Poren;
  • Bei Frauen beginnen sich Kosmetika (aufgrund des erhöhten Fettgehalts der Haut) schlecht zu halten.

In fortgeschrittenen Fällen beginnen sich geschlossene Komödien zu entzünden, Rötungen werden beobachtet.

Drogenbehandlungsmethoden

Wenn es mehrere relativ kleine geschlossene Komedonen gibt, die nicht stören und keine Beschwerden verursachen, können Sie nur hygienische Maßnahmen ergreifen. Es ist ausreichend, Ihr Gesicht zweimal täglich mit Seife zu waschen und zum Abwischen Lotionen zu verwenden, die keinen Alkohol enthalten.

Aber manchmal erfordert die Behandlung die Verwendung von Spezialwerkzeugen. Sie sollten nur nach Rücksprache mit Experten eingenommen werden, da diese Medikamente bei aller Wirksamkeit eine Reihe von Nebenwirkungen haben können.

Antibiotika

Dies ist die beste Option, die den Komedo ohne die Verwendung externer Mittel beseitigt.

Der Hauptnachteil von Antibiotika ist ihre schädliche Wirkung auf das Immunsystem, da orale Antibiotika das Immunsystem des Körpers stören. In den meisten Fällen werden zwei solcher Medikamente zur Behandlung von geschlossenen Komedonen eingesetzt:

Unidox Solutab

Es ist ein wirksames Antibiotikum, weist jedoch eine Reihe von Kontraindikationen auf, darunter Schwangerschaft, Überempfindlichkeit gegen Tetracyclin-Medikamente und schwere Erkrankungen der Leber und der Nieren.

Die Kosten des Arzneimittels variieren im Bereich von 340-350 Rubel.

Tetracyclin

Die Kosten für das Medikament - etwa 100 Rubel, aber es kann in schweren Fällen unwirksam sein.

Spezielle Cremes oder Lotionen

Im Gegensatz zu Antibiotika, die zur inneren Anwendung bestimmt sind, schädigt eine Creme zur Behandlung von Komedonen nicht den Körper, aber die Behandlung kann in diesem Fall länger dauern. Die Basis solcher Cremes und Gele - Schwefel, Benzolperoxid, Salicylsäure.

Zenerit

Zu den beliebtesten Cremes zählt Zenerit, das effektiv gegen alle Arten von Akne kämpft, bei längerem Gebrauch jedoch die Wirksamkeit des Arzneimittels verringert, da sich die Bakterien, die Komedonen bilden, allmählich an die aktiven Bestandteile der Creme "gewöhnen".

Die Kosten für dieses Werkzeug betragen ca. 500 Rubel.

Skinoren Gel

Viele Dermatologen empfehlen die Verwendung von Skinoren. Skinoren kann sowohl zum Auftragen vor Ort (wenn es nicht sehr viele Komedonen gibt) als auch zum Auftragen auf die gesamte Hautoberfläche verwendet werden. Die Hauptnebenwirkung des Arzneimittels ist ein leichtes Brennen.

Die Kosten betragen durchschnittlich 600 Rubel.

Creme Adapalen

Teurer Mittel - Sahne Adapalen. Dieses Medikament kann in Kombination mit anderen Cremes und Lotionen verwendet werden, während es auch bei schweren Formen von Akne wirksam wirkt.

Die Kosten von 760 Rubel.

Heiliges Land Lotion

Experten unterscheiden unter den Lotionen die Lotion aus dem Heiligen Land (Kosten - von 1.400 Rubel, abhängig von der Region).

Dieses Mittel gilt als natürlich, da die Extrakte aus Arnika, Kamille und Hamamelis als Grundlage dienen.

Die Lotion ist für empfindliche Haut geeignet und löst den alten geschlossenen Komedo nicht nur schnell auf, sondern beugt auch dem Auftreten neuer vor.

Aber erstens liefert ein solches Werkzeug keine schnellen Ergebnisse: Es muss während einer Woche mindestens zweimal täglich verwendet werden. Zweitens, wenn nach einer Behandlung keine vorbeugenden Maßnahmen ergriffen werden - besteht immer die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens von Komedonen.

Zu den häufigsten Salben:

Retinoic

Ein relativ mildes Mittel, das Akne lindert und die Talgdrüsen normalisiert. Die einzige schwerwiegende Nebenwirkung bei individueller Unverträglichkeit.

Die Kosten von 250 Rubel.

Differin

Zusätzlich zur Behandlung von Komedonen verhindert die Salbe das Auftreten neuer Formationen auf der Haut und macht die Haut im Allgemeinen weniger fettig. Das Werkzeug muss sorgfältig und in Absprache mit dem Arzt verwendet werden.

Die Kosten von 700 Rubel.

Ichthyol

Ermöglicht die schnelle Entfernung von Komedonen (im Durchschnitt dauert die Behandlung 2-3 Tage). Vor dem Gebrauch muss sichergestellt werden, dass keine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten des Produkts besteht.

Kostet bis zu 120 Rubel.

Zink

Das billigste Mittel unter ähnlichen Medikamenten, das darüber hinaus praktisch keine Nebenwirkungen hat. Es ist jedoch ratsam, eine solche Salbe für die getrennte Entfernung einer kleinen Menge von Komedonen zu verwenden.

Der Preis beträgt 50 Rubel.

Kosmetische Eingriffe

In einigen Fällen beseitigt die Verwendung von Medikamenten allein nicht die Komedonen, und wirksamere radikale Methoden sind erforderlich. Dies sind kosmetische Verfahren, die ihre eigenen Vorteile haben, aber auch nicht ohne Nachteile sind. Solche Verfahren werden individuell vergeben.

Mechanischer Weg

Technisch ist dies der einfachste Weg, um abgestorbene Hautzellen, Schmutz, Staus und Komedonen zu entfernen.

Die beliebteste Art dieser Verfahren ist die mikrokristalline Dermabrasion (Mikrodermabrasion).

In diesem Fall wird die oberste Hautschicht mit einem speziellen Vakuumsauger poliert, dessen Düsen mit Diamantstaub beschichtet sind. Praktisch kann diese Methode als Peeling bezeichnet werden, da in diesem Fall die obere Schicht der Epidermis (und damit die Komedonen) entfernt wird, wonach diese Hautschicht vollständig erneuert wird.

Abhängig von der Anzahl der Komedonen und ihrer Größe kann der Mikrodermabrasionsvorgang einmalig oder in mehreren Schritten erfolgen. Das Verfahren ist nicht sehr schmerzhaft, aber Menschen mit dünner Haut können unangenehme Empfindungen bekommen. Daher wird vor Beginn des Peelings in einigen Fällen eine lokale Betäubung durchgeführt.

Elektrokoagulation

Das Verfahren ist das Verbrennen von Komedonen mit elektrischem Strom, und dieses Verfahren wird nur in Schönheitssalons durchgeführt, die spezielle Geräte verwenden.

Bei der Elektrokauterisation in Bereichen, die dem Strom ausgesetzt sind, bildet sich ein dünner Film, der sich nach etwa einer Woche ablöst.

Wenn Komedonen groß genug sind und tief sitzen, können nach dem Eingriff kaum wahrnehmbare leichte Rippen im Gesicht verbleiben.

Laserbehandlung

Diese effektive Methode ermöglicht es, nach dem ersten Eingriff sichtbare Ergebnisse zu erzielen, und dank der Möglichkeit, die Eindringtiefe anzupassen, kann ein Spezialist mit Problemzonen arbeiten, ohne das umgebende Gewebe zu beeinträchtigen.

Dieses Verfahren hat nicht nur keine Folgen in Form von Narben oder Narben, sondern ist auch absolut schmerzfrei.

Es gibt drei Arten von Laser-Peeling:

  • Blaue Laserbearbeitung (Frequenz 405-420 nm). Dieser Vorgang zerstört die tief in der Haut befindlichen Bakterien und fördert die Resorption von Komedonen.
  • Pulslaser. Während der Behandlung werden Bakterien abgetötet und die Talgdrüsensekretion verringert. Infolge dieser Abnahme der Sekretionsintensität wird weniger Talg produziert, was ein Nährboden für Bakterien ist. Infolgedessen lösen sich alte Komödien auf und die Wahrscheinlichkeit der Bildung neuer nimmt ab.
  • Diodenlaser. Im Gegensatz zum vorherigen Typ trägt dieses Verfahren zur vollständigen Einstellung des Talgs bei. Es ist sehr wirksam bei der Behandlung von Akne, wenn sich Komedonen in großen Mengen auf der gesamten Oberfläche des Gesichts bilden.

Diät

Spezielle Diäten, die helfen, Komedonen loszuwerden - gibt es nicht.

Darüber hinaus sind Behauptungen, dass die Ablehnung von süß und fett hilft, Akne zu verhindern, falsch.

Die Hauptsache ist, in einem solchen Zeitraum die folgenden Produkte als Grundlage für die Ernährung zu verwenden:

  • Walnüsse;
  • nicht gesalzene Pilze;
  • Gerste;
  • Haferflocken;
  • Buchweizen;
  • Gemüse und Obst;
  • gekochte Eier;
  • gedämpfter Fisch;
  • Zwiebeln und Knoblauch;
  • irgendwelche Hülsenfrüchte;
  • grüner Tee;
  • Chicorée.

Volksheilmittel und Rezepte

Die traditionelle Medizin ist nicht der beste Weg, um mit Komedonen umzugehen, da das Problem bestenfalls auf dem gleichen Niveau bleiben kann. Manchmal können solche Tools die Situation nur verschlimmern.

Die Ärzte selbst empfehlen jedoch häufig Mittel der traditionellen Medizin. Wenn Sie dies wünschen, können Sie den Behandlungsverlauf durch solche Verfahren ergänzen. Wenden Sie sich zumindest an einen Spezialisten, der mit Sicherheit feststellt, ob diese oder jene Methode Schaden anrichtet.

Wirklich harmlos (aber das ist nicht immer ein Fest) sind Peelings.

Eine davon kann wie folgt zubereitet werden: Gemahlene Bohnen, gemahlene Haferflocken und Kaffeesatz werden zu gleichen Anteilen (in einem Teelöffel) gemischt. In diese Zusammensetzung wird ein halber Teelöffel feines Salz gegeben. Sorgfältig gemischte Zusammensetzung, die sanft auf die Haut aufgetragen, aber nicht eingerieben wird. Nach einigen Minuten wird die Zusammensetzung mit warmem Wasser abgewaschen.

Das zweite Rezept basiert auf Kräutern. Ein halber Teelöffel wird zu einem Teelöffel trockenen, gemahlenen Staubs mit Kräutern gegeben:

Die gesamte Mischung wird eine halbe Stunde lang in kochendem Wasser aufgegossen, wonach die Masse 15 bis 20 Minuten lang aufgetragen wird.

Eine Alternative zu Peelings sind einfache hausgemachte Masken, für die Sie keine "exotischen" oder teuren Zutaten verwenden müssen.

Es genügt, rohe Karotten, Gurken und Zucchini zu gleichen Anteilen auf einer feinen Reibe zu mahlen. Die Mischung wird mit Olivenöl oder Zitronensaft versetzt, gründlich durchmischt und ca. eine halbe Stunde auf das Gesicht aufgetragen.

Ursachen von Komedonen

Bevor mit der Behandlung von Komedonen begonnen wird, sollten die Gründe für ihre Entstehung ermittelt werden. Oft verursachen eine Reihe von Faktoren dieses Problem:

  • minderwertige Kosmetik;
  • ungeeignete Kosmetika;
  • Mangel an Hautpflege vor dem Schlafengehen;
  • seltener Gebrauch von Waschmitteln, Stärkungsmitteln;
  • fettige Haut;
  • Jugendalter;
  • Tragzeit;
  • orale Kontrazeptiva einnehmen;
  • medikamentöse Behandlung;
  • falsche Ernährung (erhöhter Verzehr von Süßem, Fett, Mehl, Alkohol);
  • verschmutzte Luft;
  • Vererbung.

Arten der Behandlung von Komedonen

Um die Haut von Komedonen zu befreien, ist es am besten, mehrere Behandlungsmethoden gleichzeitig anzuwenden. Lassen Sie sich am besten zuerst von einer Kosmetikerin beraten, die nicht nur die am besten geeigneten kosmetischen Produktserien berät und auswählt, sondern auch Verfahren durchführt, die dazu beitragen, die Gesichtshaut von offenen und geschlossenen Komedonen zu reinigen.

Idealerweise sollte ein ganzer Komplex angewendet werden, um Hautprobleme zu beseitigen, einschließlich:

  • kosmetische Eingriffe;
  • Medikamente;
  • Volksmethoden;
  • Heimwege.

Kosmetische Eingriffe

Salonverfahren helfen dabei, die Haut von Mitessern im Gesicht zu reinigen. Es ist jedoch ratsam, die Empfehlung einer Kosmetikerin zu befolgen und die Reinigung regelmäßig durchzuführen. Der Spezialist bietet mechanische Reinigung, Ultraschallreinigung, Vakuumreinigung, Laserreinigung sowie chemisches Peeling und Verdampfung an.

Die mechanische Reinigung ist vielen Frauen bekannt. Im Moment ist er immer weniger gefragt, da es viel neuere Hautpflegemethoden gibt. Wenn es Gegenanzeigen gibt, verwenden Sie eine mechanische Reinigung, vor der mit Hilfe von Dampf die Gesichtshaut gedämpft wird, und dann entfernt der Spezialist mit einem Kosmetikspatel manuell Schmutz in den Poren. Ein solches Verfahren ist an einigen Stellen sehr schmerzhaft, so dass zunehmend die Ultraschallmethode angewendet wird.

Ultraschallreinigung - eine Möglichkeit, die Haut mit einem Ultraschallgerät zu reinigen, das ein sanftes Peeling erzeugt. Diese Methode ist im Vergleich zur manuellen Reinigung weniger schmerzhaft.

Staubsaugen ist am wenigsten schmerzhaft, aber nicht so effektiv wie mechanisches Reinigen. Mit Hilfe von Vakuum werden Fettpfropfen aus gedämpften Vorporen abgesaugt. Der Vorteil dieser Technik ist die Reinigung von schwer zugänglichen Stellen.

Die Laserreinigung ist eine laserbasierte Methode, mit der Comedo-Stecker im Gesicht gespalten werden. Dies ist eines der effektivsten Verfahren.

Chemisches Peeling - eine Methode, um die Haut von Schmutz mit Fruchtsäuren zu befreien, die Fettpfropfen ziemlich schnell auflösen. Die Poren werden sehr tief gereinigt.

Die Verdampfung ist eine Methode, mit der Sie offene Komedonen mit einem Verdampfer entfernen können, der einen Wasserstrahl unter Druck ausstößt. Diese Methode reinigt nicht nur die Poren gut, sondern massiert auch die Haut.

Salicylsäure

Eine der beliebtesten und günstigsten ist Salicylsäure. Dies ist das beste Mittel nicht nur gegen Komedonen, sondern auch gegen Akne. In Apotheken wird Salicylsäure als 1% ige, 2% ige, 3% ige, 5% ige und 10% ige Lösung verkauft. Hohe Konzentrationen dieses Hautpflegeprodukts sollten nicht verwendet werden.

Wenn die Haut trocken ist, ist es besser, eine 1% ige Lösung zu verwenden. Bei sehr fettiger Gesichtshaut geeignete 2% ige und 3% ige Lösungen. Salicylsäure löst bei regelmäßiger Anwendung Talgpfropfen und reinigt die Poren. Auch bei Entzündungen hilft dieses Mittel gegen Komedonen, sie zu trocknen. Salicylsäure wirkt antibakteriell, reduziert den Fettgehalt der Haut.

Salicylsäure wird auf den gesamten Gesichtsbereich aufgetragen, wenn Hautausschlag und Komedonen groß sind. Wenn es mehrere Entzündungen gibt, ist es besser, es punktuell zu verwenden. Wenn Komedonen im Gesicht als kleine Bereiche erscheinen und der Rest der Haut gesund ist, wird Salicylsäure auch topisch angewendet, um normale Haut nicht zu stark zu trocknen.

Salicylsäure wird wie folgt verwendet: Sie wird auf ein Wattepad aufgetragen und dann auf der Haut eingerieben, bis sie sich prickelnd anfühlt. Reiben Sie das Werkzeug nicht, um Trockenheit und Hautschäden zu vermeiden. Bei Brennen können Sie Ihr Gesicht leicht mit Wasser abspülen, ohne verschiedene Waschgels zu verwenden.

Vergessen Sie nicht, dass Salicylsäure die ohnehin schon trockene Haut austrocknen kann, daher ist es für Besitzer dieser Art von Haut besser, ein solches Werkzeug abzulehnen.

Wenn die Behandlung von Komedonen nur mit dieser Lösung durchgeführt wird, ist es während dieser Zeit unerwünscht, andere Mittel zur Beseitigung von Komedonen zu verwenden. Salicylsäure kann in Kombination mit anderen Medikamenten schwere Abschuppungen verursachen.

Aspirin

Nicht jedes Mädchen und jede Frau weiß, dass reguläres Aspirin ein wirksames Mittel gegen Komedonen ist, nicht nur offen, sondern auch geschlossen. Neben der Beseitigung von Talgpfropfen hilft Aspirin bei der Verengung der Poren und verbessert die Hautqualität. Aspirin enthält Acetylsalicylsäure mit ausgeprägten entzündungshemmenden Eigenschaften.

Für das Verfahren sollte Aspirin in Form von Tabletten gekauft werden. Das Medikament in Brauseform wird hier nicht wirken. Die Basis der Maske sollte kosmetischer Ton, Pflanzenöl, Honig oder Kefir sein. Aspirin (2 Tab.) Sollte zerkleinert und mit 1 Esslöffel Base gemischt werden, wobei etwa 5 ml Wasser hinzugefügt werden. Diese Maske wird 20 Minuten lang auf den Problembereich angewendet und dann entfernt. Nach dem Eingriff muss eine Pflegecreme aufgetragen werden.

Nach einigen Stunden bessert sich der Hautzustand. Für eine maximale Wirkung sollten jedoch 8 solcher Masken hergestellt werden (ein Eingriff pro Woche). Wenn Aspirin häufiger verwendet wird, kann die Haut mit Juckreiz und Rötung reagieren. Es ist besser, die ersten Masken im Gesicht mit weichen Produkten wie Joghurt oder Honig zu machen.

Punktiertes Aspirin wird am besten zum ersten Mal angewendet, und sehr trockene Stellen sollten vermieden werden.

Bei starken Entzündungen der Haut und einer großen Anzahl von verstopften Poren können Sie Aspirin (Tabelle 3), Chloramphenicol (Tabelle 3) und Calendula-Tinktur (1 Flasche) verwenden. Aspirin und Chloramphenicol müssen zuerst zerkleinert werden.

Baziron

Baziron bezieht sich auf Medikamente mit antiseptischen und desinfizierenden Eigenschaften. Baziron enthält Benzoylperoxid und ist in Gelform erhältlich.

Mit übermäßiger Talgsekretion reduziert Baziron seine Produktion und hat auch eine keratolytische Wirkung. Das Medikament ist ziemlich sicher, da die Penetration des Wirkstoffs durch die Haut sehr gering ist. Die Wirkung ist nach vier Wochen zu sehen, die Behandlung wird jedoch vorzugsweise etwa drei Monate lang durchgeführt.

Baziron wird zweimal täglich gleichmäßig auf die betroffene Komedonenhaut aufgetragen. Die Haut sollte sauber und trocken sein. Baziron ist es zum ersten Mal besser, eine sehr dünne Punktschicht aufzutragen.

Baziron darf nicht mit anderen Trocknungsmitteln oder alkoholhaltigen Mitteln kombiniert werden. Es ist auch ratsam, während der Behandlung in der Sonne nicht zu sonnen, da Reizungen auftreten können.

Baziron kann auch verwendet werden, um rote Flecken nach einem Ausschlag zu behandeln. Gel Baziron kann für Altersflecken, Akne verwendet werden.

Während der Schwangerschaft wird Baziron nicht empfohlen. Für die Behandlung von Akne ist es besser, zugelassene Mittel für schwangere Frauen zu verwenden.

Zenerit

Das Medikament Zener enthält Antibiotika in Form von Erythromycin. Die Zusammensetzung enthält auch Zinkacetat, das das beste Eindringen des Wirkstoffs in die Haut fördert. Zener wird bei geschlossenen Komedonen sowie bei Entzündungen der Haut und der Narben angewendet.

Zener ist in Form eines Sets erhältlich, das zwei Gläser enthält: Lösungsmittel und Pulver. Ebenfalls enthalten ist ein Applikator.

Zener wird angewendet, um die Haut zu reinigen. Der Effekt ist nach 14 Tagen sichtbar. Zener hilft, die Haut zu glätten, das Verschwinden von Entzündungen. Bei weiterer Anwendung hilft Zenerit, fettige Haut zu reduzieren.

Da Zener Antibiotika enthält, ist es ratsam, eine Kosmetikerin zu konsultieren. Das Medikament sollte in Kursen verwendet werden, da es süchtig machen kann.

Teerseife

Teerseife ist eine natürliche und sichere Behandlung für offene und geschlossene Komedonen und Akne. Es kann von schwangeren, stillenden verwendet werden. Teer Teer besteht aus Birkenteer und Seifenbasis.

Bei ständiger Verwendung von Teerseife trägt das Verschwinden von fettigem Stau, Akne bei. Im Laufe der Zeit kommt es zu einer Reinigung und Verengung der Poren. Teerseife kann auch bei Hautreizungen eingesetzt werden.

Teerseife wird auch bei Überempfindlichkeit der Haut verwendet, die zu allergischen Reaktionen neigt. Bei trockener Haut beträgt die Anwendungshäufigkeit etwa zwei Mal pro Woche. Wenn die Haut fettig ist, kann Teerseife täglich, vorzugsweise abends, verwendet werden. Bei normaler Haut waschen Sie sich besser viermal pro Woche damit. Wenn Teerseife häufiger verwendet wird, kann die Haut zu trocken werden, abziehen. Reizungen können auftreten.

Da Teerseife ein natürliches Heilmittel ist, wird ein greifbares Ergebnis nicht früher als zwei Wochen erscheinen. Nach dem Waschen ist es notwendig, die Haut mit einer Creme zu befeuchten.

Teerseife hat einen bestimmten Geruch, daher ist es ratsam, die Seifenkiste zu schließen, damit sich der Geruch nicht im Badezimmer ausbreitet.

Badyaga

Badyag wird aus getrockneten Algen hergestellt, hat also einen besonderen Geruch und eine besondere Farbe. Zur Behandlung von Komedonen wird das Mittel in Form von Masken eingesetzt. Während des Eingriffs ist es unerwünscht, in der Sonne zu bleiben, und es ist am besten, eine solche Therapie im Herbst oder Winter durchzuführen.

Badyaga wird 20 Minuten mit einer dünnen Schicht auf das Gesicht aufgetragen. Die Salbe verursacht normalerweise ein brennendes Gefühl. Es ist ratsam, nach dem Eingriff nicht sofort zu waschen, sondern mit einer in Wasser getauchten Scheibe über das ganze Gesicht zu wischen. Dann waschen. Badyaga kann das Schälen verstärken, wird jedoch als normal angesehen.

Ätherisches Öl

Ätherisches Öl, das für die Behandlung von Komedonen richtig ausgewählt wurde, kann den Hautzustand erheblich verbessern. Zum Beispiel kann ätherisches Zitronenöl sogar Antibiotika ersetzen, da es eine ausgeprägte antibakterielle Eigenschaft hat. Zitronenöl wird auf die Haut aufgetragen, die vor dem Verdunsten erwünscht ist. Es reduziert die fettige Haut erheblich, beseitigt Entzündungsherde und reinigt die Poren.

Thymianöl hat eine ähnliche Wirkung und wird erfolgreich zur Behandlung von Akne eingesetzt. Lavendelöl wirkt beruhigend und beruhigend. Es verbessert das Erscheinungsbild der Haut, entfernt Hautausschläge, Peeling. Öl trägt zur Glätte der Haut bei. Bergamottenöl und Grapefruitöl eignen sich auch zur Behandlung von Komedonen.

Der Inhalt

  • Empfehlungen
  • Welche Antibiotika und Medikamente werden verwendet
  • Kosmetische Verfahren zur Beseitigung von Akne
  • Diät und Lebensstil während der Behandlung
  • Fazit

Die Behandlung von Komedonen hängt weitgehend davon ab, aus welchem ​​Grund sie verursacht wurden. Wenn sie beispielsweise durch hormonelle Ungleichgewichte verursacht werden, müssen Sie sich an einen Endokrinologen wenden. Vielleicht entstehen nach der von ihm verordneten Behandlung keine neuen Aale, und alte können mechanisch entfernt werden.

Empfehlungen ↑

Versteckte Komedonen werden oft als "Prosyanka" bezeichnet. In der Tat ähneln sie weißen Körnern, die sich unter der Haut befinden (manchmal sind sogar Körner nicht wahrnehmbar, und das Vorhandensein von Komedonen wird durch die Rauheit der Haut angezeigt). Manchmal bilden sich unter der Haut ganze Zysten, die sich miteinander verbinden und in schweren Fällen entzünden können. Dann bilden sich an dieser Stelle Narben. Deshalb ist es schwieriger, geschlossene Komedonen als offene zu behandeln.

Im letzteren Fall muss der dunkle „Kern“ entfernt werden - er wird nicht im üblichen Sinne herausgedrückt, sondern Kosmetikerinnen setzen dafür spezielle Geräte ein. Bei geschlossenen Komedonen ist das nicht möglich. Ihr Inhalt gelangt nicht an die Oberfläche, im Gegenteil, sie können sich entzünden und an Größe zunehmen und bilden eine weiße Versiegelung auf der Haut - einen „Kopf“. Überlegen Sie, wie Sie geschlossene Komedonen beseitigen können, wenn herkömmliche Methoden nicht funktionieren.

Zuerst müssen Sie Ihr Reinigungsprogramm anpassen. Möglicherweise wurden geschlossene Komedonen durch einen falsch ausgewählten Reiniger verursacht. In solchen Fällen empfehlen Kosmetikerinnen die Verwendung solcher Kosmetika, zu denen Benzoylperoxid und Salicylsäure gehören. Dies verhindert die Bildung neuer Komedonen.

Durch die richtige Reinigung wird die Haut von Verunreinigungen und abgestorbenen Zellen befreit - sie blockieren teilweise die Ausscheidungsfunktion der Talgdrüsen: Die Poren werden verstopft, das Geheimnis verhärtet und füllt sich und es bilden sich geschlossene Komedonen. Aber alle diese Reiniger sind vor allem zur Vorbeugung gut. Bereits gebildete "Prosyanka" können sie nicht entfernen. Verwenden Sie dazu die Lotion, um die geschlossenen Komedonen oder andere ähnliche Mittel aufzulösen.

Alle diese Methoden können nicht unabhängig voneinander angewendet werden. Viele Leute benutzen, was sie in der Werbung gesehen haben oder was sie von ihren Freunden gehört haben. Wenn jedoch ein Freund oder eine Schwester mit Hilfe einer mechanischen Reinigung oder einer Art Salbe Komedonen beseitigt hat, bedeutet dies nicht, dass diese Methode in einem anderen speziellen Fall hilfreich ist. Sogar die Werkzeuge, die zu Hause verwendet werden können, sollten von einem Arzt verschrieben werden. Wenn Sie sich selbst behandeln, können Sie ein unangenehmes Ergebnis in Form von unästhetischen Aknenarben bekommen. und es ist schwieriger, sie zu bekämpfen als mit geschlossenen Komedonen.

Die Behandlung beginnt mit einem Besuch bei mehreren Spezialisten. Neben dem Dermatologen, der Ihnen erklärt, wie Sie mit den äußeren Erscheinungsformen dieses Problems umgehen sollen, sollten Sie einen Endokrinologen und einen Gastroenterologen aufsuchen. Geschlossene Komedonen können schließlich das Ergebnis von hormonellen Störungen oder Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sein. In diesem Fall sollte die Behandlung darauf abzielen, diese Krankheiten zu beseitigen.

Mit geschlossenen Komedonen nach komplexen Methoden kämpfen. Dies ist eine Korrektur der zugrunde liegenden Krankheit, eine Änderung des Lebensstils (es kommt auch vor, dass dieser kosmetische Defekt durch chronischen Stress verursacht wird), eine ordnungsgemäße Reinigung, verschiedene kosmetische Verfahren zur Normalisierung der Arbeit der Talgdrüsen. In schweren Fällen kann jedoch eine Antibiotika- oder Hormontherapie verordnet werden. Jedes derartige Mittel hat schwerwiegende Nebenwirkungen, so dass nur ein Arzt die Vor- und Nachteile des Einsatzes von Antibiotika und Hormonen abwägen kann. Wenn eine Sekundärinfektion auftritt, wird der Arzt ein antibakterielles Mittel verschreiben.

Welche Antibiotika und Medikamente werden verwendet ↑

Jedes Antibiotikum ist ein Mittel, das die natürliche Immunität beeinträchtigt und eine lange Liste von Kontraindikationen aufweist. Bei der Behandlung von Komedonen wird üblicherweise Tetracyclin (auch in Form einer Salbe) eingesetzt. Dies ist ein relativ einfaches Antibiotikum ohne ernsthafte Gegenanzeigen. Es gibt jedoch schwierige Fälle, in denen ein solches Tool unwirksam ist.

In diesem Fall werden Medikamente auf Doxycyclin-Basis verwendet, die ebenfalls zur Gruppe der Tetracyclin-Medikamente gehören, jedoch eine stärkere Wirkung haben. Dies ist beispielsweise Unidox Solyuta. Mit all seinen Vorteilen weist dieses Werkzeug schwerwiegende Kontraindikationen auf. Es wird nicht bei schweren Formen von Leber- und Nierenerkrankungen, bei Vorliegen allergischer Reaktionen und während der Schwangerschaft angewendet. Manchmal werden hormonelle Verhütungsmittel eingesetzt. Solche Mittel werden jedoch nur Patienten über 14 Jahren verschrieben.

Auf die Frage, wie man geschlossene Komedonen behandelt, wenn Antibiotika nicht verwendet werden können, gibt es eine Antwort - verwenden Sie einige Salben, die zum Auflösen geschlossener Komedonen verwendet werden, oder vielmehr, um verstopfte Poren von der verstopften Mischung zu entfernen. Meist werden diese Mittel auf der Basis von Benzolperoxid, Salicylsäure und Schwefel aufgebracht. Als Beispiel ist Zener eine Salbe auf Zink- und Erythromycin-Basis. Leider kann es lange Zeit nicht zur Bekämpfung von geschlossenen Komedonen eingesetzt werden, da Mikroorganismen, die zur Bildung von Akne beitragen, sich langsam an die Wirkstoffe des Arzneimittels gewöhnen, gegen diese resistent werden und ihre Wirksamkeit allmählich abnimmt.

Die Behandlung kann mit Hilfe von Retinoic Salbe durchgeführt werden, deren Hauptbestandteil Retinol, dh Vitamin A, ist. Dieses Präparat normalisiert die Funktion der Talgdrüsen und beseitigt Akne. Unter den Nebenwirkungen ist die individuelle Unverträglichkeit hervorzuheben.

Geschlossene Komedonen mit Ichthyol- und Zink-Salben behandeln. Das erste Mittel hat eine starke heilende Wirkung. Daher wird es keine Narben von Komedonen geben. Zink-Salbe wird nur verwendet, wenn es wenig Mitesser gibt.

Kosmetische Verfahren zur Beseitigung von Akne ↑

Wenn Sie Methoden zur Entfernung bereits gebildeter Akne wählen, müssen Sie wissen, dass in vielen Fällen kosmetische oder pharmazeutische Präparate wirksam sind, obwohl es Situationen gibt, in denen radikalere Methoden erforderlich sind.

Geschlossene Komedonen können mechanisch entfernt werden.

Dies nennt man Mikrodermabrasion. Aus technischer Sicht ist dies die einfachste Methode, mit der Sie abgestorbene Hautzellen, Schmutz und Fettpfropfen, die Komedonen bilden, entfernen können. Eine solche Reinigung (manchmal auch Schleifen genannt) wird mit Hilfe eines speziellen Geräts durchgeführt, das nach dem Prinzip der Vakuumabsaugung arbeitet. Manchmal reicht eine Prozedur, manchmal wird ein ganzer Kurs gegeben. Mikrodermabrasion kann nicht als schmerzhafter Eingriff bezeichnet werden, aber die Empfindungen sind nicht besonders angenehm. Daher müssen Menschen mit dünner empfindlicher Haut eine Lokalanästhesie durchführen.

Eine andere Methode, mit Komedonen umzugehen, ist die Elektrokoagulation. Bei diesem Verfahren werden geschlossene Komedonen mit Hilfe spezieller Geräte mit elektrischem Strom geätzt. Danach bildet sich an der Stelle der Aale ein dünner Film, der sich nach einiger Zeit leicht ablöst. Wenn die Akne groß und tief war, kann es auf der Haut nach der Elektrokoagulation leichte, fast nicht wahrnehmbare Narben geben, meistens kleine.

Das Laser-Peeling ist ein wirksames Werkzeug im Kampf gegen geschlossene Komedonen. In der Regel, um das Ergebnis eines einzigen Verfahrens zu erhalten. Der Problembereich wird mit speziellen Geräten behandelt. Es kann so eingestellt werden, dass der Laser nur die Akne selbst entfernt und das umliegende Gewebe nicht beeinträchtigt wird. Dadurch entstehen auf der Hautoberfläche keine Narben. Übrigens ist dieser Vorgang völlig schmerzfrei.

Diät und Lebensstil während der Behandlung ↑

Es gibt eine gängige Theorie, die das Auftreten von Komedonen verhindern kann, wenn man das Fette und Süße ganz aufgibt. In der Tat ist dies ein Irrtum. Die tägliche Ernährung hat praktisch keinen Einfluss auf die Bildung von Akne. Wenn Sie sich an die Grundsätze einer gesunden Ernährung halten, wird sich der Zustand der Gesichtshaut natürlich merklich verbessern, jedoch hauptsächlich aufgrund der Befeuchtung und Nivellierung des Teints.

Studien haben jedoch gezeigt, dass es Produkte gibt, die bei der Behandlung von Komedonen aktiv eingesetzt werden sollten. Wenn beispielsweise eine Antibiotikatherapie durchgeführt wird, lohnt es sich, mehr Gemüse und Obst, Milchprodukte, zu essen. Dies hilft, eine Dysbiose zu vermeiden, die häufig mit einer solchen Behandlung einhergeht. Es wird empfohlen, mehr Walnüsse, Eier, Buchweizen und Haferflocken zu essen. Für die Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper ist grüner Tee sehr nützlich. Es lohnt sich wirklich, fetthaltige und frittierte Lebensmittel zu sich zu nehmen, da für jede Behandlung keine zusätzliche Belastung der Leber erforderlich ist.

Um Akne schnell loszuwerden, müssen Sie mehr an der frischen Luft sein. Auch körperliche Aktivität ist wichtig. Es hilft, die Durchblutung zu verbessern, und dies ist eine Garantie dafür, dass jedes Werkzeug schneller arbeitet.

Bei der Reinigung des Gesichts in dieser Zeit ist es sehr wichtig, das richtige Mittel zu wählen. Es ist am besten, den Schaum zu wählen, da er eine empfindliche Textur hat und das Risiko von Hautverletzungen auf ein Minimum reduziert wird. Tragen Sie es mit einem Schwamm oder einem Schwamm nur auf feuchte Haut auf. Kosmetikerinnen raten, den Schaum nicht nur aufzutragen, sondern ihn auch leicht aufzuschlagen, bis kleine Blasen entstehen. Es gibt eine Gesichtsmassage, die die Durchblutung verbessert und die Haut reinigt.

Waschen Sie den Schaum danach mit warmem, nicht heißem Wasser. Nachts sollte das Make-up auf keinen Fall im Gesicht bleiben. Es kann mit jedem geeigneten Mittel abgewaschen werden, solange es keinen Alkohol enthält. Viele glauben, dass Alkohol die Haut trocknet und Komedonen auflöst. Aber das ist nicht so. Alkohol trocknet die Haut wirklich aus, aber aufgrund dessen nimmt die Sekretion der Talgdrüsen nur zu, was das Problem verschlimmert.

Fazit ↑

Die Behandlung von geschlossenen Komedonen ist ein langer Prozess. Es ist von Anfang an notwendig, darauf abzustimmen, dass es mindestens 1-2 Monate dauern wird. Insbesondere, wenn es sich nicht um eine Hardware-Kosmetik handelt, sondern nur um pharmazeutische Präparate. Medikamente, die vom Arzt verschrieben werden, können nur gewechselt werden, wenn eine allergische Reaktion auf sie auftritt. Und dann müssen Sie zuerst den Arzt über diese Reaktion informieren.

Wenn der Patient einfach das Gefühl hat, dass das Medikament unwirksam ist, sollte daran erinnert werden, dass die Wirksamkeit des Arzneimittels erst nach einem Monat der Anwendung beurteilt werden kann. Aus dem gleichen Grund wird die gleichzeitige Einnahme von 2 Arzneimitteln nicht empfohlen - dann ist es schwierig festzustellen, welche davon allergisch sind oder welche wirksamer sind.

Ursachen von Komedonen

Bevor wir über die Behandlung von Komedonen sprechen, wollen wir die Ursachen ihres Auftretens untersuchen.

1. Es ist allgemein anerkannt, dass Komedonen durch unzureichende und unregelmäßige Reinigung der Haut verursacht werden. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Natürlich ist es notwendig, die Haut zu reinigen, um die Situation nicht zu verschlimmern, aber dies löst das Problem nicht, da der Hauptgrund für das Auftreten von Komedonen der hyperaktive Zustand der Talgdrüsen ist, d. H. Ein bestimmter Hauttyp.

2. Eine weitere häufige Ursache sind hormonelle Veränderungen im Körper. Hormone wie Androgene und Progesteron erhöhen die Talgproduktion.

3. Ein wichtiger Faktor beim Auftreten von Komedonen ist auch eine genetische Veranlagung. Wenn einer Ihrer nahen Verwandten ähnliche Hautprobleme hat, wundern Sie sich nicht.

4. Der Zustand unserer Haut hängt direkt vom Gesundheitszustand und der Funktion der inneren Organe ab. Daher können bei unsachgemäßer Ernährung, Rauchen und Alkoholmissbrauch sowie bei chronischen Erkrankungen Komedonen auftreten.

5. Und natürlich führt die falsche Hautpflege zu einer Zunahme der Anzahl von Komedonen. Denken Sie daran, dass Sie morgens und abends mit einem Mittel waschen müssen, das entsprechend Ihrem Hauttyp ausgewählt wird. Ein paar Mal pro Woche müssen Sie ein Peeling und eine Reinigungsmaske verwenden. Missbrauchen Sie auch keine Make-up-Produkte und gehen Sie niemals mit Make-up ins Bett, da Kosmetika die Poren stark verstopfen.

Behandlung von Komedonen im Schönheitssalon

Es wird nicht empfohlen, Komedonen selbst auszudrücken, da die Entzündung zunehmen kann. Es ist am besten, die Lösung dieses Problems Spezialisten anzuvertrauen. Im Schönheitssalon können Sie eine Reihe von Behandlungen für Komedonen anbieten.

Manuelle Reinigung

Während der manuellen Reinigung reinigt die Kosmetikerin das Gesicht, dampft aus und drückt die schwarzen Punkte vorsichtig zusammen. Whiteheads werden mit einer sterilen Nadel vorgestochen. Wunden nach manueller Reinigung heilen innerhalb weniger Tage ab. Damit die Behandlung Wirkung zeigt, sollte regelmäßig eine manuelle Reinigung durchgeführt und die Empfehlungen einer Kosmetikerin zur Hautpflege befolgt werden.

Staubsaugen

Das Staubsaugen (siehe Abbildung oben) ist wesentlich komfortabler als das manuelle Reinigen. Große und weiße Aale entfernen das Staubsaugen nicht, reinigen jedoch die Poren von fettigen Stöpseln und schwarzen Flecken. Idealerweise werden zwei Methoden angewendet: manuell und Vakuum.

Fruchtsäure-Peeling

Die bequemste Methode im Salon. Es besteht aus einer chemischen Reinigung des Gesichts mit Glykolsäure. Die Gesichtshaut sieht nach dem Eingriff frisch und ausgeruht aus, die Talgproduktion ist reduziert, jedoch verschwinden Komedonen in geringer Menge, obwohl sie weniger auffallen. Bei geschlossenen Komedonen wird die Haut nach mehreren Peelings dünner, die Poren öffnen sich und der Inhalt der weißen Aale geht leicht aus.

Elektrokoagulation

Diese Methode hilft, geschlossene Komedonen loszuwerden. Weiße Aale werden durch Strömung kauterisiert, wodurch sich eine Kruste bildet und dann verschwindet.

Apotheke und Laden Behandlung von Komedonen

Komedonen loszuwerden, hilft bei der Aufbewahrung und der Apotheke von Werkzeugen, die in Kombination sehr gute Ergebnisse liefern.

Scrubs

Das Peeling entfernt Unreinheiten und abgestorbene Zellen von der Haut und reinigt die Poren. Zu den beliebten Produkten zählen das CleanClear-Gesichtspeeling von schwarzen Flecken, das Clinique-Peeling von L'Oreal und das Vichy-Normaderm-Gel-Peeling mit Mikrogranulat.

Reinigungsmasken

Aufgrund der Inhaltsstoffe der Zusammensetzung lösen Reinigungsmasken Poren von Schmutz und Fett und regulieren die Talgaktivität. Produkte: Gesichtsmaske aus weißem Ton von Delarom, dampfende, saubere Hautmaske von Garnier, 5-in-1-Reiniger von Nivea, Reinigungsmaske gegen schwarze Flecken von Oriflame.

Kosmetische Flecken aus schwarzen Punkten

Schwarze Flecken oder Streifen ziehen den Poreninhalt in der sogenannten Problem-T-Zone heraus, in der die Komedonen immer größer sind. Beliebte Produkte: weiche Reinigungsstreifen von „Nivea“, Streifen zur Tiefenreinigung der Poren des Gesichts und der Sofortnase von „T-Zone“, Reinigungsstreifen für Nase, Stirn und Kinn von „Cettua“.

Problemhautgele

Apothekengele enthalten Substanzen, die auf die tiefen Hautschichten einwirken und diese heilen. Sie wirken antibakteriell und entzündungshemmend. Das wirksamste Mittel: Clindovit, Skinoren, Baziron AS, Differin, Zener, Kuriozin.

Wie man Komedonen mit Hausmitteln loswird

Sie können Komedonen effektiv mit Hausmitteln bekämpfen. Für Sie ein paar bewährte Rezepte.

Scrub von schwarzen Punkten

Um offene Komedonen loszuwerden, können Sie Peelings verwenden:

  • zu gleichen Anteilen Salz und Soda unter Zusatz einer kleinen Menge Wasser vermischt;
  • schwarzer Ton (mit Wasser auf die Konsistenz von Sauerrahm verdünnt) und Soda (Verhältnis: 2: 1);
  • Kaffeesatz;
  • saure Sahne und grobes Salz;
  • Haferflocken.

Hausgemachte Masken aus Komedonen

Masken haben eine gute Wirkung:

  • aus Bierhefe und Milch;
  • aus Eiweiß, Kefir (2 EL) und Honig (1 EL);
  • aus Erdbeeren und Mehl;
  • aus Banane und Honig;
  • aus Olivenöl und Zitronensaft;
  • mit Aspirin;
  • aus Kefir.

Schwarzer Maskenfilm

1 Tablette Aktivkohle zu Pulver zermahlen, 1 EL zugeben. l Gelatine und 1 EL. l warme Milch. Mischen und erhitzen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Fick deine Haut. Lassen Sie die Maske etwas abkühlen und bürsten Sie sie dann auf Nase, Kinn und Stirn. Wenn Sie ein wenig greifen, tragen Sie die 2. Schicht auf. Lassen Sie die Maske 20 Minuten trocknen und reißen Sie dann das Gesicht mit einer scharfen Bewegung ab.

Der Mechanismus des Auftretens von geschlossenen Komedonen

Geschlossene Komedonen oder subkutane Akne sind eine Folge der Verstopfung der Gänge der Talgdrüsen durch ein dickes Geheimnis, das sie produzieren. Talg wird mit Partikeln von totem Epithel vermischt, was zu einer Fettzerstörung und einem Fettpfropfen führt, der die Poren verstopft. Dies führt zur Entwicklung des Entzündungsprozesses und zur Bildung weißlicher Papeln, deren Inhalt sich nur schwer abhebt. Die Größe der geschlossenen Aale reicht von 1 bis 2 Millimeter.

Provokative Aknefaktoren

Der Hauptgrund für das Auftreten von geschlossenen Aalen im Gesicht ist die erhöhte Talgsekretion. Die folgenden Faktoren können diesen Prozess beeinflussen:

Eine Vielzahl von Akne ist im Jugendalter, bei schwangeren Frauen sowie bei Patienten mit endokrinen Störungen sehr verbreitet.

Klassifikationskomedonen

Komedonen werden in offene und geschlossene unterteilt. Die offenen sind nichts als schwarze Punkte. Dies sind fettige Pfropfen, die unter dem Einfluss von Sauerstoff oxidieren und sich schwarz verfärben. Haarfollikel mit schwarzen Punkten sind vergrößert und mit geilen Massen verstopft, die beim Zusammendrücken leicht ausgehen. Mitesser verursachen selten Entzündungen.

Geschlossene Komedonen verletzen die Verhornung des Plattenepithels in den oberen Schichten und reduzieren den Mund der Haarfollikel, der vollständig geschlossen werden kann. Infolgedessen subkutane weiße Aale, die schwer zu extrudieren sind.

Die Stelle der Lokalisation von Akne im Gesicht sind Bereiche, in denen Haarfollikel vorhanden sind. Daher gibt es oft geschlossene Komedonen an Stirn, Nase und Wangen.

Offene und geschlossene Comedos-Fotos, die weiter unten zu sehen sind, erfordern in erster Linie eine sorgfältige Gesichtspflege, um sie schnell zu beseitigen und ein weiteres Auftreten zu verhindern.

Behandlungsmethoden

Geschlossene Komedonen, deren Behandlung umfassend durchgeführt werden soll, erfordern folgende Aktivitäten:

Als zusätzliche Behandlungsmethode können Volksheilmittel in Form von Masken und Kräutersud verwendet werden.

Mechanische und chemische Peelings

Mikrodermabrasion ist eine der beliebtesten Arten von chemischen Peelings. Während des Eingriffs wird mit einem Spezialgerät mit Düsen die obere Schicht der Epidermis geschliffen.

Mit der Mikrodermabrasion können Sie die oberste Zellschicht aktualisieren und Akne effektiv beseitigen, sowohl bei geöffneten als auch bei geschlossenen Zellen. Nach dem Eingriff zeigt sich eine Rötung und Reizung der Haut, die nach einigen Tagen vollständig verschwindet.

Die Verwendung von Kosmetika wird für die erste Woche nach der Mikrodermabrasion nicht empfohlen. Anstelle der üblichen Pflegeprodukte sollten Sie von einem Dermatologen verschriebene beruhigende Cremes oder Präparate verwenden.

Das chemische Peeling wird in Schönheitssalons mit Hilfe von Fruchtsäuren durchgeführt. Sie helfen, die Keratinschicht der Haut und damit die Aknebildung, sowohl vom geschlossenen als auch vom offenen Typ, zu beseitigen.

Mechanische und chemische Peelings weisen viele Kontraindikationen auf, einschließlich Neubildungen in Form von Muttermalen, Dermatitis, Keloidnarben und Verletzung der Integrität der Haut (Wunden, Kratzer usw.).

Manuelle und Staubsauger

Dermatologen raten davon ab, die manuelle Reinigung des Gesichts selbst durchzuführen, und raten, diese Prozedur Fachleuten anzuvertrauen.

Der Prozess der manuellen Reinigung ist ziemlich langwierig und schmerzhaft, so dass sie immer weniger darauf zurückgreifen.

Eine modernere Methode ist das Staubsaugen des Gesichts. Dies ist eine der effektivsten modernen Methoden, um geschlossene Komedonen loszuwerden. Das Verfahren wird 15 bis 20 Minuten lang durchgeführt, wobei unter Verwendung eines speziellen Vakuumapparats der Inhalt verstopfter Poren herausgezogen wird. Der Hauptvorteil der Gesichtsstaubsaugung ist Schmerzfreiheit und Sicherheit.

Elektrokoagulation

Eine andere effektive Methode, um geschlossene Komedonen im Gesicht loszuwerden, ist die Elektrokoagulation. Während des Verfahrens wird die Kauterisation von geschlossenen Komedonen unter Verwendung von elektrischem Strom durchgeführt. Nach der Kauterisation unter dem Einfluss von Strömung bildet sich an der Stelle der Akne eine Kruste, die nach 5-7 Tagen verschwindet. Die Elektrokoagulation wird empfohlen, wenn Komedonen nicht sehr tief sitzen, da sonst nach dem Eingriff kleine Narben zurückbleiben können.

Laserbehandlung

Die Lasertherapie ist eine der wirksamsten und sichersten Methoden, um geschlossene weiße Komedonen schnell, schmerzlos und ohne Folgen in Form von Narben und Narben aus Ihrem Gesicht zu entfernen.

Mit modernen Geräten können Sie die Eindringtiefe des Laserstrahls einstellen, ohne das umliegende gesunde Gewebe zu beeinträchtigen.

Die Lasertherapie beseitigt nicht nur Weißköpfe und Entzündungen, sondern normalisiert auch die Talgproduktion.

Diät-Therapie

Während der Behandlung von Akne aus der Diät wird empfohlen, den Verzehr von Nahrungsmitteln zu eliminieren oder zu minimieren, was zu einer intensiven Talgproduktion durch die Drüsen führt. Diese Kategorie umfasst die folgenden Lebensmittel:

Zuckerhaltiges Soda, Fast Food und Alkohol werden auch durch die Absonderung von Talgsekreten hervorgerufen.

Das Ziel der Diät-Therapie ist es, die Menge an produzierter Hautsekretion zu reduzieren und den Körper von Toxinen und Toxinen zu reinigen, die auch zum Auftreten von geschlossenen Komedonen beitragen. Die Mahlzeiten sollten nicht nur richtig, sondern auch ausgewogen sein. Es wird empfohlen, Gemüse, Obst, Beeren, mageres Fleisch, Milchprodukte und Milchprodukte in das tägliche Menü aufzunehmen. Zweimal in der Woche ist es notwendig, der Diät Seefisch hinzuzufügen.

Behandlung zu Hause

Eine der Methoden, um geschlossene Komedonen zu entfernen, besteht darin, selbst ein chemisches Peeling durchzuführen.

Für die Heimbehandlung wird Salicylsäure oder Calciumchlorid verwendet.

Auch in der Apotheke und im Kosmetikfachhandel können Sie spezielle Präparate zum Selbstschälen erwerben.

Salicylic Peeling

Das Verfahren erfordert eine 15% ige Salicylsäurelösung, die 15 Minuten lang auf das vorbereitete, gedämpfte und gereinigte Gesicht aufgetragen wird.

Sie können die Salicyllösung mit Aspirin selbst herstellen. Eine Tablette Acetylsalicylsäure wird zu Pulver zerkleinert und mit einem großen Löffel kochendem Wasser bei Raumtemperatur gemischt. Zu der resultierenden Lösung können Sie einen halben Teelöffel feines Salz und flüssigen Honig hinzufügen, vorausgesetzt, Sie sind nicht allergisch gegen das Bienenprodukt.

Waschen Sie nach der Gesichtsbehandlung alle Komedonen nach einer Viertelstunde mit Wasser ab und behandeln Sie die Haut mit einer antiseptischen Lotion. Eine halbe Stunde nach dem Eingriff können Sie eine nicht fettende, beruhigende Creme auftragen. Die Durchführung des Verfahrens ist einmal wöchentlich zulässig.

Calcium-Peeling

Für das Peeling zu Hause benötigen Sie eine Ampulle mit einer 5-prozentigen Lösung aus Calciumchlorid und Babyseife ohne Duftstoffe. Die Lösung wird mit einem Wattepad in 3-4 Schichten mit einem kleinen Intervall auf das gereinigte Gesicht aufgetragen.

Nachdem das Produkt getrocknet ist, schäumen die in Wasser eingeweichten Fingerpads auf und verteilen den entstehenden Schaum mit Massagebewegungen auf dem Gesicht. Im Zuge derartiger Manipulationen sollten Pellets gebildet werden. Der Vorgang ist abgeschlossen, sobald sie nicht mehr angezeigt werden.

Das letzte Stadium dieses Peelings ist das Abwischen des Gesichts mit einem Sud aus Kamille und das Auftragen einer beruhigenden Creme.

Geräte zur Reinigung der Haut zu Hause

Wenn Sie sich Sorgen über die geschlossenen Komedonen machen, wissen innovative Geräte und Geräte für den Heimgebrauch, wie Sie sie entfernen können.

In letzter Zeit sind Porenstaubsauger populär geworden, die dazu beitragen, die Kanäle wirksam von Staubpartikeln und Fettpfropfen zu reinigen.

Ein Gerät wie Spot Cleaner hat sich gut bewährt. Es reinigt nicht nur die Gesichtshaut, beseitigt offene und geschlossene Komedonen, sondern führt auch eine sanfte Massage durch, die die Mikrozirkulation des Blutes verbessert.

Unter den neuen Produkten auf dem Kosmetikmarkt können Sie auch das Revoskin Ultraschall-Vibrationsmassagegerät hervorheben, das dabei hilft, das Stratum Corneum der Haut zu entfernen und sowohl schwarze als auch weiße Akne zu entfernen. Das Gerät hilft auch, Hautpigmentierung und postaknovskie Flecken zu beseitigen.

Volksmethoden zum Entfernen von geschlossenen Aalen

Unter den Volksheilmitteln gegen geschlossene Komedonen im Gesicht sind Masken, die auf folgenden Komponenten basieren, sehr beliebt:

Die oben aufgeführten Produkte enthalten Säuren, durch die bei regelmäßiger Anwendung der Produkte eine therapeutische Wirkung erzielt wird.

Grapefruit-Peeling

Für die Zubereitung von Grapefruitskab werden drei Esslöffel Grapefruitsaft, ein Löffel gekochtes Wasser und zwei Esslöffel Haferflocken in Pulverform benötigt. Das Werkzeug wird auf ein gereinigtes, gedämpftes Gesicht aufgetragen und durch ein paar Minuten dauerndes Massieren verteilt und dann abgewaschen. Scrub kann bis zu zweimal pro Woche angewendet werden.

Maske mit Tomaten

Eine reife mittelgroße Tomate wird mit einem gepulverten Esslöffel Haferflocken und einem Eigelb vermischt. Die Mischung wird 20-30 Minuten auf die Haut aufgetragen und dann abgewaschen. Tragen Sie bei Bedarf eine leichte, feuchtigkeitsspendende, nicht komedogene Creme auf.

Zitruslotion

Zitronensaft wird ein bis drei Mal mit gereinigtem Wasser verdünnt und die Gesichtshaut jeden Morgen mit der entstandenen Lösung eingerieben.

Kefir-Maske

Ein 1% iger Kefir wird auf die gereinigte Gesichtshaut aufgetragen und für einen Zeitraum von 20 Minuten aufbewahrt. Es ist möglich, Mittel 1-2 mal pro Woche zu verwenden. Die Maske hilft, die Poren gut zu reinigen und die weitere Bildung von geschlossenen Komedonen zu verhindern.

Vorbeugung von Hautausschlag geschlossen

Wenn Sie Komedonen geschlossen haben, wie sie behandelt werden sollen, werden Sie nach den oben genannten Methoden und Tipps gefragt. Um das Auftreten von weißen Aalen zu verhindern, genügen die folgenden Manipulationen:

Richtige Ernährung unter Ausschluss von Junk Food und Alkohol - eine der Möglichkeiten, um die Entstehung geschlossener Komedonen zu verhindern.

Die Verwendung von Kräuter-Abkochungen und Masken ist ein zusätzlicher und wirksamer Weg, um Akne zu verhindern.

Bewertungen

Marina:

Es gab keine Erlösung von Akne. Ewige Pusteln und vergrößerte Poren beeinträchtigen das Hautbild sehr. Ich entschied mich für eine Dermabrasion. Das Gesicht sah gepflegt und gesund aus. Wenn nun Hautausschläge auftreten, sind diese unbedeutend und äußerst selten.

Valentina:

Weiße Masken und hausgemachte Aale helfen mir gut. Ich versuche sie jede Woche zu benutzen. Die Haut sieht gut aus. Natürlich komme ich nicht ohne Waschmaschinen und Peelings aus.

Karina:

Ich habe alles von Komedonen aus versucht, aber nichts hat geholfen, bis ich eine Diät gemacht habe. Sie begann, nur gesundes Essen zu verwenden und benutzte weiterhin kosmetische Reinigungsmittel. Ich glaube, wir brauchen einen integrierten Behandlungsansatz, nur dann wird es ein sichtbares Ergebnis geben.

Verursacht die Bildung von Komedonen

Gründe, warum Komödien ziemlich viel reifen. Das Auftreten einer Entzündung hängt nicht vom Hauttyp, dem Alter einer Person oder ihrem Lebensstil ab. Sie bilden sich in den tiefen Schichten der Epidermis, in den Talgdrüsen. Staub, Partikel von Kosmetika und veraltete Hautzellen dringen in die winzigen Kanäle ein. Dies ist ein natürlicher Prozess, den wir nicht verhindern können. Der Staub vermischt sich mit fettigen Sekreten, die dadurch einen Pfropfen bilden.

Das Rohr hat zunächst eine flüssigkeitsähnliche Masse. Dann reift es, wird hart und bildet einen verdichteten Klumpen von gelblicher oder milchiger Farbe. Da Luft in die Poren eindringt (wie dies bei offenen Süßigkeiten der Fall ist), werden die angesammelten Produkte oxidiert und der Korken verfärbt sich dunkel.

Bei geschlossenen Komedonen ist der Reifungsprozess anders. Der Kanal der Talgflüssigkeit ist kein Ausweg, er dehnt sich aus, indem er seine Fläche vergrößert. Es bildet sich ein zystischer Thrombus, der im Volksmund als "wen" und in der Medizin als weißer Aal bezeichnet wird.

Zu den Hauptursachen der Aknebildung gehören:

  • Chronische Krankheiten;
  • Falsche Ernährung;
  • Stress und nervöse Erschöpfung des Körpers;
  • Ungünstige Umgebungsbedingungen;
  • Hormonelle Störungen im Körper;
  • Einnahme von Medikamenten, die Funktionsstörungen einiger innerer Organe verursachen;
  • Genetische Veranlagung;
  • Rauchen und Alkohol trinken;
  • Unzureichende Hautpflege.

Unabhängig vom Grund für die Entstehung von Entzündungen auf der Haut kann und sollte es Akne loswerden. Die Behandlung sollte ernst genommen und regelmäßig von einem Dermatologen konsultiert werden. Es ist verboten, sich auf sich selbst einzulassen. Außerdem finden Sie hier die Gründe für die Entstehung der betrachteten Mängel.

Behandlung von Komedonen in einem Schönheitssalon

Nach einer eingehenden Untersuchung der Haut bietet ein Hautarzt oder eine Kosmetikerin verschiedene Möglichkeiten, um geschlossene Komedonen zu entfernen. Das erste Verfahren im Salon ist eine umfassende Reinigung der Haut. Zu diesem Zweck Peeling oder Mikrodermabrasion anwenden. Die obere Schicht der Epidermis mit abgestorbenen Zellen und Staubpartikeln wird zerstört, die Stoffwechselvorgänge zu den Zellen sowie in den Talgdrüsen normalisiert.

Nach dem Standardverfahren arbeitet die Kosmetikerin direkt mit geschlossenen Süßigkeiten. Er benutzt:

  • Mechanische Reinigung Pustelbildung durchbohrt durch ein spezielles Werkzeug, und drückt dann den Inhalt der Entzündung. Da Bakterien in den Poren verbleiben, kann sich in diesem Bereich bald wieder ein Abszeß bilden. Nach dem Eingriff empfiehlt die Kosmetikerin dem Patienten ein hausgemachtes Hautpflegeprodukt auf Basis von Peelings.
  • Elektrokoagulation. In diesem Fall werden die Whiteheads durch Strom kauterisiert. Auf der Haut bildet sich eine dünne Kruste, die sich nach einiger Zeit abblättert.
  • Mikrodermabrasion hilft bei der Optimierung des Hautzustands und beseitigt Entzündungen schnell. Der Behandlungsverlauf umfasst 4 bis 6 Eingriffe. Der Abstand zwischen ihnen beträgt etwa eine Woche.
  • Revitalisierung. Nach dem Eingriff verschwinden geschlossene Komedonen am Kinn sofort. Die therapeutische Revitalisierung basiert auf der Injektion von Hyaluronsäure durch Injektion. Ein oder zwei Sitzungen reichen aus, um die Haut von Entzündungen zu befreien. Der Hardwarevorgang ist schnell und schmerzfrei, beseitigt Verbrennungen und verteilt sich gleichmäßig auf der Oberfläche.
  • Mesotherapie Das Verfahren trägt zur Verengung der Poren bei, die Komedonen lösen sich allmählich auf, die Läsionen verschwinden, der Teint bessert sich und die Narben und Narben verblassen und werden daher weniger wahrnehmbar. Auf dem Video können Sie den Prozess der Mesotherapie kennenlernen.

Absolut jeder Mensch hat schwarze Punkte. Der Visualisierungsgrad hängt von der Größe und Anzahl der Poren ab. Es ist absolut sinnlos, mit ihnen auf kosmetische Weise zu kämpfen, da Entzündungen mit der Funktion der Talgdrüsen in einem bestimmten Bereich der Haut verbunden sind. In diesem Fall ist es ratsam, eine Reihe von Produkten für die häusliche Pflege zu wählen, die Schleifpartikel, Säuren, Enzyme mit Einengungseffekt sowie Porenreinigung (Diademin-Cremegel, Belita-Vitex-Tonikum, Reinigungs- und Einengungsmaskenfilme) enthalten.

Behandlung von Komedonen mit Medikamenten

Erst wenn der Dermatologe die entzündeten Stellen untersucht, muss auf eine medikamentöse Behandlung zurückgegriffen werden. Oft sind Konsultationen beim Gastroenterologen und Endokrinologen notwendig. Der Behandlungsansatz muss umfassend sein, da sonst die Gefahr besteht, dass sich der Hautzustand verschlechtert.

Die Liste der populären Medikamente zur Behandlung von Komedonen umfasst:

  1. Effezel basiert auf dem Wirkstoff Benzolperoxid. Das Medikament reinigt die Haut, trocknet und beugt der Ausbreitung von Infektionen vor. Bestandteile dringen tief in die Bakterienmasse ein und entfernen sie sanft. Das Medikament wird bei Komedonen angewendet. Behandlungsdauer von 1 bis 4 Wochen.
  2. „Curiosin basiert auf Zinkhyaluronat. Das Medikament beseitigt Akne, zerstört pathogene Bakterien und desinfiziert die Hautoberfläche. Die Dauer der Behandlung wird vom Dermatologen festgelegt. Abhängig von der von Akne betroffenen Stelle und den Eigenschaften der Haut variiert die Anwendungsdauer von einer Woche bis zu mehreren Monaten.
  3. "Differin" - ein Mittel gegen geschlossene Komedonen. Das Medikament verlangsamt die Vermehrung von Bakterien, minimiert Entzündungen. Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Adapalen, ein synthetisches Analogon der Retinsäure. Das Tool beschleunigt den Reifungsprozess von Comedos und fördert ein schnelles Peeling. Das Medikament wird punktuell bei Akne angewendet. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens drei Monate.
  4. "Baziron" - Creme auf Basis von Benzoylperoxid. Das Medikament peelt die oberen Schichten der Haut und hilft, Entzündungen zu reduzieren, reduziert Poren, was zur Freisetzung einer geringeren Menge von Talg führt. Weitere Informationen zu diesem Medikament finden Sie hier.

Behandlung von Komödien nach volkstümlichen Methoden

In der Volksmedizin gibt es viele Möglichkeiten, Komedonen zu bekämpfen. Bei geschlossenen Aalen wird wie folgt gekämpft:

  • Gemüsemaske (Karotte, Gurke, Zucchini, Zitronensaft, Olivenöl). Schleifen Sie alle Komponenten und tragen Sie die Haut 15 Minuten lang auf. Dann mit warmem Wasser abspülen und mit Lotion behandeln.
  • Auf die zuvor gedämpfte Gesichtshaut wird eine weiße Tonmaske aufgetragen. Es wird empfohlen, mindestens ein- oder zweimal pro Woche zu verwenden.

Offene Mitesser werden auf folgende Weise entfernt:

  • Kefir-Maske (Kefir wird mit einem Wattepad auf die Haut aufgetragen) hilft, schwarze Substanz aus den Poren zu entfernen.
  • Schaumteerseife mit Zusatz von Soda löst fettige Pfropfen und reinigt die Haut. 10 Minuten einwirken lassen, dann mit warmem Wasser abspülen.

Verhinderung der Bildung von Komedonen

Um Komedonen an Kinn, Nase oder Stirn nicht zu stören, wird empfohlen, ein paar einfache Regeln zu befolgen:

  1. Tägliche Gesichtshygiene. Die Haut morgens und abends mit Lotion reinigen, mit deren Hilfe die Hornhaut entfernt wird. Das Kosmetikum sollte die Haut nicht austrocknen, Rauheit oder Rötung verursachen. Die Medikamente werden je nach Hauttyp individuell ausgewählt. In den Kosmetikfachgeschäften eine große Auswahl an Werkzeugen.
  2. Überwachen Sie den allgemeinen Gesundheitszustand. Iss richtig, iss mehr Obst und Beeren, gib fettige, geräucherte, salzige oder frittierte Lebensmittel auf.
  3. Weitere sollen an der frischen Luft sein, damit die Haut Sauerstoff in der benötigten Menge erhält.
  4. Auf die Verwendung von Fettcremes muss verzichtet werden, da diese die Poren verstopfen und dadurch fettige Pfropfen bilden.
  5. Alle 5 - 7 Tage zur Reinigung der Haut. Dies kann jede Prozedur im Schönheitssalon (Vakuum, Laser, mechanische Reinigung) oder zu Hause sein (Peeling, sanftes Schrubben der entzündeten Stellen, Dampfbäder).

Wie wirksam die einzelnen Behandlungsmethoden sind, lässt sich erst nach ihrer Anwendung beurteilen. Jede Methode hat eine individuelle Wirkung auf die Haut. Nach zwei bis drei Monaten Behandlung und vorbeugenden Maßnahmen muss über das erwartete Ergebnis gesprochen werden. Wir empfehlen außerdem, das Schema der Akne im Gesicht zu berücksichtigen, um die mögliche Ursache ihrer Entstehung zu verstehen.