Die Ursache und Methoden der Behandlung von trockener Seborrhoe auf der Kopfhaut

Jeder Mensch war mindestens einmal in seinem Leben mit dem Problem der Schuppen konfrontiert. Manchmal erscheint es saisonal und vergeht schnell, und manchmal quält es für eine lange Zeit. Meist ist Schuppen eine Manifestation der milden Form der seborrhoischen Dermatitis. Die häufigste Art von Seborrhoe trocken. Es tritt auf der Kopfhaut (Schuppen) und auf der Gesichtshaut (Trockenheit und Schuppenbildung) auf. Trockene seborrhoische Dermatitis kann mit pharmazeutischen Shampoos, Medikamenten und traditioneller Medizin geheilt werden.

"Dermazole" - pharmazeutisches Shampoo gegen trockene Seborrhoe

Allgemeine Informationen zu Seborrhoe

Die Verletzung der Talgsekretion der Talgdrüsen verursacht eine Krankheit, die den Namen Seborrhoe erhalten hat. Wörtlich übersetzt aus dem Lateinischen bedeutet der Begriff Salotache. Die Krankheit ist mit der Vermehrung von hefeartigen Pilzen auf der Haut verbunden. Sie leben mit jeder Person in den Talggängen. Bei pathologischen Zuständen des Körpers wird die Aktivität der Talgdrüsen verstärkt oder gehemmt. Talg verliert seine bakteriziden Eigenschaften, was zur Vermehrung von Parasiten führt.

Es gibt zwei Arten von Seborrhoe. Es ist trocken und ölig. Bei einer fetthaltigen Seborrhoe ist die Haut mit dicken, feuchten gelblich-braunen Flocken bedeckt, die Haare sehen auch nach dem Waschen ständig fettig aus. Eine trockene Dermatitis äußert sich in weißen Schuppenpulver. Seborrhoe wird von Juckreiz, manchmal Entzündungen der Haut begleitet.

Seborrhoische Dermatitis entwickelt sich bei Menschen jeden Geschlechts und Alters. Fettartige Dermatitis tritt normalerweise während der Pubertät aufgrund hormoneller Störungen auf. Trockene Seborrhoe im Gesicht und unter der Kopfhaut hat ihre eigenen speziellen Symptome.

Trockene Seborrhoe. Faktoren provozieren

Trockene Seborrhoe tritt aufgrund der Tatsache auf, dass Talg viskoser und dichter wird. Sein Austritt aus den Kanälen ist schwierig, die Haut wird dadurch nicht befeuchtet. Lokalisation von trockener Seborrhoe - die Kopfhaut unter dem Haar, Gesicht (Wangen), dem oberen Teil der Brust und des Halses. Die Ursachen für die Entstehung von trockener Seborrhoe sind vielfältig.

  • Vererbung.
  • Falsche Hautpflege. Die Verwendung von stark alkalischen Reinigungsmitteln (Schaum zum Waschen, Shampoos usw.).
  • Nervenerkrankungen.
  • Immunschwächung.
  • Hormonelle Anpassung und Ausfälle. Seborrhoe tritt auf, wenn das Gleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Hormonen gestört ist. Das weibliche Hormon Östrogen hemmt die Aktivität der Talgdrüsen und das männliche Androgen umgekehrt.
  • Pathologie der inneren Organe und endokrinen Drüsen.
  • Essstörungen. Ungenügende Verwendung von ungesättigten Fetten, Milch und vitaminreichen pflanzlichen Lebensmitteln.

Diese Faktoren bewirken eine Veränderung der Aktivität der Talgdrüsen und der Zusammensetzung ihres Geheimnisses.

Trockene Seborrhoe tritt aufgrund einer Störung der Talgdrüsen auf.

Symptome von trockener Seborrhoe auf der Kopfhaut

Trockene Seborrhoe auf der Kopfhaut entsteht, wenn die Fettsekretion und ihre bakteriziden Eigenschaften nachlassen. Pilze beginnen sich aktiv zu vermehren. Die wichtigsten Symptome der trockenen Seborrhoe der Kopfhaut:

  • Schuppen (kleine oder große, trockene weiße Flocken);
  • Juckreiz;
  • Haarsteifheit und Zerbrechlichkeit;
  • intensiver Haarausfall.

Die Kopfseborrhoe ist saisonabhängig und tritt in der Herbst-Winter-Periode auf. Es verursacht Temperaturabfälle auf der Straße und im Raum. Auch zu diesem Zeitpunkt verringert sich die Gesamtimmunität.

Symptome von trockener Seborrhoe im Gesicht

Trockene Seborrhoe im Gesicht hat ein Zeichen - Trockenheit und das Auftreten von Krusten auf den Wangen, dem Augenbrauenbogen und dem Nasenrücken. Entwickelt sich selbständig und zusammen mit der Seborrhoe der Kopfhaut. An den betroffenen Stellen treten Rötungen und Juckreiz auf, manchmal ein brennendes Gefühl.

Trockene Seborrhoe auf der Gesichtshaut entwickelt sich bei häufigem Gebrauch von ungeeigneten, scheuernden Reinigungsmitteln.

Trockene Seborrhoe im Gesicht erscheint Peeling und Krusten

Wie trocken Seborrhoe auf dem Kopf und Gesicht loswerden

Die Diagnose von Hauterkrankungen wird von einem Dermatologen durchgeführt. Die Behandlung der trockenen Seborrhoe umfasst mehrere Bereiche.

  1. Kampf gegen pathogene Pilze.
  2. Beseitigung von Problemen, die zur Entstehung von Seborrhoe führten (hormonelle Veränderungen, verminderte Immunität, Erkrankungen der inneren Organe).
  3. Stabilisierung der Haut- und Haargesundheit.

Um die Ziele zu erreichen, wird eine komplexe Therapie mit Medikamenten, Vitaminen und Apparaten durchgeführt.

Bei trockener Seborrhoe verschreiben Ärzte eine spezielle Diät. Raffinierte Kohlenhydrate (Gebäck, Süßigkeiten, Marmeladen usw.), gesättigte feste Fette und Tafelsalz sind von der Diät völlig ausgeschlossen. Sie müssen mehr Gemüse und Obst, Milchprodukte und pflanzliche Öle (Sonnenblumen, Oliven, Flachs) essen.

Konserven und Marmeladen verschlimmern den Krankheitsverlauf

Medikamente zur Behandlung von trockener Seborrhoe

Die pharmazeutischen Präparate zur Behandlung von trockener Kopf- und Gesichtsseborrhö sind die gleichen. Die folgenden Gruppen von pharmazeutischen Wirkstoffen werden verwendet.

Antimykotische Medikamente

Öfter verwendete lokale Mittel. Trockene Seborrhoe im Gesicht wird mit Salben behandelt und für die Kopfhaut gibt es spezielle Shampoos.

Hormonelle Immunmodulatoren

Mittel zur Beseitigung von Komorbiditäten (Hormone, Immunmodulatoren, Sorbentien, Hepatoprotektoren usw.). Nach Rücksprache mit Fachexperten zuweisen.

Keratolytika

Diese Gruppe umfasst Tools, mit denen abgestorbene Zellen entfernt und die Haut regeneriert werden können. Die Zusammensetzung vieler Keratolytika umfasst Salicylsäure.

Vitaminkomplexe

Sie normalisieren Stoffwechselprozesse in der Haut, stimulieren das Nervensystem. Die Vitamine A, B, D, E und Methylmethionin haben den größten Wert.

Jedes Medikament wird nur nach Absprache mit einem Spezialisten und unter dessen Kontrolle eingenommen. Unabhängig davon können Sie nur Pflegeprodukte abholen.

Physiotherapie trockene Seborrhoe

Physiotherapieverfahren zielen darauf ab, die Haut wiederherzustellen und ihr Aussehen zu verbessern. Seborrhoe des Kopfes und des Gesichtes wird mit Verfahren behandelt.

Kryomassage

Es wird von einem speziellen Applikator durchgeführt, der flüssige Stickstoffdämpfe oder ein Stickstoff-Luft-Gemisch freisetzt. Die betroffenen Bereiche werden mit kreisenden Bewegungen behandelt. In der Regel tritt nach zehn Behandlungen ein positiver Effekt auf.

Lasertherapie

Die von seborrhoischer Dermatitis betroffene Haut wird von einem Laserlicht mittlerer Intensität getroffen.

Lokale Darsonvalisierung

Auf die Haut des Gesichts oder des Kopfes einwirkende hochfrequente Ströme. Der Strom wird durch eine spezielle Glaselektrode geleitet. Die Darsonvalisierung hilft, die Durchblutung der Haut zu verbessern und Stoffwechselprozesse zu beschleunigen.

Die Verfahren haben Kontraindikationen. Kryomassage kann nicht bei Überempfindlichkeit der Haut gegen Kälte angewendet werden. Darsonvalisation ist bei Menschen mit gutartigen und bösartigen Tumoren kontraindiziert.

Darsonvalization - die Auswirkung von hochfrequenten Strömen

Shampoos für trockene Seborrhoe

Die Behandlung von trockener Seborrhoe auf der Kopfhaut ist ohne angemessene Hygiene nicht wirksam. Schuppenshampoos gibt es heute viel, beworben und nicht sehr viel. Verwenden Sie bei Seborrhoe verschiedene Reinigungsmittel.

  1. Antimykotikum (enthalten Ketoconazol, Ciclopirox, Zinkpyrithion).
  2. Keratolytisch (enthalten Salicylsäure, Ichthyol und Schwefel).
  3. Antibakteriell (enthalten Oktopriroks und Krimbazol).
  4. Entzündungshemmend (enthalten Zinkpyrithion, Extrakte aus Minze oder Menthol).

Medizinisches Schuppenshampoo muss in einer Apotheke gekauft werden. Die Konzentration des Wirkstoffs sollte nicht weniger als 2% betragen. Die bekanntesten wirksamen Shampoos gegen Seborrhoe:

  1. "Nizoral" und "Dermazol" mit Ketoconazol.
  2. "Sebipiroks" mit Ciclopirox.
  3. Keto-Plus mit Ketoconazol und Zinkpyrithion.
  4. "Sulsen" mit Selensulfid. Diese Komponente beeinflusst die Prozesse der Zellregeneration.

Um einen positiven Effekt zu erzielen, wird das Reinigungsmittel mindestens zweimal pro Woche für zwei Monate verwendet.

Mittel müssen nicht über die gesamte Länge des Haares gelten. Ein heilendes Shampoo ist wichtig, um die Kopfhaut und die Wurzeln gründlich zu waschen. Der Rest des Haares kann mit einem normalen weichen Shampoo behandelt werden.

Keto-Plus enthält Ketoconazol und Zinkpyrithion

Volksheilmittel gegen Seborrhoe

Die Seborrhoe der Kopfhaut wird mit traditioneller Medizin behandelt. Sie werden allein oder in Kombination mit therapeutischen Shampoos verwendet. Am effektivsten bei der Bekämpfung von Seborrhoe-Mitteln:

Es ist besser, großes Meersalz zu verwenden. Nach dem Waschen den Kopf Salz Peeling machen. Salz wird in kreisenden Bewegungen für einige Minuten auf der Haut und den Haarwurzeln abgewischt. Massage verbessert die Durchblutung, entfernt sanft die Schicht von abgestorbenen Zellen. Der Vorgang wird nach jedem Waschen wiederholt, bis die Schuppen verschwunden sind.

Apfelessig (6%)

Es ist reich an Vitamin B und C, Carotin und Pektin und das ist seine Stärke. Es hat die Fähigkeit, Mikrotraumen der Haut zu heilen, sie zu reinigen und Pestizide loszuwerden. Eine Haarspülung wird aus Essig zubereitet, besser geeignet als Heilmittel für eine Frau. Dazu 4 Esslöffel Apfelessig in ein Glas sauberes Wasser gießen. Rühren Sie die Mischung gründlich. Nach dem Waschen mehrmals ausspülen und die Haarwurzeln und die Kopfhaut behandeln. Dann mit fließendem Wasser abwaschen. Essig normalisiert das Säure-Basen-Gleichgewicht und Schuppen verschwinden.

Natürliche Öle - Rizinus, Oliven, Klette

Jedes dieser Öle kann im Kampf gegen trockene Seborrhoe verwendet werden. Sie befeuchten die Haut und beschleunigen ihre Erneuerung. Vor dem Waschen der Kopfhaut wird mit Massagebewegungen eine kleine Menge Öl gleichmäßig auf Haut und Haarwurzeln aufgetragen. Die Maske wird mit einem erhitzten Handtuch abgedeckt und 10-15 Minuten stehen gelassen. Dann müssen Sie Ihren Kopf gründlich mit einem milden Shampoo waschen.

Teerseife

Birkenteer, der ein Teil davon ist, tötet Pilze, lindert Hautentzündungen. Seife den Kopf waschen. Dazu wird es gut in die Hände eingeweicht und auf die Kopfhaut geschäumt. Das Produkt wird 5 Minuten stehen gelassen und dann mit warmem Wasser (nicht heiß) gespült. Das Haar wird mit einem Balsam Conditioner behandelt. Teerseife sollte nicht öfter als zweimal pro Woche verwendet werden.

Die traditionelle Medizin hat Probleme wie trockene Seborrhoe der Kopfhaut. Ihre Behandlung mit Teebaumöl kann nicht durchgeführt werden. Es ist nur für ölige Talgdrüsen geeignet, da es die Aktivität der Talgdrüsen verringert.

Teerseife tötet Seborrhoe-Pilz

Prävention von trockener Seborrhoe

Um Seborrhoe nicht austrocknen zu können, müssen Sie vorbeugende Maßnahmen einhalten.

  1. Sie müssen Ihre Haare regelmäßig zweimal pro Woche waschen (bei Bedarf mehr). Gut geeignete Shampoos mit natürlichen Inhaltsstoffen - Klettenextrakt, Brennnessel, Birkenteer, Olivenöl.
  2. Diät Es muss reich an Vitaminen, Mikroelementen und ungesättigten Fettsäuren sein.
  3. Tagesablauf. Es ist notwendig, abwechselnd zu arbeiten und sich auszuruhen, mindestens 8 Stunden am Tag zu schlafen und zu Fuß zu gehen.
  4. Gesundheit des Nervensystems. Stresssituationen und Überspannungen sind zu vermeiden.
  5. Ablehnung von schlechten Gewohnheiten.

Ein gesunder Lebensstil hilft, Probleme mit Seborrhoe zu vermeiden und die Gesundheit des Körpers zu verbessern.

Wie trockene Seborrhoe zu behandeln, fordert traditionelle und traditionelle Medizin. Sie werden dieses Problem beseitigen, und Prävention wird dazu beitragen, dass es nicht wieder auftritt.

Trockene Seborrhoe

Trockene Seborrhoe - ist eine Folge der unzureichenden Aktivität der Talgdrüsen. Die Freisetzung von subkutanem Fett setzt sich jedoch fort, nur weist es eine dickflüssigere Konsistenz auf, was den Durchtritt durch die Drüsengänge erheblich erschwert.

Es gibt eine Vielzahl prädisponierender Faktoren, die zur Entwicklung von Symptomen dieser Krankheit führen. Sie können sowohl eine pathologische als auch eine physiologische Grundlage haben.

Das Krankheitsbild umfasst eine Reihe spezifischer Manifestationen, einschließlich des Auftretens von Schuppen, Juckreiz, Brennen und Abschälen der Haut, trockenem und sprödem Haar sowie übermäßigem Haarausfall.

Trockene Seborrhoe der Kopfhaut oder des Gesichts kann nur von einem Dermatologen auf der Grundlage der Daten einer objektiven körperlichen Untersuchung sowie der Ergebnisse von Labor- und Instrumentenuntersuchungen diagnostiziert werden.

Es ist möglich, eine solche Krankheit durch konservative Methoden zu heilen, und zwar durch den lokalen Einsatz von Medikamenten sowie mit Hilfe von Diättherapie, Physiotherapie und Volksheilmitteln.

Ätiologie

Eine trockene seborrhoische Dermatitis kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auftreten, die durch folgende Faktoren beeinflusst werden:

  • Altersmerkmale;
  • der Einfluss äußerer atmosphärischer Faktoren;
  • unregelmäßige Pflege von Haut und Haar.

Oft trägt das Auftreten von unangenehmen Symptomen zu einer Abnahme der Abwehrkräfte des Immunsystems bei, vor deren Hintergrund der Körper dem Einfluss von Krankheitserregern ausgesetzt ist, bei denen es sich in diesem Fall um solche hefeähnlichen Pilze handelt:

  • Malassezia Furfur;
  • pityrosporum ovale.

Solche Erreger werden als bedingt pathogen eingestuft, da sie Teil der normalen Mikroflora sind, die auf der Hautoberfläche lebt, aber unter dem Einfluss von für sie günstigen Faktoren die Entwicklung verschiedener Krankheiten verursachen.

Es sollte beachtet werden, dass trockene Seborrhoe der Haut des Gesichts oder der Kopfhaut häufig vor dem Hintergrund des Verlaufs anderer Krankheiten auftritt, einschließlich:

  • Geisteskrankheiten;
  • Diabetes mellitus;
  • jede Phase der Fettleibigkeit;
  • endokrine Störung;
  • gastroenterologische Erkrankungen, insbesondere Dysbakteriose;
  • chronisch stressige Situationen;
  • Hypovitaminose;
  • bösartige oder gutartige Neubildungen, die die Organe des männlichen oder weiblichen Fortpflanzungssystems betreffen;
  • hormonelles Ungleichgewicht - wenn mehr weibliche Hormone im männlichen Körper vorhanden sind und umgekehrt;
  • chronischer Verlauf jeglicher Pathologien, der die Immunabwehr vermindert.

Zu den physiologischen Ursachen von Seborrhoe im Kopf oder Gesicht gehören:

  • ungünstige Umweltfaktoren, nämlich der Einfluss von niedrigen Temperaturen, hellem Sonnenlicht oder starken Winden;
  • extreme körperliche oder emotionale Belastung;
  • schlechte Ernährung, zum Beispiel solche Situationen, in denen die Grundlage des Menüs scharfe und fettige Gerichte sowie Süßigkeiten und Mehl bilden;
  • unkontrollierter Drogenkonsum;
  • mehrjährige Abhängigkeit vom Alkoholkonsum und dem Rauchen von Zigaretten;
  • totaler Mangel an Haarpflege;
  • häufiger Gebrauch von Haartrocknern oder Bügeleisen;
  • Verwenden Sie ungeeignete Kopfwaschmittel.

Die genetische Veranlagung spielt nicht die letzte Rolle bei der Entstehung dieser Krankheit.

Symptomatik

Trockene Seborrhoe auf der Kopfhaut oder im Gesicht hat verschiedene klinische Manifestationen. Im ersten Fall gibt es häufig Beschwerden über:

  • das Auftreten von feinen Schuppen;
  • Ausdünnen, erhöhte Zerbrechlichkeit und Haarausfall;
  • starkes Jucken und Brennen der Kopfhaut;
  • reichlich vorhandener Haarausfall;
  • Schlafstörung;
  • reduzierter Speichelfluss;
  • das Auftreten von hellgelben Schuppen am Kopf;
  • die Bildung von roten Flecken und Irritationen;
  • emotionale Störungen.

Die wichtigsten Symptome von Seborrhoe im Gesicht sind:

  • Gefühl der "Enge" der Haut;
  • Ausdünnung der Haut, wodurch es sehr leicht wird, ihre Unversehrtheit zu brechen - aus diesem Grund kommen häufig sekundäre entzündliche und suppurative Prozesse zusammen;
  • Risse und Schalen der Haut;
  • häufige Stimmungsschwankungen;
  • Juckreiz und Brennen;
  • das Auftreten von roten oder rosa Flecken;
  • Hautausschlag mit unklarer Ätiologie;
  • eine leichte Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens.

Es ist zu beachten, dass, wenn sich vor dem Hintergrund einer anderen Krankheit eine trockene Seborrhoe gebildet hat, das obige symptomatische Bild auch die charakteristischsten Symptome der Grunderkrankung enthält.

Diagnose

Die richtige Diagnose zu stellen, erfordert zwangsläufig einen integrierten Ansatz, obwohl die Krankheit sehr spezifische Symptome aufweist.

Die erste Diagnosestufe umfasst:

  • das Studium der Krankheitsgeschichte durch den Kliniker - dies ermöglicht es, genau zu wissen, welcher prädisponierende Faktor mit der pathologischen Grundlage die Ursache für solche unangenehmen Symptome war;
  • Sammlung und Analyse der Lebensgeschichte - es ist notwendig, die physiologischen Ursachen zu bestimmen;
  • Durchführung einer gründlichen körperlichen Untersuchung des erkrankten Hautbereichs mit obligatorischer Abtastung;
  • Detaillierte Patientenbefragung - um ein vollständiges Bild des Krankheitsverlaufs zu erstellen und die Schwere der Symptome zu bestimmen.

Die zweite Diagnosestufe sind Labortests, unter denen hervorzuheben ist:

  • Biochemie und klinisches Blut;
  • Hormontests;
  • mikroskopische Untersuchung von Haaren und Hautkratzern.

Der letzte Schritt zur Bestätigung der Diagnose zielt auf die Implementierung solcher instrumentellen Verfahren ab:

  • Röntgenaufnahme des Peritoneums;
  • Computerdiagnose von Haaren;
  • Ultraschall der Schilddrüse sowie der Leber und der Bauchspeicheldrüse;
  • CT und MRT.

Aufgrund der Vielzahl von ätiologischen Faktoren bei der Diagnose der trockenen Seborrhoe sind neben dem Dermatologen auch andere Spezialisten aus folgenden Bereichen der Medizin beteiligt:

  • Trichologie;
  • Endokrinologie;
  • Neurologie;
  • Andrologie - in Situationen, in denen ein männlicher Vertreter an der Krankheit gelitten hat;
  • Gynäkologie - wenn die Patientin weiblich ist.

Behandlung

Das Schema zur Behandlung von trockener Seborrhoe ist immer konservativ und beinhaltet die Verwendung von:

  • Drogen;
  • Physiotherapie;
  • Volksrezepte;
  • Diät-Therapie.

Die medikamentöse Therapie umfasst die orale Verabreichung von:

  • Vitaminkomplexe;
  • Immunmodulatoren;
  • antimykotische und hormonelle Mittel.

Nicht an erster Stelle bei der Behandlung einer solchen Krankheit steht jedoch die Verwendung von Shampoos gegen trockene Seborrhoe, bei denen es sich um Folgendes handelt:

  • Antimykotikum;
  • antibakteriell;
  • umfassen Harnstoff, Zink und Schwefel; - "Octopirox", "Zinkpyrithion";
  • Peeling.

Die am häufigsten verschriebenen Patienten:

Ein wirksames Heilmittel für die klinischen Manifestationen der Krankheit, die auf der Hautoberfläche aufgetreten sind, ist eine Gruppe nichthormonaler Substanzen zur topischen Anwendung, nämlich:

Physiotherapie hilft auch effektiv gegen trockene Haut im Gesicht oder am Kopf. Unter ihnen ist hervorzuheben:

  • Kryomassage;
  • darsonvalization;
  • Mesotherapie;
  • UV-Bestrahlung;
  • Ozontherapie.

Darüber hinaus umfasst die Behandlung mit Volksheilmitteln die Herstellung von Aufgüssen zum Einreiben oder Lotionen aus:

  • Kamille und Ringelblume;
  • Birkenblätter und Eichenrinde;
  • Johanniskraut und Wegerich;
  • Gurkensaft und Zwiebeln;
  • Schachtelhalm und Brennnessel;
  • Aloe und Petersilie.

Zur Behandlung von trockener Seborrhoe gehört auch die Einhaltung einer sparsamen Diät, bei der eine große Anzahl in die Speisekarte aufgenommen wird:

  • Buchweizen, Haferflocken und Perlgerste;
  • Roggenbrot;
  • Grünkohl und Meeresfrüchte;
  • frisches Obst und Gemüse;
  • diätetische Sorten von Fleisch und Fisch;
  • fermentierte Milchprodukte.

Patienten ist es jedoch strengstens untersagt, Folgendes zu verwenden:

  • würzige, fettige und frittierte Lebensmittel;
  • Konditorwaren und Backwaren;
  • irgendwelche Süßigkeiten;
  • Weißbrot und Fast Food;
  • kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke;
  • starker Kaffee und Tomatensaft.

Ein chirurgischer Eingriff, um eine solche Krankheit loszuwerden, trifft nicht zu.

Mögliche Komplikationen

Das Ignorieren der klinischen Symptome und das Fehlen einer Behandlung für trockene Seborrhö führt in fast allen Fällen zur Entwicklung solcher Komplikationen:

  • vorzeitiger Haarausfall;
  • die Bildung von Furunkeln und Geschwüren;
  • Ekzeme und Dermatitis;
  • Akne;
  • Probleme mit der Funktion des Magen-Darm-Trakts.

Prävention und Prognose

Um das Auftreten einer solchen unangenehmen Krankheit zu vermeiden, müssen die Menschen nur diese einfachen Präventionsempfehlungen befolgen:

  • völlige Ablehnung aller schlechten Gewohnheiten;
  • zu einem mäßig aktiven Lebensstil;
  • Sie dürfen nur Arzneimittel erhalten, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden - unter strikter Einhaltung der täglichen Norm und der Dauer der Behandlung.
  • gesundes und nahrhaftes Essen;
  • Minimierung der Auswirkungen von Stresssituationen;
  • frühe und vollständige Behandlung aller Pathologien, die zu einer solchen Krankheit führen können;
  • regelmäßige Durchführung einer umfassenden Vorsorgeuntersuchung mit einem Besuch bei allen Fachärzten.

Die Prognose einer trockenen Seborrhoe ist häufig günstig: Die Einhaltung der Regeln zur Behandlung einer trockenen Seborrhoe auf der Kopfhaut oder im Gesicht ermöglicht eine vollständige Genesung und vermeidet Komplikationen.

Experte für trockene Seborrhoe. Richtige Behandlung und Diagnose

Trockene Seborrhoe oder trockene seborrhoische Dermatitis ist eine Hautkrankheit, die mit einer Störung der Talgdrüsen von Kopfhaut, Gesicht und Körper verbunden ist. Trockene Seborrhoe kann in jedem Alter unter dem Einfluss äußerer und innerer Faktoren auftreten, die Behandlung wird in der Regel zu Hause durchgeführt.

Die beste Wirkung zeigt sich durch die Kombination mehrerer Wirkstoffe und Physiotherapie. Erstellen Sie kompetent ein Therapieprogramm, wählen Sie die besten Mittel aus und konsultieren Sie einen qualifizierten Dermatologen, um die Behandlung zu beginnen.

Ursachen und Risikogruppen

Es gibt drei Arten von Seborrhoischer Dermatitis: Fett, trocken und gemischt. Aber der Grund ist immer der gleiche: eine Verletzung der Talgdrüsen. Bei trockener Seborrhoe produzieren Talgdrüsen kein Talg in der richtigen Menge, was meistens auf eine Verstopfung der Passagen mit hefeartigen Pilzen zurückzuführen ist.

Aber manchmal - zum Beispiel bei Jugendlichen in der Pubertät - ist die Seborrhoe physiologischer Natur. Das heißt, es bezieht sich auf temporäre Phänomene und vergeht von selbst. Wenn der Patient schon lange nicht mehr jugendlich ist, sollten solche provozierenden Faktoren beachtet werden:

  • Mangel an Vitaminen;
  • erhöhte Blutzuckerspiegel;
  • unausgewogene Ernährung;
  • Funktionsstörung der Verdauungsorgane;
  • nervöse Störungen;
  • hoher Androgenhormonspiegel;
  • Schizophrenie und andere psychische Erkrankungen;
  • Epilepsie;
  • Langzeittherapie mit bestimmten Medikamenten (Kortikosteroide, Vitamin H).

Wenn es mindestens einen provozierenden Faktor gibt, wird die Person in die Risikogruppe eingereiht: Ein kleiner Schub reicht aus, damit sich trockene Seborrhoe manifestiert.

Symptome

Das Hauptsymptom einer Hauterkrankung sind feine und trockene Schuppen, die die Kopfhaut und das Haar bedecken. Die Waage lässt sich leicht entleeren und ist an der Kleidung und den persönlichen Gegenständen des Patienten erkennbar. Andere Anzeichen einer trockenen seborrhoischen Dermatitis:

  • Trockenheit und Straffheit der Haut, Risse und Peeling;
  • starker Juckreiz, Unbehagen;
  • rote Flecken auf der Haut;
  • Haarausfall, die Bildung von kahlen Stellen.

Seborrhoe kann in schwerer oder milder Form auftreten, manchmal nehmen die Symptome von selbst ab und kehren dann wieder zurück. In jedem Fall sind die Manifestationen der Krankheit nicht die angenehmsten und ästhetischsten. Weil es nicht empfehlenswert ist, den Prozess in Gang zu bringen, gibt es heute neben den klassischen beworbenen Shampoos eine Vielzahl wirksamer Methoden zur Behandlung von Seborrhoe.

Diagnose

Warum wird es überhaupt gebraucht, wenn man wirklich modisches Shampoo kaufen kann - und das Problem vergisst? Kosmetika lösen das Problem nicht, selbst wenn sie in einer Apotheke verkauft werden, da sie die eigentliche Ursache der Krankheit nicht beseitigen. Shampoo oder Maske haben keinen Einfluss auf den Hormonspiegel oder die Arbeit des Magens. Deshalb sollten Sie einen Dermatologen konsultieren und alle notwendigen Tests bestehen. Glauben Sie mir, es wird schneller, sicherer und billiger sein, als alle Fonds aus dem Sortiment von Supermärkten, Apotheken, Onlineshops und Nachschlagewerken der Großmutter über traditionelle Medizin einzeln zu testen.

Um trockene Seborrhoe genau zu diagnostizieren und die Ursachen zu bestimmen, die sie verursacht haben, müssen Sie die folgenden Maßnahmen ergreifen:

  1. Konsultation mit einem Arzt. Um Anamnese zu machen - je mehr der Arzt über Sie und Ihre Gesundheit erfährt, desto einfacher wird es, die geeignete Behandlung auszuwählen.
  2. Allgemeine Blutuntersuchung.
  3. Bluttest für Hormone.
  4. Das Studium des Haut- und Haarschabens.
  5. Ultraschall der Schilddrüse, Verdauungsorgane (falls erforderlich).

In modernen medizinischen Einrichtungen kann eine vollständige Untersuchung an einem Tag durchgeführt werden und die Testergebnisse können in maximal 48 Stunden erhalten werden.

Behandlung von trockener Seborrhoe

Die Behandlung in diesem Fall zielt darauf ab, die äußeren Manifestationen von Seborrhoe zu beseitigen, die Funktionen der Talgdrüsen zu normalisieren und die Grundursache der Krankheit zu beseitigen. Zu diesem Zweck erstellt der Arzt ein Programm, das eine Einnahme von Medikamenten, Vitaminzusätzen sowie physiotherapeutische Maßnahmen umfasst. Optional kann eine komplexe Therapie die Volksmedizin gegen seborrhoische Dermatitis ergänzen.

Medikamentös

Je nach Krankheitsursache werden vom Arzt Hormone, Antimykotika, Antihistaminika, Vitaminpräparate zur Stärkung der Haare oder zur Immunmodulation empfohlen.

Hormonelle Immunmodulatoren

Hormonelle Mittel gegen trockene Seborrhoe der Kopfhaut werden nur von einem Arzt verschrieben - es handelt sich um schwerwiegende Arzneimittel mit einer Reihe von Kontraindikationen, die selbst bei genauer Einhaltung der Dosierungen Nebenwirkungen hervorrufen. Daher ist eine medizinische Überwachung mit Hormontherapie erforderlich.

Antimykotische Medikamente

In der Regel sind dies verschiedene Shampoos, Balsame und Lotionen, Salben und Lösungen zur äußerlichen Anwendung. Sulsena ist ein relativ preiswertes und wirksames Präparat auf der Basis von Selensulfat, das nicht nur Pilzbefall, sondern auch Haarausfall beseitigt. Auch bewährtes Medikament "Sebopyrox-911" Shampoo "Fetoval" oder "Nizoral".

Effektiv zur Bekämpfung des Pilzes helfen die einfachsten und erschwinglichsten Hilfsmittel aus dem Erste-Hilfe-Kasten von zu Hause - Borsäure oder Salicylsäure, Schwefelsalbe, Zink, Salicylsäure oder Naphthalonsäure. Das Produkt wird täglich in die Kopfhaut eingerieben und in einer halben Stunde mit einem medizinischen Shampoo abgewaschen.

Antimykotika in Tabletten werden nur bei schweren Formen der Krankheit oder wenn der Pilz andere Organe befällt, verschrieben.

Keratolytika

Mittel "Kombutek" oder "Pyrogenal" stoppen den Haarausfall, stellen ihre Struktur wieder her, normalisieren das Fettgleichgewicht der Kopfhaut, lindern Juckreiz und Spannungsgefühl der Haut durch Anregung der Durchblutung und Stoffwechselprozesse.

Vitaminkomplexe

Der Schwerpunkt liegt auf den Vitaminen A, E, B und D. Sie können alle separat einnehmen. Viel bequemer ist es jedoch, einen der beliebten Komplexe mit einer bereits ausgewogenen Komposition zu wählen - „Duovit“, „Vitrum“ oder „AEVit“. Bierhefe hilft bei der Lösung von Problemen mit der Kopfhaut und dem Gesicht. Der Verlauf der Vitamintherapie dauert mindestens 3 Monate.

Merkmale der Behandlung im Gesicht

Wenn sich die seborrhoische Dermatitis auf die Haut von Gesicht, Schultern und Brust ausbreitet, haben Salben, Gele und Lotionen, die sowohl antibakteriell als auch weichmachend wirken, Vorrang. Die Verwendung von Alkohollösungen wird nicht empfohlen. Sie desinfizieren gut, trocknen aber die Haut aus.

Während der Behandlung ist es sehr wichtig, keine maskierenden Kosmetika zu verwenden - Cremes und Puder, Concealer, Spezialstifte. Zum Waschen ist es besser, geschmolzenes oder gekochtes Wasser, Abkochungen von Heilkräutern zu verwenden. Danach wird die Haut sanft mit einer Serviette getränkt, dann werden medizinische Masken und Cremes getragen.

Dosierte ultraviolette Strahlung hilft, trockene Seborrhoe loszuwerden. Längere Sonneneinstrahlung ist jedoch verboten. Weitere Informationen zu Seborrhoe im Gesicht finden Sie in diesem Artikel.

Physiotherapie trockene Seborrhoe

Moderne Physiotherapie ist in der Regel schmerzfrei und völlig ungefährlich, sollte jedoch von einem qualifizierten Arzt in einer gut ausgestatteten Praxis durchgeführt werden.

Kryomassage

Durch extrem niedrige Temperaturen kann der Pilz effektiv bekämpft werden. Die betroffenen Hautpartien werden mit einem speziellen Gerät mit einer Düse behandelt, durch die flüssiger Stickstoff oder ein Gemisch aus Stickstoff und Luft als Dampf freigesetzt wird. Der Standardkurs besteht aus 10 Verfahren. Nicht angewendet bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Kälte.

Lasertherapie

Verwendet einen gerichteten Laserstrahl mittlerer Intensität. Plots werden punktuell abgearbeitet, wenn der Eingriff von einem Fachmann durchgeführt wird, es sollten keine Komplikationen in Form von Verbrennungen und Irritationen auftreten. Diese Methode wird nicht bei entzündlichen Prozessen eines Organs sowie bei Verletzungen der Integrität der Haut angewendet.

Lokale Darsonvalisierung

Darsonvalisation ist die Behandlung von Haut mit hochfrequentem Strom. Meist werden Akne und Pigmentierung auf diese Weise behandelt, aber bei Seborrhoe im Gesicht und am Körper liefert diese Methode auch gute Ergebnisse. Wenn darsonvalizivatsiya die Durchblutung in den Hautzellen aktiviert, verbessert sich der Stoffwechsel. Aber dieses Verfahren hat eine Reihe von Kontraindikationen, die schwerwiegendsten - alle Hauttumoren, auch gutartige.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Honig, Soda, Salz - all diese bewährten und erschwinglichen Volksheilmittel gegen die Seborrhoe der Kopfhaut, des Gesichts und des Körpers. Für die Herstellung von Medikamenten nehmen Sie die Basis von jedem Pflanzenöl - Sanddorn, Oliven, Klette, Leinsamen. Das Öl wird in einem Wasserbad erhitzt, mit einem Löffel Honig, Salz oder Soda kombiniert, in die Kopfhaut eingerieben, warm gewickelt und etwa eine Stunde lang stehen gelassen. Dann sollte das Haar mehrmals mit warmem Wasser und medizinischem Shampoo gespült und mit einem Kräuterkraut ausgespült werden. In diesem Fall sind Abkochungen von Brennnessel, Veilchen und Petersilie nützlich.

Merkmale der Behandlung bei Kindern

Seborrhoische Dermatitis bei Säuglingen wird am besten mit sanften Volksheilmitteln behandelt. Die Haut des Kindes ist viel empfindlicher als die eines Erwachsenen, eine lokale Immunität ist noch nicht ausgebildet, so dass aggressive Mittel neben Seborrhoe auch allergische Reizungen hervorrufen können.

Die Hauptaktionen sind eher präventiv. Es ist notwendig, die Ernährung des Kindes zu korrigieren - Süßigkeiten und Schokolade, alle potenziellen Allergene (Kakao, Zitrusfrüchte, Erdbeeren), Fett und gebraten auszuschließen. 2-3 mal pro Woche müssen Sie das Kind baden und seinen Kopf mit Brühen von Heilkräutern waschen. Tragen Sie dann eine Antimykotikum-Creme oder eine Zinksalbe auf. Ergänzt wird die komplexe Behandlung durch einen Spaziergang an der frischen Luft und die Einnahme immunmodulierender Medikamente (vom Kinderarzt ausgewählt).

Behandlungsprognose

Seborrhoe ist eine nicht lebensbedrohliche dermatologische Erkrankung. Aber viele können es im Laufe der Jahre nicht loswerden, nur weil sie es nicht ernst genug nehmen, nicht versuchen, seine Ursache festzustellen und zu beseitigen, sondern nur mit improvisierten Mitteln und Methoden mit äußeren Erscheinungsformen zu kämpfen. Wenn Sie konsequent und komplex behandelt werden, können Sie mit der Unterstützung eines guten Dermatologen in wenigen Wochen unangenehme Symptome vollständig beseitigen. Andernfalls kann eine trockene Seborrhoe innerhalb weniger Monate zu einer merklichen Kahlheit führen.

Ursachen der trockenen Seborrhoe der Kopfhaut: die wichtigsten Richtungen und Regeln der Behandlung, Volksheilmittel und Medikamente

Menschen, die zum Arzt gehen, klagen sehr oft über juckende Kopfhaut, Haarausfall. Anhörung der Diagnose von trockener Seborrhoe Panik. Mach das nicht. Heute betrachten wir die Ursachen der Krankheit, ihre Behandlungsmethoden.

Diese Krankheit wird auch als seborrhoische Dermatitis bezeichnet. Diese Krankheit wird als chronische Krankheit bezeichnet. Deshalb sollten Sie sich beim Erkennen der ersten Symptome unbedingt an einen Trichologen wenden (einen Arzt, der sich mit Haar- und Kopfhautproblemen befasst).

Ursachen

Alle Zellen unseres Körpers sind in der Regel aktualisiert. Einige sind schneller, andere langsamer. Kopfhautzellen sind keine Ausnahme. Der durchschnittliche Lebenszyklus einer gesunden menschlichen Epidermis beträgt 25-30 Tage. Es ist unsichtbar und verursacht keine Unannehmlichkeiten. Unter dem Einfluss einiger Faktoren wird der Prozess beschleunigt, es treten weiße Schuppen auf.

Dann treten rosafarbene Wunden auf und die Haare beginnen auszufallen. All dies ist auf das aktive Wachstum und die Vermehrung des Pilzes Pityrosporum Ovale zurückzuführen. Das Ergebnis seines Lebens ist die Verstopfung der Talgdrüsen, der Fluss anderer pathologischer Prozesse. Aktivierter Pilz unter dem Einfluss folgender Faktoren:

  • verschiedene psychische Erkrankungen. Stress verursacht eine große Anzahl von Problemen, am häufigsten treten sie auf Haaren, Haut und Nägeln auf.
  • Fehlfunktion des Hormonsystems. Hormone regulieren die Arbeit aller Organe und Systeme im Körper. Daher kann bei normaler Talgproduktion der Lebenszyklus der Epidermiszellen am Kopf gestört werden;
  • genetische Veranlagung. In den meisten Fällen haben Patienten mit trockener Seborrhoe mehrere Verwandte, die an derselben Krankheit leiden.
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Avitaminose;
  • Überzug auf einer großen Anzahl von Mehlprodukten, fettigen, würzigen Gerichten;
  • Schwächung der Immunität. Immerhin ist der Pilz Pityrosporum Ovale ständig auf der Haut, sobald die Schutzfunktionen nachlassen, bietet er eine große Chance, sich weiterzuentwickeln;
  • Fettleibigkeit.

Alle oben genannten Faktoren wirken sich nachteilig auf das Haar und die Kopfhaut aus. In der Zeit der Verschlimmerung der trockenen Seborrhoe kann sich die Alopezie aktiv entwickeln. Es ist unmöglich, alles von alleine gehen zu lassen. Der Körper selbst kann mit der Krankheit nicht umgehen. Es ist notwendig, sich an den Trichologen zu wenden, er wird die klinische Situation sorgfältig untersuchen und die entsprechende Behandlung verschreiben.

Finden Sie die besten Rezepte für Kakao-Haarmasken heraus.

Die effektivsten Haarwuchsmasken werden auf dieser Seite beschrieben.

Erste Anzeichen und Symptome

Der Verdacht auf trockene Seborrhoe kann folgende Ursachen haben:

  • das Haar verliert seinen natürlichen Glanz, wird dünn und steif;
  • Die Epidermis verliert den Löwenanteil an Feuchtigkeit, wird trocken, leblos. Mit der Zeit reißt die Haut, es bilden sich weiße Schuppen. Das Aussehen der Haare verschlechtert sich merklich;
  • Kribbeln, Jucken, rosa Flecken sind zu spüren. Diese Stellen sind am stärksten von Pilzen betroffen. Andere Mikroorganismen können leicht in die Wunden gelangen, was zur Entwicklung des Entzündungsprozesses führt.

Methoden und Behandlungsregeln

Seborrhoe kann eine schwere Krankheit sein oder damit einhergehen. Daher wird die Krankheit in Verbindung mit der Grundursache der Seborrhoe behandelt. Wenn Sie die Grunderkrankung nicht behandeln, sondern nur die Symptome der Seborrhoe heilen, wird sie bald wieder auftreten.

Es ist nützlich, andere Spezialisten mit trockener Seborrhoe aufzusuchen: einen Gynäkologen (Frauen), einen Andrologen (Männer), einen Dermatologen und einen Endokrinologen. Während der Behandlung sollte der Kopf des Haares sorgfältig gepflegt werden, um die medikamentöse Behandlung mit der richtigen Ernährung unter Verwendung der traditionellen Medizin zu kombinieren. Nur ein integrierter Ansatz schützt Sie vor Seborrhoe.

Die wichtigsten Richtungen bei der Behandlung von trockener Seborrhoe

Wie trockener Seborrhökopf zu behandeln? Allgemeine Empfehlungen und Behandlungsregeln:

  • Medikamente, die das Nervensystem wiederherstellen, werden verschrieben. Ärzte empfehlen eine Ruhetherapie bei allen Problemen und Bedenken. Besuchen Sie die Pension oder vereinbaren Sie einfach Ihren Urlaub. Tun Sie, was Sie lieben.
  • Der Patient muss sich einer Behandlung für alle damit verbundenen Krankheiten unterziehen. Mit Hilfe von Medikamenten normalisieren sie den Hormonspiegel, nehmen Übergewicht ab, behandeln Erkrankungen des Magen - Darm - Traktes usw.;
  • verschrieben eine Diät, die Alkohol, Nikotin, Fast Food, Fett, Salzig, verschiedene Limonaden, Kaffee ausschließt. Den Patienten wird empfohlen, sich auf Gemüse, Obst, Getreide und Bohnen zu stützen. Durch solche Aktionen unterstützen Sie nicht nur den Körper, sondern verlieren auch diese zusätzlichen Pfunde.
  • nützliche Verfahren: Kryotherapie, Mesotherapie, Ozontherapie. Verwenden Sie auch therapeutische Massagen, Masken, Packungen;
  • verbessern den Zustand der Haare und Epidermis des Kopfes, leichte Bewegung, Spaziergänge.
  • Vitamine der Gruppen A, B, E, D verbessern den Zustand der Haare, die Epidermis des Kopfes, tragen zur raschen Genesung bei.

Allgemeine Empfehlungen

Neben der Einnahme von Arzneimitteln müssen Sie spezielle Shampoos verwenden, die Ketoconazol, Salicylsäure, Schwefel und Teer enthalten.

Trichologen empfehlen bei schönem Wetter (außer im Winter) häufiger ohne Hut im Freien zu sein. Sollte ein Sonnenbad nehmen, aber in Maßen. Gegenanzeigen für solche Verfahren: Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Medikamente

Bestimmte Mittel wurden von vielen Menschen ausprobiert und haben positive Ergebnisse bei der Behandlung von trockener Kopfseborrhö.

Schwefelsalbe (10%)

Das Werkzeug ist günstig, kostet nur 65 Rubel für 25 g. Aber das Ergebnis wird Sie angenehm überraschen. Um die Krankheit loszuwerden, sollte es richtig verwendet werden:

  • Haare in dünne Strähnen teilen;
  • alle Scheitel mit Schwefelsalbe einfetten, jede Scheitel muss nicht auf die Haare aufgetragen werden;
  • in mindestens fünf Minuten einreiben;
  • Sie können zweimal täglich Salbe auftragen, eine Woche lang manipulieren und in zwei Tagen eine Pause einlegen.
  • Am zehnten Tag wird das mit Schwefelsalbe gefettete Haar mit einem speziellen Shampoo und heißem Wasser behandelt. Das Produkt sollte Teer, Selensulfid, Ketoconazol enthalten.
  • Waschen Sie am nächsten Tag die Haare und die Kopfhaut mit einer Borsäurelösung (150 ml heißes Wasser pro Esslöffel Säure). Verteilen Sie die Mischung auf der Epidermis des Kopfes und wickeln Sie sie mit einer Tüte und einem Handtuch ein. Morgens waschen Sie Ihre Haare mit medizinischem Shampoo. Wiederholen Sie den Vorgang mindestens dreimal.

Nach allen Eingriffen wird nicht empfohlen, die Haare zehn Tage lang zu waschen, sondern erst nach der erforderlichen Zeit, um die Haare zu waschen. Dieser Kurs für die vollständige Wiederherstellung besteht dreimal. In einigen Fällen wird nach zwei Kursen eine vollständige Genesung festgestellt. Alles ist rein individuell, abhängig vom Entwicklungsgrad der trockenen Seborrhoe.

Mittel und Rezepte der traditionellen Medizin

Nicht jeder vertraut der offiziellen Medizin. Einige Medikamente enthalten schädliche chemische Verbindungen, die das Haar nachteilig beeinflussen und nicht dazu beitragen, die Seborrhoe zu heilen. Es ist möglich, Krankheiten mit Hilfe von Naturprodukten zu heilen, die von vielen Menschen getestet wurden. Weitere Rezepte zur Behandlung von trockener Seborrhoe der Kopfhaut Volksheilmittel.

Backpulver

Dieses Produkt wird überhaupt oft von Hostessen verwendet, um kulinarische Meisterwerke zu kreieren. Aber es kann verwendet werden, um eine unangenehme Krankheit zu behandeln. Zutaten:

  • Glycerin - ein Esslöffel;
  • Backpulver - ein Esslöffel;
  • gekochtes Wasser.

Art der Anwendung: Soda mit Glycerin mischen, mit einem Glas kochendem Wasser füllen. Die Mischung leicht abkühlen lassen und dann die Epidermis des Kopfes damit schmieren. Mit den Fingerspitzen über die Finger reiben und ein wenig einmassieren. Eine Tasse sollte für den ganzen Kopf reichen. Dann die Haare zusammendrücken und mit einem weiteren Glas Lösung ausspülen. Mit einem Glas Wasser abwaschen. Gründlich auswaschen lohnt sich nicht.

Trocknen Sie die Locken mit einem weichen Handtuch ohne Fön. Wiederholen Sie nach vier Tagen die Manipulation. Nach fünf Eingriffen von trockener Seborrhoe bleibt keine Spur.

Eichenrinde

Die Methode ist sehr alt und effektiv. Sie benötigen:

  • frische Eichenrinde - 50 g;
  • Bienenhonig - ein Esslöffel.

Herstellung: Rinde gut zerdrücken, mit einem Glas Wasser bedecken, 20 Minuten kochen lassen. In einem leicht abgekühlten Sud Honig hinzufügen. Die resultierende Mischung schmiert die Kopfhaut, gut reiben. Bedecke deinen Kopf und gehe für die Nacht. Morgens mit einem speziellen Heilshampoo waschen. Führen Sie den Vorgang jede Woche dreimal durch.

Erfahren Sie alles über die Eigenschaften und die Anwendung von ätherischem Orangenöl für die Haare.

Welche Frisur kann man in der Schule machen? Unter dieser Adresse finden Sie interessante Optionen.

Lesen Sie unter dem Link http://jvolosy.com/uhod/articles/uvlazhnenie-volos.html über die Methoden der tiefen Feuchtigkeitsversorgung der Haare zu Hause.

Massage-Therapie

Die mechanische Entfernung von verhärteten Hautpartikeln ist sehr nützlich. Um die Massage richtig zu machen, müssen Sie Ihre Fingerspitzen benutzen. Massieren Sie innerhalb von 15 Minuten aktiv die Epidermis des Kopfes, tätscheln Sie sie und machen Sie sanfte Bewegungen.

Teilen Sie das Haar der Einfachheit halber in einzelne Strähnen, es bilden sich viele Scheitel. Sie können Teebaumether als starkes Antiseptikum verwenden. Während der Massage dringt das Öl tief in die Haut ein und hilft, die Beschwerden schnell zu behandeln.

Brennnessel plus Knoblauch

Die Methode ist sehr ungewöhnlich, aber sehr effektiv. Um einen unangenehmen Geruch zu vermeiden, geben Sie ein paar Tropfen Ihres Lieblingsäthers (Lavendel, Teebaum usw.) in die Maske. Sie benötigen:

  • 50 Gramm frische Brennnessel;
  • eine kleine Handvoll Knoblauchzehen.

Anwendung: Brennnessel hacken, Knoblauch einreiben, die entstandene Mischung die Haarwurzel schmieren, nicht benötigte Haarlänge verteilen. Bedecken Sie Ihren Kopf und lassen Sie ihn eine halbe Stunde stehen. Dann spülen Sie die Haare mit einem Liter kochendem Wasser mit einem Esslöffel Zitronensaft, waschen Sie die Locken mit Kamille Abkochung. Wiederholen Sie die Manipulation mindestens dreimal pro Woche. Es wird empfohlen, den Kurs in einem Monat zu absolvieren.

Ätherische Öle heilen

Fettige Produkte wirken stark antiseptisch. Sie befeuchten effektiv die Epidermis des Kopfes und bewältigen pathogene Bakterien. Nimm:

  • Klettenöl - ein Esslöffel;
  • Rizinusöl - ein Esslöffel;
  • Teebaumäther - 4 Tropfen;
  • Zitronensaft - Dessertlöffel.

Verwendung: Öl wird erhitzt, mit anderen Bestandteilen vermischt. Die resultierende Mischung in die Kopfhaut einreiben, kann sich auf die Mitte der Fäden verteilen. Wickeln Sie eine Plastiktüte mit einem Handtuch über den Kopf. Nach einer halben Stunde die Haare mit medizinischem Shampoo ausspülen.

Vorbeugende Empfehlungen

Sie können so eine unangenehme Krankheit wie Seborrhoe vermeiden. Folgende Regeln sind zu beachten:

  • Befolgen Sie die Regeln der persönlichen Hygiene. Putzen Sie niemals mit den Pinseln eines anderen, waschen Sie sich rechtzeitig den Kopf. Verwenden Sie nur bewährte Haarpflegeprodukte. Sie werden am besten in der Apotheke gekauft;
  • Einmal in drei Monaten muss eine Vitamintherapie durchgeführt werden. Gute Drogen: Vitrum, Duovit und andere;
  • Normalisieren Sie Ihre Ernährung. Fett, Salz, Soda, Dosen ausschließen. Verwenden Sie zwei Liter Wasser pro Tag, viel Obst, Gemüse, Müsli und diätetisches Fleisch.
  • Vergessen Sie nicht mäßige körperliche Betätigung und häufige Spaziergänge.

Nächstes Video. Elena Malysheva über Seborrhoe:

Gefällt dir dieser Artikel? Abonnieren Sie Site-Updates per RSS oder bleiben Sie auf dem Laufenden bei Vkontakte, Odnoklassniki, Facebook, Twitter oder Google Plus.

Abonnieren Sie E-Mail-Updates:

Erzähl es deinen Freunden!

2 KOMMENTARE

Shampoo mit Ketoconazol half mir bei seboria, der Apotheker riet mir, die HP-Serie zu nehmen, da ich es oft bei seboria und Schuppen nahm, was ich tat, ich habe es nicht einmal bereut.

Mir wurde geraten, Shampoo der Marke Horse Force zu verwenden. Es enthält zwei Wirkstoffe - Ketoconazol und Zitronensäure. Es hilft also sehr gegen Schuppen und Seboria, auch in 3-4 Tagen, und der Juckreiz verschwindet sofort.

Wie man trockene Kopfhautseborrhö erkennt und die richtige Behandlung findet

Schuppen, Juckreiz und Peeling sind die Hauptmerkmale von Seborrhoe. Es gibt verschiedene Arten dieser Krankheit, die dem Patienten viele unangenehme Momente bescheren und mit ihren Folgen, einschließlich Haarausfall, gefährlich sind. Nur ein Arzt kann eine genaue Diagnose stellen, aber es ist auch möglich, „den Feind im Gesicht“ unabhängig herauszufinden. In diesem Artikel finden Sie eine detaillierte Beschreibung der trockenen Art der Seborrhoe der Kopfhaut mit Symptomen und Ursachen für die Entwicklung sowie Informationen zur Behandlung der Krankheit und darüber, ob die Vorbeugung dazu beitragen kann, weiße Schuppen an Haaren und Schultern zu vermeiden.

Typen und Merkmale

Jede Seborrhoe ist mit einer Störung der Talgdrüsen verbunden. Wenn sie anfangen, zu viel Talg auszuscheiden, entwickelt sich eine fette Art von Krankheit. Wenn das Talggeheimnis nicht ausreicht, sprechen Sie von einer trockenen Sorte. Dieser Unterschied in der Krankheit erzeugt verschiedene Symptome.

Die Krankheit hat fast immer einen Pilzcharakter. Unter günstigen Bedingungen beginnen sich pathogene Mikroorganismen schnell zu vermehren, was zu Juckreiz, Schuppenbildung im Haar und Abschuppung führt. Der Pilz verändert nicht nur die Menge an Talg, sondern auch seine Zusammensetzung. Das fettige Geheimnis besteht aus Proteinen, Fetten, Säuren und schützt die Dermis, bedeckt sie mit einem Film, erweicht und spendet Feuchtigkeit. Darüber hinaus hat es antibakterielle Eigenschaften. Bei trockener Seborrhoe der Kopfhaut wird das Fett zähflüssiger und wird schlecht ausgeschieden.

Die meisten Talgdrüsen befinden sich auf Gesicht, Hals, Rücken und Kopfhaut. Diese Stellen leiden an erster Stelle unter Pathologie. Seborrhoische Dermatitis kann in jedem Alter auftreten. Wird er jedoch bei Säuglingen und Jugendlichen als ein Merkmal der Entwicklung des Organismus angesehen und verläuft in der Regel ohne Konsequenzen, in anderen Fällen muss der Patient behandelt werden. Medikamente, Volksheilmittel, physiotherapeutische Eingriffe und spezielle Pflegekosmetika werden zur Rettung kommen.

Übrigens. Unterscheiden Sie auch eine gemischte Sorte (wenn Symptome von trockener und öliger Seborrhoe gleichzeitig auftreten können) und eitrig. Letzterer Typ ist durch Geschwüre und Furunkel gekennzeichnet, die auf übermäßige Arbeit der Talgdrüsen zurückzuführen sind. Am häufigsten ist eine solche Krankheit eine Folge von Fett oder Mischtyp.

Ursachen

Ein Pilz, der Haarprobleme und unangenehme Symptome verursacht, gilt als bedingt pathogen. Das heißt, er lebt in der Haut und isst Talgsekrete, die sich nicht zeigen. Dies geschieht so lange, bis die Krankheitserreger einen Anstoß zur aktiven Fortpflanzung erhalten.

Unter günstigen Bedingungen wächst der Pilz schnell, verletzt die lokale Mikroflora der Dermis, verringert die Menge des abgesonderten Fettes (oder verstärkt es, wenn es sich um eine Fettkrankheit handelt).

Verschiedene Faktoren können eine stürmische Vitalaktivität eines pathogenen Mikroorganismus hervorrufen, darunter:

  • onkologische Probleme;
  • Fettleibigkeit;
  • Funktionsstörungen der Schilddrüse;
  • Diabetes mellitus;
  • verminderte Immunität - nicht nur bei HIV oder AIDS, sondern auch bei chronischen Krankheiten, Langzeitantibiotika und in anderen Situationen;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Avitaminose;
  • psychische Störungen;
  • stressige Situationen;
  • Wettereffekte;
  • falsche kosmetische Produkte für die Haare;
  • Fehler bei der Pflege der Haare.

Trockene Schuppen treten häufig bei Frauen auf, die ständig Locken mit einem Styler legen, bügeln oder kräuseln oder oft färben und ihre Haare mit Hilfe von Chemikalien kräuseln möchten. Manchmal wird angenommen, dass die Tendenz zur trockenen seborrhoischen Dermatitis auf genetischer Ebene übertragen wird. Es versteht sich, dass es nicht um die Krankheit selbst geht, sondern um die Merkmale der Talgdrüsen, in diesem Fall um deren Unterfunktion. Die Krankheit selbst wird nicht als ansteckend angesehen, da sie mit den Nuancen des Funktionierens eines bestimmten Organismus verbunden ist.

Symptome

Das Hauptmerkmal, mit dem Sie die Entwicklung der Krankheit bestimmen können - feine trockene Schuppen, die das Haar bedecken und auf den Schultern bröckeln, zurück. Dies sind keratinisierte Hautschuppen, denen Feuchtigkeit fehlt. Außerdem kann die Dermis aufgrund unzureichender Feuchtigkeit Risse bekommen.

Die Patienten klagen normalerweise über ein Gefühl von Enge, Juckreiz und Brennen. Das Haar hört auf zu glänzen, wird dünn und zerbrechlich, die Spitzen sind gespalten.

Achtung! In fortgeschrittenen Fällen und bei schwerer Erkrankung beginnt das Haar intensiv auszufallen, rot-rosa Flecken erscheinen auf der Haut.

Behandlung

Jede Behandlung von trockener Seborrhoe beginnt mit der Diagnose der Krankheit und der Identifizierung ihrer Ursachen. Höchstwahrscheinlich müssen Sie von einem Trichologen, Dermatologen, Endokrinologen, Gynäkologen und Neuropathologen untersucht werden. In der Regel verschreiben Ärzte in solchen Fällen verschiedene Tests, Ultraschalluntersuchungen und andere Arten von Untersuchungen, um die Ursache des Haarproblems zu verstehen und festzustellen, wie trockene Seborrhoe am Kopf behandelt werden soll. Dies kann mit Hilfe von Arzneimitteln, gängigen Rezepten sowie alternativen Methoden erfolgen.

Medikamentös

Um die Symptome zu lindern und die Krankheit zu bekämpfen, werden den Patienten normalerweise antimykotische, antibakterielle, juckreizhemmende, entzündungshemmende und manchmal hormonelle Medikamente verschrieben. Solche Eigenschaften sind nicht nur Tabletten, Kapseln oder Salben, sondern auch Lotionen, Shampoos, Haarbalsame, die in der Apotheke verkauft werden. Dies ist der Unterschied zwischen Therapeutika und prophylaktischen Antischuppenprodukten. Produkte aus der zweiten Kategorie finden Sie bequem in den Regalen der Kosmetikgeschäfte.

Einige Medikamente gegen trockene seborrhoische Dermatitis am Kopf:

  • Anti-Pelliculaire Lotion von Yves Rocher. Allheilmittel gegen verschiedene Arten von Seborrhoe. Enthält Granatapfel-Peeling-Extrakt, der die Haut reinigt und Juckreiz lindert, das Gleichgewicht der Dermis wiederherstellt und das Haar pflegt. Die Kosten betragen ungefähr 550 Rubel pro 150 Milliliter.
  • Schwefelsalbe. Eines der billigsten Mittel gegen trockene Haut und weiße Flocken auf dem Haar: nur 35 Rubel pro 25 Gramm. Es muss jedoch sorgfältig angewendet werden. In der Regel wird die Salbe in dem Fall verschrieben, wenn andere Medikamente machtlos sind.
  • Serum Emey (sibirische Gesundheit). Geeignet für die Beseitigung von Schuppen und Juckreiz, normalisiert die Talgdrüsen, gibt ein Gefühl der Frische. Es kostet etwa 300 Rubel für 0,25 Liter.

Shampoos gegen trockene Seborrhoe der Kopfhaut:

  • Naftalan Losterin. Kämpft mit Juckreiz, Trockenheit und Reizung der Haut, Schuppen. Enthält japanisches Sophora-Extrakt und Kletten-, Mandel-, Sonnenblumen- und Leinöl, die das Haar zusätzlich pflegen, die Dermis erweichen und mit Feuchtigkeit versorgen. Shampoo wirkt antimykotisch und antimikrobiell. Eine Flasche mit 150 Millilitern kostet etwa 730 Rubel.
  • Psoryl Salicylic und Zinc Balance Shampoos eignen sich zur Behandlung von trockenen Schuppen. In ihrer Zusammensetzung gibt es natürliche Extrakte aus Kamille, Klettenwurzel, die das Haar pflegen, weiße Flocken stärken und beseitigen. Außerdem finden Sie in der Liste der Inhaltsstoffe je nach Produkt Salicylsäure, Zink, Climbazol, Menthol, Zitronensäure und andere Bestandteile, die Pilze eliminieren und einen Peeling-Effekt haben. Shampoos beruhigen die Kopfhaut, normalisieren die Funktion der Talgdrüsen. Der Preis beträgt ca. 300 Rubel für Zink Balance und ca. 470 für Salicylsäure. Das Volumen der Flaschen ist gleich: 150 Milliliter.
  • Sebosol Der Hauptwirkstoff ist Ketoconazol - eine aktive antimykotische Komponente, die pathogene Mikroorganismen zerstört und deren weitere Vermehrung blockiert. Geeignet für jeden Haartyp. Hilft bei der Beseitigung von Schuppen und Juckreiz und schält die Dermis. Sebozol macht das Haar durch den Gehalt an Zitronensäure und Glycerin geschmeidiger und weicher. Erhältlich in Flaschen von 0,1 Litern (310–330 Rubel) und 0,2 Litern (440–470 Rubel). Es gibt auch Sets mit 5 Beuteln mit jeweils 5 Millilitern Shampoo. Die Kosten betragen ca. 140 Rubel.
  • HAUTKAPPE 1%. Zu den Anwendungsgebieten - trockene und ölige Seborrhoe. Hauptbestandteil ist Zink, das eine komplexe Wirkung auf Haut und Haar hat: entzündungshemmend, antibakteriell, antimykotisch. Beseitigt Juckreiz, Schuppen. Es kostet etwa 1300 Rubel für 150 Milliliter.
  • Sulsena. Es gibt das übliche Shampoo, Haarpaste und Peeling, dessen Kosten im Bereich von 80-300 Rubel variieren und vom Volumen abhängen (40-150 Milliliter). Apotheken verkaufen Amalgam Lux- und Mirolla sulsen-Präparate, aber bisher haben die ersten positivere Bewertungen erhalten. Dieses Produkt enthält Selendisulfid für das Haar. Diese Verbindung normalisiert die Arbeit der Talgdrüsen, zerstört schädliche Mikroben und trägt zum schnellen Peeling der Haut bei.
  • Kompliment Zink +. Allheilmittel gegen verschiedene Arten von Seborrhoe. In seiner Zusammensetzung - Ketoconazol und Zink, die antimykotische Wirkung haben, reduzieren die Menge an Schuppen im Haar. Auch die Formel des Shampoos wird mit Salicylsäure (desinfiziert, beseitigt Reizungen und Juckreiz), Pflanzenextrakten (Peeling und lindert Entzündungen) ergänzt. Der ungefähre Preis beträgt 130-140 Rubel pro 0,2 Liter.
  • Ducray Squanorm. Sèches Shampoo ist für Menschen mit trockener Schuppe geeignet. Es enthält Selensulfid, beruhigt und befeuchtet die gereizte Dermis, normalisiert das Gleichgewicht. Verkauf in Flaschen von 125 und 200 Millilitern (700–840 Rubel).
  • Greenpharma, Antischuppenshampoo Pharma Sylic. Indikationen für die Verwendung - trockene Seborrhoe der Kopfhaut, schwaches und geschädigtes Haar. Salicylsäure fördert ein schnelleres Peeling verhornter Schuppen, stellt Weihrauch wieder her und spendet Feuchtigkeit. Teebaum wirkt antibakteriell und Zypressenöl adstringierend. Der Hersteller positioniert das Produkt als Bio-Kosmetik. Ein solches Shampoo kostet etwa 300 Rubel pro 0,5 Liter.
  • Klorane mit Kapuzinerkresse. Der Pflanzenextrakt wirkt antibakteriell, beseitigt Entzündungen, heilt Haut und Haare, entfernt Schuppen. Shampoo peelt die Dermis, desinfiziert sie, wirkt sich positiv auf das Wachstum der Strähnen aus. Die Kosten betragen ca. 550 Rubel pro 0,2 Liter.
  • Librederm Zink. Geeignet für Besitzer jeglichen Haartyps, wird jedoch bei erhöhter Trockenheit der Haut empfohlen. Zink bekämpft Schuppen, stellt die Struktur der Locken wieder her und beugt deren Verlust vor. Allantoin heilt die Haut. Der Preis für 0,25 Liter beträgt etwa 450 Rubel.

Tipps Um die Marke des Shampoos zu bestimmen, helfen häufig detaillierte Bewertungen mit Fotos vor und nach dem Anwenden des Tools.

Volksheilmittel

1. Brühe Eichenrinde gegen trockene Seborrhoe der Kopfhaut:

  • nehmen Sie 4–5 Esslöffel gehackte Rohstoffe;
  • mit gereinigtem Wasser (350 ml) füllen;
  • 10-15 Minuten kochen lassen;
  • 5-6 Stunden einwirken lassen;
  • fügen Sie 3-4 Teelöffel natürlichen Honig hinzu, wenn Sie gewünscht werden;
  • Wenn Sie ein Wattepad reichlich benetzen, verteilen Sie den Sud auf der Haut.
  • Nach 20-30 Minuten Haut und Haare mit warmem Wasser abspülen.
  • Dieser Vorgang kann vier- bis fünfmal pro Woche durchgeführt werden.

2. Hypericum-basierte Salbe zur Behandlung von trockener seborrhoischer Dermatitis am Kopf:

  • Blätter und Blüten mit einem Mixer hacken;
  • den Saft durch das Käsetuch drücken;
  • zünden Sie die Flüssigkeit an und verdampfen Sie sie auf das 2-fache.
  • Butter hinzufügen (50 Gramm pro Tasse der resultierenden Salbe);
  • mischen und einige Stunden ruhen lassen;
  • 2-3 mal pro Woche in die Haut einreiben.

3. Zitronen-Ei-Maske für trockenes Schuppenhaar:

  • Nehmen Sie eine mittelgroße Zitrusfrucht und pressen Sie den Saft aus der Hälfte;
  • fügen Sie 2 Hühnchen-Eigelb hinzu;
  • gießen Sie dort einen Teelöffel Klettenöl;
  • Verteilen Sie die Maske nach dem Mischen aller Zutaten auf der Kopfhaut.
  • warm mit einer Plastikkappe oder -tasche, obenauf - mit einem Handtuch;
  • eine Stunde später spülen Sie Ihre Haare mit warmem Wasser.

4. Kamillenspülung gegen trockene Kopfhautseborrhö:

  • Sie benötigen 2 Esslöffel beider Zutaten. Gießen Sie eine Mischung aus trockenem Kalk und Kamille mit einem Liter kochendem Wasser.
  • ziehen lassen, bis der Sud warm wird und angenehm zu verwenden ist (ca. 30 Minuten);
  • herausfiltern;
  • Haare ausspülen.

5. Violette Lotion, die bei der Bewältigung der Manifestationen von trockener Seborrhoe auf Haut und Haar hilft:

  • Füllen Sie das Gras mit Pflanzenöl und beachten Sie dabei die Proportionen 1: 5.
  • für ein paar Stunden gehen lassen;
  • dann die Mischung eine halbe Stunde lang in einem Wasserbad erwärmen;
  • herausfiltern;
  • Verteilen Sie mehrmals pro Woche eine warme Lotion auf Ihrer Kopfhaut.

Achtung! Vergewissern Sie sich, dass Sie nicht allergisch gegen pflanzliche Inhaltsstoffe sind, bevor Sie mit der Behandlung von trockenen Schuppen beginnen.

Alternative Methoden

  1. Vitamintherapie. Wenn trockene Seborrhoe besonders nützlich ist, verschreiben die Vitamine D, E, A sowie die Gruppe B. Wenn der Arzt feststellt, dass die Ursache der Krankheit ein Mangel dieser Substanzen im Körper ist, wird er den entsprechenden Vitaminkomplex verschreiben. Passen Sie außerdem Ihre Ernährung an und fügen Sie mehr Rinderleber, Milch, Pflanzenöl, Fisch, Kräuter, Karotten und andere Produkte hinzu, die die erforderlichen Elemente enthalten.
  2. Hormontherapie. Wird nur vom Arzt ernannt, wenn die Erkrankung mit Komplikationen einhergeht.
  3. Kryomassage - die Wirkung von Kälte auf die Haut. Dadurch wirken die Talgdrüsen besser, das Haar sieht gesünder aus.
  4. MIL-Therapie. Diese Behandlung ist trockene Seborrhoe mit Magnet- und Laserstrahlen. Die Methode wirkt sich positiv auf die Mikrozirkulation im Blut aus, wirkt entzündungshemmend.
  5. Mesotherapie - Injektionen von Vitaminen, Aminosäuren und Mikroelementen, die für eine gesunde Haut und gesundes Haar erforderlich sind.
  6. Ozontherapie. Es normalisiert Stoffwechselprozesse, wirkt bakterizid. Verbessert die Struktur der Locken, pflegt die Wurzeln und beugt Haarausfall vor.
  7. Andere physiotherapeutische Methoden: Elektrophorese, Ultraviolettstrahlung, Darsonvalisation.

Achtung! Solche Behandlungsmöglichkeiten für trockene Seborrhoe sind effektiver, wenn Sie gleichzeitig mehr Zeit an der frischen Luft verbringen und temperieren, wodurch die Immunität verbessert wird.

Prävention

Um das Krankheitsrisiko zu minimieren, müssen Sie sich an den richtigen Lebensstil halten, sich vollständig ernähren und Ihr Haar richtig pflegen. Wenn Sie die Entwicklung einer trockenen Kopfhautseborrhö nicht provozieren möchten, befolgen Sie diese Regeln:

  • pflegen Sie regelmäßig die persönliche Hygiene;
  • besonders sorgfältig die Reste von Stylingprodukten vom Haar abwaschen;
  • Wählen Sie Produkte aus, die Ihrer Art von Locken entsprechen.
  • Verwenden Sie nicht zu oft Schäume, Lacke, Mousses, Gele;
  • Vergessen Sie beim Verlegen heißer Werkzeuge nicht den Wärmeschutz.
  • versuchen Sie zumindest manchmal, Ihr Haar auf natürliche Weise ohne Fön zu trocknen;
  • Missbrauchen Sie nicht die Verwendung von Eisstockschießen, Bügeln;
  • Wenn Sie zu trockener Seborrhoe neigen, machen Sie regelmäßig eine Prophylaxe.
  • Ignorieren Sie keine Haarspülungen.
  • Decken Sie das Haar mit einem wetterfesten Hut ab, damit es nicht unter ultravioletter Strahlung oder Niederschlag, extremer Kälte oder Hitze leidet.
  • im Zimmer vergessen Sie nicht, die Kappe zu entfernen;
  • Vermeiden Sie Stress und konsultieren Sie einen Neurologen, wenn Sie damit nicht umgehen können. Er wird Ihnen Beruhigungsmittel verschreiben.
  • Nehmen Sie sich Zeit für den Sport, vergessen Sie nicht die körperliche Aktivität;
  • Gehen Sie an die frische Luft.
  • Nehmen Sie sich genügend Zeit zum Schlafen (7,5–9 Stunden). Schlafmangel wirkt sich auch auf die Gesundheit der Haare aus.
  • mehrmals im Jahr Vitaminkomplexe einnehmen;
  • schlechte Gewohnheiten aufgeben;
  • den Gesundheitszustand im Allgemeinen überwachen, einmal im Jahr eine Untersuchung durchführen und Tests durchführen;
  • richtig essen

Das Thema Lebensmittelqualität ist eines der wichtigsten Themen bei der Vorbeugung und Behandlung von trockener Seborrhoe und vielen anderen Krankheiten, einschließlich der mit Haut und Haaren verbundenen. Die Diät gegen trockene Seborrhoe hat keine Merkmale, sondern basiert auf den Prinzipien einer gesunden Ernährung. In der Priorität - Milchprodukte, frisches Gemüse, Obst, Eier, Fisch. Abfälle von salzigen, süßen, fettigen, mehlhaltigen, würzigen sowie konservierten Lebensmitteln. Dies gilt insbesondere für akute Krankheitsperioden. Zu anderen Zeiten können Sie sich das sogenannte Junk Food gönnen, jedoch in Maßen.

Die Behandlung von trockener Seborrhoe ist immer ein integrierter Ansatz. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie weiße Flocken und Juckreiz loswerden, wenn Sie sich weiterhin große Sorgen machen, rauchen oder an einer schweren Krankheit leiden. Kein Wunder, dass die Gesundheit von innen kommt. Haare spiegeln Ihren Körperzustand wider. Je sorgfältiger Sie auf Veränderungen im Zusammenhang mit Locken reagieren, desto gesünder, schöner und gepflegter werden sie.